nuPro SP-500 - Wireless Sub Edition 2

NEUSofort verfügbar

Lieferzeit 3-5 Werktage

Abholung in unseren Filialen...

Farbe:

Sofort verfügbar

Lieferzeit 1-3 Werktage

Abholung in unseren Filialen...

Farbe:


Lieferzeit 1-3 Werktage

Abholung in unseren Filialen...

Farbe:


Lieferzeit 1-3 Werktage

Abholung in unseren Filialen...

€ 2.114,-statt Einzelkauf 2.278,90

Preis pro Paket inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten ...

Dieser Artikel wird aufgrund längerer Lieferzeit zum Vorverkauf angeboten. Eine Bestellung ist nur per Vorauskasse (zahlbar kurz vor Lieferstart) möglich. Bitte bestellen Sie diesen Artikel daher ggf. separat.

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • nuPro SP-500
  • nuSub XW-900
  • nuConnect trX
  • attraktiver Setpreis
  • Garantieverlängerung auf 5 Jahre (Gilt nur für Nubert Verstärker, Nubert Aktivlautsprecher und Nubert Subwoofer)
  • Versandkostenfrei (innerhalb Deutschland)

nuPro SP-500 - elegante Wohnzimmerlösung
Die nuPro SP-500 ist ein optisches Highlight für das moderne Wohnzimmer: Mit schmaler Kontur, edlem Fuß und eine magentischen Blende passt sie sich in den Wohnraum ein.
Für den perfekten Anschluss an den Fernseher bieten sie den einen HDMI eARC Anschluss und die Unterstützung von Dolby und DTS. Damit steht dem nächsten Filme Abend nichts im Weg.
Wenn der Klang nicht perfekt ist, kann man über eine Klangregelung oder die Klangverbreiterung Wide-Sound sich echtes Kino Feeling nach Hause holen. Gegen schlecht verständliche Stimmen hilft unsere Sprachoptimierung Voice+.
An den zahlreichen Anschlüssen auf der Rückseite finden CD- oder Netzwerkplayer ihren Platz. Wer lieber vom Smartphone Musik hört, kann sich via Bluetooth verbinden.
Gesteuert werden kann die nuPro SP-500 ganz einfach über die beiliegende Fernbedienung mit Metalloberfläche oder aber am Lautsprecher selbst.
nuSub XW-900 - Kraftpaket mit beeindruckenden Features
Der nuSub XW-900 kann mit beeindruckenden 21 Hz unterer Frequenz aufwarten. Durch 380 Watt Spitzenleistungen können für das Heimkino eindrucksvolle Pegel ausgefahren werden. Damit Dröhnfrequenzen weniger ins Gewicht fallen kann man mit iOS Geräten unsere Einmessfunktion X-Room Calibration verwenden. Anschluss findet der Subwoofer über Kabel oder über Funk an nuPro X Lautsprecher oder den nuConnect ampX. Ferngesteuert werden kann der nuSub XW-900
via Nubert X-Remote für iOS und Android.

nuConnect trX – Verbindet (nu)Welten
Der kompakte nuConnect trX ist das Schweizer Taschenmesser für die Funkwelt der X-Plattform aus unserem Haus. Da er unglaublich vielfältig ist, bietet er eine Menge Funktionen, ausgestattet je nach Anwendung. Kommt er als Sender zum Einsatz (z.B. für unsere nuSub Modelle) bietet er einen Line In Eingang (z.B. für den AVR), spdif optisch (z.B. für einen nuControl 2) oder einen USB DAC (PCs). Verwendet man den nuConnect trX als Empfänger, stehen der USB Port (alle nuPro X Lautsprecher) oder ein analoger Line Out zur Verfügung (z.B. Subwoofer, nuPro A Modelle). Der universelle Tranceiver lässt Ihnen die freie Wahl und den Anwendungsbandbreite sind (fast) keine Grenzen gesetzt.

Zum Set gehören neben der nuPro SP-500 und dem nuSub XW-900 ein nuConnect trX Sende/Empfängermodul für einen kabellosen Subwooferbetrieb.
Unser Paket ist sofort startbereit und der Musikgenuss kann nach wenigen Minuten bei Ihnen zuhause beginnen.
Im Vergleich zum Einzelkauf sparen Sie so über 160,00 €.

Konstruktionsprinzip und Gehäuse
Die nuPro SP-500 sind zwei vollaktive Drei-Wege-Boxen, die per Verbindungskabel zu einem Stereopaar zusammengeschaltet werden. Alle Audioquellen finden am Master Speaker Anschluss (die rechte Box), welcher Signalverarbeitung, Steuerung und Verstärkermodule beherbergt und seinerseits den Client (links) kontrolliert. Ein Einzel- beziehungsweise Monobetrieb der Boxen ist nicht vorgesehen.

Der integrierte Digitalverstärker stellt zweimal 20 Watt für die beiden Hochtonwege (links/rechts) bereit und zweimal 60 Watt für die Mittel/Tieftonzweige. Die Musikleistung beträgt zweimal 30 respektive 90 Watt. Dabei durchläuft das Tonsignal zuerst die aktive DSP-Weiche und wird anschließend an die Verstärkermodule weitergereicht. Dies ermöglicht eine präzise Trennung und Linearisierung der Frequenzbereiche, was insbesondere der Tiefbasswiedergabe zugutekommt.

Die Gehäuse der beiden Boxen sind aus akustisch vorteilhaften und robusten Holzfaserplatten gefertigt (MDF), die an den Querkanten formschön gerundet sind und mit einer hochwertigen Schleiflackierung in den Farbtönen Schwarz oder Weiß versiegelt werden. Die Bassreflexöffnungen befinden sich bei beiden Lautsprechern auf der Rückseite.

Um die wohnliche Anmutung der nuPro SP-500 zu unterstreichen, werden zwei magnetisch haftende Abdeckungen mitgeliefert, die mit grau meliertem Akustikstoff bezogen sind. Wer einen eher technischen, cleanen Look vorzieht, kann die Lautsprecher selbstverständlich auch ohne die Schutzbezüge betreiben.

Die nuPro SP-500 werden inklusive angeschrägter Standfüße geliefert, die mit dem beiliegenden Montageset angebracht werden und sowohl die Standsicherheit erhöhen als auch die Boxen vom Untergrund entkoppeln.

Chassis
Die drei 15-Zentimeter-Chassis der nuPro SP-500, welche den Mittel/Tieftonbereich abdecken, haben sich bereits in den Modellen der nuPro-X-Serie bestens bewährt. Dank ihrer modernen Polypropylen-Membran, der weiten Auslenkung, des kräftigen Magnetantriebs und der effektiven Kühlung glänzen sie mit beeindruckenden Leistungswerten, die sich in hervorragender Impulstreue, beeindruckender Belastungsstabilität und einem profunden Tiefgang offenbaren. Das verhilft den nuPro SP-500 zu einem erstaunlich weiten Wiedergabebereich bis hin zur unteren Grenzfrequenz von 33 Hertz (bei minus drei Dezibel).

Auch der Hochtöner mit seiner Seidengewebekalotte mit 25 Millimetern Durchmesser verrichtet bereits bei den großen Schwestern der nuPro X-Baureihe seinen Dienst. Er zeichnet sich unter anderem durch ein besonders breites, gleichmäßiges Abstrahlverhalten, feine Auflösung im oberen Frequenzbereich sowie effektive Dämpfung auf. Damit brillieren die nuPro SP-500 mit einer detailreichen, aber harmonischen Hochtonwiedergabe, auch bei gehobenen Pegeln.

Bedienung und Einstellmöglichkeiten
Die nuPro SP-500 können wahlweise mit der beiliegenden Fernbedienung oder über einen Drehregler am Master Speaker gesteuert werden. Ein mehrfarbiger LED-Ring durchleuchtet den Bedienknopf und gibt in beiden Fällen Auskunft über den Betriebsmodus und die Einstellungen.

Die Fernbedienung zeichnet sich durch ihr wertiges Äußeres, ihre ergonomische Form und ihr angenehmes Gewicht aus. Sie bietet schnellen Zugriff auf sämtliche Einstellungen, angefangen bei der Lautstärkeregelung über die Quellwahl bis hin zum Klang-Tuning. Alternativ lassen sich die wichtigsten Optionen auch über den präzisen Drehknopf am rechten Lautsprecher erreichen. Sind die nuPro SP-500 via HDMI mit dem (e)ARC-Anschluss eines Fernsehers verbunden, kann die Lautstärke auch über die TV-Fernbedienung reguliert werden.

Klangregelung
Zu den zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten des SP-Soundpaars gehört eine praktische Tonregelung, mit der sich die Bass- und Höhenwiedergabe verstärken oder dämpfen lässt. Eine adaptive Loudness-Schaltung verbessert auf Wunsch die Tieftonabbildung bei geringen Pegeln.

Besonders bei Filmen und TV-Sendungen bewährt sich der Klangmodus „Voice+“, welcher die Stimmwiedergabe intensiviert und so für bessere Sprachverständlichkeit sorgt. Die mehrstufige „Hörizonterweiterung“ („Wide“ auf der Fernbedienung) sorgt dagegen primär bei der Musikwiedergabe für einen breiteren Stereoeffekt und eine plastischere Bühnenabbildung, ohne den Klangcharakter der Aufnahme zu verfälschen.

Anschlüsse und Decoding
Auf der Rückseite des Master-Speakers befinden sich vier Audioanschlüsse. Am analogen Cincheingang sowie an den beiden digitalen Eingängen (einmal optisch, einmal elektrisch) finden klassische HiFi-Zuspieler, Unterhaltungssysteme und Heimkinogeräte Anschluss. Der HDMI-Port empfiehlt sich für die Verbindung mit einem TV-Gerät, Projektor oder AV-Receiver mit einem geeigneten ARC- oder eARC-Ausgang, der neben Audiosignalen auch Steuerkommandos überträgt. Am Sub-Out lässt sich ein externer Subwoofer betreiben, um den Tiefgang oder Schalldruck der Basswiedergabe zu steigern. In diesem Fall wird der Lautsprecher automatisch mit einer Trennfrequenz von 80 Hertz betrieben.

Mobilgeräte wie Smartphones, Tablets und Laptops lassen sich drahtlos via Bluetooth mit den nuPro-Lautsprechern koppeln. Dank Support für aptX HD (für Android-Geräte) beziehungsweise AAC (für iOS Devices) sowie aptX Low Latency erfolgt die Signalübertragung in hochauflösender Qualität und mit geringstmöglicher Verzögerung.

Die nuPro SP-500 geben nicht nur Ton im PCM-Format wieder, sondern dekodieren auch Dolby-Digital (AC3) sowie DTS Digital Surround. Damit bereiten die Lautsprecher Tonspuren von Blu-ray-Discs, DVDs oder Streaming-Videos optimal für die Stereowiedergabe auf. Gegebenenfalls müssen dafür am Zuspieler das korrekte Format, der richtige Ausgang und die ARC-Funktion aktiviert werden.

Energie
Die nuPro SP-500 sind mit einer komfortablen Energiesparautomatik ausgerüstet, welche die Boxen eigenständig einschaltet oder sie bei Nichtbenutzung in den stromsparenden Stand-by-Modus versetzt. Beim Anschluss via HDMI/eARC folgen die Aktivboxen den Aktivierungsbefehlen des Quellgeräts. Im Stand-by-Modus, der sich über die Fernbedienung oder am Drehregler auch manuell aktivieren lässt, verbrauchen die Boxen weniger als 0,5 Watt. Mittels Wippschalter lässt sich das System auf Wunsch auch vollständig vom Netz trennen. Das Weitbereichsnetzteil erlaubt den Einsatz dieser Aktivboxen an Netzspannungen von 110/120 oder 230/240 Volt.

Mehr Infos in Technik »satt«
Für alle technisch interessierten Musik- und Heimkinoliebhaber, die sich nicht von harten Fakten und messtechnischen Details abschrecken lassen, bietet Günther Nuberts „Technik satt“ jede Menge technische Zusammenhänge und elektroakustisches Hintergrundwissen sowie das Thema Klangoptimierung und Einblicke in die Entwicklung und Geschichte von Nubert Lautsprechern und Geräten.

Download: Technik »satt« (PDF-Datei)

Technische Daten:

Nubert nuPro SP-500:

Bestückung:
1x Hochtöner mit Gewebekalotte (⌀25 mm)
1x Tiefmitteltöner mit Polypropylenmembran (⌀148 mm)
2x Tieftöner mit Polypropylenmembran (⌀148 mm) (je Lautsprecher)

Frequenzgang:
33–22 000 Hz (-3 dB)

Absicherung:
Softclipping-Funktion

Nennleistung:
2x 20 W + 2x 60 W

Musikleistung:
2x 30 W + 2x 90 W

Standby Leistungsaufnahme:
< 0,5 W

Anschlüsse:
HDMI mit ARC, eARC und CEC, Stereocinch, S/PDIF, Toslink, Sub-Out, Bluetooth-Empfänger mit aptX-HD- & AAC-Support (Bluetooth 5)

Decoding:
Dolby Digital (AC3), DTS Digital Surround, PCM bis 96 kHz/24 bit

Eingangsempfindlichkeit:
0,3 V

Max. Input:
0,3 V

Impedanz - Line In / Line Out:
47 kOhm / 200 Ohm

Gesamt-Abmessungen:
H: 100,0 / 103,2 cm (Korpus / mit Füßen)
B: 18,5 / 27,3 cm (ohne / mit Füßen
T: 22,0 / 23,7 / 30,6 cm (Korpus / mit Frontabdeckung / mit Füßen)

Ausführungen:
Schleiflack:
Schwarz
Weiß

Gewicht:
17,6 / 17,2 kg (Master/Client)

Verpackung:
H: 111,0 cm
B: 65,0 cm
T: 34,0 cm

Beiliegendes Zubehör:
4-seitige deutsche Bedienungsanleitung
magnetische Frontabdeckung
Netzkabel 2-polig, 3 m
Link-Kabel, 5 m
3,5 mm-Stereo-Klinke-Cinch-Kabel, 1,5 m
Toslink-Kabel, 1,5 m
HDMI-Kabel (High Speed with Ethernet), 1,5 m
2 Traversenfüße (inklusive Montage-Set)
Infrarotfernbedienung inklusive Batterien

WEEE-Reg. Nr.:
DE 48888173

Technische Änderungen vorbehalten.

Konstruktionsprinzip und Gehäuse
Der nuSub XW-900 ist als aktiver Bassreflex-Subwoofer in der sogenannten Downfire-Bauweise ausgeführt. Das bedeutet, Chassis und Bassreflexrohr strahlen nach unten hin ab. Solide Standfüße mit höhenverstellbaren Spikes sorgen für Distanz und waagerechten Stand. Die besonderen akustischen Herausforderungen dieser Bauweise werden unter anderem durch den cleveren Einsatz eines Digitalen Signalprozessors gemeistert – mehr dazu im Abschnitt „Steuerung, App und Raumeinmessung“ weiter unten.

Einer der Vorteile des Downfire-Konstruktionsprinzips ist das dezente Design. Als ebenmäßiger Quader mit sanft gerundeten Kanten fügt sich der XW-900 elegant in praktisch jeden Einrichtungsstil ein. Die Anschlüsse und Bedienelemente wurden dezent auf der Rückseite platziert. Das Gehäuse besteht aus robustem und akustisch vorteilhaftem Holzfasermaterial (MDF) und ist mit einem hochwertigen Lack in seidenmattem Finish versehen.

Chassis
Der nuSub XW-900 verwendet ein 27-Zentimeter-Chassis mit besonders langem Hub, das speziell für die Anforderungen dieses Subwoofers und die Downfire-Bauweise optimiert wurde. Die breite, flexible Sicke ermöglicht besonders weite Membranauslenkungen. Der großzügig dimensionierte Antrieb mit Doppelmagnetsystem weist einen hohen Wirkungsgrad auf und kann hohe Schalldrücke bei geringstmöglichen Verzerrungen erzeugen. Eine zusätzliche Entzerrung erfolgt durch den integrierten Signalprozessor, welcher das Chassis in jeder Wiedergabesituation optimal ansteuert.

Verstärkermodul
Die Endstufe der nuSub-Woofer wurde auf Basis der bewährten Digitalverstärker der nuPro-Serie entworfen und weist die gleiche hochwertige Signalverarbeitung und den beeindruckenden Wirkungsgrad auf. Mit 220 Watt Nenn- beziehungsweise 380 Watt Musikleistung und höchster Impulstreue gibt der nuSub XW-900 in größeren Hörräumen beeindruckende Bass-Vorstellungen. Sämtliche Einstellungen werden durch den verbauten Digitalen Signalprozessor (DSP) verwaltet.

Optionaler Drahtlosbetrieb
Der nuSub XW-900 verfügt über einen Line-Eingang, mit dem er an handelsüblichen Receivern und Verstärkern mit Sub-Ausgang über ein Y-Kabel Anschluss findet. Alternativ kann der Subwoofer Klangsignale auch drahtlos empfangen. Als Sendestation kann entweder unser Verstärker nuConnect ampX oder ein Masterspeaker aus der nuPro X-Serie dienen (beispielsweise eine nuPro X-4000 RC oder auch die Soundbar nuPro XS-7500). Mit dem nuConnect trx bieten wir außerdem ein Sendemodul an, mit dem sich herkömmliche Receiver fit fürs Wireless-Zeitalter machen lassen. Die Sendereichweite beträgt typischerweise 15 Meter.

Steuerung, App und Raumeinmessung
Alternativ zum Drehregler am Subwoofer kann die Bedienung auch mit der Gratis-App Nubert X-Remote für iOS und Android erfolgen. Die Verwendung der App empfiehlt sich besonders für komplexe Bedienvorgänge, da sie erweiterte Funktionen wie die Festlegung der Trennfrequenz besonders übersichtlich aufbereitet. Das Programm passt die Menüoberfläche automatisch der Ausstattung des jeweils verbundenen Geräts an. Ein Lautsprecher aus der nuPro X-Serie bietet andere Funktionen als etwa der Vollverstärker nuConnect ampX.

Zu den erweiterten Features der App zählt die Bassentzerrung, welche eine optimale Tieftonwiedergabe am Hörplatz ermöglicht und zuverlässig gefürchtete Raummoden minimiert. Die Anwendung ist kinderleicht: Starten Sie die App, stellen Sie die Verbindung mit dem nuSub her und navigieren Sie über das Hauptmenü links oben zum Eintrag X-Room Calibration. Folgen Sie nun den Anweisungen der App, um die Einmessung zu starten. Dazu genügt es, das Testsignal (weißes Rauschen) für einige Sekunden abzuspielen und aufzunehmen; der Vorgang läuft weitgehend automatisch ab. Das Smartphone oder Tablet berechnet dann aus dem wiedergegebenen Testsignal die bestmögliche Tuning-Kurve und übermittelt diese anschließend an den Digitalen Signalprozessor (DSP) des Subwoofers, wo die Kalibrierung dauerhaft gespeichert wird. Die Kalibrierung lässt sich auf einem der Preset-Plätze ablegen, sodass jederzeit ein Vergleich zwischen aktivierter Optimierung und unveränderter Wiedergabe möglich ist. Die Funktion X-Room Calibration lässt sich parallel zu den übrigen Klangeinstellungen verwenden.

Achtung: Aus technischen Gründen funktioniert die Einmessung nur bei aktuellen iOS-Geräten mit Bordmitteln. Android-Smartphones und Tablets liefern aufgrund der Vielzahl eingesetzter Mikrofone mit unterschiedlichen Parametern keine zuverlässigen Messergebnisse. Die Lösung ist das optionale Nubert XRC Android Interface: ein kompaktes Steckmodul, das am USB-Eingang (Typ C) des Mobilgeräts Anschluss findet und der App X-Remote Zugriff auf ein präzises Messmikrofon und einen hochentwickelten Analog-Digital-Wandler bietet. Mit diesem praktischen USB-Dongle lässt sich der Messton des XRC-Systems beziehungsweise die Raumantwort exakt erfassen, anschließend kann die App die optimale Korrekturkurve berechnen und an den Signalprozessor übertragen. Weitere Informationen zur Anwendung sind im Handbuch zu finden.

Mehr Infos in Technik »satt«
Für alle technisch interessierten Musik- und Heimkinoliebhaber, die sich nicht von harten Fakten und messtechnischen Details abschrecken lassen, bietet Günther Nuberts „Technik satt“ jede Menge technische Zusammenhänge und elektroakustisches Hintergrundwissen sowie das Thema Klangoptimierung und Einblicke in die Entwicklung und Geschichte von Nubert Lautsprechern und Geräten.
Download: Technik »satt« (PDF-Datei)
 

Technische Daten:

Nubert nuSub XW-900:

Aktiver Bassreflex-Subwoofer mit App-Steuerung und Drahtlos-Übertragung

Bestückung:
1x Tieftöner mit Polypropylenmembran (⌀267 mm)

Frequenzgang:
21 – 120 Hz (-3 dB)
mit einstellbarer oberer Grenzfrequenz

Absicherung:
Softclipping-Funktion

Nennleistung:
1 x 220 Watt

Musikleistung:
1 x 380 Watt

Stand-by Leistungsaufnahme:
< 0,5 W

Anschlüsse:
Line In, Bluetooth (5.0 für App-Steuerung)

Eingangsempfindlichkeit:
0,3 V

Impedanz - Line In / Line Out:
47 kOhm / -

Max. Input:
4,5 V

Funkfrequenzbänder und Funk-Sendeleistung
- Bluetoothmodul:
- Netzwerkmodul (Wireless-Betrieb):
2402 – 2480 MHz / 9,75 dBm / 9,5 mW
5180 – 5240 MHz / 15,75 dBm / 37,6 mW
5736 – 5818 MHz / 15,75 dBm / 37,6 mW
Reichweite etwa 15 Meter

Gesamt-Abmessungen:
H: 47,7 cm (mit Füßen)
B: 35 cm
T: 40 cm

Ausführungen:
Schleiflack:
Schwarz
Weiß

Gewicht:
19,5 kg

Verpackung:
54,0 cm x 49,0 cm x 61,0 cm (einzeln verpackt)

Beiliegendes Zubehör:
8-seitige deutsche Bedienungsanleitung
Netzkabel, 3 m
Y-Subwooferkabel, 1x Cinch Stecker auf 2x Cinch Stecker, 3 m

WEEE-Reg. Nr.:
DE 48888173

Technische Änderungen vorbehalten.

Bauprinzip und Funktionsweise
Der nuConnect trX ist ein Wireless-Transceiver. Er arbeitet wahlweise als Sender oder Empfänger im digitalen Funknetzwerk Nubert X-Connect, das im Frequenzbereich zwischen 5,1 und 5,8 Gigahertz arbeitet. Der Betriebsmodus lässt sich per Tastendruck wechseln. Der trX nimmt drahtlos Kontakt mit kompatiblen Geräten auf. Derzeit gehören dazu alle Modelle der Aktivlautsprecherserie nuPro X, alle Subwoofer aus der Baureihe nuSub XW sowie der Vollverstärker nuConnect ampX. Natürlich lassen sich auch mehrere nuConnect trX miteinander verbinden, die dann entsprechend als Sender oder Empfänger konfiguriert werden. Ein Sender kann mehrere Empfänger ansprechen und es lassen sich bis zu drei Sender parallel betreiben. So ist es beispielsweise möglich mit einem als Sender konfigurierten nuConnect trX gleichzeitig drahtlos zwei nuSub XW-900 an einem handelsüblichen AV-Receiver zu betreiben.

Bedienung und Einstellmöglichkeiten
Die Bedienung des nuConnect trX erfolgt denkbar einfach mittels einer Taste auf der Oberseite des Geräts. Ein kurzer Druck wechselt den Audioeingang beziehungsweise -ausgang des Geräts; eine Übersicht der Anschlussmöglichkeiten findet sich weiter unten auf dieser Seite. Hält man die Taste für drei Sekunden gedrückt, wechselt das Gerät in den Pairing-Modus, sucht also Kontakt zu anderen Geräten im X-Connect-Netzwerk. Um die Verbindung herzustellen, muss anschließend beim Sender beziehungsweise Empfänger ebenfalls das Pairing ausgelöst werden. Wird die Taste acht Sekunden lang gedrückt, wechselt der nuConnect trX vom Empfangs- in den Sendemodus oder umgekehrt. Eine mehrfarbige Leuchtdiode gibt Auskunft über den aktivierten Anschluss und den Betriebsmodus.

Anschlüsse
Der nuConnect trX weist zwei Anschlüsse für externe Zuspieler oder Ausgabegeräte auf, die je nachdem, ob der Transceiver als Sender oder als Empfänger agiert, unterschiedliche Funktionen erfüllen. Beide Anschlüsse sind doppelt belegt: Der Klinkenanschluss arbeitet sowohl analog (Kopfhörerverbindung) als auch optisch digital (TOSLINK). Der USB-C-Port dient der Stromversorgung, kann aber an einem Rechner auch als externe Soundkarte arbeiten oder das Signal digital an einen nuPro X-Lautsprecher oder einen ampX-Verstärker ausgeben. (Aber nicht an die XW-Subwoofer – diese haben keinen USB-Eingang.)

Sendebetrieb
Eingang analog: 1 x 3,5 mm Klinke
Eingänge digital: 1 x SPDIF optisch via 3,5 mm Klinkenstecker (96 kHz, 24 Bit), 1 x USB-C (48 kHz, 16 Bit für Computer)
Ausgang digital: 1 x Nubert X-Connect Funk (192 kHz, 24 Bit)

Empfangsbetrieb
Eingang digital: 1 x Nubert X-Connect Funk (192 kHz. 24 Bit)
Ausgang digital: 1 x USB-C (192 kHz, 24 Bit für Nubert Digital Port)
Ausgang analog: 1 x 3,5 mm Klinke

Dank der im Lieferumfang befindlichen Adapter findet der nuConnect trX fast überall Anschluss, beispielsweise über das beiliegende Klinken-Cinch-Kabel an jedem handelsüblichen Stereoverstärker mit Cinch-Ausgängen. Als dritter „Anschluss“ kann die Funkverbindung mit anderen X-Connect-Geräten gezählt werden, welche hochauflösend mit 192 kHz Abtastrate und 24 Bit Wortbreite arbeitet, Tonsignale zwischen 20 und 22 kHz überträgt und nur 20 Millisekunden Latenz zwischen Sender und Empfänger aufweist.

Energie
Die Stromversorgung des nuConnect trX erfolgt über den USB-C-Anschluss des Geräts (5 Volt Gleichspannung). Der Transceiver schaltet sich bei Stromzufuhr automatisch ein. Im Betrieb beträgt die Leistungsaufnahme lediglich 1,5 Watt.

Technische Daten:

Nubert nuConnect trX:

Stereo-Funksender/-empfänger

Betrieb als Funk-Sender

Eingänge analog:
1x LINE IN unsymmetrisch (3,5 mm Klinkenstecker)

Eingänge digital:
1x SPDIF optisch (TOSLINK) max. 96 kHz, 24 Bit
1x USB (USB-C) max. 48 kHz, 16 Bit

Ausgang:
1x Nubert X-Connect Funkstrecke, Stereo, 192 kHz, 24 Bit

Betrieb als Funk-Empfänger

Eingang:
1x Nubert X-Connect Funkstrecke, Stereo, 192 kHz, 24 Bit

Ausgänge analog:
1x unsymmetrisch (3,5 mm Klinkenstecker)

Ausgänge digital:
1x SPDIF elektrisch (USB-C) 192 kHz, 24 Bit (zur Verwendung mit Nubert Digital Port)

Allgemeine Daten

Verstärkung zwischen Sender und Empfänger:
0 dB

Latenz zwischen Sender und Empfänger:
20 ms

Rauschabstand:
118 dBA (SPDIF IN)
103 dBA (LINE IN)

THD+N:
0,006 % (A-gewichtet) SPDIF IN / OUT
0,03 % (A-gewichtet) LINE IN / OUT

Frequenzgang:
20 – 22 khz (+0, -0,5 dB) SPDIF IN / OUT
20 – 22 kHz (+0, -0,5 dB) LINE IN / OUT

Eingangsempfindlichkeit:
3 V rms (für 0 dB FS)

Max. Input:
3 V rms

Max. Ausgangsspannung:
3 V rms

Spannungsversorgung:
5V DC

Leistungsaufnahme im Betrieb:
1,5 Watt

Funkfrequenzbänder und Funk-Sendeleistung:
5180 – 5240 MHz / 15,75 dBm / 37,6 mW
5736 – 5818 MHz / 15,75 dBm / 37,6 mW

Maße (B x H x T):
4,7 x 1,7 x 9 cm

Gerätegewicht:
60 g

Beiliegendes Zubehör:
24-seitige deutsche Bedienungsanleitung
1x USB-Kabel, USB-A-Stecker auf USB-C-Stecker, 20 cm
1x Analogkabel Stereo Cinch auf 3,5 mm Klinkenstecker, 1,5 m
1x Lichtleiterkabel mit TOSLINK-Steckern, 1,5 m
1x Adapter TOSLINK auf 3,5 mm Klinke optisch
1x Adapter Mono Cinch Stecker auf 2x Cinch Buchse

Technische Änderungen vorbehalten.

Testberichte zu den nuPro SP-500:

16.05.2022
World Smart Home Award

Die von den Fachredaktionen des Michael E. Brieden Verlags (HiFi Test, Heimkino, Heimwerker Praxis und andere) vergebenen World Smart Home Awards sollen clevere Elektronikprodukte prämieren, die sich durch ihre Vielseitigkeit, Kontaktfreudigkeit, Bedienungsfreundlichkeit, Nützlichkeit und smarte Systemintegration auszeichnen. Wir freuen uns, das zu den Siegern 2022 auch zwei Nubert Produkte gehören.

Die Nubert nuPro SP-500 haben den Wettbewerb in der Kategorie „Bluetooth-Lautsprecher“ gewonnen. Dabei hat die Jury insbesondere den hervorragenden Klang sowie die vielfältigen analogen und digitalen Anschlussmöglichkeiten der Aktivlautsprecher gewürdigt.


25.04.2022
Universaltalent

Als „Universaltalent“ loben die Schweizer HiFi- und Heimkinoexperten von avguide.ch unsere nuPro SP-500. Nach dem Test der kompakten SP-200 hat die Redaktion nun auch die Standmodelle im Testlabor untersucht - und für gut befunden. Die Autoren attestieren dem Soundpaar ein „ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis“ und loben die einfache Einrichtung, komfortable Bedienung und authentische Klangqualität.

Auszug aus dem Fazit: „Bei einem solchen Test muss man sich immer wieder vor Augen halten, was man im Gegenzug für den investierten Betrag alles erhält: zwei Standboxen, Endverstärker sowie Vorverstärker mit verschiedenen Features inkl. Bluetooth-Verbindung. Mit anderen Worten: Man kann mit Handy bewaffnet bereits loslegen, es braucht keine weitere Komponente dazu. (...) Für gut CHF 1400 das Paar (je nach aktuellem Eurokurs) erhält man ein ausgereiftes, einfach zu bedienendes Musiksystem. Und dass die Nubertusse wissen, wie man einen Lautsprecher sauber abstimmt, haben sie bei der SP-500 nicht das erste Mal beweisen!“ 


21.04.2022
Eine Standbox fürs 21. Jahrhundert

Bei HiFi Test misst der Redakteur offenbar noch selbst - und ist begeistert. Im Review lobt Fachmann Thomas Schmidt die technischen Leistungswerte der nuPro SP-500 ausdrücklich: „Die nuPro SP-200 habe ich als eine der linearsten Boxen bezeichnet, die wir jemals vor dem Mikrofon hatten – die SP-500 ist angetreten, ihr diesen Rang abzulaufen. Ein schnurgerader Frequenzgang erstreckt sich vom Grundton- bis in den Brillanzbereich. Es gibt durch die Kalotte eine Betonung im obersten Hochtonbereich, die unter Winkeln aber verschwindet. Im Tieftonbereich sehen wir auch bei der SP-500 einen flachen Pegelabfall unterhalb von 200 Hertz, der allerdings moderater ausfällt als bei der kompakten SP-200.“

Bei so ausgeklügelter Technik stimmt natürlich auch die Klangdarbietung: „Präzision und Dynamik ziehen sich wie ein roter Faden durch die weiteren Frequenzbereiche und sorgen bei Bedarf für ein kräftiges oder subtiles Klangbild, wie es die gespielte Musik gerade erfordert. Und Voice+ sorgt hier für eine ebenso klare Sprachverständlichkeit wie bei den anderen Nubert-Modellen mit diesem Ausstattungsdetail, wobei Stimmen durch die große Membranfläche noch sonorer und durchsetzungsstärker wirken. Am besten gefällt mir aber die uneingeschränkte Langzeitqualität der SP-500, mit der ich nach Feierabend laut Musik höre, später einen Heimkinoabend gestalte und zum Schluß vielleicht vor dem Schlafengehen noch leise ein paar entspannte Stücke mit leisem und dabei immer vollen Klang hören kann.“

Ergebnis: Spitzenklasse mit vollen fünf Sternen


07.04.2022
Perfekte Spielpartner

Für das AV-Magazin sind die nuPro SP-500 „die perfekten Spielpartner für Musik- und Filmliebhaber“. In dem umfangreichen Artikel testen die Heimkino- und HiFi-Experten das aktive Standlautsprecherpaar bei der Musikwiedergabe genauso wie beim Video-Streaming. Und gelangen zum eindeutigen Schluss: „Nubert bietet mit den nuPro SP-500 ein aktives Stereo-Lautsprecherset, das sich uneingeschränkt für Musik- und Filmliebhaber empfiehlt.“

Weiter im Text: „Die nuPro SP-500 klingen agil und temperamentvoll, bieten hervorragende Detaildarstellung und Feinzeichnung. Somit klingen Instrumente wie Kontrabass und Schlagzeug stets hochdynamisch. Dank der tonal neutralen Abstimmung tönen Gesang und Sprache natürlich und authentisch. Beim Druck auf die Wide-Taste der Fernbedienung schalten wir vom nüchternen Stereo- zum effektvollen Raumklang-Modus. Fortan verbreitert sich die virtuelle Bühne und serviert dem Zuhörer einen dreidimensionalen Klangeffekt. Dieser besticht mit einer weitläufigen Raumabbildung, die man von einem stereofonen Lautsprecherset nicht erwarten würde. Beim Filmtontest überzeugen die nuPro SP-500 ebenfalls auf ganzer Linie. (...) Ob TV-Ton, Bluetooth-Streaming oder klassischer CD-Sound, die nuPro SP-500 vereinen erstklassigen Klang, modernes Design und große Anwendungsvielfalt in einem schicken Tonmöbel.“ 

Wertung: „Sehr gut - überragend“ 


23.12.2021
Eine Menge Lautsprecher für den Preis

Den ersten Test der nagelneuen nuPro SP-500 darf sich das Online-Magazin HiFi-Journal anrechnen. Schon vor dem Erscheinen der aktiven Standlautsprecher gelingt Redakteur Matthias Fengler ein ausführlicher, praxisbezogener und erfreulich positiver Prüfbericht. 

Blick in den Artikel: „ So löst das Audiosystem klar auf, bildet eine schöne räumliche Fülle bzw. zeichnet ein klar strukturiertes Bühnenbild ab, auch ohne dabei anstrengend zu werden. Instrumente, Stimmen und Effekte werden genau platziert und sind auch bei Live-Stücken klar ortbar bzw. kann man gut erahnen, wo jeder seinen Platz auf der Bühne hat. Durch die zusätzlichen zwei Tieftöner sind die SP-500 aber natürlich im Bassbereich viel dynamischer und punchiger unterwegs, bringen einen sehr kraftvollen Tiefton mit der richtig Bock macht, aber auch kontrolliert agiert und nicht nur einfach um sich schlägt. Wo bei den SP-200 noch der SUB-Out auf der Rückseite einen Sinn ergab, wüsste ich nicht warum ich bei den SP-500 diesen bräuchte. Denn auch bei der Filmwiedergabe gehen die Standlautsprecher tief in die Magengrube und lassen jeden Blockbuster zum richtigen Erlebnis werden. Hier wird einem auch klar aufgezeigt, wo Aktiv-Systeme ihren Stärken haben.“ 

Das Resultat: „Mit den nuPro SP-500 rundet Nubert das SP-Lineup nach oben hin optimal ab. Die Standlautsprecher sind die erwachsenen Modelle im Portfolio und überzeugen mit einer erstklassigen Verarbeitungs- und Lackqualität, sind einfach zu bedienen und klingen hervorragend in dieser Preisklasse (...) Die SP-500 punkten mit einer hohen Dynamik und einem satten Tieftonbereich, welcher von einem detaillierten Mittel-Hochtonbereich ergänzt wird und so zusammen sehr harmonisch wirkt. All das lässt die SP-500 nicht anstrengend werden und zu absolute Dauerläufer avancieren, egal in welchem Musikgenre. Für einen Paarpreis von 1365,- Euro bekommt man eine Menge Lautsprecher, der optisch wie auch klanglich in diesem Preisgefüge überzeugt. So reihen sich die Nubert nuPro SP-500 in die schwäbische Erfolgsstory bei uns ein, verdienterweise ein Top-Produkt.“ 

Als Auszeichnung erhalten die nuPro SP-500 den begehrten Award „Top Produkt“ der Redaktion.


Testberichte aller nuPro-Lautsprecher:

06.12.2021
Souveräne Stereowiedergabe

Das Magazin Crescendo ist seinen Leserinnen und Lesern vor allem für seine Berichte zum aktuellen Geschehen in der Welt der klassischen Musik bekannt, nicht unbedingt als HiFi-Postille. Umso mehr haben wir uns über den kurzen Test der nuPro AS-3500 in Ausgabe Winder 2021/22 gefreut. Darin wird unsere Soundbar unter anderem für ihren „profunden Klang“ gelobt. Zitat: „Die vornehmste Eigenschaft des AS-3500 aber ist seine ungemein souveräne Stereowiedergabe mit ihrem gleichermaßen erdigen wie transparenten und offenen Klangbild, das sich auch im Vergleich zu den anderen Soundbars dieser Preisklasse dank großer Natürlichkeit bestens behaupten kann. Hier hat das Nubert-Marketing ausdrücklich recht: Es klingt absolut „ehrlich“. Zudem bietet der Flachmann so viele Einstellmöglichkeiten, dass man auch in akustisch kritischen Räumen immer noch einen imposanten Klang hinbekommt.“


15.07.2021
Klingt ausgezeichnet!

Das Heimkino-Fachmagazin Audiovision widmet in Ausgabe 08/2021 unserer Soundbar nuPro AS-3500 einen zweiseitigen Testbericht. Unter anderem muss sich das Drei-Wege-Sounddeck in den Disziplinen Design, Ausstattung und Praxis sowie Tonqualität beweisen - und besteht die Prüfungen mit Bravour. So lautet dann das überzeugte Fazit der Redaktion: „Nuberts Sounddeck nuPro AS-3500 klingt ausgezeichnet, ist bestens verarbeitet und sieht zudem klase aus. Punktabzug gibt es vor allem wegen der suboptimalen Netzwerkausstattung.“ Die besteht im Fall der nuPro AS-3500 aus einem Bluetooth-Empfänger mit aptX-HD- und Bluetooth-Support. Dafür loben die Prüfer vor allem den hervorragenden Klang und die ausgezeichnete Sprachverständlichkeit: „Ihrem Namen ehre macht die Voice+-Schaltung, die Stimmen tatsächlich in den Vordergrund rückte, ohne unnatürlich zu klingen. Loudness addierte ordentlich bass, was sich vor allem bei geringen Pegeln gut machte. Mit Stereo-Musik klang das Nubert-Deck ausgezeichnet und behielt seine Tugenden von Neutralität, Feinauflösung und Basswiedergabe bei. Die Hörizonterweiterung sorgte auch bei Pop, Rock und Co. für mehr Raumgefühl, auch wenn die leichte Aufhellung des Klangs und die dezenten Hallfahnen sich hier stärker bemerkbar machten als bei Filmton.“

Dafür vergab die Redaktion von Audiovision 82 von 100 möglichen Punkten und die Schulnote „sehr gut“.

Den kompletten Test aus Audiovision 8/21 finden Sie hier ...


16.11.2020
Überzeugen auf ganzer Linie

„Überzeugt mit hervorragendem Klang, Erweiterbarkeit und wertiger Technik“ – unsere nuPro A-600 Midfeld-Monitore empfahlen sich im aktuellen Test beim Musiker-Webmagazin delamar.de mit einem sehr guten Testergebnis von 4,5 / 5 Punkten! 

„Nubert gelingt der Spagat zwischen HiFi-Consumer-Segment und Studio-Profibereich. In der Tat sind die Nubert nuPro A-600 Lautsprecher für beide Einsatzfelder geeignet. Was zum einen der hohen Qualität der integrierten Elemente geschuldet ist, andererseits aber auch an der feinen Abstimmung dieser Speaker, durch die Ingenieure aus Schwäbisch Gmünd. Klanglich überzeugen die Nubert nuPro A-600 auf voller Linie. Die richtigen Räumlichkeiten und Midfield-gerechten Abhördistanzen vorausgesetzt, erwartet den Anwender ein relativ neutrales, hochaufgelöstes und gleichzeitig druckvolles Klangbild. Die Anschlussoptionen machen diesen Lautsprecher zu einem auch für Laien einfach in Betrieb zu nehmenden und flexiblen Produkt, an das man bei Bedarf ruckzuck auch sein Smartphone oder Laptop anschließen kann. Der Profi freut sich indessen über detailreichen Klang, die ausgezeichnete Verarbeitung der Komponenten und umfangreiche Einstellmöglichkeiten.“

Pluspunkte: + Überzeugender Klang + Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten + Erweiterbarkeit + Hochwertig verarbeitet
Zielgruppe: Consumer, Toningenieure, Musiker
Testergebnis: 4,5 von 5 Punkten

Den kompletten Test vom 16.11.2020 finden Sie hier …


18.05.2020
Klare Kaufempfehlung

Hat zwar kein Bluetooth/Wireless onboard, klingt aber wie ‘ne Eins: Unsere kompakten Aktivlautsprecher nuPro A-200 konnte beim Web-Magazin HiFi-Journal.de ihre immer noch beachtenswerten Klangtugenden unter Beweis stellen – und dass Sie somit noch eine „klare Kaufempfehlung“ darstellen.
„Gerade mit solchen schnellen, harten Tracks zeigen die Nubert was in ihnen steckt. Laut kann jeder, dabei kontrolliert und präzise zu agieren ist die Kunst und das beherrschen die A-200 par excellence. Stimmen, Instrumente und Schlagzeug werden zusammen homogen abgebildet und der TIDAL-Titel in Master-Qualität sehr detailliert wahrgenommen …“
Testfazit: „Auch wenn mittlerweile etwas in die Jahre gekommen und teilweise durch die X-Serie ersetzt, die nuPro A-200 haben nichts vom Charme der A-Serie verloren. Wer auf technische ‚Spielereien‘ wie kabellose Kommunikation untereinander oder Bluetooth, Airplay, App-Steuerung etc. verzichten kann, der ist mit der A-200 mehr als gut bedient. Nicht jeder braucht diese Technik und sucht nur einen potenten Aktivlautsprecher für z. B. seinen Schreibtisch. Dem Anspruch wird die Nubert nuPro A-200 mehr als gerecht, klanglich wie auch optisch überzeugen die Lautsprecher und mit einem Stückpreis von 345,- Euro sind diese auch fair bezahlt. Sicherlich gibt es ähnlich potente, aktive Mitstreiter am Markt, diese sind aber meist nicht so flexibel in ihrer Anschlussvielfalt und bringen auch kein Display bzw. so eine umfangreiche Klangregellung mit. Und wer doch eine kabellose Zuspielung benötigt, rüstet diese eben nach.
Für mich sind die Nubert nuPro A-200 ein sehr guter Kompromiss aus Größe und Leistung und ermöglichen ein sehr breit gefächertes Einsatzgebiet. Ich spreche eine klare Kaufempfehlung aus.“

Pluspunkte: + wertige Verarbeitung und schickes Lackfinish + umfangreicher Lieferumfang und Anleitung + gut lesbares Display / Steuereinheit + Klangregelung / Klangwaage + Leistungsentfaltung / Pegel + klangliche Fähigkeiten / räumliche Entfaltung + minimales Grundrauschen + viele Anschlussmöglichkeiten / USB-Soundkarte + vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Den kompletten Test vom 18. Mai 2020 finden Sie hier ...


06.03.2020
„Aktive Kompaktbox des Jahres“

Zugegeben, kompakt würden wir unser Aktives Stereoboard („Soundbar“) nicht unbedingt nennen. Trotzdem hat das Publikum von Audio unser TV-Soundsystem zur besten aktiven Kompaktbox 2020 gewählt. Verständlich, denn tatsächlich empfiehlt sich das nuPro AS-450, welches inzwischen als Auslaufmodell vom nuPro XS-7500 abgelöst wird, nicht nur für Film und Fernsehen, sondern dank seiner relativ großen Basisbreite und des integrierten Subwoofers auch für ernstzunehmende Musikwiedergabe im Wohnzimmer auf exzellentem HiFi-Niveau. (Quelle: Audio 4/2020).


19.02.2020
HIFI.DE Award: Sieger und "beste Soundbar von 400 bis 700 Euro"

Nubert hat mit seiner nuPro AS-250 offenbar alles richtig gemacht. Die Soundbar schafft es bei bei der Community Umfrage von HiFi.de auf Platz eins der besten Soundbars von 400 bis 700 Euro!
(Quelle: HiFi.de 2/20)


21.01.2020
Auf sehr hohem Niveau

Beim Fachmagazin HDTV war man sehr gespannt, wie sich unsere große nuPro Soundbar XS-7500 im Test schlägt. Soviel sei zu Beginn schon verraten: ein HDTV-Highlight in Ausgabe 1/20!

„Wer auf bebenden Tiefgang ohne zusätzlichen Subwoofer hofft, wird nicht enttäuscht: Die angegebene untere Grenzfrequenz von 25 Hertz nehmen wir der XS-7500 angesichts ihres monströsen, aber in klassischer Nubert-Manier absolut trocken übertragenen, Tiefbasses ohne Frage ab (...) Die XS-7500 ist schwer aus der Ruhe zu bringen und auch bei hohen Pegeln mit genügend Reserven gesegnet. Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle die beeindruckende Dynamik, mit der die Nubert Soundbar zu Werke geht. Egal, wie sprunghaft sich die Klangkulisse einer Szene auch ins Brachiale wandeln mag, die XS-7500 reagiert stets flink, kraftvoll und akkurat (...) Wer eine hochwertige Stereo-Soundbar sucht, die hervorragend auf Sprachverständlichkeit und wuchtige Effektsounds abgestimmt ist, bekommt das bei der nuPro XS-7500 auf sehr hohem Niveau geliefert. Auch bei der Musikwiedergabe überzeugt die XS-7500 und ist eine der wenigen Soundbars, die wir als valide Alternative zu einem klassischen Stereo-Setup mit dezidierten Lautsprechern bezeichnen würden. Und dank der Integrationsmöglichkeiten mit anderen Produkten der X-Serie kann das heimische Entertainment-System auch mit den Aufgaben mitwachsen (...) So können wir uns die XS-7500 zum Beispiel als High-End-Center in einem Surround-Setup vorstellen.“

Pluspunkte: + Trockener, direkter Bassbereich + Sprachverständlichkeit, Dynamik + X-Remote App + Wide-Schaltung

Testurteil: gut 1,9, Preis/Leistung: gut.
Highglight.


08.02.2019
Mächtiger Bass, druckvoller Klang

Dieses „MusicCast Profi Set“ begeisterte die Tester bei Audio 3/19: unsere XXL-Soundbar nuPro AS-450 im Zusammenspiel mit dem Wireless Streaming Pre-Amplifier Yamaha WXC-50:

„Eine sehr verlockende Kombi für überschaubares Geld … Ist der nuPro AS-450 nun ein Klangbereiter für den Heimkino-Sound oder die feine Lösung für das Stereo-Sideboard? Die Wahrheit: Es gibt einen Spagat - der nuPro AS-450 kann alles, es gibt keine Limits … hier stimmte alles, der Schub, die Feindynamik, die Präsenz … Fazit: Nubert weiß, dass man allein gut ist, gemeinam aber besser. Deshalb haben die Schwaben einen Vertrag mit den Japanern unterzeichnet: Yamaha liefert die Quell-Elektronik zu. In diesem Fall ist das großartig gelungen. Die komplette Welt der modernen Medien steht zur Verfügung, dazu ein Aufgebot an DSP und digitalen Endstufen. Die Bauweise ist wuchtig, schmückt aber jedes Sideboard. Dieses Joint Venture ist ein schlaues Konzept.“

Pluspunkte AS-450: + mächtiger Bass + druckvoller Klang + justierbar + schlau
Ausstattung/Bedienung/Verabeitung: sehr gut
Klangurteil: 82 Punkte, Preis/Leistung: überragend
Audio-Empfehlung „Gesamtkonzept“ 3/19


25.01.2019
Herausragende Qualität zum fairen Preis

"Prädikat voll empfehlenswert! Anders kann das Fazit zur Nubert nuPro AS-250 nicht lauten" lobt das Online-Magazin Techtest.org unsere kompakte Soundbar nach überzeugendem Praxistest:

"Nubert hat hier eine wirklich herausragende Soundbar geschaffen, für alle Nutzer denen ein hervorragender Klang wichtiger ist als irgendwelche Software Feature oder virtueller Raumklang (welcher in 90% der Fällen eh nicht überzeugt).
Die nuPro AS-250 ist einfach ein wertiger Lautsprecher von einem Hersteller der seine Handwerkskunst versteht. Damit beziehe ich mich nicht nur auf den Klang, sondern auch auf das Äußere. Die AS-250 verfügt über ein massives Holzgehäuse (17 kg) und einen edlen Schleiflack! Die Verarbeitungsqualität ist tadellos!
Sehr Ähnliches gilt auch für den Klang. Wer glaubt, dass die nuPro AS-250 mangels Subwoofer weniger Bass Power hat, wird sicherlich überrascht! Die Soundbar liefert einen sehr kräftigen und generell wertigen Klang mit einer hervorragenden Fülle. Auch die Klangbreite und -tiefe ist den meisten Konkurrenten deutlich überlegen.
Dabei besinnt sich Nubert allerdings auf einen 'ehrlichen' Klang. Es gibt keinen aggressiven DSP oder vorgefertigte Klangmodi. Ihr könnt den Klang allerdings via EQ an Eure Wünsche anpassen, hierbei steht Euch frei wie.
Mögt Ihr etwas mehr Bass, damit Filme etwas mehr 'Druck' bekommen? Dann ist dies ebenso wenig ein Problem wie das Anheben der Höhen/Mitten für eine noch bessere Sprachverständlichkeit.
Die Nubert nuPro AS-250 bietet klar den wertigsten Klang dieser Preisklasse!
Allerdings ist der Lautsprecher auch nicht perfekt. Zum einen müsst Ihr darauf achten, dass Euer Fernseher mit seinem Standfuß auch auf dem Lautsprecher Platz findet, zum anderen fehlen einige 'gängige' Luxus Features. Damit meine ich beispielsweise integriertes Bluetooth oder HDMI.
Dennoch für knapp über 500€ würde ich die Nubert nuPro AS-250 Soundbar glatt als überragend deklarieren! Die Preis/Leistung ist Nubert hier sehr gut gelungen."

Pluspunkte: + Herausragender Klang! + Sehr hohe Klangfülle und starker Bass + Massive Verarbeitung + Edle Optik + Gute Anschlussvielfalt + Gute Bedienbarkeit

Den kompletten Test vom 25.1.2019 finden Sie hier ...


12.12.2018
„Excellent Hardware“ Award

Das Onlinemagazin Tom's Hardware/Igor’s Lab nahm unser großes Stereoboard nuPro AS-450 unter die Testlupe. Im Praxistest überzeugte das AS-450 mit seinem Klangkonzept und dem integrerten Subwoofer, zur Belohnung gab es eine „Excellent Hardware“ Auszeichnung:

„Der Bass ist voluminös und spielt auch sehr tief, gut so. Das geschieht geradezu ansatzlos, präzise und somit auch richtig knackig … Fazit: Das Stereoboard AS-450 ist ein gut bezahltes Arbeitstier ohne Allüren und versteckte Krankheiten, dafür mit vielen Feinheiten und guter Gesamtperformance. Es tut nicht nur, was es soll und wofür es bezahlt wurde, sondern bietet auch klanglich etwas mehr, als die übliche Hausmannskost an der Soundbar … Man spart sich, immer ein passendes Unterbaumöbel vorausgesetzt, auch den Subwoofer mit einer netten Geste sparsamer, schwäbischer Nonchalance … Und die Verarbeitungsqualität ist ohne Fehl und Tadel. Sauberste Spaltmaße, eine sehr saubere und stoßfeste Lackierung, massives Material und ordentliche Chassis verbinden sich mit der bewährten Verstärkertechnik zu einem gelungenen Produkt...“

Den kompletten Testbericht vom 12.12.2018 finden Sie hier …


27.09.2018
TESTSIEGER Soundbars (einteilig)

Stiftung Warentest prüfte in Ausgabe 10/2018 17 Soundbars auf sieben Kriterien wie Tonwiedergabe, Handhabung und Ausstattung. In der Kategorie „Soundbars (einteilig)“ – also Geräte ohne separaten Subwoofer – wurde nuPro AS-250 mit der Gesamtnote GUT (2,0) Testsieger.


24.07.2018
Referenz

„Schluss mit Sounddecks, die auch als Kinderspielzeug durchgehen könnten …“ das Testergebnis unseres XXL-Stereoboards nuPro AS-450 beim Onlinemagazin i-fidelity.net spiegelt zweifellos Begeisterung und jede Menge Spaß: 
„Mit dem nuPro AS-450 haut endlich mal wieder jemand so richtig auf den Putz: Nuberts Stereosystem ist groß, klingt groß und weiß sich somit optisch und akustisch im Wohnzimmer perfekt in Szene zu setzen. Die Klangbühne des Sounddecks ist ungemein breit, das Einsatzspektrum des Lautsprechers ebenso. Er eignet sich gleichermaßen als Sounddeck für den Fernseher wie auch als ausgewachsenes HiFi-System. Verarbeitung und Bedienung verdienen sich Bestnoten. Schwarz oder Weiß, breit und stark – so zeigt der AS-450 in jedem Wohnzimmer, dass eine große Klappe auch richtig gut klingen kann und sich dazu direkt den Referenz-Titel schnappt.“

Klangqualität und Bedienkomfort: überragend, Ausstattung und Verarbeitung: Sehr gut. Gesamtnote und Testurteil: überragend 

Den kompletten Test vom 24.7.2018 finden Sie hier … 


12.07.2018
Gesamtperformance mehr als gelungen

„Mit ihrer ausgefeilten Elektronik und ihrer Kontaktfreudigkeit gegenüber den verschiedensten Quellen die Idealbesetzung für eine schlanke HiFi-Anlage“ – unser Midfield-Aktivmonitor nuPro A-600 konnte auch im aktuellen Test beim iPad-Magazin HiFi-Vision #28 vom 12.7.18 voll punkten:

„Die Gesamtperformance der A-600 ist mehr als gelungen. Das Klangbild ist sehr ausgewogen und kann auf ganzer Linie überzeugen. Das fängt bei den Bässen an. Wunderbar, mit wie viel Druck der Lautsprecher trotz seiner überschaubaren Abmaße tieffrequente Töne verarbeitet und diesen jede Menge Volumen verleiht. Trotzdem leiden darunter die Wiedergabepräzision und die Dynamikfähigkeiten in keiner Weise. Schlagzeugsolos beispielsweise werden knackig und scharf zum Leben erweckt. Auch wenn sie druckvoll agiert, sind die leisen Töne trotzdem eine Stärke der A-600. Nur ein einziger Song oder ein kompletter Konzertabend? Beides ist kein Problem, denn die Soundcharakteristik ist auch über sehr lange Strecken äußerst angenehm. Die Klangbühne ist schön breit, der Raumeindruck großzügig. Dabei fasziniert die A-600 durch ihre ausgezeichnete Balance und ihre Natürlichkeit. Stimmen und Instrumente erklingen sehr realistisch mit warmen Klangfarben. Auch die räumliche Zuordnung ist perfekt, Instrumente und Sänger lassen sich klar differenzieren und positionieren. Abgerundet wird der gelungene Gesamtauftritt durch den präzise abgestimmten Hochtöner, der durch seine unaufdringliche Informationsfülle punktet.

Fazit: Obwohl sie keine Standbox ist, muss sich die nuPro A-600 klanglich vor deutlich voluminöseren Lautsprechern nicht verstecken. Optimal harmonisiert sie mit schlanken HiFi-Anlagen und sieht darüber hinaus auf dem Lowboard richtig gut aus. Die flexiblen Anschlussmöglichkeiten machen die A-600 damit zur Idealbesetzung in jedem Wohnzimmer, in dem Boxen willkommen sind, die im positiven Sinne aus der Reihe tanzen dürfen.“


20.06.2018
Das Mega-Soundboard – „Spielt jede Soundbar in Grund und Boden“

„Diese Lösung spielt ganz klar in einer eigenen Liga“ – unser XXL-Stereoboard nuPro AS-450 begeisterte auch im Test beim Onlinemagazin sempre audio (sempre-audio.at) – und bekam dafür das Testurteil „Exzellent“. Hier das Testfazit:

„Es ist keineswegs eine Übertreibung, wenn Nubert electronic GmbH bei der Nubert nuPro AS-450 von Kino-tauglichem Ton spricht. Diese Lösung spielt ganz klar in einer eigenen Liga, es wäre also völlig falsch, diese auch nur irgendwie mit herkömmlichen Soundbar-Systemen in Verbindung zu bringen. Dadurch, dass sich die Entwickler von Nubert electronic GmbH ganz und gar darauf konzentrieren, ein klassisches aktives Stereo-System zu realisieren, das bewusst auf Spielereien wie Virtual Surround verzichtet, sondern die Tugenden eines HiFi-Lautsprecher-Systems hier in ein entsprechend großzügig bemessenes All-in-One System packt, liegt man genau richtig. Und zwar nicht allein beim guten (sehr guten) Ton beim Fernsehen, sondern ebenso bei Musik. Nubert electronic GmbH liefert damit in Form des Nubert nuPro AS-450 eine der beeindruckendsten Lösungen im Bereich Sounddesk, die jede Soundbar in Grund und Boden spielt - Punkt!“

Pluspunkte: + Herausragender Klang + satter, klar akzentuierter Bass + gute Stereobühne + enorme Leistungsreserven + tadellose Verarbeitung + elegantes Erscheinungsbild + Komplettes Zubehör für Installation im Lieferumfang enthalten + hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis

Testurteil: Exzellent (8/10 Punkte)

Den kompletten Test vom 20.6.2018 finden Sie hier ...


30.05.2018
Bestmöglicher Klang aus einem relativ kompakten Gehäuse

Kurz vor der WM 2018 testete MODERNHIFI.de unser kompaktes Stereoboard nuPro AS-250, wollte man doch wissen, wie man den müden Fernsehton der Flach-TVs optimal aufwerten kann. Das AS-250 beeindruckte mit seinem konsequenten, präzisen HiFi-Stereo-Klangkonzept, seiner Bassstärke und Impulstreue:

„Das Nubert nuPro AS-250 schlägt die Brücke zwischen kompaktem Design und kräftiger Wiedergabe – per Adapter wird es sogar Streaming-fähig … 
Mindestens ebenso erstaunlich zeigt sich das Nubert nuPro AS-250 bei der Wiedergabe von Filmen – hier zugespielt via Blu-ray-Player vom Smart-TV. Mit einer unteren Grenzfrequenz von 36 Hertz (+/ 3 dB) reicht das Soundboard ungeahnt tief. Egal ob Gewittergrollen, wilde Auto-Verfolgungsjagden oder martialische Kampfszenen: das Nubert-Soundboard spielt sehr dynamisch und bringt kurze Impulse knackig auf den Punkt.
Trotz des Verzichts auf etwaige Virtual-Surround-Spielereien wirkt die Wiedergabekulisse äußerst breit. Die seitlich abstrahlenden Treiber sorgen im Zusammenspiel mit umliegenden Wänden für zusätzliche Reflexionen und damit für ein erstaunlich umhüllendes Bühnenbild.
Definierte Bassgewitter, breite Klangabstrahlung und dynamische Wiedergabe machen sich nicht nur bei Filmen gut. Denn auch Musik profitiert von den genannten Eigenschaften, genauso wie vom sauberen, verzerrungsfreien Hochton. Obertöne lösen sauber auf und sind frei von klanglicher Schärfe.
Mit der nuPro AS-250 ist Nubert ein neutral abgestimmtes Soundboard gelungen, das je nach Bedarf ordentlich zupacken kann … Auf integrierte Streaming-Funktionen verzichtet das Nubert nuPro AS-250 und das aus einem völlig nachvollziehbaren Grund: Streaming-Techniken entwickeln sich permanent weiter und wer will nach nur wenigen Monaten schon einen Funklautsprecher mit ‚veralteteter‘ Technik haben?"

Fazit: „Während sich viele Hersteller von Soundbars vor allem um die Funktionsausstattung kümmern, konzentriert sich Nubert mit dem nuPro AS-250 auf das Wesentliche: bestmöglichen Klang aus einem relativ kompakten Gehäuse zu holen. Dass das gelingt, beweist der Test mit Fußball-, Musik- und Film-Anwendungen. Selten habe ich ein Soundboard gehört, das so erwachsen klingt. Clever sind die Details die sich im Menü befinden – über die Fernbedienung und das Steuerkreuz lässt sich etwa der Klang frequenzabhängig und lautstärkebezogen anpassen. Dank USB-Versorgungsbuchse sind Erweiterung wie Bluetooth, Multiroom-Streaming oder HDMI-ARC schnell hinzugefügt. So ergänzen wir die Funktionen, die wir brauchen und sind bereit für die nächste technische Innovation.“

Wertung: 9/10 Punkten

Den kompletten Test vom 30.5.2018 finden Sie hier …


22.05.2018
Einfacher kann man den TV-Sound nicht aufstocken

Unser kompaktes Stereoboard nuPro AS-250 bewies auch im Test bei HiFi-Journal.de, wie man mehr Klangfaszination unter dem TV ermöglicht:

„Das AS-250 Sounddeck aus dem schwäbischen Gmünd ist eine kompakte Allzweckwaffe, wenn es um die Aufwertung des TV-Klangs gehen soll. Die kompakten Maße halten den Platzbedarf übersichtlich, das Nischenprodukt, welches sich zwischen Soundbar und Lautsprecher positioniert, kann entweder direkt als Standfläche für den TV dienen aber auch in einem HiFi-Möbel einfach untergebracht werden. Das massive Gehäuse kann trotz fehlendem Subwoofer einem das Fürchten lehren und fühlt sich gerade bei anspruchsvollen und mit Dynamik gespickten Filmtitel so richtig wohl (… )
Wir können das Nubert nuPro AS-250 Sounddeck jedem empfehlen, der akustisch in die Vollen gehen möchte, aber platztechnisch nicht viel Fläche zur Verfügung hat. Ausgepackt, Fernseher einfach auf das Sounddeck gestellt und schon kann die würdige akustische Abbildung seiner Lieblingsfilme losgehen. Einfacher kann man den TV-Sound nicht aufstocken. Der von Nubert aufgerufene Preis von 585,- EUR ist für das Gebotene fair, hier stimmt das Preis-Leistungs-Gefüge. Von unserer Seite aus gibt es eine klare Kaufempfehlung.“

Die Pluspunkte: + wertige Verarbeitung/Lackqualität + Technikaufbau / Anschlussmöglichkeiten + ausgewogenes Klangbild + Pegelmöglichkeit + großer Lieferumfang + geringe Stellfläche zum Klangbild

Den kompletten Test vom 22. Mai 2018 finden Sie hier …


19.04.2018
Klang auf höchstem Niveau, der locker mit dem von Standboxen mithalten kann

Zweifellos nicht die kleinste unter den aktiven Kompaktboxen, glänzt unsere nuPro A-600 mit Präzision und standboxengemäßer Performance bei HiFi Test 3/18. Mit "hervorragendem" Preis-Leistungs-Verhältnis und einem sehr guten Testurteil erhält die A-600 darüberhinaus die Highlight-Auszeichnung.
„A-600 platziert die musikalischen Akteure präzise auf der virtuellen Bühne. Die Positionen von Sängern und Instrumenten werden wie angenagelt fixiert. Der Raumeindruck gerät zudem sehr großzügig und sorgt auch für die nötige Tiefe. Ebenfalls unüberhörbar ist die Bassgewalt der A-600. Sie verleiht tieffrequenten Klangereignissen enormen Druck und sorgt dafür, dass beispielsweise ein Kontrabass jede Menge Körper und Volumen hat. Bei elektronischen Beats geht‘s abgrundtief in den Frequenzkeller – die Performance am unteren Ende ist sicher eine der Schokoladenseiten der A-600. Bassdrums fordern weniger die untere Grenzfrequenz heraus, doch sie stellen Ansprüche an Wiedergabepräzision und Dynamikfähigkeiten. Auch diese Hürde nimmt die A-660 mit Bravour, indem sie Schlagzeugattacken knackig und spannend wiedergibt. Wer eher die leiseren Töne schätzt, wird ebenfalls glücklich, denn auch die tonale Balance kann überzeugen. Stimmen und Instrumente werden mit realistischen Klangfarben in den Hörraum gemalt und die A-600 weiß behutsam und gewissenhaft mit dem Programmmaterial umzugehen. Dazu zeichnet sie sich durch hervorragende Langstreckentauglichkeit aus, das Klangbild ist jederzeit gefällig und der Musikfluss stimmt. Der Hochtöner nervt nicht, bietet jedoch gleichzeitig eine Informationsfülle, die keinerlei Wünsche offen lässt. Das ist insgesamt eine äußerst gelungene Vorstellung, die den anspruchsvollen Hörer beglückt, bei Bedarf jedoch genauso die Spaßfraktion bedient.
Fazit: Die nuPro A-600 ist mit ihrer ausgefeilten Elektronik und ihrer Kontaktfreudigkeit gegenüber den verschiedensten Quellen die Idealbesetzung für eine schlanke HiFi-Anlage. Wer sich mit ihrem Formfaktor anfreunden und sie günstig aufstellen kann, erhält einen Klang auf höchstem Niveau, der locker mit dem von Standboxen mithalten kann.“  
Frequenzgang: „Die A-600 zeigt einen sehr ausgeglichenen Frequenzverlauf über ihr gesamtes Frequenzband. Dieses reicht von atemberaubend tiefen 30 Hz bis zur „Abrisskante“ des 48-kHz-DSPs bei etwas über 20 kHz …“ 

Bewertung: Spitzenklasse · Preis/Leistung hervorragend  · Note 1,0 · Highlight 3/2018


17.04.2018
Kraftvolles Sounddeck mit Ambitionen zu Pegelorgien … klare Kaufempfehlung

Im Praxistest bei HiFi-Journal.de bekam unser XXL-Soundboard nuPro AS-450 die „Top-Produkt“-Auszeichnung. Hier das äußerst positive Testfazit:

„Was soll man dazu noch sagen, außer 'Glückwunsch Nubert'! Das schwäbische Unternehmen schafft es mal wieder, das unser Fazit doch recht positiv ausfällt und wir das Test-Sample nur ungern wieder hergeben möchten. Mit dem Sounddeck bieten die Schwaben ein Nischenprodukt an, welches sich zwischen kompakten Soundbars und platzhungrige Standlautsprechern positioniert. Durch die Möglichkeit seinen TV direkt auf dem Lautsprecher zu stellen, ist der reine Platzbedarf übersichtlich, obwohl das Gehäuse und die verbauten Chassis ganz klar sagen, 'Hallo ich bin ein ausgewachsener Lautsprecher'. Diese Ambitionen unterstreicht auch der mächtige Subwoofer mit seinen 27 Zentimetern im Durchmesser auf der Gehäuseunterseite. Das spiegelt sich auch in der Wiedergabequalität wieder. Wo einfache Soundbars oft nur eher eine Evolution zu den vorhandenen TV-Lautsprechern darstellen, leutet das Sounddeck eine Revolution ein und zeigt eindrucksvoll wozu es in der Lage ist.
Im Filmbetrieb schafft das Nubert Sounddeck das Gesehene auch zu Erleben und das nicht nur rein akustisch. Dazu trägt auch der gut portionierte Tiefgang mit bei, denn der Subwoofer kann recht böse agieren und ab einem gewissen Lautstärkepegel hegt man ernsthaft Angst um sein Möbelstück, auf dem das Deck steht. Aber nicht nur die Vehemenz des Subwoofers wollen wir positiv erwähnen, denn ob jetzt dramatische, mit Musik untermalte Szenen oder eben zerstörischer Weltuntergangsszenarien, die AS-450 schafft es dem Filmgeschehen die richtige Soundkulisse zu verpassen. Detaillierte Stimmen, dynamische Effektdarstellung und auch ein Hang zur Musikalität zeichnen das Produkt aus. Das konnten wir auch bei der reinen Musikwiedergabe bestätigen. Denn auch abseits des Kerngeschäfts überzeugt das Deck mit einem gut abgestimmten Klangbild. Für die reine Musikwiedergabe würden wir persönlich aber zwei Lautsprecher, wie die A-700, präferieren, da dort der Stereoeffekt und die räumliche Wirkung deutlich ausgeprägter vorhanden sind.
Die technische Ausstattung des Nubert nuPro AS-450 Sounddecks ist üppig, viele Anschlüsse und Möglichkeiten stehen dem Besitzer zur Verfügung. Dazu kommen potente Endstufen für die jeweiligen Chassis, die auch Pegelorgien beim Schauen von Blockbustern locker standhalten …
Der Lieferumfang fällt erfreulich großzügig aus, Nubert liefert jedes Kabel direkt mit und man kann sofort loslegen. Aber auch die Verarbeitungsqualität möchten wir nicht unkommentiert stehen lassen. Diese würden wir Gelungen beschreiben, was an dem hochwertig aufgebrachten Schleiflack, der perfekten Integration der Bauteile in das massive Gehäuse und am gut lesbaren Display liegt.
Damit richtet sich das Nubert nuPro AS-450 Sounddeck an jeden, der in seinem Wohnzimmer aufgrund geringer Platzverhältnisse vielleicht auf ausladende Lautsprecher verzichten muss, aber bei der akustischen Abbildung seiner Lieblingsfilme keine Abstriche machen möchte. Akustisch deutlich besser als jede Soundbar, ersetzt in der räumlichen Wirkung aber auch kein Stereogespann. Der von Nubert aufgerufene Preis von 1335,- EUR für das AS-450 würden wir als fair einzuordnen, da Leistung und Verarbeitung dem gerecht werden. Von unserer Seite aus gibt es eine klare Kaufempfehlung.“

Pro:+ wertige Verarbeitung/Lackqualität + Technikaufbau/Anschlussmöglichkeiten + ausgewogenes Klangbild + Pegelreserven/Leistung im Tieftonbereich + großer Lieferumfang + geringe Stellfläche zum Klangbild
Contra: - fehlende Wireless-Konnektivität - Fernbedienung könnte wertiger sein

Testurteil: Top-Produkt 4/2018

Den kompletten Test vom 17.4.2018 finden Sie hier …


05.04.2018
Unglaubliche Klangdynamik und Brillanz

„Klingt halt besser“ – Eurogamer.de widmete sich in einem wahrlich umfassenden Praxistest der nuPro Soundbar AS-250. Diese beeindruckt denn auch gleich mit ihrem faszinierend perfekten, bassstarken HiFi-Klang: „Wenn ihr dann ein Signal schickt... Oh. Your. God. Das ist eine Soundbar OHNE Subwoofer? …  Dass die AS-250 hier auch ohne Sub in Sachen Genauigkeit der Bassübergabe glänzen kann und bei der Kraft nicht wirklich schwächelt, ist schon erstaunlich genug.“
Das Testurteil beleuchtet alle Facetten einer möglichen Kaufentscheidung – bringt aber mit Begeisterung auf den Punkt, wo die AS-250 ihre klare Stärke hat: in der Klangqualität! Testfazit: „Herausragend“.

„Natürlich ist die AS-250 keine universelle Glücklich-Lösung für jeden und wie so oft müsst ihr wissen, was ihr wollt und was angeboten wird. Geht es für euch ohne HDMI- und Streaming-Möglichkeiten nicht oder ist eine Surround-Simulation Pflicht, dann nein, nicht eure Box. Die grundlegende Aufgabe als Soundverbesserer für den Flachbildschirm nimmt die AS-250 mit brillanter Sprachqualität und sehr ausgewogenem Klangbild ernst, aber das kann man für das Geld auch erwarten. Wo sie wirklich glänzt und auch herausragt, vor allem für das Geld, das sind die HiFi-Qualitäten, die sie mitbringt. Ihr bekommt eine unglaubliche Klangdynamik und Brillanz, die man von einer Soundbar überhaupt nicht erwarten sollte und die auch manches teurere, reine HiFi-Set in den Schatten stellt. Aber egal ob Spiel, Film oder Musik, ihr spürt die Präzision in der Wiedergabe einzelner Klangelemente, die Reaktionsfreudigkeit der überraschend satten und temporeichen Bässe und den Gewinn an Seh- und Hörfreude, die das mit sich bringt. Das Ding macht einfach mehr Klangspaß als Soundbars den Ruf haben, überhaupt produzieren zu können und leider oft genug auch nicht tun, weil sie sich nicht um das Wesentliche kümmern, nämlich guten Klang. Angesichts der in der Feature-Liste mageren Ausstattung lässt die AS-250 keine Zweifel daran, was ihr wichtig war: Eine ideal ausgesteuerte, aus dem Rest der Soundbars herausstechende Klangqualität. Und die kann sie bieten.“

Den kompletten Test vom 5.4.2018 finden Sie hier …


23.02.2018
„Beste Soundbar“ – über 800 Euro

Unsere XXL-HiFi-Soundbar nuPro AS-450 ist Audiovision-Leserwahlsieger und somit „Gerät des Jahres 2017/18“ in der Sparte „Soundbars über 800 Euro“. (Quelle: Audiovision 03/2018)


22.02.2018
„Aktivbox des Jahres“

Hochpräzise, basspotent und pegelfest: nuPro A-600 siegte in der Kategorie „Aktivboxen Kompakt“ bei der Stereoplay-Leserwahl „Goldenes Ohr 2018“ (Quelle: Stereoplay 04/2018).


15.02.2018
Klang auf höchstem Niveau

„HiFi zum Schnäppchenpreis“ – das Fachmagazin HiFi Einsnull testete in Ausgabe 1/18 unseren kompakten Klangriesen nuPro A-600. Monitorhafte Klangpräzision macht sie zum Spielpartner für High-Ender und Studioprofis, ihre körperhafte Dynamik und Bassperformance auch bei höheren Pegeln zur Spaßbox für alle Musikliebhaber, denen sie quasi eine komplette HiFi-Stereoanlage ersetzt. Im Hörtest gab es denn auch viel Lob:
„Die A-600 platziert die musikalischen Akteure präzise auf der virtuellen Bühne. Die Positionen von Sängern und Instrumenten werden wie angenagelt  fixiert. Der Raumeindruck gerät zudem sehr großzüg und lässt auch nicht die nötige Tiefe vermissen. Ebenfalls unüberhörbar ist die Bassgewalt der A-600. Sie verleiht tiefrequenten Klangereignissen enormen Druck und sorgt dafür, dass beispielsweise ein Kontrabass jede Menge Körper und Volumen hat. Bei elektronischen Beats geht‘s abgrundtief in den Frequenzkeller – die Performance am unteren Ende ist sicher eine der Schokoladenseiten der A-600. Bassdrums fordern weniger die untere Grenzfrequenz heraus, doch sie stellen Ansprüche an Wiedergabepräzision und Dynamikfähigkeiten. Auch diese Hürde nimmt die A-660 mit Bravour, indem sie Schlagzeugattacken knackig und spannend wiedergibt. Wer eher die leiseren Töne schätzt, wird ebenfalls glücklich, denn auch die tonale Balance kann überzeugen. Stimmen und Instrumente werden mit realistischen Klangfarben in den Hörraum gemalt und die A-600 weiß behutsam und gewissenhaft mit dem Programmmaterial umzugehen. Dazu zeichnet sie sich durch hervorragende Langstreckentauglichkeit aus, das Klangbild ist jederzeit gefällig und der Musikgenuss stimmt. Der Hochtöner nervt nicht, bietet jedoch gleichzeitig eine Informationsfülle, die keinerlei Wünsche offen lässt. Das ist insgesamt eine äußerst gelungene Vorstellung, die den anspruchsvollen Hörer beglückt, bei Bedarf jedoch genauso die Spaßfraktion bedient.“

Das Testfazit begeistert: „Die nuPro A-600 ist mit ihrer ausgefeilten Elektronik und ihrer Kontaktfreudigkeit gegenüber den verschiedensten Quellen die Idealbesetzung für eine schlanke HiFi-Anlage. Wer sich mit ihrem Formfaktor anfreunden und sie günstig aufstellen kann, erhält einen Klang auf höchstem Niveau, der locker mit dem von Standboxen mithalten kann.“ 


30.01.2018
Empfehlung – ein "erstklassiges Produkt"

Unsere kleine nuPro A-100 Aktiv-Kompaktbox überzeugte mit erstklassigen Klangtugenden im Test bei HiFi-Journal.de - für so viel Lob gab es die Auszeichnung „Empfehlung“ der Testredaktion. Denn außer dem bemängelten Fehlen von eingebauter Bluetooth-Konnektivität schnitt die A-100 hervorragend ab:

„Im Grunde genommen kann der Lautsprecher auf ganzer Linie überzeugen, Verarbeitung, Lieferumfang sowie Bedienungsanleitung und die erstklassigen Bedienelemente, all das hinterlassen einen tadellosen Eindruck.
Natürlich wird dies auch von den klanglichen Betrachtungen mehr als nur untermauert. Denn das Dargebotene überzeugt und überrascht zugleich, was mit so einem kleinen Chassis an Akustik möglich ist. Auf Grund der vermeintlich nahen Sitzposition, sofern man diese so wählt, erfährt die Klangbühne nochmals mehr Größe. Besonders positiv fällt die tiefe Frequenzabbildung auf. Ob nun in Filmen oder bei Musik, die A-100 ist in der Lage für besonders viel „Druck“ zu sorgen … Klanglich und in Punkto Tiefgang haben die Nubert aber schlussendlich die Nase vorn und hören sich marginal erwachsener an. Am Ende bleibt ein Fazit stehen wo sich die A-100 als erstklassiges Produkt herausstellen.“

Pluspunkte/Pro:
+ sehr wertige Verarbeitung und schickes Lackfinish + umfangreicher Lieferumfang + Anleitungen + beleuchtetes Display für die Anzeige + physische Schalter für die Steuerung + viele Klang-Individualisierungen möglich + für die Größe erstklassiger Klang + sehr guter und ordentlicher Bass-Tiefgang + hervorragende Klangqualität in Anbetracht der Größe

Den kompletten Test vom 30.1.2018 finden Sie hier …


09.01.2018
nuPro AS-450: „Best of Hifi Test 2018“ – eine „echte Kaufempfehlung"

Unser XXL HiFi-Stereoboard nuPro AS-450 zählt für HiFi Test 1/18 zu den „besten HiFi- und Heimkino-Lautsprecher des Jahres" und ist somit eines der 100 "absoluten Highlights des Jahres – echten Kaufempfehlungen der Redaktion": 

„Begeistert mit äußerst erwachsenen Klangeigenschaften sowohl für Film als auch für HiFi. Dank leistungsfähiger Chassis inklusive Basstreiber braucht das AS-450 keinen zusätzlichen Subwoofer und ist eine echte Empfehlung als potentes TV-Soundsystem und eigenständige HiFi-Anlage.“ 
Klangtipp, Spitzenklasse, Note: 1+
Preis/Leistung: hervorragend".


19.12.2017
Top-Produkt/Editors Choice 2017

Anfang des Jahres lobte das Fachmagazin Professional audio in Ausgabe 4/17: “Mit dem Aktivlautsprecher nuPro A-600 hat die Lautsprecher- und Elektronikschmiede Nubert mal wieder ihr ganzes Können gezeigt und einen Kompaktlautsprecher mit großem Klang gebaut“.
Jetzt hat die Redaktion von Professional audio unseren beeindruckenden Midfield-Monitor nuPro A-600 zum Editors Choice 2017 erkoren (Ausgabe 1/2018).
Wir danken herzlich und freuen uns über diese besondere Auszeichnung!


11.12.2017
Top-Produkt und klare Kaufempfehlung

Unsere große nuPro A-700 Aktiv-Standbox bekommt von HiFi-Journal.de als Testurteil die Top-Produkt-Empfehlung: „Es ist unglaublich in welchen Frequenzbereich diese Standbox vordringen kann, ohne dabei irgendwie überanstrengt zu wirken. Das Bassfundament war knackig, präzise und ließ den so oft gewünschten Subwoofer einfach überflüssig wirken.“

Hier das Testfazit: „Die aktiven Nubert nuPro A-700 sind wahrliche ‚Kraftprotze‘ unter den Standlautsprechern. Die Wiedergabequalität ist das K.O. Kriterium eines Lautsprechers und hier haben die Lautsprecher aus der nuPro Serie gezeigt, dass sie genau das verstanden haben. Eine derartig druckvolle Wiedergabe ohne zusätzlichen Subwoofer konnten wir bis dato noch nicht in unsere Redaktion begrüßen. Aber auch die restliche Tonalität geht nicht unter und wird von den Lautsprechern immer richtig dosiert  in das Geschehen eingebunden. Balladen wie auch heftige Rock-Eskapaden stellen die A-700 vor keine Probleme und unterstreichen die Vielseitigkeit der Schallwandler, denn sie konnten in der Filmwiedergabe genauso überzeugend agieren. Der stark agierende Tieftonanteil ist aber auch gleichzeitig etwas problematisch, da er prädestiniert ist für Raummoden, was aber kein direkter Vorwurf an Nubert ist. Denn dank des integrierten DSPs ist das in den Griff zu bekommen und kann auch mit akustischen Maßnahmen in den heimischen Gefilden optimiert werden.
Wo wir direkt bei der technischen Seite der A-700 wären. Die Ausstattung ist üppig, viele Anschlüsse und Möglichkeiten stehen dem Besitzer zur Verfügung. Dazu kommt eine potente Endstufe, die auch Partys in größeren Räumen vor keine Probleme stellt. Die mitgelieferte Fernbedienung ist nicht so nach unserem Geschmack, hier fehlt es unserer Meinung nach einfach an Wertigkeit. Auch hätte eine einfache Bluetooth-Schnittstelle von Hause aus der A-700 gutgestanden.
Beim Lieferumfang kommt der Hersteller mit einem großen „Gabentisch“ um die Ecke, wir haben ja schließlich bald Weihnachten. Der Lieferumfang fällt erfreulich großzügig aus, Nubert liefert einfach jedes Kabel direkt mit und somit kann man auch gleich loslegen. Bei der Verarbeitung fällt unser Fazit auch recht einseitig aus. "Gelungen" beschreibt es eigentlich völlig. Die hochwertige Verarbeitungsqualität des aufgebrachten Schleiflacks, den es übrigens in Schwarz und Weiß gibt, ist dem Hersteller sehr gut gelungen. Dazu kommt die perfekte Integration der Bauteile in das massive Gehäuse und der für einen sicheren Stand sorgende Standfuß. Das gut lesbare Display fügt sich gut in das etwas technische Erscheinungsbild und bietet eine gut funktionierende und ausreichende Menüsteuerung.
Der Preis von 1265,- EUR pro Stück ist für das Gebotene als sehr fair einzuordnen. Von unserer Seite aus gibt es eine klare Kaufempfehlung.“

Pluspunkte: + erstklassige Verarbeitung / Bauteilintegration + hochwertiger Schleiflack + Technikaufbau / Anschlussmöglichkeiten + Tonalität / Klangbild + Leistung / Tieftonbereich + Lieferumfang

Den kompletten Test vom 11.12.2017 finden Sie hier ...


17.11.2017
Gesamt-Referenz für aktive TV-Lautsprecher aller Preisklassen
Was für ein Testergebnis: „Der schwäbische Gigant: Riesengroß, hervorragend verarbeitet und mit einer Klangqualität, die in dieser Produktgruppe Maßstäbe setzt“! 
Unser mit integriertem Subwoofer ausgestattete nuPro AS-450 demonstriert im umfassenden Praxistest beim Online-Testmagazin AreaDVD seine klangliche Extraklasse und bekommt dafür die Auszeichnung „Gesamt-Referenz für aktive TV-Lautsprecher aller Preisklassen“! 

Hier das Testfazit: „Eine gewaltige Gewitterfront naht aus Schwäbisch-Gmünd: Das aktive Stereoboard nuPro AS-450 setzt klar die Maßstäbe bei Pegelfestigkeit, Basskraft und Präzision des Bühnenaufbaus gerade bei Musik. Exzellent verarbeitet und äußerst robust, erfüllt es auch in anderen Disziplinen hohe Ansprüche. Ein externer HDMI-ARC-Adapter liegt dem aktiven Stereoboard nuPro AS-450 serienmäßig bei. Direkt im Gehäuse verbaut ist ein USB-DAC. Bewusst ist das nuPro AS-450 auf die reine Stereowiedergabe ausgelegt, und das beherrscht der riesige aktive TV-Lautsprecher perfekt – ganz ohne virtuellen Surround-Sound.“ 

Den kompletten Test vom 17. November 2017 finden Sie hier …


17.11.2017
All-in-One-Lösung mit überragender Klangqualität
„Nubert sprengt mit dem Soundboard AS-450 den Rahmen des Üblichen“ – auch die Testredaktion bei AV-Magazin.de war vom Auftritt unseres XXL-Stereoboards nuPro AS-450 begeistert und vergab für so viel Klangfaszination die „Highlight“-Auszeichnung.
„Wer das XXL-Soundboard zum ersten mal hört, wird garantiert einen Wow-Effekt erleben. Wir haben in den letzten Jahren schon sehr viele Soundbars und Sounddecks getestet, aber dass, was das nuPro AS-450 in unseren Hörraum schmettert, ist schlichtweg sensationell. Größe macht sich eben doch bezahlt. Dank des 27 Zentimeter messenden Tieftöners und der perfekten Bassreflexabstimmung generiert das Soundboard hochdynamische Luftdrucksalven – und das auch bei hohen Lautstärken. So dringen die gewaltigen Explosionen des Testfilms mit unglaublichem Druck durch Mark und Bein. Die Stereowiedergabe und somit Bühnenabbildung ist dank des breiten Gehäuses ebenfalls sehr gut. So werden selbst komplexe Orchester mit verschiedenen Instrumentengruppen in all ihrer Komplexität dargestellt. Die Hochtöner bereichern das Klangbild mit einer perfekten Prise Feinzeichnung. Durch ihre leichten Textilkalotten-Membranen arbeiten sie selbst kleinste Details aus dem Musiksignal und servieren dem Zuhörer eine angenehme Brillanz und Durchsichtigkeit. Die Mitteltöner fügen sich dank der tonal neutralen Abstimmung perfekt in das Klangbild ein. Sprecher- und Gesangsstimmen tönen somit ausdrucksstark und authentisch, was bei Filmdialogen und Musik besonders positiv zur Geltung kommt.“
Testergebnis: „Nubert bietet mit dem nuPro AS-450 eine wohnraumfreundliche All-in-One-Lösung mit überragender Klangqualität. So ist das XXL-Soundboard zwar das größte und teuerste, aber auch beste einteilige Audiosystem, was uns bisher untergekommen ist. Mehr Klang auf weniger Raum geht nicht.“

Pluspunkte: + tiefreichende Basswiedergabe + hohes Auflösungsvermögen + neutrale Klangabstimmung + großer Dynamikumfang
Testurteil: überragend
Preis/Leistung: überragend
Klasse: Spitzenklasse

Den kompletten Test vom 17.11. finden Sie hier ...


06.10.2017
Großer und dynamischer Monitor in guter Qualität zu einem sehr, sehr guten Preis
Professor Anselm Görtz nahm für Sound & Recording 10/2017 unseren "Midfield-Monitor" nuPro A-600 unter die Testlupe. Hier das Resümee des Mess- und Akustikprofis:
„Hörtest: Die A-600 ist ein äußerlich großer Monitor und erfüllt auch die damit einhergehenden Erwartungen voll und ganz. Der Bass reicht sehr tief ohne Schwächen bei hohen Pegeln und die Wiedergabe ist hoch dynamisch und kräftig. Es fehlt dabei aber trotzdem nicht an Feingefühl, so dass eine gute Auflösung und präzise Quelleortung unabhängig vom Pegel erhalten bleiben …
Fazit: Nubert wagt sich mit dem nuPro A-600 in das Marktsegment der großen 3-Wege-Studiomonitore, das heute nur noch von ganz wenigen Herstellern in dieser Form bedient wird … Der Paarpreis von unter 2000,- Euro macht den A-600 zusätzlich attraktiv. Dafür bekommt man ein gut gearbeitetes schickes Gehäuse, ordentliche Messwerte und eine klanglich auch für die Anwendung im Studio geeigneten neutralen und soliden Monitor. Die Consumer-typischen Anschlüsse betreffend mag der eine oder andere mit den nuPro-Monitoren etwas fremdeln. Andererseits spricht bei den typischen Leitungslängen von einigen Metern auch nichts gegen eine gute S/PDIF-Verbindung. Kurz zusammengefasst bekommt man mit der A-600 einen großen und dynamischen Monitor in guter Qualität zu einem sehr, sehr guten Preis.“

05.10.2017
Zwischen Kompakt- und Standbox, Hi-Fi-Abhöre und Studiomonitor
Beat, das Magazin für Musik, Produktion und DJing orderte für die Ausgabe 11/17 unseren "Midfield-Monitor" nuPro A-600 zum Test: „Die deutsche Firma Nubert setzt bei den nuPro A-600 konsequent auf digitale Signalverarbeitung und ermöglicht damit einen nahezu rauschfreien Klang, der Spaß macht und ordentlich Schub hat.“  
Auch im Hörtest überzeugte die A-600 mit ihren Qualitäten: „Beim Hörtest fiel zunächst der hohe Leistungsumfang auf. Sie können mit den A-600 leise abhören, aber auch problemlos eine größere Party beschallen. Das Klangbild bleibt dabei stets ausgewogen, insbesondere die Abstimmung des Mitteltöners zu Hoch- und Tieftöner hat uns gut gefallen. Der Gesamtklang wirkte wie aus einem Guss, was bei 3-Wege-Boxen nicht selbstverständlich ist. Aufgrund der rein digitalen Signalverarbeitung arbeiten die A-600 nahezu rauschfrei, was sich vor allem bei leisem Abhören positiv bemerkbar macht. Die A-600 gefielen uns bei fast allen getesteten Musikstilen mit neutralem und unaufdringlichem Klang und guter räumlicher Wiedergabe. Die befürchtete starke Schönung des Klanges aufgrund der Hi-Fi-Ausrichtung bestätigte sich im Test nicht … Fazit: Nubert platziert die nuPro A-600 geschickt zwischen Kompakt- und Standbox sowie Hi-Fi-Abhöre und Studiomonitor. Das Klangbild ist neutral und transparent genug, um Mixe beurteilen zu können, dabei aber nicht so nüchtern-analytisch wie reine Studiomonitore. Wer im Studio auch mal ordentlich Power und Spaß beim Abhören haben will, für den sind die A-600 eine gute Alternative. Aufgrund der digitalen Eingänge und Signalbearbeitung können Sie von DAW über Soundkarte bis hin zu den Membranen der Lautsprecher auf digitaler Ebene bleiben und damit unnötige Klangeinbußen vermeiden.“

Pluspunkte: homogener Klang, viel Leistungsreserven, rauschfrei, digitale Eingänge, leistungsfähiger DSP, Wireless-Optionen, gute Verarbeitung 
Bewertung: 5 von 6 Punkten

Den kompletten Test finden Sie hier ...


21.09.2017
Klein-Subwoofer mit großem Auftritt – echter Kauftipp

LowBeats würdigt im Test die hervorragenden klanglichen Leistungen des nuPro AW-350 Kompakt-Subwoofers, einem "echten Kauftipp"!

"Der Nubert nuPro AW-350 rundet das nuPro Familienprogramm perfekt ab. Dank universeller Anschlussmöglichkeiten und geringem Raumbedarf stellt er jedoch nicht nur für kompakte Zweiwege-Aktiv- oder Passivlautsprecher aus dem Hause Nubert eine sinnvolle Ergänzung dar. Mit erstaunlich tiefreichender, sonorer Klangcharakteristik kann er diese in den tieferen Lagen spürbar entlasten, was das Gesamtklangbild nicht nur voller, sondern auch klarer macht.

So spielen speziell die kompakten Zweiwege-nuPros A-300 und A-200 kombiniert mit den nuPro AW-350 mindestens eine Klasse höher. Für alle A-300 und A-200 Eigner ist der AW-350 damit ein wärmstens empfohlenes Upgrade. Einsteiger mit kleinem Budget hingegen können mit den nuPro-Kompaktmodellen beginnen und diese später mit dem AW-350 ergänzen. Mit seinem Preis von 445 Euro ist der Nubert nuPro AW-350 ohnehin ein echter Kauftipp."

Pluspunkte: + sonore, dennoch konturierte Basswiedergabe + recht pegelfest + pralle Ausstattung, voll fernbedienbar + sehr gutes Low-Cut-Filter

Den kompletten Test vom 23.9.2017 finden Sie hier …


21.09.2017
nuPro: ideale Lösungen für HiFi-Pragmatiker
Das Onlinemagazin LowBeats.de präsentierte aktuell einen "Familientest" unserer kompletten nuPro-Aktivlautsprecherserie (ohne die beiden nuPro-Soundbars). Gestetet und untereinander abgeglichen wurden also die drei kompakten Systemboxen nuPro A-100, A-200 und A-300, die große Dreiwege-Kompakte nuPro A-600, die beiden Standboxen A-500 und A-700 sowie der kompakte Aktivsubwoofer nuPro AW-350, welcher gerade den kleineren Modellen noch mehr Bassperformance beisteuert.
Das Testfazit stellt der ganzen nuPro-Familie ein "exzellentes Zeugnis" aus – doch lesen Sie selbst:

"Anschlussfreudiges Aktivboxen-Pärchen freut sich auf spielfreudige Programmquellen (digital oder analog) zwecks Bildung einer vollwertigen HiFi-Anlage ohne Ballast – dieses Konzept machte die Modelle der nuPro Familie zu Verkaufsrennern im umfangreichen Nubert Programm.
Da es für praktisch jeden Anwendungsfall ein passendes Modell gibt, kann man nuPro Speaker denn auch überall antreffen, egal, ob als ausgewachsene HiFi-Lösung im Wohnzimmer oder als Nahfeld-Monitor im Projektstudio für den Audio- und Videobereich.
Die Beliebtheit der nuPro Familie ist kein Zufall, bietet sie doch ideale Lösungen für HiFi-Pragmatiker. Flexibilität, Anschlussvielfalt, Bedienbarkeit, Verarbeitungsqualität und Klangeigenschaften gehen hier eine perfekte Balance ein, die attraktive Preisgestaltung tut ein Übriges.
Aus klanglicher Sicht besonders ansprechend empfand ich die nuPro A-200 kombiniert mit dem Subwoofer nuPro AW-350 – eine äußerst stimmige und zudem preisgünstige Kombination für Hörabstände bis etwa 3 Meter. Bei gleichem Klangcharakter um einiges pegelfester, aber auch entsprechend teurer fällt die Kombination nuPro A-300/AW-350 aus.
Wer’s gern mal richtig krachen lässt, große Hördistanzen überbrücken möchte und zudem intensive Tiefbass-Massagen liebt, liegt hingegen mit den Modellen nuPro  A-600 und A-700 goldrichtig: Die beiden „Dickschiffe“ sind nicht nur ordentlich pegelfest, sondern zeigen sich durch ihren separaten Mitteltöner auch im gehörmäßig kritischen Frequenzbereich besonders verzerrungsarm.
Wegen ihrer ausgeprägten Tiefbassentzerrung regen die Modelle nuPro A-700 und A-600, aber auch die kompakte nuPro A-300 tieffrequente Raumresonanzen recht stark an.
In basskritischen Räumen kann deshalb die im Tieftonbereich schlanker abgestimmte Standbox nuPro A-500 die akustisch günstigere Wahl sein. Hierdurch ist sie auch dann eine gute Alternative, wenn die Lautsprecher wand- oder gar ecknah aufgestellt werden müssen.

Bei allen Unterschieden zwischen den einzelnen Modellen kommen wir aber nicht umhin, der gesamten Nubert nuPro Familie ein exzellentes Zeugnis aussprechen: 5 x sehr gut und 2 x überragend sagen eigentlich schon alles. Ein Beispiel nehmen sollten sich andere Lautsprecherhersteller an den allen nuPro-Modellen beiliegenden Bedienungsanleitungen: Sie beschreiben nicht nur ausführlich und sehr genau Anschluss und Inbetriebnahme, sondern geben auch nützliche Tipps in puncto Aufstellung, Betrieb und Raumakustik – da fühlen sich auch Einsteiger bestens aufgehoben."

Den kompletten Test vom 23.9.2017 finden Sie hier …


21.09.2017
Klein aber fein

Der große Test unserer nuPro-Aktivboxen-Familie bei LowBeats.de startet mit der kleinen nuPro A-100, einer echten "Desktop-Entertainerin":

"Angesichts des technischen Aufwands, den Nubert bei der nuPro A-100 betreibt, ist die kleinste Vertreterin der nuPro-Familie extrem günstig. Sie ist zwar immer noch deutlich teurer als vergleichbar große PC-Lautsprecher. Das allerdings völlig zurecht, denn sie ist auch deutlich besser. Die Nubert nuPro A-100 ist genau die richtige Wahl für denjenigen, der von seiner Desktop-Computer-Anlage bei möglichst geringem Platzbedarf uneingeschränkt highfidele Klangeigenschaften erwartest.

Der Preis für ihren ausgewogenen Klang ist jedoch ihre nur durchschnittliche Pegelfestigkeit; da kann schon die A-200 deutlich mehr. Die Nubert nuPro A-100 legt auch in Kombination mit einem Subwoofer nicht dramatisch im Maximalpegel zu, allerdings sinken die Verzerrungen mit Woofer-Unterstützung bei identischem Pegel um etwa 5 bis 7 Dezibel. Für die Nubert nuPro A-100 gilt eben: klein aber fein."

Pluspunkte: + Neutraler, unaufdringlicher Klang + pralle Ausstattung + homogenes Klangbild auch bei kurzen Hörabständen

Den kompletten Test vom 23.9.2017 finden Sie hier …


21.09.2017
Die audiophile Aktiv-Lösung

Die nächst größere nuPro-Systembox A-200 wird von LowBeats "als audiophile Aktiv-Lösung" gelobt:

"Nicht nur von ihrer Bezeichnung her bildet die Nubert nuPro A-200 die goldene Mitte zwischen ihren kompakten nuPro-Geschwistern. Dank ihrer noch immer recht kompakten Abmessungen findet sie überall Platz – selbst auf dem Desktop. Daher eignet sich die nuPro A-200 bestens als kompakte HiFi-Lösung für kleinere Räume mit begrenzter Stellfläche. Dank ihrer erstaunlich hohen, nicht auf Effekte abzielenden Klangqualität empfiehlt sie sich zudem auch als Nahfeld-Monitor für anspruchsvolle Aufgaben im Musiker- und ProSumer-Bereich. Kombiniert mit einem Subwoofer, legt ihre von Haus aus eher durchschnittliche Pegelfestigkeit spürbar zu.

Zwar ist die Nubert nuPro A-200 pro Stück mit 60 Euro etwas teurer als ihre kleinere Schwester nuPro A-100, dieser aber in nahezu allen Disziplinen überlegen. Wenn man also nicht um jeden Kubikzentimeter Raum zu kämpfen hat, ist die nuPro A-200 eindeutig die bessere Wahl."

Pluspunkte: + Erstaunlich erwachsener, neutraler Klang + pralle Ausstattung + homogener Klangcharakter auch im Nahfeld

Den kompletten Test vom 23.9.2017 finden Sie hier …


21.09.2017
Standlautsprecher im Kompaktboxformat

"Die Kompakte mit Tiefgang" – LowBeats lobt im Test der großen Zweiwege-Systembox nuPro A-300 ihre – vor allem für ihre kompakte Größe – exzellente Basswiedergabe:

"War es von Nubert tatsächlich geplant, mit der nuPro A-300 einen Standlautsprecher im Kompaktboxformat zu bauen? Selbst wenn nicht, kann man das Ergebnis als Erfolg bezeichnen. Zwar ist die A-300 die mit Abstand größte und teuerste aus dem nuPro Zweiwege-Kompaktboxen-Trio; sie kann jedoch aus klanglicher Sicht ohne Wenn und Aber mit kleineren Standlautsprechern gleichziehen – oder diese sogar übertreffen.

Damit ist sie in der Tat eine ideale Alternative in Wohnumfeldern, in die sich Standlautsprecher nur schwer integrieren lassen – beispielsweise aus optischen Gründen. Dank ihrer tiefreichenden Basswiedergabe und der hinreichenden Pegelfestigkeit eignet sich die nuPro A-300 zudem bestens als kompakter, aber dennoch kompromissloser Rear-Speaker für hochwertige, aktive Mehrkanal-Anlagen."

Pluspunkte: + Feiner, unaufdringlicher Klang + tiefreichende Basswiedergabe + recht pegelfest

Den kompletten Test vom 23.9.2017 finden Sie hier …


21.09.2017
Enormer Tiefgang, große Klangreife

"Die Bassgewaltige" überschreibt LowBeats den Test der großen nuPro A-700 Standbox, hier das Testfazit:  

"Bass muss sein – keine Frage. Ob es wirklich soviel sein muss wie mit der nuPro A-700 möglich, ist in erster Linie eine Frage des geplanten Aufstellortes und des persönlichen Geschmacks. Um ihre gehörige Bass-Energie zu zähmen, bedarf es allerdings schon eines gewissen akustischen Einfühlungsvermögens – ebenso wie Fingerspitzengefühl bei ihrer Auf- und Einstellung.

Ganzheitlich betrachtet, birgt das kompromisslose Dreiwege-Konzept der nuPro A-700 jedoch ausschließlich Vorteile: So punktet sie durch eine sehr tiefe untere Grenzfrequenz, hohe Pegelfestigkeit bei gleichzeitig geringen Gesamtverzerrungen. Daher wundert es nicht, dass das klangliche Gesamtergebnis über alle Disziplinen hinweg sehr positiv ausfällt.

Für die Nubert nuPro A-700 spricht nicht zuletzt auch ihr attraktiver Preis: Für einen Paarpreis von 2.530 Euro bekommt man hier eine anschlussfertige Komplettanlage, die nur noch eine Tonquelle erfordert. Andernorts erhält man zu diesem Preis nicht mal einen Verstärker mit dem Leistungsvermögen der Nubert nuPro A-700."

Pluspunkte: + Bassintensiver, souveräner Klang + sehr pegelfest + auch für größere Hörabstände geeignet

Den kompletten Test vom 23.9.2017 finden Sie hier …


23.08.2017
Kraftstrotzender Klangriegel … zu einem vorzüglichen Preis
Unser großes Stereoboard nuPros AS-450 faszinierte im Test beim Onlinemagazin lite.de: „Ja, es geht auch quer: Mit dem Stereo-Soundboard nuPro AS-450 hat Nubert die Klangqualität seiner aktiven nuPro-Boxen in die Waagerechte überführt. Dafür wirken sieben Speaker vom Tweeter bis zum Woofer, sie werden durch zwei 80-Watt-Amps und einen 250-Watt-Verstärker angetrieben. Da das nuPro AS-450 zudem drei Digitalschnittstellen und einen Analog-Eingang bietet und mit bordeigenem DAC und DSP auch die Signalbearbeitung übernimmt, braucht man zu diesem Sounddeck eigentlich nur noch die gewünschten Zuspieler, um auch gleich eine komplette HiFi-Anlage zu haben. Im Test erweist sich das ausgezeichnet verarbeitete, großformatige nuPro AS-450 als feinsinniger und zugleich kraftstrotzender Klangriegel, der durch seine neutrale Wiedergabe die Nubertsche Klangtradition im HiFi-Bereich fortführt, durch seine Pegelstärke und Abbildungskraft aber auch den Heimkino-Spaß ermöglicht – und das zu einem vorzüglichen Preis. Mehr kann ein Stereo-Soundboard kaum leisten.“

Testurteil: sehr gut 1, 0 Spitzenklasse. Preis/Leistung: sehr gut

Den kompletten Test vom 23.8.2017 finden Sie hier ...


02.08.2017
Der Soundbrocken unter den Soundbars
Konsolenfan.de wendet sich an Heimkino- und Gaming-Fans und orderte unsere XXL-Soundbar nuPro AS-450 zum Praxistest: „Steht die nuPro AS-450 erst einmal an ihrem Platz, wird man sich der wahren Größe bewusst – allein schon deswegen, weil die Oberkante des TV-Bildes jetzt vom Sofa aus in kinoartige Höhen ragt. Die Definition schlichte Eleganz ist wahrscheinlich eigens für Technik wie diese Soundbar geschaffen worden. Ein Gerät ohne jegliche Schnörkel, beschränkt auf das absolut Wesentliche.“
Ob Musik, Heimkino oder Computerspiel – die AS-450 begeisterte rundweg. „Das Problem zu vieler Boxen ist die Basswiedergabe. Sowohl ungezählte Lautsprecher als auch Kopfhörer setzen auf massiven Bass, der den eigentlichen Klang bei Musik dann deutlich in den Hintergrund schiebt und im schlimmsten Fall einfach nur dröhnt, statt den Song zu begleiten. Nicht so bei der nuPro AS-450. Der hier im Boden verbaute 27 Zentimeter Tieftöner – unterstützt von zwei seitlichen Bassreflex-Öffnungen – übertrifft alles, was wir bisher in ähnlichen Geräten hören durften. Nubert gibt für die Endstufe 300 Watt an. Das ist mehr, als manch gesondert aufgestellter Subwoofer zu leisten vermag. Die vier fest montierten Gummifüße entkoppeln dabei einwandfrei.“
Testfazit: „Die nuPro AS-450 hält das, was wir uns von unserem ersten Nubert Test erhofft haben – eine Soundbar, die man eben nicht an jeder Ecke findet. Es ist faszinierend, was man bei reinem Stereo-Sound alles heraushören kann. Der Bass ist so gewaltig, ohne aufdringlich zu sein, Mitten und Höhen leisten mehr, als der durchschnittliche Zuhörer wahrscheinlich wahrzunehmen in der Lage ist.
Dabei spielt es keine Rolle, ob man Musik-, Heimkino- oder Videospielfan ist. Die nuPro zaubert allen ein Grinsen ins Gesicht, akustisch wie optisch. Wer auf der Suche nach ehrlichem Klang ist, wird mit der Nubert Soundbar ganz sicher glücklich.“

Testurteil: 5/5 Punkte

Den kompletten Test vom 2.8.2017 finden Sie hier …


02.08.2017
Klangkoloss
„Die bullige Box reizt zwar die Definition von ‚kompakt‘ bis an die Grenze des Gewohnten aus, verspricht mit einem Dreiwege-Aufbau nach Altväter Sitte aber auch echtes HiFi-Hörvergnügen“ meint i-fidelity.net zu Beginn des Tests der nuPro A-600. Und das Testfazit begeistert auf der ganzen Linie:
„Die nuPro A-600 zeigt sich als würdiger Anführer der nuPro-Kompaktlinie. Mit dieser ausgefeilten Dreiwege-Konstruktion gesellt sich zu den bewährten Zweiwege-Boxen ein imponierender Aktiv-Lautsprecher, der das bekannte hohe klangliche Niveau dieser Baureihe noch einmal übertrifft und bis ins Letzte ausreizt. Dank des mächtigen Treibers im großvolumigen Gehäuse bringt die A-600 eine außerordentlich profunde Bassqualität ein, die allerdings auch beherrscht werden will. Zumindest wenn man ausschließlich digital gespeichertes Musikmaterial hört, lässt sich mit diesem Paar Aktiv-Boxen für unter 2.000 Euro eine Qualität realisieren, die von einer konventionellen Kombination aus Verstärker und passivem Lautsprecher nicht mehr erreicht werden kann. Der hohe Bedienkomfort, mehrere Wireless-Optionen und eine durchdachte Tonregelung kommen als Bonus noch dazu. Kurzum: Zu diesem Budget erhalten Sie mit den nuPro A-600 das heute maximal mögliche Klangerlebnis.“

Klangqualität: überragend, Ausstattung und Verarbeitung: sehr gut; Gesamtnote: sehr gut. Highlight.

Den kompletten Test vom 2.8.2017 finden Sie hier…


28.07.2017
Perfektes Setup, nie geahnte Klangereserven
„Gänsehautatmosphäre pur …“ unser XXL-Soundboard nuPro AS-450 begeistert auch im Test beim iPad-Magazin HiFi Vision (Ausgabe 30/Juli 2017):
„Das nuPro AS-450 erfüllt voll und ganz, was es verspricht. Neutral und sauber, das ist der erste Eindruck, den das Stereoboard bei reiner Musikwiedergabe und gemäßigtem Pegel hinterlässt. Der Bass ist da, wenn man ihn braucht. Kraftvoll, tief, beeindruckend. Im Mittenbereich wird der Sound von Instrumenten und Stimmen ohne jegliche Verfärbung transportiert. Und die Höhen sind wunderbar fein gezeichnet. Auch hier stimmt das Setup perfekt, denn Nubert sieht glücklicherweise von einer unangenehmen Schärfe ab. Der große Abstand der beiden Chassis für den linken und den rechten Kanal ist die Grundlage für die tolle räumliche Abbildung und das breite Panorama. Die Klangbühne ist enorm weit. Das AS-450 kann nicht nur moderat, sondern auch richtig schön laut, ohne zu verzerren oder klanglich an Präzision einzubüßen. Auf Partys mutiert das Soundboard damit zur willkommenen Stimmungskanone. Im Zusammenspiel mit einem Flachbildfernseher kitzelt das nuPro nie geahnte Klangreserven aus dem Apparat. Dialoge sind klar zu verstehen. Und Blockbuster sowie Actionfilme bescheren dem großen Bild einen großen Ton. Gänsehautatmosphäre pur, die Homecineasten ein breites Grinsen ins Gesicht zaubert.
Fazit: Nuberts nuPro AS-450 spielt wie aus einem Guss. Das Sounddeck unterstreicht eindrucksvoll, wie wunderbar guter Stereo-Sound klingen kann. Weniger ist manchmal mehr. Und davon kann man beim Nubert Sounddeck gar nicht genug bekommen.“

Pluspunkte: + echter HiFi-Klang + digitale Signalverarbeitung + hochwertiges Gehäuse
Bewertung: Silberklasse, 5 von 5 Sternen, Preis/Leistung: hervorragend

Den kompletten Test aus der HiFi-Vision 30/2017 finden Sie hier ...


05.07.2017
Digitale Klangwunder mit sagenhaft gutem Sound
"Nuberts brilliante nuPro A-100 bestimmen von nun an unsere Referenzklasse" – erneut konnte unsere kompakte nuPro A-100 in einem Magazin für Gamer und Computer-Intensivnutzer punkten! „PC Games Hardware“ testete aktuell in Ausgabe 8/2017 eine Auswahl von 5 Aktivboxen-Systemen, die sich für den Einsatz als Monitore im Homestudio, aber auch für Multimedia und Musikgenuss empfehlen. Die mit Abstand beste Wertung und somit auch die „Top-Produkt“-Auszeichnung erhielt die nuPro A-100:
„Diese Boxen sind jeden Cent wert … die Materialanmutung ist erstklassig. Das Design ist klassisch-schlicht, dennoch wirken die Boxen eher edel denn langweilig. … Bei der Bedienung setzt sich die A-100 außerdem mit sehr gut zugänglichen und üppigen Einstellungsmöglichkeiten vom Testfeld ab … Einmal eingerichtet und per USB mit dem PC verbunden, stellt sich bei vielen erstmaligen Hörern ungläubiges Verblüffen ein: Es ist mit Worten kaum begreiflich zu machen, wie groß und voll diese kleinen Lautsprecher zu klingen vermögen. Die winzig anmuten- den Tieftöner liefern dank langem Hub einen sehr satten, kräftigen und präzisen Bass, die Mitten sind wunderbar voll und warm, die Höhen extrem detailliert und kristallklar – wow! Und das Ganze wird dann auch noch mit einer luftigen Räumlichkeit präsentiert, die abseits deutlich größerer (und höchstwahrscheinlich nochmals teureren) Hifi-Boxen ihresgleichen sucht. Die A-100 lechtzen nach hochqualitativem Audiomaterial und sind beim Musikhören eine wahre Freude, gehören jedoch auch beim Spielen zu den besten Boxen, die man an dem PC überhaupt anschließen kann. Wenn Sie sich wirklich gute Lautsprecher für den Schreibtisch wünschen und nicht vor einer größeren Ausgabe zurückschrecken: Mit den Nubert nuPro A-100 werden sie glücklich, dafür legen wir die Hand ins Feuer. Und wenn es noch ein wenig mehr sein darf: Die A-100 sind ja noch die kleinsten Vertreter der nuPro-Reihe.“

Pluspunkte: + Fantastischer Klang + Features + Anschlüsse und Bedienung + Tolle Verarbeitung und stilsicheres Design
Wertung: 1,37


29.06.2017
„Sounddeck des Jahres“
nuPro AS-450 ist Sieger bei der Video-Leserwahl 2017 in der Kategorie „Sounddecks“. (Quelle: Video 08/2017)

21.06.2017
Heimlautsprecher und Studiomonitor zugleich
Testauftritt für nuPro A-600 beim HiFi-Onlinemagazin fairaudio.de: Schafft unsere Aktiv-Kompaktbox im XL-Format den Spagat zwischen modernem Multimedialautsprecher, mit all den damit verbundenen Bequemlichkeiten und der neutralen Unbestechlichkeit eines Aktivmonitors? Die A-600 bescherte dem Testredakteur einen erlebnisreichen Hörtest, im Testergebnis schwingt Begeisterung:
„Die sachliche nuPro A-600 spielt tonal grundehrlich, verfärbungsfrei und ohne hörbare Verzerrung oder Kompression – und das ab moderater Zimmerlautstärke bis kurz vor Abrisspartypegel …
Testfazit: Eine aktive Monitorbox fürs Wohnzimmer. Kann das gutgehen? Es kann. Die größte Kompaktbox der nuPro-Reihe ist Heimlautsprecher und Studiomonitor zugleich. Die Nubert nuPro A-600 spielt klar und abbildungsscharf wie ein Monitor und öffnet dem aufmerksamen Hörer ein stets frisch gewienertes Fenster zur Musik. Dazu kommen Bassvolumen und -dynamik wie bei einer Standbox. Dass es die A-600 der nuPro-Reihe schafft, dabei zu keiner Zeit analytisch-eckig, sondern geschmeidig zu klingen, unterstreicht die gelungene Kreuzung aus Studiowerkzeug und emotionalem Heimlautsprecher.
Lediglich beim Handling des Tieftons wären der Nubert nuPro A-600 mehr Monitor- als Standbox-Gene zu wünschen. Trotz technisch anspruchsvoll gelöster Frequenzkorrektur ist und bleibt die neue nuPro kein reines Convenience-Produkt, fühlt sich in Wandnähe oder auf unpassenden Regalen eher unwohl und weiß Sorgfalt bei Aufstellung, Kabel- und Quellenwahl zu schätzen. Wer bereit ist, die A-600 in diesen Dingen wie eine „Standbox ohne Fußbodenkontakt“ zu behandeln, erhält für 2.000 Euro eine Stereolösung, die platz- und geldraubendere Quelle-Verstärker-Lautsprecher-Ketten in Schwierigkeiten bringen dürfte.“

Den kompletten Test vom 22.6.2017 finden Sie hier ...


14.06.2017
Leserwahlsieger "Soundbar des Jahres"
„Eines der erwachsensten Soundsysteme, die wir bis dato im Test hatten“ lobte Audio Test in Ausgabe 4/17. Jetzt wurde das nuPro AS-450 Leserwahlsieger 2017 in der Kategorie „Soundbars“ bei Audio Test, HDTV, Digital Tested, Digital Fernsehen, Blu-Ray Magazin und Digital Insider. Danke für Ihre gute Wahl! (Quelle: Audio Test 05/2017)

14.06.2017
Leserwahlsieger „Aktiv-Lautsprecher des Jahres"
Für Audio Test in Ausgabe 3/17 ein „Klangwunder“, für die Teilnehmer der 2017er Leserwahl bei Audio Test, HDTV, Digital Tested, Digital Fernsehen, Blu-Ray Magazin und Digital Insider der Sieger in der Kategorie „Aktiv-Lautsprecher“: nuPro A-600. Danke für Ihr Votum! (Quelle: Audio Test 05/2017)

01.06.2017
Schon diese kleinen Nuberts sind fantastisch
News, Infos und Produktvorstellungen machen das Onlinemagazin Eurogamer.de zu einem attraktiven Forum für Interessenten der Gamer-Szene. Erfreulicherweise gelangten nun auch unsere “kleinen” nuPro A-100 Aktivboxen in den Test-Fokus des Magazins. Computerspiele profitieren eben nicht nur von einer exzellenten Grafik(karte), sondern auch von mehr Klangfaszination! Mit ihren exzellenten Klangqualitäten demonstrierten die A-100 „ein Stück Lebensqualität am PC“, das sich hören lassen kann und schlussendlich mit dem Urteil „Herausragend“ bewertet wurde:

„Es beeindruckt, wie sauber die Winzlinge bei gleichzeitig solider Räumlichkeit arbeiten. Normalerweise wirken PC-Lautsprecher, selbst hochwertigere, immer etwas beengt im Klangbild - kein Wunder, der Abstand zwischen Ohr und Membran ist kurz, da bleibt nicht viel Entfaltung. In dem Rahmen, der möglich scheint, gelingt den nuPros das kleine Wunder einer soliden, präzisen Soundstage mit Raumgefühl auf weniger als einem Meter … schon diese kleinen Nuberts sind fantastisch und man muss sich schon ganz schön umgucken, um etwas Vergleichbares für den Schreibtisch zu finden …
Die nuPro A-100 bieten eine überragende Soundstage für Orte mit wenig physischem Raum - auf dem Schreibtisch neben den Monitoren – erreichen eine fantastische Tief- und Mittenauflösung. Die Höhen stehen dem, wenn überhaupt, nur wenig nach und ihr seid dank des innovativen Aufbaus für das Soundprocessing vom sonst üblichen Grundrauschen befreit. Sie spielen diese Stärken in allen möglichen Medien von Musik über Film bis zu Games aus, bringen praktisch jede Art von Eingang mit, der nicht kabellos ist, und bieten eine solide Optionsfülle für die Anpassung an die eigenen Vorlieben. Nehmt eine innen wie außen fast schon atemberaubend gute Verarbeitung, die kompakte Bauform und ein zeitloses, neutrales Design hinzu und ihr habt die besten Stereo-2.0-PC-Lautsprecher, die ihr jemals neben eurem Monitor platzieren werdet.“

Den kompletten Test vom 1.6.2017 finden Sie hier ...


10.05.2017
Sound(board) Schwergewicht
Erneut großes Lob für unser XXL-Stereoboard AS-450, dieses Mal vom Magazin „Audio Test“. Dort nahm man das „Sound(board) Schwergewicht“ in der aktuellen Ausgabe 4/17 unter die Testlupe – mit „ausgezeichnetem“ Testergebnis! „In seiner Preisklasse spielt die Soundbar mehr als groß auf und sollte auch hohen Ansprüchen an Klangqualität genügen ...
Fazit: Ein weiteres Mal hat uns der schwäbische HiFi-Hersteller überzeugt. Nuberts nuPro AS-450 ist eines der erwachsensten Soundsysteme, die wir bis dato im Test hatten. Es klingt bassgewaltig und rund. Das Gerät ist trotz seiner Größe gefällig gestaltet und bietet dank zahlreicher Anschlussmöglichkeiten viel Flexibilität. Beim Aufstellen sollten jedoch zwei Personen anpacken.“
Testergebnis: ausgezeichnet 91%
Preis/Leistung sehr gut 10/10

Den kompletten Test finden Sie hier...


26.04.2017
Bestnote und Kaufempfehlung
Das Magazin SFT testete in der aktuellen Ausgabe 5/17 vier Sounddecks und -bars: "Die Bestnote und Kaufempfehlung verdient sich hierbei Nuberts brandneues nuPro AS-450. Auch wenn man hier keine Multiroom- oder Surround-Features findet, glänzt das Prunkstück der Schwaben mit feinstem Stereoklang, wie man ihn sonst nur aus großen Standlautsprechern zu hören bekommt."
Dazu aus dem Testbericht: "Bei Nubert gibt es Klang nur in seiner Reinform – auch im Heimkino … Selbst große Räume und Partys beschallt das nuPro AS-450 mühelos. Durch die breitere Form liegen die Kanäle zudem weiter auseinander, wodurch das Stereobild noch breiter und plastischer gezeichnet wird. Aber damit nicht genug: Abseits der weitläufigen Bühne trumpft das Sounddeck in allen Frequenzbereichen mit einem enorm detaillierten Klangspektrum auf, in dem sich sowohl die trockenen Bässe als auch Dialoge eindrucksvoll entfalten können. Besonders der ausladende Subwoofer lässt gerne die Muskeln spielen und bei Bedarf auch die Wände wackeln …"
Pluspunkte: + Sehr imposante Erscheinung + Vollgepackt mit Leistung + Tolles Klangpanorama + Spielt sowohl feinfühlig als auch druckvoll
Testurteil: Sehr gut, Note 1,1 / Kauftipp

20.04.2017
“Best-of-HiFi Einsnull”
Aufgrund des exzellenten Tests bei HiFi Einsnull 3/16 wählte die Redaktion unsere nuPro A-500 jetzt in die “Best-of”-Auswahl der Topgeräte des letzten Testjahres! (Heft 2/2017)

10.04.2017
Für die Preisliga hervorragender Klang
"Gold Award" und Testurteil "Sehr gut" für die nuPro A-100 im Praxistest beim Onlinemagazin technic3d.com!
"Auch die nuPro A-100 als kleinster Spross in Nuberts Aktivboxenfamilie überzeugt durch eine volldigitale Arbeitsweise und tadellose Verarbeitung. Neben dem sehr komfortablen Bedienungskonzept mit einem Display in jeder Box und einer Fernbedienung, findet sich auch das praxisgerechte Anschlussprinzip der größeren Schwestern in der kleinsten nuPro wieder. Die Ausstattung der Boxen präsentiert sich für ein 570 Euro-Aktivpaar auf hohem Niveau. Bluetooth-Fähigkeit besitzt die A-100 von Haus aus allerdings nicht. Diese lässt sich aber problemlos mit dem externen Nubert "LinTech blueLino 4G"- Modul für 55 Euro nachrüsten.
Die internen Class D-Verstärker stellen eine satte Nennleistung von 60 Watt für jedes Chassis einer Box zur Verfügung und die untere Grenzfrequenz von etwa 50 Hz gewährleistet einen für die Lautsprechergröße bemerkenswert tiefen Bass. Klanglich bleibt die nuPro A-100 der Nubert-Prämisse eines „ehrlichen“ Lautsprechers treu und überzeugt den anspruchsvollen Musikhörer mit neutraler Spielweise, hoher Bass-Performanz sowie einem dynamischen Klangcharakter. Damit die hohe Klangqualität des Boxenpaares in vollem Umfang abgerufen werden kann, sollte man sich bei der Inbetriebnahme allerdings intensiv mit der Soundanpassung beschäftigen.
Insgesamt erweist sich die Nubert nuPro A-100 als moderner, vielseitig einsetzbarer Lautsprecher mit einem für die Preisliga hervorragenden Klang. Der Freundeskreis dieser Box dürfte schnell wachsen."
Gesamtbewertung 93/100 Punkte
Note 1,2
Testurteil: sehr gut

Den kompletten Test vom 10.4.2017 finden Sie hier …


01.04.2017
Sehr ausgewogene Klangeigenschaften
Erneuter Testauftritt für die nuPro A-600, diesesmal bei OKEY (Magazin für Orgel/Keyboard/Digitalpiano) Ausgabe 136 Mai/Juni 2017:
“Effekthascherei ist nicht ihr Ding, es klingt einfach im besten Sinne neutral, womit sich die Boxen durchaus auch als Monitore für das Abhören/Mischen im Heimstudio qualifizieren ... Eigene Einstellungen können übrigens in bis zu drei Presets gespeichert werden. So könnte man z.B. je eine Konfiguration für den Betrieb am Musikinstrument und andererseits für den Hifi- oder Heimkinobereich abspeichem, durchaus praktisch! ... Die Nubert nuPro A-600 ist eine prima Ergänzung für die Baureihe in einem sehr wichtigen Segment, insbesondere für uns Musiker. Sind die kleineren Modelle für manches Wohn- oder Musikzimmer doch noch etwas unterdimensioniert, ist eine Standbox vom Kaliber der A-700 für manchen vielleicht auch schon etwas zu viel des Guten. Hier füllt die A-600 jetzt die Lücke, mit einer noch kompakten, aber schon deutlich mehr Klang- und Kraftreserven bietenden Konstruktion. Die Box bietet eine tolle Verarbeitung, sinnvolle Anschlussmöglichkeiten, eine moderne effiziente Digitaltechnik und sehr ausgewogene Klangeigenschaften, insbesondere im Mittel- und Hochtonbereich. Im Bass wird man je nach Raum und Aufstellung ggf. etwas mit den entsprechenden Einstellungen experimentieren müssen, aber dann klingt es auch hier homogen und konturiert. Und was man dann an akustischen Feinheiten präsentiert bekommt, ist den Preis von 985,- EUR pro Box absolut wert!”

Den kompletten Test finden Sie hier...


31.03.2017
Spitzenklang, Top-Verarbeitung und Leistung satt
"Klang-Koloss" – mit einer "Highlight"-Auszeichnung wurde auch der Test des nuPro Stereoboards AS-450 in Audiovision 4/17 belohnt:
"Mit aberwitzigen 410 Watt Nennleistung beschallt das Nubert-Deck auch größte Wohnzimmer mit Pegeln, die jeden Nachbarn zur Weißglut treiben. Dabei sind Chassis sowie das massive Gehäuse nicht aus der Ruhe zu bringen – nichts verzerrt, nichts vibriert, nichts scheppert selbst bei Killer-Bässen, die kräftig im Bauch spürbar sind. Die Größe des Decks sorgt auch bei leisen Pegeln für einen ungemein voluminösen und druckvollen Klang, der unaufdringlich und natürlich in den Raum fließt. So machen Rock, Pop und Jazz gleichermaßen viel Spaß! Testfazit: Nuberts nuPro AS-450 liefert Spitzenklang, Top-Verarbeitung und Leistung satt für einen angemessenen Preis. Abstriche gibt es bei der Ausstattung. Die enorme Größe des Sounddecks ist dagegen eine Platz- und auch Geschmacksfrage."
Pluspunkte: + hervorragender, natürlicher Klang + vorzügliche Verarbeitung + USB-DAC integriert
Testurteil: sehr gut 85/100

31.03.2017
XXL-Soundbombe
Wenn unser "Klang-Faszinator" Stereoboard nuPro AS-450 getestet wird, ist begeistertes Staunen so gut wie sicher. Nun auch bei Satvision in Ausgabe 4/17 – "XXL-Soundbombe" lobt schon die Testüberschrift. Das Urteil ist exzellent – Bestnote "Sehr gut/95,2 %", wir zitieren das Testfazit:
"Mit dem nuPro AS-450 liefern die schwäbischen Klangspezialisten von Nubert ein kraftstrotzendes Stereo-Soundboard, das nicht nur durch seine schieren Aus­maße und das edle Design, sondern ebenso durch authentischen Klang beeindruckt. Für den durchaus angemessenen Preis von 1.335,- Euro bekommen Anwender nicht weniger als ein unkonventionell groß dimensioniertes Premium-Soundboard, das als Heimkino- und TV-Soundsystem, HiFi-Lautsprecher sowie Standsockel für den Fernseher eingesetzt werden kann. Dabei weiß das Stereoboard mit integriertem Subwoofer sowohl durch satte, druckvolle Bässe als auch durch klare Mitteltöne und Höhen zu überzeugen, ohne dem Nutzer virtuellen Surround-Sound vorzugaukeln. Das nuPro AS-450, das überdies durch eine hervorragende Verarbeitung punktet, erreicht angesichts der unverfälschten (Klang-)Qualitäten die Bestnote „sehr gut“ und 95,2 Prozentpunkte. Vor dem Kauf sind die Abmessungen und das hohe Gewicht zu beachten. Etwas bedauerlich ist, dass HDMI-Verbindungen sowie Bluetooth- und WLAN-Konnektivität nur adaptiert möglich sind und NFC nicht unterstützt wird."

29.03.2017
Kompakter Riese
Um es gleich vorwegzunehmen: auch im großen Praxistest der nuPro A-600 bei AV-Magazin.de konnte die Box rundum überzeugen! Da wir unten auf den komplette Test linken, zitieren wir hier nur das ausgezeichnete Testfazit und Testurteil:
"Kompakter Riese … Klartext: Nubert präsentiert mit der großen Kompaktbox nuPro A-600 einen außergewöhnlich vielseitigen Lautsprecher, der sich dank individueller Klangeinstellungen für alle Wohnräume und Anwendungen eignet. Der Sound überzeugt mit exorbitanter Basswiedergabe, tonal neutraler Abstimmung und authentischer Bühne. So ist die nuPro A-600 unsere Top-Empfehlung für HiFi-, Heimkino-, Multimedia- und Studio-Anwendungen."
Klang: Spitzenklasse
Preis/Leistung: sehr gut
Testurteil: überragend
AV-Magazin Highlight 3/17

Den kompletten Test vom 29.3.2017 finden Sie hier...


29.03.2017
Ein im Wort­sinn großartiger Lautsprecher
"Mit dem Aktivlautsprecher nuPro A-600 hat die Lautsprecher- und Elektronikschmiede Nubert mal wieder ihr ganzes Können gezeigt und einen Kompaktlautsprecher mit großem Klang gebaut" lobt Professional audio schon in der Überschrift zum Testbericht unseres "kompakten Klanggiganten" nuPro A-600 in Ausgabe 4/17. Wir dazu zitieren aus dem Hörtest:
"Eins vorweg: der nuPro A-600 läuft erst nach einer vergleichsweise langen Einspielzeit zur Höchstform auf, wächst dann aber klanglich über ihre Preisklasse deutlich hinaus. Auffallend ist, wie erwachsen und souverän die nuPros grundsätzlich klingen, ganz klar nach großer Standbox statt nach Kom­paktlautsprecher. Das äußert sich nicht nur durch eine sehr kraftvolle, tiefe und auch erstaunlich präzise Basswiederga­be, die sich im Hörraum von Professio­nal audio nach Absenken des Basspe­gels um 0,4 Dezibel einstellte, sondern vor allem durch eine enorme Dynamik­entfaltung. Sozusagen aus dem Stand wirft der nuPro A-600 selbst heftigste Dynamiksprünge souverän und locker in den Hörraum – und bleibt dabei den­ noch außerordentlich kontrolliert. Das Impulsverhalten über den gesamten Frequenzbereich, mit Ausnahme viel­leicht des untersten Bassbereichs, ist beispielhaft präzise. Die Höhen kom­men ungemein sauber und selbst bei heftigen Beckenschlägen oder Bläser­attacken feinst aufgelöst, dabei nie aufdringlich oder aufgesetzt, sondern organisch ins Gesamtklangbild integ­riert. Eine der besonderen Stärken des nuPro A-600 ist seine Mittenwiederga­be. Er ist in der Lage, selbst die win­zigsten Besonderheiten beispielsweise von Stimmen herauszuarbeiten und plastisch vor den Hörer auszubreiten. Die Darstellung des Aufnahmeraums, Studio, Bühne et cetera erfolgt nach­ vollziehbar - man taucht quasi in die Aufnahme ein. Erstaunlich ist auch, wie laut man die Lautsprecher hören kann, ohne dass irgendwelche Lästigkeiten auftreten oder der Wunsch nach Absen­ken der Lautsprecher aufkommt."­
Das Fazit und die Gesamtnote unterstreichen schlussendlich, wie gelungen die A-600 offensichtlich geworden ist: "Günther Nubert und seinem Entwickler­team ist mit dem nuPro A-600 ein im Wort­sinn großartiger Lautsprecher gelungen, der klanglich über die Erwartung an einen Kompaktlautsprecher deutlich hinausragt. Unbedingt anhören."
Gesamtnote: Sehr gut – überragend

Den kompletten Test finden Sie hier...


22.03.2017
Klangwunder
Viel Lob gab es für unser neues, „groß-kompaktes“ Multitalent nuPro A-600 bei Audio Test, Ausgabe 3/2017:
„Genial! Wer also keinen extra Subwoofer aufstellen kann oder mag, ist mit der neusten Errungenschaft aus dem Hause Nubert bestens bedient. Kraftvoll gepaart mit einer ungeahnten und ungewohnten Tiefe, lassen sich der nuPro laute, aber auch sehr detaillierte Töne entlocken, die ein breites Lächeln über unser Gesicht zaubern, welches noch verstärkt wird, wenn wir uns den Preis vor Augen halten – nur 985 Euro das Stück. Da heißt es: nicht lange fackeln - Zugreifen, solange der Vorrat reicht!“
Testfazit: „Wir gestehen, wir tun uns schwer mit der Bezeichnung als Kompakt­lautsprecher. Denn so, wie die nuPro aufspielen, haben wir noch keinen Schallwandler in dieser Kategorie gehört. Natürlich gibt es feiner aufge­löste, aber was das Volumen und die Tiefe angeht, sind sie einmalig. Eine gelungener Paukenschlag!“
Vorteile: + enorme Tiefe + sehr gute, ausgewogene Wiedergabe
Testergebnis: Ausgezeichnet 92%, Preis/Leistung: sehr gut

Den kompletten Test finden Sie hier...


21.03.2017
Tonangebende Eleganz
Zierlich aber klanggewaltig: unsere Aktiv-Standbox nuPro A-500 wurde vom österreichischen Online-Magazin "sempre audio" (sempre-audio.at) zum Praxistest geladen. Die Bewertung war mit "Note 8,0 - Exzellent" top, und das Testfazit war voll des Lobs:
"Abschließend kann somit festgehalten werden, dass Nubert electronic GmbH mit der Nubert nuPro A-500 eine Lösung offeriert, die durchaus ihre Qualitäten im Studio-Bereich als tunlichst neutrales Werkzeug auch im HiFi-Segment zur Geltung bringen kann. Allerdings versteht sie es geschickt, dies mit dem entsprechendem „Spaßfaktor“ zu verbinden. Bedenkt man, dass man mit der Nubert nuPro A-500 tatsächlich eine vollwertige Kette erwirbt, bei der lediglich ein Quellgerät fehlt, so kann man dieser Lösung aus Schwäbisch Gmünd nur ein hervorragendes Preis/ Leistungsverhältnis attestieren."
Pluspunkte: + Gute Verarbeitung + Anschlussvielfalt + Einfache Bedienung + Flexible Erweiterung mit Bluetooth oder Funk + Einfachste Inbetriebnahme + Flexible Anpassung an Aufstellung + Sehr ausgewogener Klang + Stets präzise aber nicht zu analytisch.

Den kompletten Test vom 21.3.2017 finden Sie hier …


08.03.2017
Macht die halbe Anlage überflüssig
"Nuberts nuPro A-600 macht die halbe Anlage überflüssig" mit diesem Lob verweist Steroplay auf den Test der großen nuPro Kompaktbox A-600 in Ausgabe 4/17. 
Zusammen mit der A-600 kamen auch die Nubert nuFunk Wireless-Module S-2, SU-1 und EU-1 unter die Testlupe: "Wir waren begeistert, wie einfach und zuverlässig das Funksystem im Test funktionierte. Es ist innerhalb einer Minute eingerichtet. Dieses System sollte jeden Skeptiker im Nu überzeugen!"
Unser kompakter Klanggigant nuPro A-600 überzeugte im Test mit seinen Klangqualitäten und bekam dafür die Stereoplay-Highlight Auszeichnung:
"Monitor plus Spaß… Nubert empfiehlt auch den Einsatz als Studio-Monitore. Und dem konnten wir ziemlich spontan zustimmen … Die nuPro A-600 spielt einfach auf einem sehr hohen Niveau, nichts ist auffällig, außer vielleicht ihr Händchen für feindynamische Schattierungen. Vorlieben für Musik zeigt sie ebensowenig: Die Nubert eignet sich für Klassik genauso wie für Jazz, Pop oder Metal. 
Ja, die Nubert erinnert an einen Studio-Monitor. Aber nicht an einen neutral nüchternen, sondern an einen neutral musikalischen, an einen, der mit Spielfreude an die Arbeit geht."
Messwerte: "Kräftiger, tiefreichender Bass, sehr linear, varible Einstellmöglichkeiten"
Bewertung: "Die A-600 fällt nicht nur optisch auf, sondern auch durch ihre klanglichen Qualitäten: Neutral aber nie langweilig, detailreich, aber nie analytisch, mit Punch im Bass und toller Ausstattung."
Stereoplay Testurteil:
Klang: Spitzenklasse, Gesamturteil: 81/100 Punkte, Preis/Leistung: überragend

Den kompletten Test finden Sie hier...


02.03.2017
Powerbar
„Bärenstarkes Sounddeck von Nubert“ – unser brandneues XXL-Stereoboard begeistert auch im aktuellen Test bei Heimkino 4/5-2017: „Den Nubert nuPro AS-450 als Soundbar zu bezeichnen, wird ihm nicht gerecht. Dann eher als Powerbar, wunderbar“ lobt Heimkino im Test-Fazit. Dank exzellenter Klangqualitäten und „hervorragendem“ Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es noch die „Klangtipp“-Auszeichnung obendrauf!
„Ausgewachsener Klang … Ganz analog zu den Einzellautsprechern der nuPro-Serie spielt der AS-450 neutral und sauber. Die Höhen besitzen die nötige Feinzeichnung, ohne dabei unangenehm durch übertriebene Schärfe aufzufallen. Die Mitten transportieren den Klang von Instrumenten und Stimmen verfärbungsfrei, der Bass ist bei Bedarf druckvoll, abgrundtief und stets gut konturiert. Im Gegensatz zu kleineren Soundbars bietet der AS-450 durch seine schiere Breite eine gute räumliche Abbildung – und das ganz ohne künstliche Soundeffekte. Falls es mal etwas lauter werden darf: Der AS-450 kann es ordentlich knallen lassen. Der Maximalpegel reicht locker aus, um auch in großen Räumen mal eine lautere Party zu feiern. Der Klang bleibt dabei stets sauber, ohne zu verzerren, zu clippen oder auch nur angestrengt zu wirken. Hier spielen der ausgewachsene integrierte Subwoofer und die kräftigen Endstufen ihre Vorteile aus. Am Fernseher angeschlossen gefällt der AS-450 durch beste Dialogwiedergabe. Und auch effektvollen Actionkrachern zeigt er sich dank seiner Leistungsreserven vollkommen gewachsen. Es reicht bei Bedarf, um auch die Nachbarn am Weltuntergang auf dem Bildschirm teilhaben zu lassen. Das ist Sound für Erwachsene, eine bärenstarke Vorstellung.“
Testurteil: Spitzenklasse, überragend 1+

20.02.2017
Spielt in seiner eigenen Liga
Mit unserem Stereoboard nuPro AS-250 widmete das Onlinemagazin Fairaudio.de ausnahmsweise auch einer Lautsprecherlösung für TV/AV-Anwendungen einen Testauftritt (konzeptionell liegt der Testfokus des Magazins auf HiFi- und High-End-Produkten). In den ausgiebigen Hör- und Praxistests konnte das AS-250 dank exzellenter Klangqualitäten auch bei Fairaudio.de rundweg begeistern:
"In seinem direkten Wettbewerbsumfeld, also im Vergleich zu anderen „Klangbrettern“, spielt das Nubert Board ohnehin in seiner eigenen Liga. Weder die mit insgesamt neun(!) separaten Digitalverstärkern und zahlreichen „Virtual Surround“-Settings technisch hochgezüchtete … können klanglich gleichziehen … erreicht nicht ansatzweise die dynamische Durchschlagskraft und die voluminöse Präsenz des Nubert nuPro AS-250. Ich komme zu dem Schluss, dass die Schwaben schlicht und ergreifend eine klanglich sehr ausgewogene und „vollständige“ Variante dieser Produktgattung am Start haben. Und das ganz ohne virtuelle Effekte oder sonstige Soundspielereien. Nur Stereo. Punkt … Irgendwann hatte ich nämlich in der Tat fast vergessen, dass hier eben keine „reinrassige“ und nach konventionellen Maßstäben aufgebaute HiFi-Kompakt-Anlage spielt, sondern „nur“ – Verzeihung! – ein TV-Soundboard. Der musikalische Fluss und der quirlige Groove des nuPro AS-250 sind derart einnehmend, dass man es im positiven Sinn als „Zwitterwesen“ – auf der Schwelle zwischen HiFi und AV wandelnd – bezeichnen kann."
Testfazit: "Nachdem ich nun mehrere Wochen mit dem Nubert nuPro AS-250 sprichwörtlich „gelebt“ habe, muss ich seinen Entwicklern anerkennend attestieren, den Spagat zwischen „Pimp-my-television“-Tool und respektablem HiFi-Gerät überzeugend gemeistert zu haben. Dieses Soundboard kann im Grunde beides: Actionfilm-Ton mit markerschütternden Pegeln und grollenden Bässen bei stets hervorragender Sprachverständlichkeit und dynamisch-kraftvolle Musikwiedergabe mit hohem Involvierungsvermögen.
Leichte Abstriche gegenüber einem konventionellen Zweikanalsetup muss man in der Raumabbildung und Transparenz hinnehmen. Tribute an das spezielle Konzept des Systems, das sich ohnehin an eine klar umrissene Kundschaft richtet. Zu der eingefleischte Highender und gnadenlos audiophile Feingeister nicht gehören. Das Nubert nuPro AS-250 ist eine unkomplizierte Allroundlösung für Hörumgebungen, in denen sich separate AV-Installationen nicht realisieren lassen, es aber trotzdem auf ambitionierten Klang ankommt. Gemessen an dieser Performance ist zudem seine Preisgestaltung mehr als fair." (Februar 2017)

Den kompletten Test finden Sie hier...


18.02.2017
Extremist
Auch beim Online-Magazin LowBeats.de gab unser XXL-Stereoboard AS-450 eine beeindruckende Testvorstellung: "In dem nicht gerade winzigen LowBeats Hörraum demonstrierte der Soundbar deutlich, wo bassmäßig der Hammer hängt. Probieren Sie mal die Opening Scene von Star Wars IV (A New Hope) aus und sie werden die Kristallgläser aus dem Wohnzimmer räumen. Ein Bass, so wuchtig, wie selbst Profis ihn nicht erwartet hätten. Hier spielt der große Nubert alle seine Vorzüge aus. Für den Kinogenuss zu Hause ist das erste Sahne. Ich kenne keinen Soundbar mit integriertem Subwoofer, der auch nur annähernd so viel Schub produzieren und ein so 'komplettes' Klangbild entstehen lassen kann … "
Zum intergrierten Subwoofer lobt LowBeats: "Dieser Tieftöner hat sich schon in vielen, zum Teil auch sehr teuren Subwoofer-Konstruktionen bewährt und gilt als einer der besten seiner Art. Auf die Idee, ihn in einen Soundbar einzubauen, ist bislang noch niemand gekommen. Meines Wissens nach ist der Tieftöner des Nubert nuPro AS-450 der bislang größte jemals in einem Soundbar verbaute Subwoofer weltweit."
Natürlich kann der AS-450 mehr als nur Tiefbass: "Ein sehr ausgewogenes System, mit dem man Musik jeder Couleur spielen kann. Pop und Jazz? Geschenkt. Da rockt der Nubert mit großer Verzerrungsarmut und einem samtenen Anstrich die Hütte. Stimmen haben mit dem nuPro AS-450 viel Charme und Charakter. Aber auch Konzerte wie Mahlers 5. Symphonie mit Claudio Abbado gewinnen durch die hohe Natürlichkeit der Wiedergabe – und eben diesem enormen Tiefgang … Man kann sogar problemlos größere Partys mit dem Klangriegel bestreiten. Bevor irgendetwas durch zu hohen Pegel  beschädigt wird, greift der Limiter ein … Und dann haben wir mit diesem System einige Stunden Schallplatten gehört. Dass hier 'nur' ein Einbox-System spielte, war schnell vergessen, denn auch mit analogen Signalen ist die Räumlichkeit des Nubert richtig gut."
Aus dem Testfazit: "Nuberts großer Klangriegel ist ein Extremist. Er spielt (nach einigen Anpassungen) sehr ausgewogen und so bassstark wie kein anderer, uns bekannter Soundbar und macht zudem exzellentes Stereo. Der Nubert nuPro AS-450 ist wahrscheinlich das einzige Einbox-System dieser Klasse, mit dem man auch Wohnzimmer oberhalb 40 Quadratmeter locker beschallen kann. Ausstattung und Bedienung dagegen sind sehr spartanisch: Keine virtuellen Raumklangsysteme, kein HDMI-Eingang, kein Netzwerkeingang und die weiterführende Bedienung nur am Gerät selbst … Deshalb gab es hier Abstriche in der Praxis-Note. … Wenn man weiß, was man will (nämlich einen sehr basskräftigen Stereo Soundbar für große Räume und eine simple Bedienung), dann ist man hier richtig."

Den kompletten Test vom 18.2.2017 finden Sie hier …


10.02.2017
Kompakter Klanggigant
"Neuerfindung der Kompaktbox" – so kündigt das Online-magazine lite (lite-magazin.de) den ausführlichen Praxistest der brandneuen nuPro A-600 an. Die Testvorstellung der nuPro-Neuheit fällt zweifellos beeindruckend aus, das Testurteil ebenfalls: Testfazit: "Die nuPro A-600 ist in der Tat der angekündigte kompakte Klanggigant. Dieser Schallwandler ist ungemein bassstark und bietet im kleinen Format den neutral-präzise-kraftvollen Klang der nuPro-Standlautsprecher. Dafür hat Nubert freilich die Vorstellung, was ein Kompaktlautsprecher ist, gesprengt. Ansonsten bietet diese Box, was schon sämtlichen Serienschwestern großes Lob einbrachte: Mit DAC, DSP, Verstärker und Lautsprecher ist auch die nuPro A-600 quasi eine moderne Klangkette, die nur noch einen Zuspieler braucht. Dafür bietet sie zahlreiche Zugänge: Mit dem analogen Input und den drei digitalen Schnittstellen ist die A-600 für die mediale Gegenwart und Zukunft sehr gut gerüstet.
Bewertung: Gesamtnote 1,0
Klasse: Referenzklasse
Preis/Leistung: sehr gut

Den kompletten von lite-magazin.de vom 10.2.2017 finden Sie hier...


01.02.2017
Akustisch hervorragender Aktivlautsprecher mit satter Bassgewalt
"Überragend" auch beim zweiten Testauftritt – unsere brandneue nuPro A-600 Dreiwege-Kompaktbox bei AreaDVD:
"Die nuPro A-600 liefert eine enorm räumliche Klangkulisse und begeistert besonders im Tieftonbereich mit einem sehr satten und voluminösen Fundament, das auch mit einem beeindruckenden Tiefgang einhergeht. Kein Wunder, denn trotz des Regallautsprecher-Formats bietet der Aktivlautsprecher ein stattliches Gehäusevolumen, dass jenes von der schlanken Standsäule nuPro A-500 übertrifft. Enorm tief und dabei präzise und trocken erklingen die kräftigen Bass-Attacken bei Feders „Goodbye (feat. Lyse), die die A-600 dem Zuhörer mit absolut solider Pegelfestigkeit und Maximalkraft entgegenschleudern. Trotz der Massivität und dem sehr guten subsonischen Anteil wird die Präzision nicht leichtfertig verspielt, die Monitore kommen stets klar auf den Punkt und gefallen mit hervorragender Geschwindigkeit. Die höheren Frequenzbereiche sind exzellent in das Gesamtbild integriert und modellieren das Geschehen zu einem sehr harmonischen Gesamtbild. Auch bei „kurz vor Anschlag“ bleiben die Nuberts souverän, obenrum zeigt sich Brillianz und Klarheit, ohne sonderliche Aggressivität auszuprägen … Für den Schreibtisch halten wir die A-600 aber dann doch etwas überdimensioniert, eine etwas freiere Aufstellung tut der offenbarten Räumlichkeit der Schallwandler sehr gut. Prinzipiell lässt sich wohl ohnehin über diese 'Zwischengröße' streiten – wo sollen die A-600 hin? Auf den Boden? Auf ein Stativ? Die Lowboard-Alternative, die von Nubert selbst genannt wird, ist wohl definitiv am sinnvollsten. Und zu klein sollte der Raum auch nicht gewählt sein, damit die Dimensionen der an die 70er erinnernden Lautsprecher den Raum nicht sprengen. Ist ein geeigneter Ort gefunden, sind wir uns aber absolut sicher, dass ausschließlich Gefallen an der akustischen Performance der A-600 gefunden wird. Verzerrungsfrei und mit noch mehr Bassgewalt als eine schlanke A-500 wird der Skeptiker überzeugt. NuPro 3-Wege? Klares Ja! … Hier zeigt sich auch sehr schön, wie sauber die Aktivlautsprecher die Piano-Klänge reproduziert. Charakteristisches Timbre, leichte Wärme bei den tieferen Tönen und saubere Brillianz obenrum, stets mit souveräner Pegelfestigkeit, ohne Clipping oder Verzerrungen. Exzellente Durchhörbarkeit, präsent zentrale Stimme mit hervorragender Feindynamik wiedergegeben, klare Mitten und ein beeindruckender Tieftonbereich, ein hervorragender Gesamteindruck."

Testfazit: "Die nuPro A-600 sind ein spezieller Fall. Nicht bezüglich ihrer akustischen Leistungsfähigkeiten, denn der Neuzugang als 3-Wege-Konstruktion wartet mit sämtlichen Tugenden der nuPro-Serie auf und begeistert mit einer unbändigen Tieftonperformance, enormer Pegelfestigkeit und Souveränität. Auch der audiophile HiFi-Enthusiast wird von den klaren Mitten und dem brillianten sowie gleichzeitig unaufdringlichen Hochtonbereich schnell begeistert. Die Ausstattung ist ebenso nuPro-typisch und wir wollen unsere Kritik eines fehlenden Highres-USB DACs und Bluetooth nicht nocheinmal ausführlich aufrollen, denn was hier an Digitaltechnik geboten wird, bleibt dennoch auf höchstem Niveau. Nein, schwer könnte sich die A-600 tun, da sie eine – zwar interessante, aber dennoch spezielle – Zwischengröße ist. Die A-600 ist kein Standlautsprecher, aber auch keine wirkliche 'Kompaktbox'. Manch einer wird sich vielleicht doch eher einen attraktiven, schlanken Standlautsprecher wie eine A-500 holen, anstatt erst einmal den richtigen Platz für eine A-600 zu finden. Dennoch ist es durchaus möglich, dass es eine Nische für die 'Flaggschiff-Kompaktbox' der Schwaben gibt. Das akustische 'Zeug' dazu, hat sie in jedem Fall!"

Testurteil: Akustisch hervorragender Aktivlautsprecher mit satter Bassgewalt – "Überragend"

Den kompletten Test vom 1.2.2017 finden Sie hier …


31.01.2017
Begeistert mit sattem Bass im Filmbetrieb und lässt audiophile Herzen höher schlagen
Rundum gelungene Testpremiere auch für unseren XXL-Klang-Faszinator: Das 110 cm breite, brandneue Stereoboard nuPro AS-450 wird bei Video 3/17 "Highlight" und überzeugt mit "sehr guter" Gesamtleistung:
"Wow! Da ist ordentlich Power im 'Kasten' … Mit einer unteren Grenzfrequenz von 24 Hz (-6 dB) kommt das AS-450 viel weiter in den Frequenzkeller hinunter als es Geräte ähnlicher Bauweise sonst tun … Sogar bei hohen Lautstärken bleibt der Bass satt und verzerrt nicht … Doch das Stereoboard kann weit mehr als nur ordentlich befeuern, wofür es Filmfans lieben werden, es ist natürlich auch ein richtiger Musikprofi, mit feinen Höhen und guter Abbildung …
Fazit: Nuberts 'Sound-Möbel' begeistert mit sattem Bass im Filmbetrieb und lässt audiophile Herzen höher schlagen bei so viel Detailreichtum und Natürlichkeit."
Pluspunkte: Power, Feindynamik, kräftiger integrierter Sub, Möbel-Optik
Testurteil: sehr gut 83%
Preis/Leistung: sehr gut

29.01.2017
Vollformat-Aktivlautsprecher mit Profi-Ambitionen
Unsere brandneue 3-Wege Aktiv-Kompaktbox nuPro A-600 hatte beim Online-Magazin "Lowbeats" Testpremiere:
"Ein erwachsener Aktivlautsprecher mit ordentlich Membranfläche, reichlich Leistung plus einer cleveren Signalverarbeitung mit Digitaleingang für nicht mal 2000 Euro das Paar – das klingt nicht nur für HiFi-Fans, sondern auch für aktiv Tonschaffende in kleineren Projektstudios oder selbstproduzierende Musiker ungemein verlockend. Klanglich erhält man mit der Nubert nuPro A-600 zweifellos die Erwachsenste aller kompakten nuPros; mit ihrer offensichtlich ausgeprägten Tiefbass-Entzerrung zeigt sie sich jedoch recht raumabhängig und aufstellungskritisch. Bass-orientierte HiFi-Fans mögen daran ihre Freude haben – kritische ProSumer, die mit der nuPro A-600 aktiv klanggestalten wollen, wünschen sich für vorhersehbare Arbeitsergebnisse jedoch mehr Kontrolle im Tiefbassbereich. Auf der Wunschliste aktiv Tonschaffender stehen außerdem standesgemäße analoge und digtale Anschlüsse mit XLR-Armaturen sowie eine etwas stärkere Schallbündelung im Hochtonbereich."
Pluspunkte: + reifer, unaufdringlicher Klang + pegelfest + homogener Klangcharakter + regt tieffrequente Raumresonanzen ungewöhnlich stark an.
Testergebnis: Sehr gut (4.0)

Den kompletten Test vom 29.1.2017 finden Sie hier …


23.01.2017
"Überragendes" Paket aus nuPro A-200 und kabellosem nuFunk
Mit dem Nubert nuFunk-System lassen sich nuPro-Aktivboxen kabellos betreiben. Wie gut das klingt, offenbarte der Test unserer kompakten nuPro A-200 mit nuFunk beim Online-Magazin "i-fidelity.net". Das Testurteil lautet "überragend" und eine "Preistipp"-Auszeichnung gab's noch obendrauf!
"Mit dem Funkmodul S-2 und dem Empfänger EU-1 kann auf denkbar einfache Weise das Kabel verschwinden. Die Funkverbindung ist klanglich sowie technisch einwandfrei … Von den ersten Klängen an faszinieren Tieftonfundament und Räumlichkeit dieses doch verhältnismäßig kleinen Lautsprechers … Beachtlich ist dabei die Präzision der A-200. Sie fügt dem klanglichen Geschehen nichts hinzu. Ausgesprochen gut gefällt uns auch die hohe Geschwindigkeit, mit der sie zu Werke geht. Da fällt kein Detail unter den Teppich, es geht nichts von der Musik verloren. Wucht und Punch im Tiefton entsprechen dem, was viele Standlautsprecher (passiv!) in dieser Preisklasse anbieten können, wobei diese dann selten so sauber und transparent spielen …
Laborkommentar: Man mag über Nubert-Lautsprecher sagen, was man will, in Sachen Linearität spielen sie weit vorne mit. Die nuPro A-200 ist da keine Ausnahme, ihr Frequenzgang ist sehr ausgewogen. Das horizontales Abstrahlverhalten (0/15/30 Grad) liegt im Mittel bei absolut erstklassigen ± 1,5 dB (300 Hz - 10 kHz). So ein Ergebnis kann sich sehen lassen und stünde auch manch teurerem Lautsprecher gut zu Gesicht …"
Testfazit: "Mit der nuPro A-200 bietet Nubert einen überzeugend klingenden Lautsprecher an, der zudem hervorragend ausgestattet ist. Viele Einsatzmöglichkeiten in Verbindung mit der komfortablen Steuerung sorgen für einen äußerst erfreulichen Umgang mit diesen kompakten Schallwandlern. Wer den passender Sender S-2 und Empfänger EU-1 erwirbt, bekommt darüber hinaus ein zuverlässiges und klangstarkes Wireless-System. Bringt man diese Fakten in Addition, dann ist der Preis ein Offensivangebot und bringt der nuPro A-200 zu Recht die Attribute kompakt, kabellos und keck ein." Testurteil: überragend

Den kompletten Test vom 23.1.2017 finden Sie hier …


19.01.2017
"Die 100 besten Produkte des Jahres" – "echte Kaufempfehlung"
HiFi Test 1/17 präsentiert die nuPro A-700 in der Auswahl "Die 100 besten Produkte des Jahres", den 100 "absoluten Highlights des Jahres – echten Kaufempfehlungen der Redaktion":
"Satte Verstärkerleistung, digitale Eingänge für das Musik-Streaming mt digitalen Medien und universelle Erweiterungsmöglichkeiten für den kabellosen Betrieb machen die nuPro A-700 zu einem neuen Maßstab unter den Aktiv-Lautsprechern".

09.01.2017
Kompakt, aber klanggewaltig
Für seine beeindruckende Performance wurde unser nuPro Kompaktsubwoofer AW-350 im Testvergleich bei Video 2/17 mit der Kauftipp-Auszeichnung belohnt:
"Der kompakte Bassreflex-Sub überraschte mit ausgesprochen tiefreichenden und dabei sauberen, konturierten Bässen, denen auch bei zünftigen Pegeln ihre Tugenden nicht abhanden kamen. Das Timing war top für die Musik, der Nachdruck mehr als genug für Action-Kino."
Pluspunkte: Kompakt, aber klanggewaltig, einfache Anpassung via Fernbedienung und Front-Display
Testurteil: gut 73%, Preis/Leistung: überragend

Den kompletten Test aus Video 2/17 finden Sie hier...


30.12.2016
Hochwertige Eleganz trifft auf Maßstäbe setzende Klangstärke
Erneut begeisterte unsere zierliche Aktivstandbox nuPro A-500 im Test – dafür gab es sogar eine "Referenz"-Auszeichnung vom Online-Testmagazin AreaDVD. Die A-500 "beeindruckt durch Design-Noblesse und hochwertige Verarbeitung … Kaum ein anderer aktiver Lautsprecher, der nicht aus dem Profi-Bereich stammt, hat so umfassende Einstellparameter… 
Klang: Richtig rund geht es bei Cosmic Gates 'Fire Wire' im Remix von DJ Scot Project. Der Song hat einen ungemein harten, massiven Bass, der viele, selbst leistungsstarke Lautsprecher und aktive Lautsprecher, bei höherer Lautstärke überfordert. Die Membrane schlagen an und im Falle von aktiven Lautsprechern brechen auch die Endstufen ein. Nicht so bei Nubert. So schlank und schön die nuPro A-500 auch aussieht, so unnachgiebig ist sie bei der Wiedergabe … Druck, Dynamik, Räumlichkeit – all dies vereint die nuPro A-500 auf das Vorteilhafteste … Wir haben hier optisch höchst attraktive, schlanke, edel verarbeitete aktive Standlautsprecher vor uns, die aber akustisch um ein Vielfaches größer auftreten. Dank der Softclipping-Funktion treten Überlastungs-Effekte im Pegel-Grenzbereich übrigens praktisch nicht in Erscheinung, ein weiterer Pluspunkt … Wie gut die nuPro A-500 auch  mit anspruchsvollem Material zurecht kommen, beweisen sie uns bei „Senza Fine“ von Andrea Bocelli: Andreas charismatische Stimme wird mit feinen Konturen in den Raum gestellt, und vokale wie auch instrumentale Elemente haben genau das richtige Maß an Prägnanz ...
Fazit: Die nuPro A-500 glänzt im Test mit weit überdurchschnittlich guter Performance – da geht es viel schneller, den einen wirklichen Minus-Punkt aufzuzählen als die vielen Pluspunkte: Der eingebaute USB-DAC verarbeitet nur maximal 44,1 kHz/16-Bit. In der Preisklasse, in der die nuPro A-500 zuhause ist, sollte ein HiRes-fähiger USB-DAC selbstverständlich an Bord sein. Sonst allerdings brilliert die nuPro A-500 über alle Maßen: Der Bass ist für eine so schlanke Konstruktion schlichtweg sensationell, er hat immensen Nachdruck, einen tolle Präzision und eine enorme räumliche Dichte. Die klar und präzise umrissenen Mitten und der klare, zugleich nie zu spitze Hochtonbereich lassen erkennen: Hier kommt einer der besten aktiven Lautsprecher auf dem deutschen Markt. Die ganze Technik ist optisch extrem formschön verpackt, so dass auch Design-Ästheten voll auf ihre Kosten kommen."
Testurteil: Hochwertige Eleganz trifft auf Maßstäbe setzende Klangstärke: Nubert brilliert mit der nuPro A-500 ein weiteres Mal. Gesamt-Referenz Aktivlautsprecher Oberklasse.

Den kompletten Test vom 30.12.2016 finden Sie hier …


28.12.2016
Starker Klang bei kompakten Abmessungen
Unsere Aktivbox nuPro A-100 ist Testbeste im Kompaktboxenvergleich bei SFT 1/17:
"Wie man es von Nubert gewohnt ist, spielt die Qualität des Gehäuses auf höchstem Niveau … In Sachen Bedie­nung darf man sich über ein schickes Display an der Front freuen, das sich sehr flott bedienen lässt – auf Wunsch via Fernbedienung bequem vom Sofa aus. Das Highlight der A­-100 ist jedoch der Klang. Detailfreudigkeit und Breite lassen keine Wünsche offen. Wer den neutralen Bass noch druckvoller wünscht, darf direkt an der Box nachjustieren. Dann kommt – gepaart mit den angenehm klaren Höhen – eine schöne Mischung aus Hi­Fi­-Feinfühligkeit und mitreißendem Tieftonkick zustande."
Pluspunkte: + Herausragende Verarbeitung + Großes Display + Starker Klang bei kompakten Abmessungen
Testurteil: Sehr gut; Note 1,1

01.12.2016
Ein neutraler und solider Abhörlautsprecher
Professor Dr. Anselm Goertz hat für Sound & Recording/Praxis-Magazin für Musiker unsere kleine nuPro Aktivstandbox A-500 getestet, die auch für den Akustikprofi durchaus zu überzeugen wusste: “Tonal wirkt die A-500 deutlich größer, als es die kleinen Konustreiber auf den ersten Blick vermuten lassen. Die Bässe reichen tief herab und sind auch in allen Lagen hinreichend kräftig. Die durch die Konstruktion bedingte freie Aufstellung zeigt ihre Stärken vor allem in einem völlig von den Lautsprechern losgelösten Klangbild mit präziser Quellenortung. Tonal ist die A-500 erwartungsgemäß ausgeglichen und professionell in ihrem Verhalten ... 
Fazit: Die neue Nubert A-500 in ihrer Bauweise als schlanke Säule ist ebenso wie ihr größerer Bruder A-700 ein eher ungewöhnlicher Lautsprecher für einen Studiomonitor. Den klassischen Studioeinsatz hat man vermutlich bei Nubert auch gar nicht primär im Auge gehabt, sondern mehr das Umfeld aus Demoräumen, Homerecording-Studios oder auch die eine oder andere Lounge, wo Musik in klar definierter, guter Qualität wiedergegeben werden soll. Messwerte und Hörtest zeigen, dass dieses Ziel erreicht wurde. Mit der A-500 wurde ein neutraler und solider Abhörlautsprecher geschaffen, der einen weiten User-Kreis ansprechen dürfte. Angenehm fallt in diesem Zusammenhang vor allem auch das schlanke und diskrete Erscheinungsbild auf. Selbiges gilt auch für den Preis, der in Anbetracht der gebotenen Qualität und Fähigkeiten ebenfalls angenehm schlank ausfällt.” 
Messwerte, Klangqualität, Verarbeitung und Wertigkeit ++, Preis/Leistungsverhältnis +++ (Ausgabe 12/2016 )

28.11.2016
Ein höchst attraktives Wireless-Aktivsystem
Mit nuFunk bietet Nubert einen Wireless-"Systembaukasten", mit dem man nicht nur die vielfach ausgezeichneten Nubert nuPro-Aktivlautsprecher bestens kabellos verbinden kann. Das Onlinemagazin Fairaudio.de testete die Übertragungs- und Klangqualität der nuFunk-Komponenten, im Zusammenspiel mit einem Pärchen nuPro A-100 Aktivboxen: 
"Mit dem nuFunk-Paket hat Nubert für meinen Geschmack total ins Schwarze getroffen. Bereits ab 150 Euro (Sender SU-1 und Empfänger EU-1) kann eine existierende Anlage wirelessfähig gemacht werden. Die Lösung überzeugt technisch wie klanglich und lässt ihren Besitzer mannigfaltige Nutzungsszenarien realisieren. Wer rein digital „sendet“ und „empfängt“, der erhält eine Funkstrecke, die das Signal manipulationsfrei transportiert und bei Vorhandensein eines externen DACs dessen Klangprofil voll ausschöpft. Die saubere Qualität der A/D-Wandlung im Sendermodul verdient ebenfalls ein explizites Lob. Und wer zusätzlich die hier vorgestellte kleinste Aktivbox des Nubert-Programms dazu nimmt, kann schon ab 720 Euro Gesamtbudget ein höchst attraktives Wireless-Aktivsystem erwerben, das sich auch vor höherpreisigen Systemen nicht verstecken muss."
Auch für die kompakten nuPro A-100 gab es viel Lob:
"Die Stärken der Nubert nuPro A-100 sind ihre insgesamt transparente und offene Spielweise mit im Nahfeld erstaunlich durchzugsfähigem und agilem Bass, ihre fein ausdifferenzierten Mitten und ihre angesichts der Preisklasse stupende Räumlichkeit. Der Obertonbereich könnte insgesamt etwas feiner auflösen, auch wenn er an und für sich alert daherkommt, was durch den Einsatz des Klangregelnetzwerks aber sehr gut beherrschbar ist. Und die Nubert nuPro A-100 ist keine Partybox – was wiederum nicht erstaunt, denn ihr primäres Einsatzziel dürfte der Desktop- und Nahfeldbereich sowie der kleinere Hörraum rein. Und da spielt sie richtig, richtig gut. Übrigens ohne Grundrauschen im Leerlauf – keine Selbstverständlichkeit bei ‘Aktiven‘."

Den kompletten Fairaudio-Test vom November 2016 finden Sie hier...


15.11.2016
Ein Meisterstück – Referenzklasse
Erneut durfte unsere "kleine" Aktivstandbox nuPro A-500 unter Beweis stellen, wie man ganz großen Klang aus schlanker Linie zaubert – dieses Mal beim Online Test-Magazin "Audisseus". Mit 92 von 100 Punkten schafft es die A-500 dank beeindruckendem Auftritt in die Audisseus-Referenzklasse!
Testfazit: "Mit der nuPro A-500 gelingt den Schwaben ein Meisterstück. Mustergültig verarbeitet, ausgefuchst konzipiert und klanglich auf der neutralen Seite beheimatet, ist die Nubert ein ehrlicher, ungeschminkt klingender Lautsprecher. Trotz ihrer schnörkellosen, filigranen optischen Erscheinung tritt die nuPro erstaunlich profund in den unteren Lagen auf. Bleibt dabei in den mittleren Lagen bestechend klar und sauber, wirkt so enorm lebendig und temporeich, während Feinzeichnung und Detailfreude eine Klasse für sich darstellen. Mit beinahe grenzenlosen Dynamikreserven ausgestattet, kann sie kräftig und hochkonzentriert wie ein doppelter Espresso wirken, um im nächsten Augenblick ganz schwelgerisch, sanft und behände mit feinster Filigranarbeit zu überzeugen.
Dabei, und das wird Leisehörer besonders freuen, behält sie ihre tonale Integrität und Kolorierung auch bei leisen Pegeln bei und bringt ihr Klangpotential auch in kleineren Räumen effektiv zur Geltung. Während Puristen mit der nuPro-A 500 ohne weitere, größere Gerätschaften auskommen können, glänzt sie trotzdem durch ihre Variabilität und Vielseitigkeit. Einziger Wermutstropfen ist die fehlende Möglichkeit DSD-Files oder Hi-Res-Dateien über  24 Bit/96 kHz hinausgehend, direkt und ohne Umwege zuzuspielen. 
Die Nubert nuPro A-500 dürfte indes der erste Lautsprecher sein, der mit seiner zarten optischen Erscheinung gewissermaßen gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt. Während die erlauchten Gattinen das Gefühl haben, dass die Herren der Schöpfung nun endlich zur Vernunft gekommen sind und das Wohnzimmer nicht mit großvolumigen Lautsprechern zustellen, reiben sich letztere die Hände, wohlwissend, dass dieser kleine Aktivist weit größer aufspielt, als man es je vermuten würde."

Den kompletten Test vom November 2016 finden Sie hier …


10.11.2016
Perfekte Tonalität – Bässe auf Champions-League-Niveau
"So breit klingt schlank" – unsere elegante, schlanke nuPro A-500 eröffnet im Test beim Online-Magazin HiFi Vision neue Klangdimensionen und bekommt dafür eine Highlight-Auszeichnung. Wir zitieren aus dem Hörtest: 
"Dabei wird sofort klar, dass die 17,5 Kilogramm schweren Lautsprecher (pro Modell) eine unglaubliche Weite und Räumlichkeit erzeugen. Die Klangbühne der Aktivboxen ist so breit wie die Bucht von San Francisco, die von der Golden Gate Bridge überspannt wird. Im Zusammenspiel von Instrumenten und Gesang hat dies den Vorteil, dass jeder Akteur genug Platz hat. Für den Zuhörer verschwimmt und verwischt nichts, er kommt in den Genuss einer klaren Akzentuierung und einer sauberen Trennung. Die Elektronik mit DSP trägt zum perfekten Timing bei. Was man den schlanken Säulen gar nicht zugetraut hätte: Ihr Bassfundament ist beeindruckend, bei Bedarf verabschieden sich die nuPro A-500 ganz weit hinunter in den Tieftonkeller. Ihre enorme Performance basiert nicht auf oberflächlicher Effekthascherei. Nein, ganz im Gegenteil – auch die Präzision der Bässe spielt auf Champions-League-Niveau. Dafür sorgen zusätzlich die dezenten Höhen. Diese sind nicht aufdringlich, halten sich aber auch nicht so sehr im Hintergrund, dass darunter die perfekte Tonalität leidet. Insgesamt klingen die nuPro A-500 extrem erwachsen und optimal aufeinander abgestimmt.
Testfazit: "Schlanke Silhouette, breite Klangbühne und ein absolut fairer Preis: Mit diesem harmonischen Dreiklang können die nuPro A-500 von Nubert überzeugen. Sie holen aus jeder analogen und digitalen Quelle das Maximum heraus und beweisen eindrucksvoll, dass im Boxen-Bereich die Zeit vorbei ist, als nur XXL-Gehäuse auch XXL-Klang erzeugen konnten." 
Die Bewertung kann sich auch sehen lassen: 5 Sterne/Bestnote  in der "Goldklasse", Preis/Leistung hervorragend (Ausgabe 45/2016)

Pluspunkte: + voller Klang bei schlanker Silhouette + erstklassige Verarbeitung + erweiterbar mit diversen Wireless-Systemen


01.11.2016
Klanglich über jeden Zweifel erhaben
SFT präsentierte in Ausgabe 11/16 sechs Sounddecks als "ultimative Allrounder".
Mit Bestnote "Sehr gut" 1,3 empfiehlt sich unser Aktives Stereoboard nuPro AS-250: „Klanglich ist das AS-250 derweil über jeden Zweifel erhaben. Sowohl bei Filmen als auch bei Musik trumpft das Sounddeck mit feinen Höhen, einem dynamischen Bass und einer natürlichen, gut verständlichen Sprachwiedergabe auf.“ 
Pluspunkte: + Hervorragender Klang + Solide Verarbeitung, schicke Optik + Großes Display

26.10.2016
Überragende Klangqualität – formschönes Tonmöbel
"Die nuPro A-500-Lautsprecher sind viel mehr, als sie auf den ersten Blick zu sein scheinen"  – ja, unsere schlanken Klangsäulen begeistern auch im Test bei AV-Magazin.de. Testergebnis und Preis-Leistungs-Verhältnis sind "überragend" und dafür gibt es auch noch die “Highlight”-Auszeichnung!
"Als wir dann eine erstklassige Jazz-Aufnahme in den CD-Spieler legen, können die grazilen Säulenlautsprecher ihr ganzes akustisches Können unter Beweis stellen. Und das ist beeindruckend. Trotz schmaler Schallwand und miniaturisierter Chassistechnik klingen die nuPros unglaublich erwachsen. Bass- und Grundtonbereich tönen richtig schön satt und erdig, wodurch Sprache und Gesang an Substanz gewinnen. Die tonale Gesamtabstimmung ist Nubert-typisch sehr neutral. In keinem Frequenzbereich klingt die A-500 vorlaut oder effektbeladen. Somit kann der Anwender sicher sein, Musik so zu erfahren, wie es sich Künstler und Produzent vorgestellt haben. Der Hochtöner ergänzt das Klangbild mit detaillierter Feinzeichnung und filigranem Auflösungsvermögen … Bei der Abstimmung der akustischen Phase hat es Nubert geschafft, den goldenen Mittelweg aus perfekter Ortbarkeit und angenehmer Räumlichkeit zu schaffen. In Bezug auf Pegelfestigkeit kann man der nuPro-Box ebenfalls nichts vormachen. Selbst bei gehobener Zimmerlautstärke spielen die beiden A-500-Boxen souverän und lässig."

Testfazit: "Die Nubert nuPro A-500 ist ein formschönes Tonmöbel, das es klanglich faustdick hinter den Ohren hat. Die schmale Aktivbox kommt zierlich daher, klingt aber dennoch ungemein erwachsen. Dank der ausgetüftelten DSP-Filter und der hochwertigen Technik zeigt Nubert, dass auch wohnraumfreundliche Lautsprecher eine überragende Klangqualität bieten können."

Testergebnis: überragend. Spitzenklasse. Highlight.
Preis/Leistung: überragend

Den kompletten Test vom 26.10.2016 finden Sie hier …


21.10.2016
Herausragender Nahfeldmonitor – vollwertige Raumbeschallungsbox
Unsere kompakte Aktivbox nuPro A-200 stand beim Technik- und Lifestyle-Onlinemagazin "lite-magazin.de" im Testfokus. Das Ergebnis begeistert: Note 1, Spitzenklasse und ein "hervorragendes" Preis-Leistungs-Verhältnis!
"Die A-200 setzt mit einer überraschenden Opulenz das Kopfkino in Gang – das hätten wir so nicht erwartet! ... Wenn man die Augen schließt, glaubt man, vor einer deutlich größeren Box zu sitzen. Auch bei der Gesamtraumbeschallung beweist die A-200 eine für ihre Kompaktheit ausgezeichnete Tieftonwiedergabe ... Mit ihren vielfältigen Einstellmöglichkeiten ist die nuPro mehr als eine schlichte Aktivbox, im Prinzip handelt es sich um eine Kompaktanlage, an die nur noch ein Quellgerät angeschlossen werden muss ... Diese Quasi-Kompaktanlage erweist sich als variabel und erweiterbar: Die Boxen der nuPro-Serie sind nämlich samt und sonders mit der kompletten Verstärker/DAC/DSP-Sektion bestückt ... Es können auch mehr als zwei Boxen betrieben werden, weil sich das digitale Signal durchschleifen lässt. Das erlaubt etwa den Anschluss eines zweiten Boxenpaares, um einen weiteren Raum zu beschallen – so wird die Musik zum Begleiter durch die Wohnung". 

Auch der Wireless-Betrieb mit dem neuen Nubert nuFunk-System überzeugte: "Das funktioniert tadellos. Selten im Bett so schön Musik genossen! Kein Wunder: Die Drahtlosübertragung ist hochqualitativ mit einem Frequenzgang von 12 bis 20.000 Hertz – und ohne Datenreduktion wie z.B. bei Bluetooth" (Sender nuFunk SU-1/Empfänger EU-1).

Testfazit: "Ja, die neue A-200 schreibt die Erfolgsgeschichte der nuPro-Serie fort. Das ist kein Wunder, weil sie die Pluspunkte der Urversion – Kompaktheit, ausgezeichneter neutraler Klang – beibehält und diese Stärken nun um aktuelle Features erweitert: mehr digitale Eingänge, USB-Stromversorgunganschluss für Zuspielgeräte, komfortables Display- und Bedienfeld sowie eine Fernbedienung. Die A-200 hat uns als vollwertige Raumbeschallungsbox sehr gut gefallen, herausragend agierte sie aber als Nahfeldmonitor. Wer eine ausgezeichnete Abhöre sucht, muss sich diese kleinen Aktivboxen unbedingt anhören."

Den kompletten Test vom 21.10.2016 finden Sie hier...


13.10.2016
In Verbindung mit der nuPro A-300 setzt nuFunk Maßstäbe
Bieten Nuberts nuFunk Sender S-2 und Kompaktempfänger EU-1 in Verbindung mit der Nubert Aktivbox nuPro A-300 tatsächlich "kabellosen Musikgenuss auf Top-Level"? Die Antwort darauf bietet der aktuelle Test bei AreaDVD – und eines sei vorweg gesagt: Das Ergebnis ist dermaßen gut, dass die nuFunk-nuPro-Konfiguration die Area DVD-Masterpiece-Auszeichnung für HiFi-Wireless-Systeme erhielt!
"Die nuPro A-300 bringt sich ein weiteres Mal als enorm leistungsstarke Aktivbox ins Spiel, die selbst doppelt so teure Konkurrenten kaum fürchten muss … Der Bass hat Nachdruck, integriert sich gleichzeitig ausgezeichnet und schiebt sich nie unpassend in den Vordergrund. Die Trennung von Stimme und Instrumenten gelingt vorzüglich. Die Feindynamik ist für eine aktive Box mit einem Stückpreis von 525 EUR herausragend, die nuPro A-300 arbeitet auch kleinere Nuancen zuverlässig ein … Die 30 Hz, die Nubert auf der Website als untere Grenzfrequenz angibt, sind auch extrem tief, aber wohl nicht zu hoch gegriffen. Wie solide, wie standfest der Bass auch bei deutlich gehobener Lautstärke ist, das ist beispielhaft. Verschiedene Stereoverstärker, die schon allein 400 bis 500 EUR kosten, können dieses Pegel-Niveau nicht bieten … eine vollwertige, exzellente Klang-Lösung für den anspruchsvollen Hörer, der auf Kabel zwischen Quelle und Wiedergabegerät verzichten möchte – das ist die Kette aus nuFunk und nuPro …"
Testfazit: "Es 'nuFunkt' im Schwabenländle: Mit cleverer, störungsfreier Funk-Signalübertragung und der gewohnt hohen akustischen Performance der nuPro A-300 haben wir eine erstklassige Kette vor uns, die die hohe Kompetenz von Nubert beim Bereitstellen hervorragend funktionierender technischer Lösungen rund um den 'guten Klang' eindrucksvoll unter Beweis stellt. Die nuFunk-Module sind kein Schnäppchen, aber betriebssicher und leistungsstark. Die nuPro A-300, nun mit USB-Versorgungsport und besserer Fernbedienung, ist für ihre extrem hoch angesiedelte Performance mit 525 EUR/Stück wahrhaftig als preiswert zu bezeichnen."
Testurteil: "Es funkt bei Nubert – und wie: Störungssicher, klanglich top. In Verbindung mit der nuPro A-300 setzt nuFunk Maßstäbe." Masterpiece-Auszeichnung für HiFi-Wireless-Systeme.

Den kompletten Test vom 13.10.2016 finden Sie hier …


24.08.2016
Referenzklasse
"Ob Messlabor oder Hörtest, in beiden Disziplinen zeigt die nuPro A-700 Bestwerte und spielt auf Referenzklasse-Niveau" – für ihren exzellenten Testauftritt bei hifitest.de bekommt unsere große Aktiv-Standbox viel Beifall und eine Einstufung in die Referenzklasse. In dieser Kategorie ist sie zum Testzeitpunkt die mit Abstand günstigste Box unter teilweise mehrfach teureren Mitbewerbern!
"Eine ihrer Stärken ist die untere Grenzfrequenz von 30 Hertz, dazu kommt ein extrem ausgewogener Frequenzgang. Die aktive Drei-Wege-Standbox begeistert durch ihre ausgewogene Mitten- und Höhenwiedergabe, ihre feine Detailauflösung und seidige Höhen. Anzeichen von Schärfe sind Fehlanzeige, stattdessen verhält sich der Lautsprecher auch dann generös, wenn beim Aufbau das Stereo-Dreieck nicht optimal umgesetzt wurde. Die Klangbühne ist breit, die Räumlichkeit begeistert und hüllt den Hörer in einen realistischen Klang-Kokon. Insgesamt fasziniert die A-700 durch ihre enorme Klarheit und körperlich spürbare Bässe, die mit satt, präzise und packend treffend charakterisiert sind."
Testfazit: "Nubert hält Wort: 'Größer, kräftiger und noch musikalischer als alle ihre Schwestern' – das sind in der Tat keine leere Versprechen. Vielmehr ist es beeindruckende klangliche Realität, die die nuPro A-700 mit spielerischer Leichtigkeit entfacht. Referenzklasse-Lautsprecher oder digitaler Aktiv-Monitor, das war einmal. Nubert vereint die besten Eigenschaften aus zwei Welten und legt die Messlatte mit dem neuen Aktiv-Lautsprecher extrem hoch. Schicke Optik, umfassende Anschlussmöglichkeiten und praktische Erweiterungsoptionen für den zeitgemäßen kabellosen Betrieb – auch dieser Dreiklang ist der nuPro A-700 auf faszinierende Weise gelungen."

Testurteil: Referenzklasse

Den kompletten Text vom 24.82016 finden Sie hier …


01.08.2016
“Beste Werte”
Unter der Überschrift „New und pro“ widmet das Musikermagazin Tools4Music unseren beiden nuPro-Standlautsprechern einen besonders ausführlichen Test, der sich vor allem durch umfangreiche Messungen und Hörvergleiche vor dem Hintergrund der professionellen Nutzung im Tonstudio auszeichnet. Im Ergebnis attestiert die Zeitschrift unseren beiden Aktivflaggschiffen „beste Werte“. Zitat: „Mit den neu vorgestellten Nubert-Modellen A-500 und A-700 erhält die ‚nuPro‘-Serie Nachwuchs in Form von ausgewachsenen Standlautsprechern, die mit ihrer edlen Schleiflackoptik nicht nur Wohnräume, sondern auch Studioräume erobern sollen. Die Übertragungseigenschaften sind durchweg auf hohem Niveau und zeichnen sich vor allem durch eine jeweils sehr tiefe untere Grenzfrequenz und sehr glatte Frequenzgänge im Mittelton aus … Für beide Lautsprecher gilt, dass sie erfreulich neutral abgestimmt sind.“

24.06.2016
Musikgenuss auf höchstem Niveau … zum fairen Preis
Bei HiFi Einsnull, dem Magazin für digitales HiFi, war man über die Testvorstellung unserer Aktiv-Standbox nuPro A-500 begeistert. So lobt das Testfazit: "Die A-500 bietet nicht nur eine schlanke Silhouette, sie ist auch die ideale Besetzung für eine schlanke HiFi-Anlage. Mit einer beliebigen digitalen oder analogen Quelle ermöglicht sie Musikgenuss auf höchstem Niveau – und das zum fairen Preis."
Weitere Zitate aus dem Test unterstreichen die Extraklasse der Box: "Die räumliche Wiedergabe gehört zu den absoluten Schokoladenseiten der A-500. Weiträumig und großzügig spannen sie die virtuelle Bühne vor dem Zuhörer auf. Dabei gelingt die Ortung der musikalischen Akteure problemlos und präzise … Ebenfalls beeindruckend gerät die Basswiedergabe der schlanken Säulen: atemberaubend tief geht‘s bei Bedarf in den Frequenzkeller, E-Bass und Bassdrum haben jede Menge Punch und Körper. Toll ist, dass die Boxen sich diese extraordinäre Performance nicht mit aufgeweichten Impulsen erkaufen, auch die Präzision der Bässe weiß durchaus zu begeistern. Zusammen mit den dezenten Höhen, die sich prima einfügen, und der bei jedem Musikprogramm einwandfreien Tonalität ergibt sich eine Klangvorstellung, an der wir nicht das geringste auszusetzen haben. Eine sehr erwachsene Performance, die auch anspruchsvolle Hörer glücklich machen wird." (Ausgabe 3/2016)

Den kompletten Test aus HiFi Einsnull 3/16 finden Sie hier...


21.06.2016
Erfüllt höchste Klangansprüche
97 von 100 Punkten – unsere nuPro Standbox A-700 bewies beim Online-Testmagazin Technic3d.com ihre Extraklasse. Als Testfazit gabe es dafür die "Top-Award"-Auszeichnung:
"Mit der nuPro A-700 erhält der Käufer ein Lautsprechersystem, das höchste Klangansprüche erfüllt und mit einem Paarpreis von ca. 2500,- Euro die hochkarätig besetzte Aktivboxen-Liga des High-End-Bereichs kräftig aufmischt. In der Preisklasse um 3000,- Euro stellt die Nubert nuPro A-700 damit die klangliche Messlatte von Technic3D im Aktivboxensektor dar …
Die A-700 als Topmodell der aktiven, voll digitalisierten Nubert nuPro-Serie begeistert nicht nur mit einem Top-Klang, sondern erfüllt durch umfangreiche Anschlussmöglichkeiten die Anforderungen multimedialer Systeme. Konzipiert als Dreiwege-Standbox zeigt sich das Design der Lautsprecher zeitlos klar und funktionell. Die überzeugende Verarbeitung der Box und das übersichtlich gestaltete Anschlussfeld runden den sehr guten optischen Eindruck der nuPro A-700 ab. Ausgestattet mit kräftigen Class-D-Endstufen, umfangreichen Möglichkeiten der Klangeinstellung und praxisgerechten Eingängen lässt sich das System leicht und ergonomisch handhaben. Eine verständliche Bedienungsanleitung, ein gut ablesbares Display an jeder Box, eine handliche Fernbedienung und zeitgemäße Automatikfunktionen bilden dabei die Basis guter Bedienbarkeit. 
Die elektroakustischen Eigenschaften der nuPro A-700 präsentieren sich auf hohem Niveau und geben kaum Anlass zur Kritik. Hervorzuheben ist vor allem die untere Grenzfrequenz von 25 Hertz, welche zu einem überzeugenden Tiefbass führt. Auch der ständig aktive elektronische Überlastungsschutz sowie die Abschaltautomatik verdienen ein besonderes Lob. Die überaus guten Klangeigenschaften der A-700 werden insbesondere durch ein hohes Maß an Neutralität und Präzision sowie durch beste Detailtreue repräsentiert. Unterstützt werden diese Eigenschaften durch eine außergewöhnlich gute Bassperformance. Obwohl Brachiallautstärken nicht unbedingt zu den Stärken der Box gehören, besitzt sie sehr gute Allroundeigenschaften, wodurch Musik jeder Stilrichtung beeindruckend realistisch reproduziert wird. Mit diesen Fähigkeiten ausgestattet, kommt die A-700 nicht nur als Stereolautsprecher, sondern auch als Monitorbox für Tonstudios in Betracht … Insgesamt liefert die A-700 jedoch eine hervorragende Vorstellung ab, wodurch sie nicht nur in der Aktivboxen-Preisklasse von 3000 Euro als strahlendes Glanzlicht erscheint, sondern sogar wesentlich teureren Aktivlautsprechern den Kampf ansagt. 
Nubert hat mit der nuPro A-700 wieder einmal alles richtig gemacht." 

Gesamtbewertung: 97/100 Punkte
Note: 1,0 · Testurteil: sehr gut · Top-Award

Den kompletten Test vom 21.6.2016 finden Sie hier …


16.06.2016
Klangvolumen schlicht beeindruckend
Unsere schlanke Aktiv-Standbox nuPro A-500 überzeugte im Test bei Tastenwelt 3/16, wo auch der Einsatz bei der Musikproduktion und direkt am Digitalpiano im Fokus stand:
"Was die schlanke Säule an Klangvolumen in den Raum bringt, ist schlicht beeindruckend. Dabei ist der Klang so, wie man es von Nubert kennt und schätzt: präzise, analytisch, ehrlich. Schönfärberei ist der Box fremd, sie bildet einfach ab, was der Tonmeister geleistet, vielleicht aber auch vergeigt hat … Was generell erstaunt, ist der kräftige und präzise Bass, den die Box dank ihrer großen Pegelreserven zu entwickeln imstande ist … Agil musiziert die schlanke A-500 im Mittel-/Hochtonbereich, mit einem ho­hen Maß an Räumlichkeit und Transparenz. Mit diesen Eigenschaften empfiehlt sich die A-500 als Abhöre im Studio und Probenraum ebenso wie zum genussvollen Musikhören. Dank eingebauter Verstär­kung und digitaler Signalverarbeitung kommt sie mit jeder Art von Zuspieler bestens zurecht … Ausgiebig getestet wurde die A-500 auch in Verbindung mit Klaviermusik von der CD (Helene Grimaud im Duo mit Sol Gabetta/Cello) und mit einem live gespielten Stagepiano (Roland FP-30) am Aux-Eingang. Perlende Läufe im Diskant wurden ebenso sauber in den Raum projiziert wie oktavierte Bass­töne in der linken Hand auf dem Lautstärkeniveau eines kleinen Konzertflügels."
Pluspunkte: + Ehrlicher Klang + Klangregelung möglich + Digitale Signal­verarbeitung + Erstklassige Verarbeitung + Bassreflexöffnung unten (wandnahe Aufstellung unproble­matisch)

Den kompletten Test aus Tastenwelt 3/16 finden Sie hier...


01.06.2016
Leserwahlsieger "Aktivlautsprecher des Jahres"
Unsere klanggewaltige, aber zierliche Aktiv-Standbox nuPro A-500 ist in der Rubrik „Audio Lautsprecher / Aktivlautsprecher“ Leserwahlsieger 2016 bei den Magazinen HDTV, Digital Tested, Audio Test, Digital Fernsehen, Blu-Ray Magazin und Digital Insider. Allen Nubert Fans ein herzliches Dankeschön für ihr Votum! (Quelle: Audio Test 05/2016)

01.06.2016
Leserwahlsieger "Soundbar des Jahres"
Für HDTV 1/15 ein Highlight "am Rande der Perfektion", jetzt Leserwahlsieger 2016 bei HDTV, Digital Tested, Audio Test, Digital Fernsehen, Blu-Ray Magazin und Digital Insider. Danke für Ihre gute Wahl! (Quelle: Audio Test 05/2016)

24.05.2016
In allen Fällen absolut überzeugend
Wie gut auch Musiker, in diesem Fall die Tastenfraktion von Orgel und Keyboard, in allen Belangen vom unbestechlichen Klang einer nuPro-A-700 profitieren können, zeigt der Test in OKEY, dem Magazin für Orgel, Keyboard und Digitalpiano: 
"In unserer Hörsitzung haben wir die nuPro A-700 mit verschiedenster Musik befeuert, sowohl aus der 'Konserve', als auch – und darauf kam es uns im Falle eines Tests für ein Magazin über Tasteninstrumente natürlich besonders an – aus unserem Instrumentarium (Orgel und Keyboards). Die Ergebnisse waren in allen Fällen absolut überzeugend! Nun wird ja hier und da in Musikerkreisen ein "HiFi"-Klang etwas verpönt. Aber ganz ehrlich: Was ist denn HiFi-Klang? Ein wirklich guter Lautsprecher – und das erwartetjeder wirkliche HiFi-Freund – klingt einfach neutral, er gibt das Signal genauso wieder, wie er von der Signalquelle zur Verfügung gestellt wird, ohne es zu verfälschen. Und das genau tut die nuPro A-700 mit Akribie! Konturierte Bässe mit erstaunlichem Fundament, klare Mitten und fein auflösende Höhen kennzeichnen die Wiedergabe dieser Boxen. Dazu kommt bei entsprechenden Signalen eine wirklich beeindruckende räumliche Abbildung. Und hier sprechen wir nun nicht nur von entprechenden Tonträgern, sondern gerade auch von der Wiedergabe unserer elektronischen Tasteninstrumente … Das macht einfach Spaß! Wir haben uns jedenfalls richtig verliebt in die A-700. Und sie wirklich schweren Herzens nach Ende der Testphase wieder eingepackt."
Fazit: "Im heimischen Wohn- oder Musikzimmer eine gute Hifi-Box einzusetzen, ist noch immer eine hervorragende Alternative – auch und gerade für die Wiedergabe von elektronischen Musikinstrumenten. Denn neben einem guten Klang kommt auch noch der Möbel-Faktor dazu: im Wohn- oder Musikzimmer sieht ein Boxensystem wie die hier getestete Nubert nuPro A-700 eben viel edler aus als schwarz-beflockte Boxenkisten oder mannshohe Arrays. Die nuPro A-700 klingt dabei noch besser, als sie aussieht. Diese Box ist in der Tat grundehrlich und hat das Zeug, alle Stärken, aber auch die Schwächen des eigenen Instrumentes ohne Wenn und Aber offenzulegen. Wenn Sie Ihrer Musik klanglich so richtig auf die Sprünge helfen wollen, dann gönnen Sie sich und Ihrem Instrument doch mal ein paar Lautsprecher vom Schlage eine nuPro A-700. Ihre Ohren werden Augen machen!" (Ausgabe 130,  Mai/Juni 2016)

Den kompletten Test aus OKEY #130 finden Sie hier...


09.05.2016
Spielt auf Referenzklasse-Niveau
Das iPad-Magazin HiFi Vision präsentierte in Ausgabe 18/2016 die große nuPro Standbox A-700: 
"Ob Messlabor oder Hörtest, in beiden Disziplinen zeigt die nuPro A-700 Bestwerte und spielt auf Referenzklasse-Niveau. Eine ihrer Stärken ist die untere Grenzfrequenz von 30 Hertz, dazu kommt ein extrem ausgewogener Frequenzgang. Die aktive Drei- Wege-Standbox begeistert durch ihre ausgewogene Mitten- und Höhenwiedergabe, ihre feine Detailauflösung und seidige Höhen. Anzeichen von Schärfe sind Fehlanzeige, stattdessen verhält sich der Lautsprecher auch dann generös, wenn beim Aufbau das Stereo-Dreieck nicht optimal umgesetzt wurde. Die Klangbühne ist breit, die Räumlichkeit begeistert und hüllt den Hörer in einen realistischen Klang-Kokon. Insgesamt fasziniert die A-700 durch ihre enorme Klarheit und körperlich spürbare Bässe, die mit satt, präzise und packend treffend charakterisiert sind. Trotz ihrer Dynamik neigen die Langhub-Tieftöner nicht dazu, zu wummern oder zu poltern."
Zum Testfazit gab's die Highlight-Auszeichnung und Note 5/5 Sternen in der "Goldklasse": 
"Nubert hält Wort: 'Größer, kräftiger und noch musikalischer als alle ihre Schwestern' – das sind in der Tat keine leere Versprechen. Vielmehr ist es beeindruckende klangliche Realität, die die nuPro A-700 mit spielerischer Leichtigkeit entfacht. Referenzklasse-Lautsprecher oder digitaler Aktiv-Monitor, das war einmal. Nubert vereint die besten Eigenschaften aus zwei Welten und legt die Messlatte mit dem neuen Aktiv-Lautsprecher extrem hoch. Schicke Optik, umfassende Anschlussmöglichkeiten und praktische Erweiterungsoptionen für den zeitgemäßen kabellosen Betrieb – auch dieser Dreiklang ist der nuPro A-700 auf faszinierende Weise gelungen."
Die Pluspunkte: + leistungsfähige Aktiv-Elektronik + erstklassige Verarbeitung + erweiterbar mit diversen Wireless-Systemen 
Highlight, Preis/Leistung: hervorragend, Note: 5/5 Sternen, Goldklasse.

28.04.2016
Unglaubliches und das zum kleinen Preis
Ein umfassendes nuPro "Wireless-Paket" nahm Audio Test in Ausgabe 4/16 unter die Test-Lupe: die kompakte Aktivbox nuPro A-200, unsere Top-Aktiv-Standbox nuPro A-700 und das brandneue Nubert Drahtlossystem nuFunk. Das Trio überzeugt auf der ganzen Linie: "NuTastisch ... Mit der nuPro-Serie gelingt Nubert wieder Unglaubliches und das zum kleinen Preis!"
Testfazit zu nuPro A-700: "Nubert hat uns trotz oder gerade we­gen unserer hohen Erwartungen nicht nur überzeugt, sondern diese noch übertroffen! Die nuPro A-700 glänzt mit einem sehr gut ausgewogenem Frequenzbereich und großer Detail­treue. Heimkinoliebhabern legen wir sie gemeinsam mit den A-200 und dem Center AS-250 ganz besonders ans Herz. Sie schaffen unglaubliche Klang­welten und können jeden Film zum Highlight machen. Die erreichte Tiefe und kraftvolle Wiedergabe stellen viele andere Lautsprecher in den Schatten."
Pluspunkte: + sehr gute Verarbeitung und Materialwahl + sehr detailreiche Klang­wiedergabe + Heimkino-verdächtig durch exzellenten Bass
Testergebnis: ausgezeichnet 92% (Mittelklasse)
Preis/Leistung: ausgezeichnet 10/10

Testfazit zu nuPro A-200: "Die nuPro A-200 müssen sich nicht hinter den größeren Schwestern ver­stecken. Zwar kommen sie nicht ganz an das Klangbild heran. Doch für den Preis findet man nichts Vergleichbares. Mit den neuen kleinen Aktivlautspre­chern schafft Nubert wieder ein geni­ales Produkt, welches „ehrlich“ klingt und zu faszinierend weiß!"
Pluspunkte: +sehr gute Verarbeitung und Materialwahl +gute detailreiche Klang­wiedergabe
Testergebnis: sehr gut 89% (Einstiegsklasse)
Preis/Leistung: sehr gut 9/10

Den kompletten Test aus Audio Test 4/16 finden Sie hier...


01.04.2016
Klare Empfehlung
Beim Recording Magazin 3/16 musste sich unsere große Aktiv-Standbox nuPro A-700 den Ansprüchen professioneller Musikschaffender stellen. Auch hier konnte die A-700 voll überzeugen – der Schlusssatz des Testfazits bringt es auf den Punkt: "Ich bin begeistert und kann nur eine klare Empfehlung aussprechen!"
Hier weitere Auszüge aus dem Test: "Als Hi-Fi-Multimedia-Lautsprecher entwickelt und ausgestattet mit einem herausragenden Klangverhalten, ist sie ebenso für feinsinnige Studioaufgaben prädestiniert … Im Gegensatz zu Nahfeld-Monitoren erfüllen sie den ganzen Raum mit Klang. So ist es auch im Fall der A-700, die aus fast jedem Abhörwinkel im Raum wirklich hervorragend aufspielen und dem Begriff Hörerlebnis eine ganz neue Bedeutung zukommen lassen. Nimmt man aber den optimierten Abhörplatz im Stereodreieck ein, so begeistern die A-700 noch mehr und auf ganzer Linie. Besonders hervorzuheben ist die gute Wiedergabe der Bässe, die bis zu einer Frequenz von 25 Hz (-3 dB) sauber, klar und druckvoll abgebildet werden … wie sich später noch zeigte, war selbst in nicht optimal abgestimmten Räumen das Tiefbass-Erlebnis großartig. Im Bereich der Mitten bieten die Lautsprecher ein sehr detailgetreues Abbild dessen, was in der Musik gerade passiert. Einzelne Instrumente klingen erstaunlich lebendig und lassen sich wunderbar orten, sodass man beinahe das Gefühl hat, nach ihnen greifen zu können. Lediglich in den tiefen Mitten scheint die Wiedergabe einen Hauch zu beschönigen, sodass etwaige Dröhn-Neigungen eines Titels abgemildert werden. In den hohen Mitten und im Hochtonbereich ist dies nicht der Fall. Zu scharfe oder schrille Mischungen machen sich also durchaus bemerkbar. Die Abbildung der Räumlichkeit und die Tiefenstaffelung sind sehr gut – man wird beim Hören den Eindruck nicht los, mitten im Geschehen zu sitzen.
Fazit: Alles in allem ist die A-700 eine Box, die richtig Spaß macht. Sicherlich muss man sich überlegen, für welchen Einsatzbereich die A-700 wirklich sinnvoll ist. Zum Aufnehmen und Mischen ist sie vielleicht schon zu voluminös – da bevorzugt man oft doch eine etwas direktere Beschallung, wie sie die kleineren nuPro-Boxen liefern. Die A-700 ist eher für Endabnahme, Vergleich, Mastering, Club-Tauglichkeits-Prüfung oder alle anderen finalen Arbeitsschritte geeignet. Ich bin begeistert und kann nur eine klare Empfehlung aussprechen!"

Den kompletten Test aus dem Recording Magazin 3/2016 finden Sie hier...


30.03.2016
Wirklich bemerkenswert
Ob eine schicke Multimediabox wie die nuPro A-500 auch gehobenen Ansprüchen gerecht wird, war Test-Thema bei SFT in Heft 4/16. Die A-500 begeisterte mit ihrer Kernkompetenz Klang, denn "der fällt bei den A-500 in Anbetracht der Größe und des Preises wirklich fulminant aus." 
Viel Lob auch im Testfazit: "Was Nubert mit den neuen A­500 abliefert, ist wirklich bemerkenswert. Wir haben bislang noch keinen Standlautsprecher in unserem Testlabor begrüßen dürfen, der eine kompakte Bauweise, pfiffige Multimedia-Anbindung und kompromisslosen HiFi-Klang so elegant unter einen Hut bringt wie das neueste nuPro-­Modell. Besonders die tolle Verarbeitungsqualität, die leichte Bespielbarkeit von unterschiedlichen Quellen und natürlich der neutral abgestimmte und sehr feinfühlige Klang haben es uns angetan. Und da Nubert dieses Paket für knapp 900 Euro pro Lautsprecher anbietet, lässt sich nicht einmal am Preis rummeckern. Ganz im Gegenteil: Die nuPro A­-500 gehören ab sofort zu unseren Preis-Leistungs­Tipps in dieser Lautsprecher-Kategorie." Testergebnis: Sehr gut, Note 1,1

Den kompletten Test aus der SFT 4/2016 finden Sie hier...


23.03.2016
Bietet von allem mehr
Unser Aktiv-Standboxen-Flaggschiff nuPro A-700 durfte im großen Praxistest beim Lifestyle & Technik Magazin lite.de erneut seine beeindruckenden Qualitäten unter Beweis stellen: 
"Dass die Box bis 25 Hertz runterspielt, mag mancher vielleicht nicht mehr hören, aber auf jeden Fall noch fühlen. Nach diesem Konzerterlebnis stellt sich abermals die Frage: Wer braucht da noch mehr Bass? …
Fazit: Ja, sie ist die bestklingende Box der Serie. Die A-700 spielt präzise, detailreich und glasklar, sie liefert also – wie ihre kleinen Schwestern – das Nubert-Ideal des „ehrlichen“ Klangs. Aber zugleich bietet sie von allem mehr: Mehr Leistung, mehr Bassvermögen, mehr Balance im gesamten Klangbild und mehr Ruhe in der Wiedergabe. Durch diese Klangqualität kann die A-700 locker auch mit deutlich teureren Boxen konkurrieren. Das ist ein akustisch maximaler Erfolg für eine räumlich minimale Lösung, denn mit dieser Aktivbox bekommt man ja in Wahrheit nicht nur einen Schallwandler, sondern gleich eine bestens harmonierende Kombination von Verstärker und Schallwandler, die sämtliche Schnittstellen für die Einbindung in einen medial modernen Haushalt vorweisen kann. Für manchen Audiophilen dürfte die Suche nach dem richtigen Amp und der passenden Box hier somit zuende sein."
Spitzenklasse, Preis/Leistung: Sehr gut, Gesamtnote 1+

Den kompletten Test vom 23.3.2016 finden Sie hier...


18.03.2016
Unbestechlich wie ein großer Monitorlautsprecher
Unser schlanker Aktiv-Standlautsprecher nuPro A-500 durfte bei fairaudio.de seine beachtlichen Qualitäten demonstrieren. Hier einige Auszüge aus dem Testfazit:
"Belässt man das eingebaute Klangregelwerk im neutralen Auslieferungszustand, klingt die Nubert so neutral wie ein etwas zu groß geratener Monitorlautsprecher … Mit ihrem sensiblen DSP-Regelwerk hat sie ein effizientes Signalbeeinflussungswerkzeug im Gepäck, was aber herstellertypisch so elegant umgesetzt ist, dass es die Klangwaage nie ins Unangenehme abdriften lässt, sondern lediglich an individuelle Vorlieben anpasst. Das funktioniert gut. Was nicht nur angesichts des nuberttypisch bodenständigen Preises und der üppigen Ausstattung bemerkenswert ist, sondern die nuPro A-500 auch im Wettbewerbsumfeld hervorragend aussehen lässt …
Herstellertypisch kann die nuPro A-500 gemessen an ihrem zierlichen Äußeren fast schon abartig viel Bass … Die Höhenzüge gelingen der Nubert fein aufgelöst und detailreich … Gerade Gesangsstimmen bildet sie fast mustergültig neutral ab, einen Eigenklang oder gar Schönfärberei lässt sie sich nicht vorwerfen … Informationen über Tiefe, Höhe und Breite der virtuellen Bühne reicht die Nubert verblüffend realistisch an das Auditorium durch. … Grobdynamisch ist die optisch zierliche Klangsäule kaum ans Limit zu treiben … Im Test zeigte sich die Nubert vollkommen aufstellungsunkritisch …" 

Den kompletten Test vom März 2016 finden Sie hier …


01.03.2016
Sensationell gute Klangqualität
Mit einem umfassenden Praxistest wurden beim Online-Magazin i-fidelity.net die Qualitäten unserer Aktiv-Standbox nuPro A-700 ausgelotet. Die Box überzeugt auf der ganzen Linie, das Testfazit und die Highlight-Auszeichnung sprechen für sich:
"Die nuPro A-700 erweist sich als würdige Fortführung der exzellenten nuPro A-300 in das Standboxen-Format. Sie demonstriert dabei sehr überzeugend den Mehrwert eines ausgewachsenen Fullrange-Lautsprechers. Die Klangqualität der A-700 ist sensationell gut und wäre noch vor wenigen Jahren zu diesem Preis nicht möglich gewesen. Nubert legt damit die Latte für großformatige Aktiv-Lautsprecher sehr, sehr hoch. Wenn man mit einer rein digitalen Wiedergabekette unterwegs ist, gibt es für das Geld derzeit nichts Besseres. Und für das Doppelte auch nicht."
Highlight, Gesamtnote: sehr gut

Den kompletten Test vom 1.3.2016 finden Sie hier …


22.02.2016
"HiFi-Aktivbox des Jahres"
nuPro A-100 ist Sieger bei der Audio-Leserwahl "Goldenes Ohr 2016" in der Kategorie HiFi-Aktivboxen. (Quelle: Audio 04/2016)

Zum aktiven Regallautsprecher nuPro A-100 ...


22.02.2016
"HiFi-Aktivbox des Jahres" (Kompakt)
nuPro A-300 gewinnt bei der Stereoplay-Leserwahl "Goldenes Ohr 2016" in der Kategorie HiFi-Aktivboxen Kompakt. (Quelle: Stereoplay 04/2016)

22.02.2016
"HiFi-Aktivbox des Jahres" (Stand)
nuPro A-700 ist Sieger bei der Stereoplay-Leserwahl "Goldenes Ohr 2016" in der Kategorie HiFi-Aktivboxen/Stand. (Quelle: Stereoplay 04/2016)

10.02.2016
In dieser Preisklasse ein absolutes High­light
Die Erwartungen beim Fachmagazin Audio Test an unsere neue nuPro A-500 Aktiv-Standbox waren hoch. Nach ausführlichem Test in Heft 2/16 dürfen wir uns über ein rundweg positives Testfazit freuen:
"Mit ihrem Preisleistungsverhältnis und der Bandbreite der Anwendungsgebie­te sind die A-500 eine echte Kauf­empfehlung und gehören in die Reihe 'Lieblinge der Redaktion' … Selten überraschte uns so ein Laut­sprecher. Die nuPro A-500 glänzt mit einem kraftvollen Bass und sehr ausgewogenen und direkten Mitten. In dieser Preisklasse ein absolutes High­light. Besonders die Schlankheit mit dem fantastischen Klangbild hat es uns angetan. Mit integrierten Einstellmöglichkeiten, dem Zubehör und einer fantastischen Verarbeitung punktet die A-500. Sehr gute Soundqualität für einen erschwinglichen Preis. Bewundernswert!"
Vorteile: + kräftiger, präziser Bass + perfekte Verarbeitung + schlankes Design
Testurteil: sehr gut (88%)

Den kompletten Test aus der Audio Test 2/2016 finden Sie hier...


10.02.2016
"Eine Meisterarbeit" und Preis-Leistungs-Sieger
Unsere neue Aktiv-Standbox nuPro A-500 war bei Audio 3/16 der mit Abstand günstigste Kandidat im Testfeld – die Mitbewerber waren immerhin zwischen fast 3-mal und gar 27-mal teurer. "Da wird es doch auch einige Schwächen im Klang geben? Von wegen – die nuPro A-500 legte sich mächtig ins Zeug. Insbesondere die Basspräzision hätten wir aus dieser schlanken Line-Anordnung nicht erwartet … Die nuPro A-500 vermittelte die große Kunst: Das war in den leisen Stücken vorbildlich intim, ohne den Hauch von Show. In den lauten, ausladenden Sätzen hingegen tobte die ganze Wucht des Steinways. Da rollte die Tiefe, da griffen die Mitten, da brillierten die Höhen. Nie und nimmer hätten wir auf einen Lautsprecher dieser schlanken Bauform getippt … 
Das ist eine Meisterarbeit, ein Sahnehäubchen im neuen Nubert Katalog. Dieser Lautsprecher verfügt über die Modernität eines Multimedia-Lautsprechers und dazu über die Analyse eines professionellen Studiomonitors. Projekt perfekt umgesetzt, Nubert darf jubeln. Uns bleibt nur die Kür, hier die Auszeichnung für den eindeutigen Preis-Leistungs-Sieger nachzuschieben."
Klangurteil: 90 Punkte - Preis/Leistung: überragend
Audio-Empfehlung Preis/Leistung

Den kompletten Test aus der Audio 3/2016 finden Sie hier...


19.01.2016
Ausgezeichnet in Klang und Qualität
Unsere schlanken, brandneuen nuPro Aktiv-Standboxen A-500 standen beim Onlinemagazin lite.de im Testfokus: "Großer Klang bei schlanken Maßen. Kann Nubert das Versprechen halten?". Der ausführliche Praxistest erbringt eine rundweg lobenswerte Antwort als Testfazit:
"Die A-500 lieferten trotz der schlanken Erscheinung den versprochenen großen Klang – ehrlich und neutral, glasklar und präzise, bassstark und pegelfest. Zu diesen akustischen Vorzügen kommt ein dickes Plus für Ausstattung und Konzeption: Die Aktivbox bietet zum analogen Anschluss alle nötigen digitalen Schnittstellen, sie funktioniert als vernetzter Teil der häuslichen Unterhaltungselektronik und stellt mit ihrem integrierten Verstärker fast eine Komplett-Lösung für die moderne heimische Beschallung dar. Klang und Qualität sind, insbesondere mit Blick auf den Preis, ausgezeichnet. Damit ist die A-500 eine gelungene und günstige Antwort auf die Frage, wie zeitgemäßer audiophiler Hörspaß aussehen kann."
Bewertung: Gesamtnote: 1,0
Klasse: Spitzenklasse
Preis-/Leistung: ausgezeichnet

Den kompletten Test vom 19.1.2016 finden Sie hier...


14.01.2016
Klingt grandios
"Grenzenlos" – auch im Test bei AV-Magazin.de kann die neue nuPro Aktiv-Standbox A-700 mit ihren überragenden Qualitäten punkten:
"Die nuPro A-700 klingt grandios. Vom Grundcharakter spielt sie ungemein ehrlich, authentisch und außergewöhnlich breitbandig … Tonale Effekthascherei und Pseudo-Raumklang sind den nuPros absolut fremd. Dank des ausgezeichneten akustischen Phasengangs stellen sie selbst ein imposantes Klassikorchester aufgeräumt und realistisch dar – und das in Tiefe und Breite … Die beiden Langhub-Tieftöner leisten bravouröse Arbeit, die bei basslastiger Pop- und Rap-Musik besonders gut zur Geltung kommt. Ohne mit der Wimper zu zucken, stellen die beiden nuPros erdige Basslines in den Raum, die sich auch von hämmernden Bässen nicht aus der Ruhe bringen lassen. Dabei scheinen die Pegelreserven fast grenzenlos. Dank der vier kräftigen Endverstärker tönt die A-700 vollkommen befreit, verwöhnt ihren Zuhörer mit höchst agiler Dynamik und absoluter Kompressionsfreiheit."
Testergebnis: "Nubert bietet mit dem Aktivlautsprecher nuPro A-700 einen bezahlbaren Einstieg in die wunderbare Welt der unlimitierten Musikwiedergabe. Dank der überragenden Klangqualität und der potenten Ausstattung empfiehlt sich dieser Lautsprecher für alle, die Musik- und Filmton so genießen möchten, wie es sich Künstler und Produzent vorgestellt haben."
Klang und Verarbeitung: überragend 
Verarbeitung: sehr gut.
Preis/Leistung: überragend 
Gesamturteil: überragend, Spitzenklasse
AV-Magazin Highlight

Den kompletten Test aus dem AV-Magazin vom 14.1.2016 finden Sie hier...


12.01.2016
Standbox-Revolution
Bei den Zitaten in unserer Testübersicht beschränken wir uns in der Regel auf Produkttests in Fachmagazinen und bei renommierten Internet-Fachportalen. Dieses überaus engagiert geschriebene und aufwendig bebilderte Produkt-Review unserer nuPro A-700 eines Nubert Kunden auf der Seite mein-heimkinotest.de wollen wir Ihnen aber nicht vorenthalten:
Unter der Überschrift „Standbox-Revolution für 2.500 Euro Paarpreis“ wird das neue Spitzenmodell unserer aktiven nuPro-Serie aus alle Blickwinkeln ausführlich beleuchtet. Der umfangreiche Test lässt wirklich kein Detail aus, angefangen bei Haptik und Optik des Lautsprechers über die technischen Innereien bis hin zum praktischen Einsatz zur Musik- und Heimkinobeschallung.
Fazit: „In unserem Titel fragten wir leicht reißerisch, ob die Nubert nuPro A-700 die Standbox-Revolution darstellt. Für uns tut sie das, denn für einen Paarpreis von 2500 € bekommt der geneigte Käufer ein Gesamtpaket, das kaum Wünsche offen lässt: Egal ob Tiefbassorgien, fein nuancierte Singstimmen oder Hochtonanteile, die A-700 kann in jedem der Bereiche brillieren und Maßstäbe in der Preisklasse setzen. Für ihre kompakten Abmaße sorgt der Aktivlautsprecher für Staunen bei unteren Frequenzen von 25 Hz und Pegeln jenseits von Gut und Böse. Dabei können DSPs und individuelle Anpassbarkeit ebenso überzeugen, wie die hochwertige Verarbeitung. Einzig, dass man keine kabellosen Zuspielmöglichkeiten vorfindet, kann man bemängeln und lässt noch ein wenig Platz nach oben.“

Den kompletten Beitrag vom 12.1.2016 finden Sie hier ...


23.12.2015
Zählen zu den aktuell besten DSP-Aktiv-Standlautsprechern
Unsere brandneue Aktiv-Standbox nuPro A-700 konnte im großen Praxistest bei AreaDVD ihre "überragende akustische Performance" unter Beweis stellen. Für diesen zweifellos begeisternden Testauftritt gab es dann auch die Masterpiece-Auszeichnung für diese Preisklasse. Hier das Testfazit: 
"Zweifellos können sich die nuPro A-700 zu den aktuell besten DSP-Aktivstandlautsprechern zählen. Sensationell ist dabei, zu welchem Preispunkt die Flaggschiffe von Nuberts nuPro-Reihe erhältlich sind. Für gerade einmal 2530 EUR erhält man ein Lautsprecher-Duo, das eine überragende akustische Performance an den Tag legt, die in identischer Preisregion seinesgleichen sucht. Zu den Stärken zählt enorme Souveränität und Kontrolle bei gleichzeitig tadelloser Pegelfestigkeit, brachiale Kraft und ein ausgeprägtes Volumen sowie maximale Präzision im Tieftonbereich. Ebenfalls erwähnen sollte man die hervorragende Lösung des Klanggeschens vom Lautsprecher sowie die ausgezeichnete Detaillierung und Feindynamik. Sicherlich kann man kritisieren, dass die nuPro-Modelle keine Datenraten über 48 kHz via USB entgegen nehmen, darüber möchten wir aber aufgrund der enormen Klangperformance und dem gleichzeitig mehr als fairen Preis hinwegsehen. Für mehr Flexibilität müssen Adapter erworben werden."
Testurteil: DSP-Aktivstandlautsprecher mit überdurchschnittlichem Preis-/Leistungsverhältnis dank enormer akustischer Performance.
Masterpiece (Aktiv-Standlautsprecher Oberklasse)
Die Pluspunkte: + Sehr gute Verarbeitung+ Überarbeitung der Fernbedienung + Einfache Installation und Inbetriebnahme+ Zeitlose Optik, passend zu anderen Nubert nuPro-Komponenten + Absolut souverän und pegelfest + Kontrollierter, trockener und enorm kraftvoller Tieftonbereich + Hervorragende Loslösung des Klanggeschehens vom Lautsprecher + Sehr gute Detaillierung und Feindynamik

Den kompletten Test vom 23.12. finden Sie hier …


20.12.2015
In ihrer Preisklasse einmalig
Den Exklusivtest der neuen Aktiv-Standbox nuPro A-500 sicherte sich das Onlinemagazin Lowbeats.de. Dass auch schlanke Boxen großes Klanggeschehen reproduzieren können, gelang der A-500 dabei eindrucksvoll – im Hörtest kam richtig Begeisterung auf: "…weil sie ohne große Allüren einfach gut klingt und weil sie so simpel auf die spezielle Raumakustik einstellen ist. Aber auch, weil sie im Bass eine Klangfarbenpracht und Darstellungsgenauigkeit bietet, wo viele andere – vor allem Passivboxen –  einfach nur dröhnen …
Die Nubert nuPro A-500 ist in ihrer Preisklasse einmalig … Ihre klangliche Performance und vor allem die Basspräzision liegen deutlich über dem Niveau anderer Aktiv-Lautsprecher dieser Preisklasse. Sie kann durchaus größere Räume bis 30 Quadratmeter füllen, aber besser aufgehoben ist sie in kleineren, wo sie dank ihres breiten Basseinstellungsbereichs und der psychoakustisch richtigen 'Klangwippe' gut an die Raumakustik anpassbar ist. Eine dicke Empfehlung."
Pluspunkte: + Einfach zu bedienen + Satter, druckvoller Bass + Stabile Räumlichkeit + Sehr preiswert
Gesamtwertung 4,3/5; Sehr gut

Den kompletten Test vom 20.12. finden Sie hier ...


03.12.2015
Sounddeck für Stereofans
Unser HiFi-Soundboard nuPro AS-250 konnte sich erneut bei einem Test profilieren, diesmal beim Magazin LowBeats.de:
"Klang abgesehen von der etwas schmaleren Hörbühne wie eine ausgewachsene HiFi-Anlage, stach aber unter einem großen Flachfernseher kaum ins Auge …  Fazit: Der nuPro AS-250 entzieht sich gängigen Bewertungsmustern. In Bezug auf üppige Surround-Darstellung  hat er wenige Talente, liefert dafür aber authentische Stimmen und eignet sich perfekt zum Musikhören in bester HiFi-Qualität. Dazu kommen konturierte, satte Bässe und eine solide Bauweise, die Scheppern verhindert."
Pluspunkte: + ausgewogene Klangbalance, hohe Dynamik, sehr sauber + hochwertiges Gehäuse
Testurteil: "Sehr gut" 4,4 von 5 Punkten

Den kompletten Test vom 3.12. 2015 finden Sie hier …


11.11.2015
Wunderbar ausgewogen
Audio testete in Heft 12/15 auch 3 kompakte Aktivboxen, darunter unsere kleine nuPro A-100:  "die günstigste Box im Test ist auch die mit der besten Ausstattung und dem meisten Zubehör … ist im Labor der Musterknabe … Die Nubert ist nicht so laut wie die anderen, zeigt aber einen nahezu mustergültigen Frequenzverlauf … Fazit: Die A-100 ist wunderbar ausgewogen und bringt ein Füllhorn an Features und Ausstattung mit."
Audiogramm: Neutral, ausgeglichen, gute Räumlichkeit
Audio-Klangurteil: 71 Punkte / Oberklasse
Preis/Leistung: überragend

07.10.2015
"Die beste aktive Standbox unter 10.000 Euro" (Paarpreis)
Die Stereoplay-Tester erwarteten mit Spannung die brandneue nuPro Standbox A-700, denn schon die technischen Daten und Konstruktionsmerkmale ließen Großes ahnen. Und so kam es dann auch: 
"Völlig mühelos setzte die Nubert jeden Ton auf den Punkt, hämmerte die Tieftonattacken mit Vehemenz in den Raum, verlieh dem Klangbild tonal sowie räumlich Größe und Souveränität und blieb doch ganz dem neutral-sachlichen Ton eines Studiomonitors verpflichtet. Den behielt sie auch bei großorchestralen Werken bei, etwa bei Bruckners 8. Sinfonie (dirigiert von Simone Young): plastisch-durchsichtig und bis ins letzte Transparent ihre Orchesterstaffelung, homogen und weiträumig ihre Raumabbildung, präzise ihre feindynamische Zeichnung der Musik, die aber nie ins Effektvolle oder gar Künstliche kippte, sondern immer neutral blieb … A-700 war bei hohen Lautstärken minimal gebremst. Dennoch ist die nuPro die beste aktive Standbox unter 10.000* Euro. Chapeau!" (*Paarpreis) Stereoplay 11/15 
Bewertung: "Herausragend neutrale, transparente und im Timing ultrapräzise Aktivbox mit Monitorcharakter und weitem Raum, ultratiefem und präzisem Bass. Flexibles Bedien- und Anschlusskonzept."
Stereoplay Highlight 11/15
Klang: Absolute Spitzenklasse (61)
Gesamturteil: 86 Punkte
Preis/Leistung: überragend

Den kompletten Test finden Sie hier...


01.06.2015
Leserwahlsieger "Aktivlautsprecher des Jahres"
Unser kompaktes Klangwunder nuPro A-100 ist in der Rubrik „Audio Lautsprecher / Aktivlautsprecher“ Leserwahlsieger 2015 bei den Magazinen HDTV, Digital Tested, Audio Test, Digital Fernsehen, Blu-Ray Magazin, Digital Insider. Allen Nubert Fans ein herzliches Dankeschön für ihr Votum! (Quelle: Audio Test 05/2015)

13.03.2015
Wenn HiFi, dann Nubert
Wie beeindruckend Fernsehen und Musik mit ehrlicher, präziser Wiedergabe und gekonnter Bassperformance klingen können, demonstriert im Test bei i-fidelity.net unser aktives Stereoboard nuPro AS-250:
"Exzellente Sprachverständlichkeit, detailfreudige Auflösung und eine extrem präzise vordere Bühne. Der Ton kommt passend aus dem Zentrum und baut eine angemessene Räumlichkeit auf … Ton pur … mit dem nuPro AS-250 wird das Sehen durch das makellose Hören zum besonderen Genuss …
Testergebnis: Das nuPro AS-250 positioniert sich eindeutig im Feld der modernen TV-Sounddecks: Falls eine diffuse Surround-Illusion und moderne Vollausstattung verlangt werden, ist das Nubert-Angebot nicht die erste Wahl. Sollte aber die maximal natürliche Klangwiedergabe im Anforderungsprofil an vorderster Stelle stehen, führt der Weg direkt zum nuPro AS-250. Es ist eine Frage der Prioritäten: Wenn HiFi, dann Nubert."
Tonqualität: überragend, Verarbeitung: sehr gut, Ausstattung: gut, Gesamtnote: sehr gut. 
Testurteil: sehr gut, Preistipp

Den kompletten Test vom 13.3.2015 finden Sie hier ...


10.03.2015
Sehr gut mit Referenzsiegel
Wie gut die nuPro A-300 klingt, durften nun auch die Tester bei Player.de erleben. Für so viel Klangperfektion gab es dann auch das Testurteil "sehr gut" mit Referenzauszeichnung! 
"Klang: Frequenzgang wie ein Strich, Tiefbass wie ein Standlautsprecher ... Die A-300 begeistert mit linealglatten Frequenzgängen. Spielte die kleinere A-20 im Bass bis rund 40 Hertz, so liefert Nuberts neues Aktiv-Flaggschiff jetzt beinharten Tiefbass bis 30 Hertz und verkraftet rund doppelt so laute Pegel … Die kleine A-300 erreicht deshalb den Tonumfang eines guten Subwoofers oder einer zwei- bis dreimal so großen passiven Standbox – unglaublich! Dennoch bleiben die Vorzüge eines kompakten Monitors respektive das gute Rundstrahl- und Impulsverhalten erhalten … Testurteil: In ihrer Größenklasse setzt die Nubert nuPro A-300 Maßstäbe. Die flexible Aktivbox überzeugt mit tonaler Neutralität und verblüfft mit sagenhaftem Tiefbass. Das gute Timing und die präzise Abbildung empfehlen sie auch als professionellen Nahfeld-Monitor für HiFi-Fans, Videoschnittprofis oder Musiker. Klangvolumen und Musikalität erreichen das Niveau einer großen Stereoanlage – bei diesem fairen Preis darf man, nein muss man zugreifen und genießen! Unser Testurteil kann daher nur lauten: Sehr gut mit Referenzsiegel."

Den kompletten Test vom 10.3.2015 finden Sie hier ...


27.02.2015
"Aktiv-Lautsprecher des Jahres"
nuPro A-300: Sieger bei der Audiovision Leserwahl "Geräte des Jahres 2014/15" in der Kategorie Aktivboxen. (Quelle: Audiovision 03/2015)

26.02.2015
2. Platz "Gerät des Jahres 2015"
nuPro AS-250 belegte bei der Video-Leserwahl "Geräte des Jahres 2015" den 2. Platz in der Klasse "Sounddecks ab 500 Euro". (Quelle: Video 04/2015)

26.02.2015
2. Platz "Gerät des Jahres 2015"
nuPro A-300 belegte Platz 2 bei der Video-Leserwahl "Geräte des Jahres 2015" in der Rubrik "Stereo-Aktivboxen zu TVs". (Quelle: Video 04/2015)

20.02.2015
“Dynamisch, angenehm und unangestrengt”
Das niederländische Magazin Alpha-Audio hat sich unseres nuPro-Topmodells A-300 angenommen und die Kompaktbox einem ausführlichen Test unter High-End-Anforderungen unterzogen. „Es ist beeindruckend, was für eine ‚Schallmauer‘ die nuPros aufbauen. Die weißen Quader (sie sind auch in Schwarz erhältlich) können ebenso sanft wie brutal, wenn man den Pegel entsprechend erhöht. Singer/Songwriter, Klassik, Pop, Jazz: Alles klingt dynamisch, angenehm und unangestrengt. Besonders akustische und Vokalmusik (Solo oder Chor) klingt sehr dynamisch und neutral. Vermutlich deshalb wird die nuPro vom Hersteller auch als Studiomonitor empfohlen, eine Einschätzung, die wir teilen.“
 
Den kompletten Test vom 16.02.2015 (auf Holländisch) finden Sie hier ...

19.02.2015
“Exzellent” in Preis und Leistung
Im Sounddeck-Vergleichstest bei HiFi Digital, Heft 2/15 überzeugte das Aktive Stereoboard nuPro A-250 erneut mit seinem unvergleichlichen Klang. Es war “nicht nur optisch das raumgreifendste Schwergewicht, sondern nahm es auch klanglich mit manch ausgewachsener Stereoanlage auf. Mehr Dynamik, mehr Attacke und mehr Basskraft als das Nubert-Deck entwickelte kein Wettbewerber ... Das AS-250 kann – und sollte – man in der Tat wie eine anspruchsvolle HiFi-Aktivbox einsetzen.” Dafür gab es die Preis-Leistungs-Wertung 4/5 Sterne “Exzellent”.

20.01.2015
Leistet im Klang Großartiges
Die Test-Magazin-App "HiFi Vision" widmete sich in Ausgabe 3/15 unserem Aktiven Stereoboard AS-250:
"… kommen wir zum Wesentlichen. Dem Klang. Und da leistet das kompakte Sounddeck Großartiges … So geht HiFi! ... Egal ob Flachbildschirm, Smartphone oder Blu-ray-Player: Das nuPro AS-250 von Nubert bietet diesen und anderen Quellen eine echte Klangaufwertung. Durch komplett digitale Signalverarbeitung und die Konzentration auf echten und puren Stereoklang verfolgt Nubert ein klares Konzept - und das erfolgreich!"
Pluspunkte: + echter HiFi-Klang + digitale Signalverarbeitung + hochwertiges Gehäuse

30.12.2014
Referenz
Das Online-Testmagazin i-fidelity.net widmete unserer Aktivbox nuPro A-300 einen umfassenden Praxistest, bei dem sowohl Alltagstaugleichkeit und Flexibilität in der Anbindung als auch das Ausloten der akustischen Qualitäten im Mittelpunkt standen. Die A-300 überzeugte auf der ganzen Linie:  
"Nuberts A-300 erweist sich nicht nur als imagebildendes Flaggschiff der nuPro-Serie, sondern als das Benchmark-Produkt der Kategorie Aktivlautsprecher in der 1000-Euro-Klasse, ergo Referenz. Mit ihrer monitorhaften Auflösung, der bruchlosen Abstimmung und den phänomenalen Tiefbass-Eigenschaften überzeugt sie akustisch durchgehend – insbesondere wenn man auf der digitalen Ebene bleibt und den S/PDIF-Eingang nutzt. Hinzu kommen umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten und eine vielfältige Konnektivität, welche die Nubert nuPro A-300 für ein breites Anwendungsspektrum vom Wohnzimmer, über den Schreibtisch bis hin zum Studio qualifizieren."
Tonqualität: überragend; Ausstattung/Verarbeitung/Gesamtnote: sehr gut

Den kompletten Test vom 30.12.2014 finden Sie hier ...


29.12.2014
Akustisches Kraftpaket für den TV
"nuPro AS-250 … Akustisches Kraftpaket für den TV": SATVISION®, Fach- und Testzeitschrift rund um digitales Fernsehen, Heimkino & Multimedia, testete in Ausgabe 1/15 unser neues Aktives Stereoboard. Wahrlich sehr gut fiel das Testfazit aus, denn das AS-250 "übertraf unsere hohen Erwartungen in Sachen Soundqualität und Authentizität sogar. Der Klang ist extrem rein, die Bässe druckvoll und explosiv, die Höhen und Mitteltöne klar und scharf. Das Gesamtergebnis des 2,5-Wege-Lautsprechers ist ein natürlicher und kraftvoller Sound ganz ohne Schnickschnack, den in dieser Güte die wenigsten Sounddecks erreichen. Da das Audiosignal innerhalb des nuPro AS-250 vollständig digital verarbeitet und weitergereicht wird, gibt es keine Verluste und ein optimaler störungsfreies Hörerlebnis ist das Resultat (…)  Das Design ist zeitlos, die Verarbeitung absolut hochwertig (…) Am Ende darf sich das nuPro AS-250 mit erreichten 95,0 % mit der Bestnote 'sehr gut' schmücken."

18.12.2014
Klanglich am Rande der Perfektion
"Hi-Fi im Lifestyle-Gewand" – unser Aktives Stereoboard nuPro AS-250 durfte im Test bei HDTV 1/15 erneut zeigen, wie gut ein Sounddeck klingen kann:
"Das Klangbild ist druckvoll, differenziert und sauber (…) Die kräftigen Tiefen geben basslastigen Instrumenten einen guten Spielraum und lassen diese äußerst dynamisch auftreten. Die klar strukturierten Mitten heben Schallereignisse gut voneinander ab. Sounddesign und Sprache erscheinen ausgewogen und gut verständlich. Trotz der Linearität, die das AS-250 aufweist, fehlt es ihm dennoch keinesfalls an Lebendigkeit (…) Die Schwaben zeigen erneut ihre Stärken im Bezug auf die Klangqualität (…) klanglich bewegt sich Nubert am Rande der Perfektion." Für so viel Lob gab es dann auch die HDTV-Highlight-Auszeichnung!
Die Pluspunkte: + Unverfälschter Klang auf Hi-Fi-Niveau + Äußerst pegelfest, großer Dynamikumfang + Sehr hohe Traglast, sehr gute Verarbeitung.

10.12.2014
"Sehr dynamische Aktive" mit "echten Monitorqualitäten"
Im großen Aktivlautsprechertest bei Stereoplay 1/15 gab es für die nuPro A-300 eine "Highlight"-Auszeichnung:
"Im Hörraum mobilisierte die nuPro wahrhaft riesige Kräfte (...) So tönte ihr Tiefbass-Fundament bei Dream Theaters 'Metropolis Pt.2' wie von einer ausgewachsenen Standbox, mühelos und hochpräzise folgte sie allen Schlagzeug- und Bass-Attacken hinauf zu erstaunlichen Pegelregionen. Ihre Abbildung und Tonqualität dagegen blieben dem Ideal eines kompakten Monitors verpflichtet (...) Gnadenlos überlegen zeigte sie sich der kompakten Konkurrenz dagegen bei jeder Art von Pop, Rock und elektronischer Musik (...)
Bewertung: Erwachsene und sehr dynamische Aktive, die dank ihrer unbedingten Neutralität und hohen Auflösung echte Monitorqualitäten mitbringt. Die nuPro lässt sich sehr flexibel an Raum und Akustik anpassen und ersetzt so manche volle HiFi-Anlage."
Klang: Spitzenklasse, Gesamturteil: gut - sehr gut, Preis/Leistung: überragend

Den kompletten Test finden Sie hier...


11.11.2014
Testsieger
Beim Magazin Videoaktiv liegt der Testfokus v.a.  auf Tauglichkeit bei Video- und Tonproduktion. Im Aktivmonitor-Test in Ausgabe 1/15 wurde unsere nuPro A-300 Testsieger, nicht zuletzt auch wegen ihrer praxisgerechten Ausstattung. Die Pluspunkte: + ausgewogener, neutraler Klang + Anschlüsse optimal für den PC + Fernbedienung mitgeliefert.

06.11.2014
Testsieger
AS-250 Testerfolg Nr. 6: Unser Neuling hatte nun auch im Vergleichstest von neun Sounddecks bei Video 12/14 die Nase vorn. Für seine überzeugende Vorstellung gab es den Testsieg!
"Klanglich überzeugte am Ende vor allem das Sounddeck von Nubert (...) Was im Hörtest passierte, war genauso wenig überraschend wie eine neue Folge von Rocky oder Rambo: Das ... nuPro-Sounddeck machte zwar nicht gerade Kleinholz aus seinen Testgegnern, doch es fuhr ihnen insbesonders in Sachen Dynamik und Ausgewogenheit gehörig in die Parade – gerade auch bei kleinen Abhörpegeln."
Pluspunkte: satter, differenzierter HiFi-Klang, hochwertige Materialien, Front Display.
Testurteil: sehr gut (82%), Preis/Leistung: überragend. Testsieger.

05.11.2014
Der „HiFi-Experte“ unter den aktiven TV-Lautsprechern
In einem großen Praxis- und Vergleichstest bei AreaDVD konnte unser Aktives Stereoboard nuPro AS-250 seine Qualitäten unter Beweis stellen. Für die überzeugende Vorstellung gab es dann auch die Auszeichnung "Preisklassen-Referenz"! Hier die Testauszüge: 
"Akustisch zeigt sich schnell, dass Nubert nicht zu viel versprochen hat (…) Klar und kraftvoll agiert der große aktive Lautsprecher im Bassbereich und zeigt eine ausgewogene Balance zwischen Stimm- und Instrumentalwiedergabe. Die Klangcharakteristik ist, wie wir es von Nubert-Lautsprecher her kennen, neutral und authentisch (…) Gilt diese Feststellung auch für Filmton? … und bereits beim ersten tiefen Bassschlag zeigt sich schwäbische Boxenbau-Kompetenz.
Bilanzierend fallen die klanglichen Eindrücke sehr gewinnbringend für das AS-250 Stereoboard aus: Ehrlicher, kräftiger und impulstreuer Sound, keine Effekthascherei, ausgesprochen pegelfest, mit breitem horizontalem Abstrahlwinkel und sehr guter akustischer Tiefe – einfach der „HiFi-Experte“ unter den aktiven TV-Lautsprechern.
Fazit: … Kraftvoll, präzise und kultiviert legt das nuPro AS-250 Stereoboard los und legt sich eiskalt selbst mit kleineren Stereoanlagen an (…) Für sich und innerhalb der Spezies “aktiver TV-Lautsprecher” betrachtet, ist Nuberts Neu-Konstruktion Garant für eine Top-Platzierung. Ehrlicher Stereo-Sound, umfangreiche Steuerungsmöglichkeiten, gewohnt hochwertige Verarbeitung (…) dass das nuPro AS-250 Stereoboard der “HiFi-Soundexperte” unter allen aktiven Soundboards, Sounddecks und TV-Lautsprechern ist – Gratulation!"

Pluspunkte:
+ Pegelfest + Ehrlicher, authentischer Stereoklang + Kräftig im Bassbereich + Tonal sehr angenehm abgestimmt + USB-DAC-Funktion + Solide Verarbeitung

Urteil:
"Aktiver TV-/Multimedia-Lautsprecher mit markanter Optik und ehrlichem, kraftvollem Stereo-Klang – abgerundet durch USB-DAC und flexible Steuerungsmöglichkeiten."
Preisklassen-Referenz Soundbars/Aktive TV-Lautsprecher bis 600 EUR

Den kompletten Test vom 5.11. finden Sie hier …


30.10.2014
Allroundkünstler
Nächster Streich: nuPro AS-250 im Test beim Lite-Magazin. Auch hier kann der Testredakteur seine Begeisterung kaum verbergen: "denn das, was der weisse Nubert-Alleskönner nun an Details und Grundtonagilität an den Tag legt, fesselt die Testjury von der ersten Sekunde an (…) eine kernige, stets körperhafte und erstaunlich raumgreifende Klangkulisse (…) Kaum zu glauben, dass hier „nur“ ein TV-Lautsprecher am Werk ist. Was hier aber nicht minder beeindruckt, ist die Tieftonperformance mit der der AS-250 (…) und uns den Eindruck erweckt, als bröckele gerade der Putz von den Wänden unseres Hörraumes. Eine Bassdarstellung, die selbst hartgesottensten Bassfans imponieren sollte (…) Absolutes HiFi-Niveau (…) die Bezeichnung „Allroundkünstler“ absolut verdient ..."
Testfazit: "Mit dem AS-250 liefert Nubert die perfekte Erweiterung seiner zu Recht mit Testlorbeeren überhäuften nuPro-Serie. Ein aus besten Bauteilen perfekt verarbeitetes Sounddeck, das viel mehr ist, als eine bloße TV-Unterstützung. So liefert Nubert ganz nebenbei noch aktives HiFi-System, das unter TV-Lautsprechern in den Disziplinen Agilität, Präzision und Tiefgang neue Massstäbe setzt und darüber hinaus noch zu einem vergleichsweise niedrigen Preis von 585,00 Euro angeboten wird."

Den kompletten Test vom 29.10.2014 finden Sie hier...


29.10.2014
Kraft, Authentizität und perfekt abgestimmte Tonalität
Auch beim dritten Test-Auftritt unseres brandneuen Aktiven Stereoboards nuPro AS-250 – diesmal bei AV-Magazin.de – kam wahre Begeisterung bei den Testern auf, die sich dann auch in einer "Highlight"-Auszeichnung widerspiegelt: 
"Dass diese kompakte Audiobasis uns aber in akustischer Hinsicht vom Hocker haut, hätten wir nicht erwartet (…) Nicht unerwähnt sollten die hervorragenden Eigenschaften als Computer-Lautsprecher bleiben. Wer einmal ein aufwändig produziertes Actionspiel über das nuPro-Stereoboard im Nahfeld gehört hat, wird nie mehr etwas anders haben wollen"
Testergebnis: "Nubert überrascht mal wieder mit einem Produkt, das den Markt der Sounddecks nicht nur ergänzt, sondern auf eindrucksvolle Art und Weise bereichert. Noch nie haben wir bei AV-Magazin eine TV-Lautsprecherbasis gehört, die mit solch einer Kraft, Authentizität und perfekt abgestimmter Tonalität aufspielt. Bedenkt man, wie viele Funktionen und Möglichkeiten das nuPro-Sounddeck dem Nutzer bietet, so kann man auch das Preis-Leistungsverhältnis als überragend bezeichnen."
Bewertung:
Klang und Ausstattung: überragend, Bedienung und Verarbeitung: sehr gut
Klang: Spitzenklasse, Preis/Leitung: überragend. 
Gesamturteil: überragend. Highlight.

Den kompletten Test vom 29.10.2014 finden Sie hier...


22.10.2014
Verhilft jedem Fernseher zu ausgewachsenem HiFi-Klang
Unser brandneues Aktives Stereoboard nuPro AS-250 macht weiter Testfurore – dieses Mal bei HiFi Test in Ausgabe 6/14. Denn in Sachen Klang "leistet das kompakte Sounddeck Großartiges. Bereits beim ersten Hören verblüfft die enorme Bassfülle. Problemlos sorgt das nuPro-AS250 für ein volles und vor allem erstaunlich tief reichendes Fundament. Dabei erspart uns das DSP-bearbeitete Signal künstlich aufgeblähte und schwammige Basseffekte. Druckvoll und präzise füllt das Sounddeck auch größere Räume mit konrolliertem Tiefton. Bei intensiverem Hören entdeckt man feinere Details der Klangcharakteristik. Die im positiven Sinne unaufdringlich agierenden Hochtöner besitzen eine sehr feine Auflösung, die auch kleinste Informationen im hohen Frequenzbereich sauber herausschält. Stimmen stehen gut positioniert und tonal sauber im Raum. Den richtigen Interpreten bzw. die richtige Interpretin vorausgesetzt, ist Gänsehautfeeling garantiert. So geht HiFi! 
Fazit: Nubert verfolgt mit dem nuPro-AS250 ein klares Konzept: Komplett digitale Signalverarbeitung und Konzentration auf puren und ehrlichen Stereoklang. Genau wie bei den verwandten Aktivboxen der nuPro-Serie geht dieses Konzept voll auf! Das Sounddeck verhilft jedem Fernseher zu ausgewachsenem HiFi-Klang. Und nicht nur dem. Auch Smartphones, CD-Player, Blu-ray-Player oder andere Quellen freuen sich über die hochwertige Wiedergabe ihrer Signale. Das Nubert nuPro-AS250 ist ein Sounddeck mit echten HiFi-Qualitäten."
Bewertung: + echter HiFi-Kiang + digitale Signalverarbeitung + hochwertiges Gehäuse
Preis/Leistung Hervorragend; Klangtipp  

17.10.2014
Testsieger und Highlight
Unser brandneues Aktives Soundboard nuPro AS-250 erhielt bei seiner ersten Vorstellung gleich den Testsieg und eine Highlight-Auszeichnung! Im Vergleichstest mit 3 weiteren Sounddecks renommierter Marken bei Audiovision 11/14 hatte es mit der Gesamtwertung von 78/100 Punkten die Nase vorn: "Kein anderes Sounddeck steigt so tief in den Frequenzkeller wie Nuberts AS-250, zugleich gibt es die Szene mit der höchsten Dynamik im Sounddeck-Quartett wieder (…) für ein Sounddeck ist die Vorstellung erstklassig."
Das Testfazit überzeugt: "Die hochwertige Verarbeitung, die bequeme Bedienung sowie der kräftige und neutrale Klang beschert dem Nubert Deck den Testsieg."
Wertung: gut, 78/100 Punkte; Testsieger und Highlight.

Den kompletten Test finden Sie hier...


30.09.2014
Wahre Alleskönner
Audiotest, das Magazin für Stereo/Streaming/High End, testete in Ausgabe 7/14 sechs Aktivlautsprecher, darunter unsere "kleine" nuPro A-100. Diese erhielt das Testurteil "Sehr gut (87%)". Hier die Testauszüge im Überblick: "Die gewohnt gute Qualität der Klangwiedergabe kann bei ei­nem Nubert Lautsprecher immer wieder beeindrucken. Was hier im Großen angestrebt wird, setzt sich im kleinsten verfügbaren Modell konsequent fort. Die dynamische Bandbreite des A-100 versteht in ihrer Ausprägung ebenso zu beeindrucken, wie die Weite und Linearität im Frequenzspektrum. Leise wie laute Passagen werden anstandslos wiedergegeben und zeigen über den gesamten Regel­bereich keinerlei Verfärbungen oder unerwünschte Verzerrungen. Die Tiefen werden druckvoll und impulstreu wiedergegeben (…) Die nuPro sind wahre Alleskönner und spielen in nahezu jedem musikalischen Genre ausgezeichnet mit (…) Somit beweisen A-100 wieder einmal das gute Händchen der Schwaben, wenn es darum geht, gut klingende und vielseitige Lautsprecher zu bauen (…) Zu Günther Nuberts Lautspre­chern müssen wir eigentlich nicht mehr viele Worte verlieren. So oft wir seine Lautsprecher schon im Hörraum hatten, so oft waren wir auch überzeugt von deren Quali­täten. Frequenzgang, Abstrahlverhalten, Feinabstimmung und als Bonus die saubere Verarbeitung – hier stimmt einfach alles." (www.audio-test.at)

24.09.2014
Außerordentlich gut gelungen

Beim Online-Magazin und -Forum "ComputerBase" unterzog man die nuPro Boxen A-100 und A-200 sowie den Aktivsub AW-350 einem ausführlichen Anwendertest, bei dem die nuPros ihre klanglichen Vorzüge unter Beweis stellen konnten. Die nuPro A-200 und der AW-350 bekamen gar das Empfehlung-Testsiegel.

"Der optische Gesamteindruck der nuPro A-100, der nuPro A-200 sowie des AW-350 ist sehr gut. Weder in diesem noch in einem anderen Preissegment böte die Verarbeitung einen Grund zum Tadel (…) 

Testfazit: Die neue nuPro-Serie ist außerordentlich gut gelungen (…) dass die nuPro-Lautsprecher auch in den klassischen Disziplinen Klang, Anschlussvielfalt und Verarbeitung hervorragend abspielen. Entsprechend gut fallen die Einzelbewertungen aus (…)

Die Nubert nuPro A-100 ist ein sehr guter Lautsprecher und gut für den Einsatz am PC geeignet (...) 

Mit der nuPro A-200 macht Nubert hingegen quasi alles richtig. Ein Paar dieser Lautsprecher geht locker als Universaltalent durch. Im Trio mit einem guten Subwoofer bleiben keine Wünsche offen, aber auch ohne werden die allermeisten Aufgaben äußerst souverän und vorbildlich bewältigt. Der Preis spiegelt das wider. Für das Gebotene ist er angemessen, für den durchschnittlichen Anwender am PC aber definitiv das große Aber. Der, der sie kauft, sollte ihre Qualitäten allerdings auch zu schätzen wissen. ComputerBase Empfehlung 9/14

Auch der nuPro AW-350 überzeugt im Test und zeigt insbesondere in Kombination mit der NuPro A-200, was er kann. Dabei beeindruckt vor allem, dass die für sich genommen bereits sehr gut aufspielenden Kompaktlautsprecher eben doch noch im Frequenzkeller unterstützt werden können. Der NuPro AW-350 spielt dabei sehr präzise und füllt selbst die kleinste Lücke, die von den Kompaktlautsprechern nicht mehr gefüllt werden kann. Er ist viel mehr als eine dumpfe Untermalung des restlichen Systems – eben eine ideale Ergänzung. ComputerBase Empfehlung 9/14"

Den kompletten Test vom 24.9.2014 finden Sie hier...


03.09.2014
Exzellenter Klang zu einem mehr als angemessenen Preis

Hardwareluxx, das Online-Testmagazin für Hard- und Software, hat unsere nuPro A-300 zum Test gebeten, das Spitzenmodell unserer aktiven Lautsprecherserie. Mit brillantem Ergebnis: Die Tester zeigten sich nicht nur von der hohen Verabeitungsqualität, gelungenen Bedienung und dem hervorragenden Klang beeindruckt, sondern verliehen den Kompaktboxen obendrein mit dem "Excellent Hardware"-Award die höchstmögliche Auszeichnung. Auszug aus dem umfangreichen Test: "Phänomenal sind Dynamik und Bassperformance, die aus den A-300 herausgekitzelt werden können – im Blindtest würden sicherlich nicht wenige Hörer von einem ausgewachsenen Standlautsprecher ausgehen. Gleichzeitig schrecken die nuPro A-300 auch vor hohen Lautstärken nicht zurück, sodass auch größere Räume problemlos beschallt werden können ... Alles in allem bietet Nubert mit den nuPro A-300 einen exzellenten Klang zum dafür mehr als angemessenen Preis – das garantiert unseren Excellent-Hardware-Award und lässt die Lautsprecher zu unserer aktuellen Referenz werden."

Den kompletten Test vom 01.09.2014 finden Sie hier ...


01.09.2014
Große Klasse
LP, das "Magazin für analoges HiFi und Vinyl-Kultur" zeigte in Ausgabe 6/14, dass die Kombination aus LP/Plattenspieler, Phonovorstufe und unserer volldigitalen nuPro A-300 Aktivbox "für Musikhören auf hohem Niveau im 'richtigen Leben' taugt" – und zwar "bestens".
Spielpartner der A-300 war der Phonovorverstärker Clearaudio Nano Phono V2 und das LP-Testfazit lautet unumwunden: "Clearaudio und Nubert zeigen, dass sich Schallplatte und moderne Elektronik nicht ausschließen müssen. Diese kompakte Kombi tönt sehr erwachsen, tonal ausgewogen und dynamisch mitreißend – große Klasse!"

12.08.2014
Umfangreiche Ausstattung, hervorragende Verarbeitung, hochklassiger Klang

Die Schweizer HiFi- und Heimkinoexperten von avguide.ch haben unser aktives Traumduo nuPro A-300 und AW-350 auf Herz und Transistoren geprüft und sprechen in ihrem umfangreichen Testbericht eine "klare Kaufempfehlung" für die Kombination aus Subwoofer und Systemlautsprechern aus. Auszüge aus dem Artikel: "Das grösste Modell der nuPro-Lautsprecher, die A-300, und der Subwoofer der Serie, der AW-350, überzeugen durch ihre Vielseitigkeit und hochwertige Verarbeitung ... Frei im Raum aufgestellt und richtig eingestellt, zeigen die Lautsprecher, was sie können. Das Klangbild wirkt ausgewogen und harmonisch, die Staffelung der Instrumente ist äusserst differenziert ... Dank der umfangreichen Ausstattung, der hervorragenden Verarbeitung, der Vielseitigkeit, des hochklassigen Klangs und nicht zuletzt wegen des verhältnismässig günstigen Preises sind die Nubert-Lautsprecher A-300 und der Subwoofer AW-350 eine klare Kaufempfehlung wert."

Den kompletten Test vom 07.7.2014 bei avguide.ch finden Sie hier ...


06.08.2014
Klang-Wunder, Klang-Riesen, Glanzleistung!

Schon auf dem Titelblatt als „Klang-Wunder“ und im Inhaltsverzeichnis als „Klang-Riesen“ gepriesen, fühlte die Redaktion der AudioVideoFoto Bild in Ausgabe 9/2014 unseren Systemboxen nuPro A-200 auf die Membranen. Das Ergebnis: Schulnote "Sehr gut" mit einer (für dieses Magazin) sensationellen Gesamtwertung von 1,46. Aus dem Testbericht: "Großen Klang aus kleinen Lautsprechern versprechen viele Hersteller, aber nur wenige schaffen den Spagat wirklich ... Im Klangtest begeistern die nuPro A-200 mit erstaunlicher Leichtigkeit und Dynamik sowie neutraler und unverfälschter Wiedergabe. Besonders beeindruckte der Tieftonbereich: Kaum zu glauben, dass so kompakte Boxen derart volle und präzise Bässe erzeugen können! ... Wer den ebenso feinen wie vollen Klang dieser Boxen einmal erlebt hat, will sich nie wieder mit einem Dock-Lautsprecher für iPhone & Co. begnügen. Eine Glanzleistung!"


01.08.2014
Kauftipp und "ge­lungenes Gesamtpaket"

Tools4Music, das "Magazin für Studio & Bandequipment" hatte in Heft 4/14 die nuPro A-200 im Vergleichstest "Kompakte Studiomonitore aus dem Mid-Budget-Bereich". Nach umfassenden Messungen und Hörvergleichen gab es für die A-200 die "Kauftipp"-Empfehlung.
"Die nuPro A-200 von Nubert si­chert sich in diesem Vergleichsfeld bei vielen Kriterien eine Spitzenposition (…) Die Messwerte sind einwandfrei und lie­fern einen perfekt linearen Frequenz­gang mit einem ebenfalls störungsfreien Abstrahlverhalten. Als einziger Lautsprecher dieses Vergleichsfeldes kommt bei der A-200 tatsächlich eine steilflankige Trennung zwischen Tief- und Hochtöner zum Einsatz, sodass der Interferenzbereich in der Vertika­len vergleichsweise gering ausfällt. Beim Testhören hinterlässt der Laut­sprecher von Nubert instinktiv einen guten Eindruck. Sie liefert mit be­kanntem Musikmaterial keinen Eigencharakter, der dem Audiomaterial eine unerwünschte Verfärbung hin­ zufügt. Was von einem HiFi-Hörer vielleicht mit „langweilig“ bewertet würde, stellt unter der hier relevan­ten Aufgabenstellung ein uneinge­schränkt positives Attribut dar. Die nuPro A-200 von Nubert ist ein ge­lungenes Gesamtpaket aus Ausstattung, messtechnischer Qualität so­ wie Höreindruck und bekommt meine persönliche Empfehlung."


08.07.2014
Edle Klangspender

“Mac & i” testete in Heft 4/2014 unter der Überschrift "Edle Klangspender" zwölf aktive Soundsysteme zwischen 30 und 600 Euro für Mac und iOS-Geräte – mit dabei die nuPro A-100: 
“Mit ihrem linearen Frequenzgang wussten die Nubert Boxen sogar unseren Testingenieur im Labor zu begeistern, der seit rund 30 Jahren schon so einige Lautsprecher vermessen hat. Das Klangbild ist warm, die körperhaften Mitten flankieren satte, präzise Tiefen und saubere Höhen. Die gute Tiefen- und Breitenstaffelung blieb wegen eines vergleichsweise weiten Abstrahlwinkels auch dann erhalten, wenn wir uns nicht exakt im Sweetspot des Stereodreiecks befanden (...) Keine Frage, wer selbst Musik abmischen oder unverfälscht hören möchte, kommt in unserem Testfeld an den Nubert Boxen nicht vorbei. Die machen sich dank satten Bassspiels aber auch gut am Apple TV oder an der Spielkonsole. Praktisch sind die vielen Eingänge, die den gleichzeitigen Anschluss all dieser Geräte erlauben...” 
10 Pluspunkte in der Schlussbewertung markierten dann auch das beste Ergebnis im Testvergleich für unsere kleinste nuPro. 


30.06.2014
Leserwahlsieg Nummer 11 in 2014

Leserwahlsieger 2014 in der Kategorie “Aktivlautsprecher” bei HDTV, Digital Tested, Audio Test, Digital Fernsehen, Blu-Ray Magazin, Digital Insider wurde der bereits mehrfach ausgezeichnete nuPro A-300. Allen Nubert Fans ein herzliches Dankeschön für ihre Wahlentscheidung! (Quelle: Audio Test 06/2014)


30.06.2014
Leserwahlsieg Nummer 10 in 2014

Das kompakte "digitale Basswunder" nuPro AW-350 ist Leserwahlsieger 2014 in der Kategorie “Subwoofer” bei HDTV, Digital Tested, Audio Test, Digital Fernsehen, Blu-Ray Magazin, Digital Insider. Allen Nubert Fans ein herzliches Dankeschön für ihr Votum! (Quelle: Audio Test 06/2014)


20.06.2014
Ganz weit vorn

"Einsnull" hatte in Ausgabe 3/14 das Schwerpunktthema HiFi-Streaming. Der Testkandidat nuPro A-300 schlug sich dabei bravourös: "Alles in allem haben wir ein unglaublich flexibles System vor uns, das sich universell einsetzen lässt… es gibt fast nichts, das sich nicht an die A-300 anschließen lässt… Nicht nur für eine Kompaktbox zementiert die A-300 ein unglaublich sattes Fundament in den Hörraum. Diese Box kann Bandbreite. Von der Orgelpfeife bis in den feinsten Hochton ist vom Fleck weg alles da. Dieser vollmundige Sound kann jedoch nicht nur beim ersten Eindruck begeistern, die A-300 erweist sich mit ihrem akkuraten, durchaus monitorigen Spiel als sehr langstreckentauglich. Obwohl alles da ist und sich bei genauerem Hinhören auch willig dem Ohr erschließt, will diese Box dem Hörer keine Vorlieben aufzwingen… Im Laufe der Hörsession wird klar, dass es vollkommen egal ist, mit welcher Musikrichtung man die A-300 traktiert, sie kommt immer bestens klar. Neben der erwähnten Breitbandigkeit gibt es höchstes Lob für die tonal über jeden Zweifel erhabene Wiedergabe. Auch der tolle Raumeindruck zieht sich wie ein roter Faden durchs Programm. Auch wenn‘s mal etwas lauter wird, bleibt der stabile Klang erhalten. Wer unbedingt will, und wir wollen das, darf gerne mal harte Gitarrenwände in Partylautstärke bemühen, kein Problem für die A-300. Am Ende ist es schwer, ein Haar in der Suppe zu finden. Mit ihrer Einsetzbarkeit und ihrer Performance ist die nuPro A-300 in der 1.000-Euro-Klasse jedenfalls ganz weit vorn... Fazit:
Mit der nuPro A-300 haben wir einen zwar kompakten, dabei jedoch kompletten Lautsprecher vor uns. Die A-300 wartet mit einer biltzsauberen Ingenieursleistung, umfassender Einsetzbarkeit und nicht zuletzt mit einer überzeugenden Performance auf. Der beste Lautsprecher der Welt? Vielleicht nicht, aber für den Preis eine ganz dicke Empfehlung.“ 


06.06.2014
Hervorragende Monitorlautsprecher

Viel Lob für die beiden nuPro Systemboxen A-100 und A-300 gab es im Praxistest bei Recording.de:
"Dadurch dass die nuPro-Serie komplett ohne D/A-Wandler auskommt, ist über den digitalen Signalweg keinerlei Klangverfälschung zu erwarten. Ebenso ist durch diese spezielle Entwicklung Nuberts absolut kein Rauschen zu vernehmen, wenn die Lautsprecher digital angesprochen werden… Die A-300 ermöglichten mir bisher unbekannte Basstiefe in einer Subwoofer-freien Anordnung. Tiefreichende Basswiedergabe alleine ist natürlich kein Qualitätskriterium. Suboptimale Abstimmung kann dazu führen, dass die Bässe verwaschen und nicht präzise wirken. Beides ist absolut unbekannt für die A-100 und A-300. Die sehr präzise Basswiedergabe ist eines ihrer Aushängeschilder. Aber auch im Mittel- und Hochtonbereich wissen sie klar zu überzeugen… Klanglich überzeugen die Lautsprecher auf voller Linie, wobei sie vor allem durch ihre Präzision zu überzeugen wissen. Die ausgeprägten Wiedergabebereiche sprechen ebenso für sie. Es ist erstaunlich, was hier an Know-How angewandt wurde, um derartige Ergebnisse zu erhalten…
Fazit: Nubert hat mit den A-100 und A-300 wieder wirklich hervorragende Monitorlautsprecher entwickelt. Technisch und klanglich befinden sie sich auf dem neuesten Stand der Technik und sind dabei noch ausgesprochen leicht. Die Fernsteuerbarkeit bietet Vorteile und erwies sich auch in der Praxis als sehr angenehm… Lob: direkter, präziser und rauschfreier Klang / Fernbedienung / Lieferumfang („Komplett-sorglos-Paket“) / Gewicht – Kritik: keine"


01.06.2014
Ein rundum guter Monitor

Prof.Dr. Anselm Goertz leitet das Institut für Akustik und Audiotechnik und ist darüberhinaus noch Dozent an der TU Berlin und TH Kassel. Für "Sound & Recording" Ausgabe 6/14 testete er die nuPro-Aktivbox A-300, mit einem durchweg sehr positiven Urteil:
"Auch wenn alle Messwerte schon überzeugend sind, ist der A-300 ein Lautsprecher, den man sich unbedingt anhören sollte. Der Monitor ist speziell für seine kompakten Abmessungen sehr leistungsfähig und erreicht im Bass Tiefen und Pegel, die man so nicht erwarten würde. Neutralität ist selbstverständlich, trotzdem vermittelt der A-300 durch seine dynamische Wiedergabe mächtig viel Spielfreude, die manch anderen Lautsprechern abhanden gekommen ist… Bestens gelingt den A-300 auch die räumliche Abbildung und Tiefenstaffelung….
Fazit: Ein typisches Produkt aus dem Hause Nubert: Eine pragmatische Grundeinstellung ohne Voodoo und Eitelkeiten, ein sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis und das alles konsequent zu Ende entwickelt sowie umgesetzt – das ergibt einen rundum guten Monitor. Es passt alles zusammen. Die Messwerte sind bestens, die Ausstattung ist super und der Hörtest stellt rundum zufrieden. Also eigentlich keine echte Überraschung, weil man bei Nubert schon länger weiß, wie man gute Lautsprecher baut. Trotzdem fällt bei genauem Hinsehen auf, dass die Lautsprecher von Generation zu Generation stets noch etwas besser werden. Und das macht es aus!" 

Pluspunkte: ++ Messwerte ++ Klangqualität ++ Einsatzmöglichkeiten + Verarbeitung und Wertigkeit ++ Preis/Leistungs-Verhältnis

Den kompletten Test der Ausgabe 6-2014 finden Sie hier...


01.06.2014
Spielt in einer höheren Liga

Die nuPro A-200 überzeugte im Test bei Tastenwelt 4/14: "Natürlich gut… Man wird sich schwer tun, in dieser Preisklasse und Größendimension eine besser klingende Box zu finden. Die Klangabbildung ist präzise und analytisch, die Linearität beeindruckend. Man kann die nuPro A-200 ohne weiteres auch zum Abmischen im Projektstudio einsetzen. Und wer's zum genussvollen Musikhören in den Höhen gerne etwas silbriger hat, hebt die nach dem Klangwaagen-Prinzip arbeitende Mitteil Hochtonanpassung moderat (um 2 bis 3 dB) an. Maximal ist eine Anhebung beziehungsweise Absenkung um 12 dB möglich. Auch die Basswiedergabe ist beeindruckend… 
Fazit Mit einem Stückpreis von 345 Euro ist die nuPro A-200 kein Billigprodukt… Dank voll digitaler Signalverarbeitung, praxisgerechten Einstellmöglichkeiten und hervorragenden Klangeigenschaften spielt die nuPro-Serie aber in einer höheren Liga. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt; bei Kaufinteresse sollte man diese Boxen unbedingt in die engere Wahl ziehen."

Pluspunkte: + Ehrlicher Klang + Klangregelung möglich + Digitale Signalverarbeitung + Erstklassige Verarbeitung + Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis


01.06.2014
Wirklich vom Feinsten

OKEY (Magazin für Orgel/Keyboard/Digitalpiano) testete in Ausgabe 119 Juli/August 2014 die nuPro A-300 als Aktivbox für die Musiker-Zielgruppe: "Was da aus diesem kompakten Lautsprecher kommt, wirklich vom Feinsten – vorausgesetzt die Quelle stimmt! Absolut neutral, ausgewogen dennoch präzise präsentiert sich das Klangbild, selbst über die Analogeingänge. Besonders erstaunt hat uns der für eine solche Box erstaunlich tief hinabreichende Bass der A- 300 (…) Aber auch in den Mitten und Höhen konnte die nuPro A-300 mit ihrer Ausgeglichenheit absolut überzeugen. Diese Box ist sicher auch eine gute Empfehlung für den Einsatz als Abhörmonitor im Heimstudio! (…) Für das Geld liefern die A-300 jedenfalls eine wirklich überzeugende Vorstellung ab! Ein hochwertiger, perfekt verarbeiteter und gut ausgestatteter Digital-Monitor, der so manches Keyboard im ganz neuen Klang erstrahlen zu lassen vermag. Eine solche akustische Aufwertung kann manchmal mehr bringen, als ein neues Instrument!"


23.05.2014
Referenzklasse

Beim Lifestyle & Technik Magazin "lite" attestiert man der nuPro A-300 Referenz-Qualitäten  "nahe der Perfektion": 
"Während ich nun anschließend nach dem nächsten Testsong suche, fällt mir eine weitere Besonderheit der nuPros auf, denn um mich herum herrscht Stille. Absolute Stille. Eine Stille, die mich etwas beunruhigt, denn üblicherweise ist in der kurzen Pause zwischen zwei Titeln ein ganz leises Rauschen zu vernehmen. Ein kurzer Blick auf das Display beruhigt mich dann ein wenig, denn die beiden nuPros sind weiterhin eingeschaltet – nur vom bekannten Rauschen fehlt selbst dann noch die kleinste Spur, nachdem ich mein Ohr direkt an den Hochtöner halte. Eine Begebenheit, die mir bislang in noch KEINER einzigen Aktivbox begegnete und die sich mir nur durch die ausgeklügelte und sehr aufwändige Verstärkerschaltung erklären lässt (…)
Fazit: …trotz geringen Platzbedarfes liefert die nuPro A-300 eine Klangperformance, von der sich viele deutlich größere Boxen eine Scheibe abschneiden können. Und damit nicht genug, denn auch in Sachen Ausstattung setzt das Nubert-Duo neue Maßstäbe in seiner Klasse. Neben eigener Endstufeneinheiten, die den Kauf eines klassischen Stereoverstärkers überflüssig machen, verfügt jede 300er über eine ausgeklügelte DSP-Einheit, ein üppig ausgestattetes Anschlussfeld und ein gut ablesbares Frontdisplay. Und wer jetzt glaubt, dass es sich hier um einen unerschwinglichen Luxus handelt, der irrt, denn Nubert bietet diese Box bereits für einen fairen Stückpreis 525 Euro an."

Dem kompletten Test vom 23.5.2014 finden Sie hier...


14.05.2014
Überragender Klang

Gameswelt.de testete die kleine nuPro A-100 – das äußerst positive Fazit: "Überragender Klang für (fast) alle Geräte. Nuberts nuPro A-100 presst einen durch und durch erhabenen Klang in euer Trommelfell. Die Aktivbox zeichnet sich besonders durch die authentische Tonwiedergabe auf Hi-Fi-Niveau mit vielen Stärken, aber kaum einer Schwäche aus. Der hervorragende Klang von Spielen, Filmen oder Musik sprudelt aus einer vergleichsweise kleinen Box. Gleichzeitig ist der Schallspender kontaktfreudig, weshalb er sich extrem einfach an PCs, Konsolen, Fernseher, Smartphones und Tablets anleinen lässt. Qualitativ werden herkömmliche Desktop-Lösungen an die Wand geklatscht…"

Pluspunkte: + genialer Klang in Spielen, Filmen und bei Musik + authentisches und ausgewogenes Klangbild + vielseitig einsetzbar (PC, Konsolen, Fernseher, Smartphones, Tablets) + einfache Plug-and-Play-Installation + Einzelbox kann um weitere Box und/oder Subwoofer erweitert werden + leichte Bedienung und Klanganpassung per Fernbedienung + tolle Verarbeitung auf sehr hohem Niveau

Den kompletten Test vom 14.5.2014 finden Sie hier...


12.05.2014
Neutrale Referenz für den Desktop

Das Onlinemagazin “Tom’s Hardware” vergab nach dem Test der Kombination aus nuPro A-200 und AW-350 den “nicht alltäglichen” Elite-Award: 
"Beide Lautsprecher - sowohl der nuPro A-200 als auch der Subwoofer AW-350 - sind ein (nahezu) perfektes Paar, mit deren Kombination man eigentlich nichts falsch machen kann. Von der Verarbeitung, Ausstattung und Zubehörausstattung kann man eigentlich nur träumen - da ist nichts, das stört, fehlt oder Anlass zu jähzornigen Adrenalinschüben gibt."
nuPro A-200: "Die beiden nuPro A-200 glänzen durch eine wirklich ausgezeichnete, sehr neutrale Wiedergabe mit einer exzellenten räumlichen Darstellung und guter Impulstreue. Was fasziniert, sind die fast schon verblüffend gute Lokalisierung einzelner Instrumente und die überdurchschnittlich gute Sprach- und Gesangswiedergabe (…) Die Pegelfestigkeit des nuPro A-200 ist wirklich gut, was man dem doch recht kompakten System auf den ersten Blick eigentlich kaum zutrauen würde. Das Gleiche gilt für die Tieftonwiedergabe…"
nuPro AW-350: "Der Tiefstbass geht locker bis in den Keller und macht auch bei 20 Hz noch nicht auf ganz tote Hose, obwohl er nominell 'nur' mit 35 Hz angegeben ist. Im Gegenteil, der Körper spürt fast mehr als die Ohren noch hören können. Natürlich immer vorausgesetzt, dass auch das passende Material abgespielt wird."
Fazit: "…Kombination aus nuPro A-200 und AW-350 überdurchschnittlich gut und fast schon ein Must-Have, wenn man sich einmal eingehört hat. Deshalb vergeben wir für eine nicht alltägliche Dreiecksbeziehung auch einen nicht ganz alltäglichen Preis: den Elite-Award."

Den kompletten Test vom 12.5.2014 finden Sie hier...


07.05.2014
Hervorragende Wiedergabe

Die Recording-Abteilung des Musiker/Produzenten-Onlinemagazins "Music-nStuff", hatte die nuPro-Modelle A-100 und AW-350 als 2.1-System sowie die große nuPro A-300 im Test. Fazit:
"Beide Systeme bieten einen erstaunlich nuancenreichen Klang, der in Sachen Tiefenstaffelung nichts zu wünschen übrig lässt (…) ihr Abstrahlverhalten ist zuvorkommend: Wo man bei vielen Mitbewerbern im Sweetspot nur einen Spielraum von wenigen Zentimetern hat, sind es hier um einige mehr (…) Egal, ob für Tonstudios, Videoschnittplätze oder das heimische Wohnzimmer – Nuberts neue nuPro-Lautsprecher wissen zu überzeugen. Dabei präsentieren sie sich aber vor allem für die Situation, wenn der Kunde hereinkommt und das Ergebnis anhören beziehungsweise ansehen möchte: Einfach aufdrehen und die hervorragende Wiedergabe mit ihrer ganzen Fülle genießen. Ebenso ist das Preis-Leistungs-Verhältnis mehr als angemessen – schließlich bekommt man neben einer hohen Audio- auch beste Fertigungsqualität geboten."
Pluspunkte: + hochwertige Verarbeitung + hochauflösender Klang + digitale Schnittstellen + angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis + dezente, aber ansehnliche Optik + gutes Abstrahlverhalten

Den kompletten Test vom 7.5.2014 finden Sie hier... 


07.05.2014
Exzellente Klangeigenschaften

Soundcheck – das Bandmagazin – ging im Test in Ausgabe 6/14 der Frage nach, ob sich die neue nuPro A-300 als Projekt-Monitor eignet: "Die Klangeigenschaften der Nubert A-300 sind exzellent. Dies gilt insbesondere in Anbetracht der Preisgestaltung. Die Linearität ist beeindruckend. Vom Subbass bis über 20 kHz hinaus (…) Diese Lautsprecher sind für kleine Studios sehr zu empfehlen."

Pluspunkte: + Lineares Übertragungsmaß + extrem tiefe Grenzfrequenz (Basswiedergabe) + digitales Konzept + Link- und Fernbedienungsfunktionen + sehr günstiger Preis


30.04.2014
Durch und durch gute aktive Monitore

KEYS, das Magazin für Musik und Computer, testete in Ausgabe 6/2014 die nuPro Aktivboxen A-200 und A-300 sowie den kompakten AW-350 Subwoofer: "Die nuPro-Modelle A-200 und A-300 liefern einen ausgewogenen, neutralen Klang und es ist eine Freude, darüber Musik zu hören. Tiefe Frequenzen werden von den Monito­ren in jeder Musikrichtung als straffer und trockner Bass wiedergegeben… Aufgrund des tief reichenden, kontrollierten Frequenzbereichs erlaubt der A-300 eine vollwertige Beurteilung des Tieftonbe­reichs und benötigt dazu keinen weiteren Subwoofer….  Der Mittentonbereich ist in der Lage, auch komplexe Musik fein aufgelöst und abgestimmt wiederzugeben. Hier ertönt alles, wie es sein soll: neutral…. Der Hochtonbreich der Nuberts besticht durch Transparenz. Hier lassen sich de­tailliert Nachhallfahnen erkennen, feinste Obertöne von Beckenschlägen werden differenziert aufgelöst. Dabei werden die Höhen niemals überbetont… Klang: Subwoofer AW-350 Der AW-350 liefert trotz kompakter Abmes­sungen tatkräftige Unterstützung im Tieftonberelch. In Kombination mit dem A-200 erschuf dieser ein volumniöses Klangbild und entpuppte sich als wahres Kraftpaket. Die produzierten Bässe sind zupackend und volumniös. Vergleichbare Ergebnisse sind mir bislang lediglich von größeren Subwoofer-Modellen bekannt. Stereoabbildung: Der digitale Aufbau der Boxen ermöglicht eine gute Abstimmung untereinander…Dabei fällt der Sweet-Spot relativ groß aus, sodass man auch locker zu zweit vor der Abhöre arbeiten kann und trotzdem mittendrin sitzt...
Fazit: Nubert bietet mit der nuPro-Serie durch und durch gute aktive Monitore. Der neutra­le Klangcharakter, die ausreichenden Leis­tungsreserven sowie die Erweiterbarkeit per Subwoofer prädestinieren die Lautsprecher für langes flexibles Arbeiten im Studio. Das erstaunlich bassstarke Modell A-300 dürfte hervorragende Dienste in modernen Musik­genre, wie zum Beispiel Hip-Hop, Techno und anderen elektronische Stilistiken leis­ten. Damit will Ich jedoch nichts ausschließen, denn die Lautsprecher empfehlen sich für jede Art von Musik. Die gebotenen Eigenschaften sind mir eher aus wesentlich teureren Geräten bekannt. Von daher ist der angesetzte Verkaufspreis von 545 Euro pro Stück beziehungsweise 345 Euro für die A-200 als Schnäppchen zu betrachten. Der Markt der aktiven Laut­sprecher hat einen neuen ernstzunehmenden Mitbewerber in seinen Reihen."


08.04.2014
Ein feines Schnäppchen unter den Aktivboxen

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung testete die nuPro A-300.
Den kompletten Test (Onlineausgabe FAZ.NET vom 08.04.2014) finden Sie hier...


14.03.2014
Maximale Bassleistung bei minimaler Größe
AV-Magazin.de testete die Bassqualitäten des neuen nuPro Aktivsub AW-350 zusammen mit nuPro A-100: 
"Bass - Bässer - AW-350 (…) Die Basswiedergabe überzeugt mit exzellenter Feindynamik und akkurater Detailtreue. So klingen die tieffrequenten Orchesterinstrumente wunderbar satt und sonor, ohne dabei zu verwischen. Jedes noch so kleine Detail wird aus dem Klangbild herausgearbeitet und mit bestem Auflösungsvermögen in den Hörraum gestellt (…) Bei basslastiger Techno-, Rap- und R&B-Musik überzeugt der AW-350 ebenfalls vollends. So spürt man bei Timbalands Hitalbum Shock Value jede Kickdrum in der Magengrube. Dank der extrem potenten Tieftonwiedergabe generiert der kleine Nubert-Bass ein Druckvermögen, das mit knackigen Bässen und voluminösen Baselines bei Musik- und Filmton das Klangbild hör- und spürbar bereichert." Testfazit: "Der Subwoofer nuPro AW-350 von Nubert bewerkstelligt den schwierigen Spagat zwischen Größe und Leistung – und das auf beeindruckende Art und Weise. Dank intelligenter Digitaltechnik und hochwertiger Materialien bietet der nuPro-Bass eine akustische Gesamtleistung, die man einem Subwoofer dieser Größe niemals zugetraut hätte. So bietet der nuPro AW-350 maximale Bassleistung bei minimaler Größe."
Pluspunkte: + kraftvolle Wiedergabe + kontrollierte Dynamik + tiefreichender Bass
Testurteil: Sehr gut, Innovation

Den kompletten Test finden Sie als PDF-Datei hier...


13.03.2014
Digitales Basstalent
Digital Tested ging in Ausgabe 2/2014 der Frage nach, wie gut sich der kompakte nuPro Woofer AW-350 bei Musik und im Heimkino-Einsatz schlägt: "Digitales Basstalent (…) Akustisch besticht der AW-350 vor allem dadurch, dass er sich absolut nicht in den Vordergrund drängt. Er fügt sich nahezu verfärbungsfrei in das restliche Setup ein. Dazu trägt auch die gute Dynamikarbeit bei. Statt action­reiche Filmszenen in ein Brummkon­zert zu verwandeln, folgt der Subwoofer der Gesamtdynamik und unterstützt das Filmgeschehen effektiv (…) Auch bei lan­ge stehenden Tieftoneffekten bleibt der nuPro-Sub frei von Dröhnen, obwohl das Fundament stets kraftvoll wirkt. Instru­mente wie große Kesselpauken profitieren davon, dass der AW-350 trotz seiner kom­pakten Maße über einen beachtlichen Tiefgang verfügt. So bietet Nubert ein Modell, bei dem der Kompromiss aus Preis, Leistung und Größe sehr gelungen wirkt (…) Hörtipp!"

01.03.2014
Testsieger und Kauftipp

Im großen Aktivboxen-Vergleichstest bei Videoaktiv 3/2014 mussten sich alle 12 Kandidaten an der bisherigen Referenz Nubert nuPro A-20 messen. Der Testsieger war erneut eine nuPro von Nubert -- nämlich die neue A-200, die dann auch die Maßstäbe der Vorgängerin toppte. "Ihr Charakter lässt sich mit 'ausgewogen und sehr erwachsen' zusammenfassen (…) eine rundum gelungene Vorstellung!" Testurteil: Kauftipp und Testsieger


21.02.2014
"Kompaktbox des Jahres"

nuPro A-300 – Sieger bei der Audio-Leserwahl "Goldenes Ohr 2014" in der Kategorie "Kompaktboxen bis 2000 Euro".  (Quelle: Audio 04/2014)


21.02.2014
"Multimedia-Box/Nahfeldmonitor des Jahres"

nuPro A-200 – Sieger bei der Stereoplay-Leserwahl "Highlights 2014" in der Kategorie "Multimedia-Boxensets/Nahfeldmonitore" (Quelle: Stereoplay 04/2014)


18.02.2014
Zweifellos neue Maßstäbe gesetzt

Auch beim "Fidelity-Magazin" hat man in der neuen Ausgabe 2/14 ein Test-Auge auf die neue nuPro A-300 geworfen. Mit einem deutlich positiven Ergebnis: "Bei einem Kompaktmonitor hat der Entwickler, vereinfacht gesagt, die Wahl zwischen höherem Schalldruckpegel oder tieferer Basswiedergabe. Nu­bert hat sich beim A-300 für Letzteres entschieden. Er ist kein Lautsprecher, mit dem man uneingeschränkt „Alarm machen“ kann, auch wenn sein maximaler Lautstärkepegel für alle Zwecke mehr als ausreichend sein sollte. Dafür kann er jedoch unglaublich tief in den Basskeller hinabsteigen, sodass er tatsächlich aufspielt wie eine große Stand­box. Fast noch mehr begeistert mich seine ungeheure Transparenz, die auch bei analoger Einspeisung kaum nachlässt (…) Alles in allem kann ich nur sagen: Mit dem nuPro A-300 hat Nubert zweifellos neue Maßstäbe gesetzt. Gegen ihn wird es die Konkurrenz äußerst schwer haben."


20.01.2014
Authentisches Hörvergnügen

Der großen nuPro A-300 wurde beim Onlinemagazin fairaudio.de intensivst "auf den Zahn gefühlt" – das Testfazit überzeugt: "Das Zieldilemma aus Tiefbassfähigkeit, Pegelfestigkeit und Boxengröße haben die Nubert Ingenieure, verzeihen Sie mir das in der HiFi-Szene leider etwas überstrapazierte Wörtchen, „überragend“ gelöst. Auch - ja, Sie lesen richtig - Standboxenfreunde sollten hier unbedingt mal ein Ohr riskieren. Darüber hinaus wird man in dieser Klasse und auch darüber kaum Boxen finden, die sich weniger in die Musik „einmischen“: Ausgewogene Tonalität, Langzeittauglichkeit, tadelloses Dynamikverhalten und eine zufriedenstellende Auflösung sorgen für ein angenehm authentisches Hörvergnügen. Die Ausstattung – als da wären Anschlussvielfalt, D/A-Wandlung, Lautstärkeregelung per Fernbedienung – macht die nuPro A-300 fast zu einer Komplettanlage. (Preis-)Effizienter können hochwertige Audiolösungen kaum sein ...

Die Nubert nuPro A-300 zeichnen sich aus durch:

  • für eine Box dieser Größe phänomenale Tiefbassfähigkeit, ordentlich pegelfest sind die Kleinen dabei zudem.
  • ein sehr neutrales Klangbild ganz im Sinne guter Studiomonitore, zumal gerade auch Stimmen tadellos balanciert wiedergegeben werden.
  • für eine Box dieser Größe hervorragende grobdynamische Qualitäten, der Bass tönt anstandslos „schnell“ und konturiert.
  • gute Feindynamik.
  • die Abwesenheit jeglichen Rauschens, auch bei leisen Musikpassagen.
  • einen langzeittauglichen, dennoch keinesfalls gesofteten, sondern offenen, tonal straight durchgezogenen Hochton mit einer zufriedenstellenden Auflösung/Differenzierung.
  • eine natürlich wirkende Räumlichkeit, wenngleich in Sachen Ortungsschärfe und Plastizität bei kleinen 2-Weglern bisweilen noch mehr geht.
  • schnörkellose, aber wertig-pragmatische Verarbeitungsqualität und ein umfangreiches Ausstattungspaket."

Den kompletten Test bei fairaudio.de (Januar 2014) finden Sie hier...


13.01.2014
Alles in allem großartige Boxen

Recording Magazin (aufnehmen/mischen/mastern) testete in Ausgabe 2/14 in der Rubrik 'Aktuelle Hardware in der Praxis' die neue nuPro A-300: "Klanglich ist die A-300 eine erstaunliche Box (…) Im Test-Setup mussten die Bässe, die immerhin bis 30 Hz hinabreichen, um -3dB abgesenkt werden. Ansonsten wurden keine weiteren Einstellungen an den Boxen vorgenommen. Der erste Eindruck ist bemerkenswert, da die Lautsprecher voll, klar und satt aufspielen (…) Die Basswiedergabe ist erstaunlich für eine Box in dieser Größe. Und zu keinem Zeitpunkt hat man das Gefühl, einen Subwoofer zu vermissen. Der Bass kommt druckvoll, rund und warm aus der Box. Die Höhen und Mitten sind gut abgebildet, aber eben nicht ganz so analytisch, wie man es vielleicht von anderen Studiomonitoren kennt. Die A-300 offenbaren eher das große Ganze. Schön aufgefächert ist die Stereoabbildung der einzelnen Signale, und auch Räumlichkeiten können angemessen beurteilt werden. Außerdem ist der große Sweetspot, den die nuPros bieten, äußerst angenehm. So muss man beim Arbeiten nicht wie angenagelt sitzen und verliert auch beim Einstellen des Outboard den Sound nicht aus den Ohren.
Alles in allem sind die A-300 großartige Boxen, die in vielfältigen Anwendungsbereichen zum Einsatz kommen können (…) Abschließendes Urteil: Wer einen in sich stimmigen und ausgewogenen Monitor sucht, muss die neue Nubert-Serie unbedingt antesten."

Den kompletten Test finden Sie als PDF-Datei hier...


01.01.2014
Sauber und druckvoll

nuPro A-200 im Test bei Beat 2/2014, dem Magazin für Musik, Produktion und DJing: "Alle Frequenzen werden klar und prägnant abgebildet. Ohne Eingriffe durch die Klangregelung wirkt der Bassbereich außergewöhnlich voluminös, was bei elektronischen Produktionen und dem DJing ein großer Vorteil ist. Die Höhen halten sich hingegen etwas zurück, hier kann man auf Wunsch aber leicht gegenregeln. Dynamik und Stereobild sind ebenfalls tadellos (…) Fazit: Mit der A-200 ist Nubert ein überzeugendes Update der nuPro-Serie gelungen. Ihr Klang ist sauber und druckvoll, was sie zu einem hervorragenden Abhörsystem für DJs macht (…) Produzenten können ebenfalls viel Spaß mit der Box haben (…)"
Bewertung: sehr gut 5,5
Pluspunkte: + edles Äußeres + hochwertiger Sound + satte Bässe + USB- und S/PDIF-Anschlüsse + Digital-Menü + exzellente EQs + einfache Editierung + Fernbedienung


01.01.2014
Spielen herkömmliche Desktopsysteme schlichtweg an die Wand

Player testete in Ausgabe 1/14 die kompakte nuPro A-100 im Gaming-Bereich: "In Neutralstellung liefern die kleinen Boxen einen sehr ausgewogenen Klang mit beeindruckend tiefem Bass. Das hervorragende Aufösungsvermögen der nuPro A-100 ermöglicht das Heraushören auch feinster musikalischer Details, weswegen sich der Kompaktlautsprecher auch als Abhörmonitor für die Musikproduktion anbietet. Im Gaming-Einsatz macht der druckvolle und jederzeit präzise Klang enormen Spaß. Dank DSP bleibt der Bass auch bei höheren Pegeln noch gelassen, wer noch mehr Schub und Kraft in den untersten Tieftonregionen wünscht, sollte sich einen zusätzlichen Subwoofer zur Seite stellen. In den meisten Fällen wird dies jedoch kaum nötig sein – die nuPro A-100 spielen herkömmliche Desktopsysteme schlichtweg an die Wand.
Fazit: Die neuen Vollaktivlautsprecher nuPro A-100 von Nubert glänzen mit ihrem sehr guten Klang, der sich komfortabel nach Belieben an persönliche Bedürfnisse und den Aufstellort anpassen lässt. Gerade Spieler profitieren vom enorm präzisen Klang und der perfekten räumlichen Abbildung."
Pluspunkte: + sehr ausgewogenes Klangbild + saubere Verarbeitung + Subwoofer-Ausgang
Oberklasse, Note 1,1. Preis/Leistung: sehr gut. Highlight.

Den kompletten Test aus Player 1/2014 finden Sie hier...


01.01.2014
Traumwandler

"Auf zu neuen Welten" – nuPro A-300 im Test bei Stereo 2/14: "Nach etwas Einspielzeit stellte sich nicht mehr die Frage nach einem zusätzlichen Subwoofer. Tief, wie sonst nur von größeren Standlautsprechern erwartet, und erstaunlich präzise steigt die Nubert in den Basskeller hinab. Und das auch bei Pegeln über Zimmerlautstärke (…) Alles in allem ist die Nubert eine echte Empfehlung, wenn es um eine solide klingende, universelle Lösung für spezielle Beschallungsprobleme geht. Sie ist durch ihre Ausstattung sehr vielseitig einsetz- und gut an den Raum anpassbar (…) Nuberts A-300 ist ein Traumwandler für alle 'Neuen Medien'-Fanatiker sowie für jene, die eine wuchtige Beschallung für den Rechner suchen (…) in Sachen Pegel und Tiefbass macht ihr aber niemand etwas vor. Superbe Ausstattung!"
Preis Leistung: Überragend


23.12.2013
Großer Klang aus kleinen Boxen

Das Lifstyle und Technikmagazine "lite" (lite-magazin.de) war von den Testkandidaten nuPro A-100 und AW-350 schlichtweg begeistert: "Nubert nuPro A-100 – Großer Klang aus kleinen Boxen (…) Hörtest auf Studio-Niveau.
[nuPro A-100] Nachdem die Lautsprecher aufgestellt und angeschlossen sind, beginnt auch schon das mitreißende und fantastische Hörvergnügen. Anders können die nun folgenden Klangeindrücke kaum beschrieben werden. Bereits ohne den Subwoofer AW-350 zeigen die A-100, wozu sie imstande sind (…) Die nuPro A-100 klingen vollkommen verfärbungsfrei und neutral. Das macht Spaß (…) So muss Musik klingen! Als Marla Glen „The Cost Of Freedom“ anstimmte, brauchte es nur wenige Takte, um die sensationelle Qualität der A-100 zu erfassen.
[nuPro AW-350]  Tiefe und knallige Bässe, eine sonore Sprechgesang-Stimme, Bassläufe runter in den Frequenzkeller. Hier packt der Subwoofer mächtig an. Kontrolliert und ohne zu Dröhnen spielte er auf. Tiefe Bassimpulse bis 35 Hertz beherrschte er mühelos. Der AW-350 macht genau das, wofür er konzipiert wurde – er unterstützt die A-100 vorzüglich. Als Set spielen die A-100 und AW-350 deutlich größere Sat-Sub-Heimkino-Systeme förmlich an die Wand. Einfache Videos aus dem Internet, Musik vom Smartphone oder Tablet und HiFi können in ungeahnter Qualität erlebt werden (…) 
Fazit: Das Nubert Set aus A-100 und AW-350 begeistert. Die handwerklich saubere Verarbeitung der Gehäuse, das edle Finish in glänzendem Schleiflack, die einfache Bedienbarkeit und die sensationell neutrale Klangcharakteristik sind herausragend in dieser Preisklasse. Selbst für deutlich mehr Geld wird es schwer fallen, etwas Besseres zu finden!"
Preis/Leistung: sehr gut, Gesamtnote: sehr gut 1,0

Den kompletten Test vom 22.12.2013 bei lite-magazin.de finden Sie hier...


20.12.2013
Produkt-Highlight 2013

Die Redaktion von "Professional Audio – Das Magazin für Aufnahmetechnik" wählte die neuen nuPro A-200 mit Subwoofer AW-350 zu einem Produkt-Highlight 2013:
"Günther Nubert und sein Kompetenz-Team sind fleißige Schwaben und haben ihre ohnehin schon sehr gute nuPro-Reihe komplett überarbeitet. Herausgekommen ist ein digitales 2.1-System, bestehend aus einem Paar nuPro A-200 und der tieftönenden Ergänzung AW-350, das uns von den allerersten Takten an überzeugt hat. Der nuPro A-200 mit oder ohne Subwoofer AW-350 ist ohne Frage studiotauglich, ruft dafür auch noch einen mehr als moderaten Preis auf und sieht zu guter Letzt auch noch richtig gut aus."


13.12.2013
Wenn Aktivbox, dann so!

Kurztest nuPro A-300 in Audiovision 1/14: "Luxuriöser Audio-Monitor (…) Überragender Tiefbass. Wer die Nuberts aus kurzer Distanz hört, wird aber nicht nach einem zusätzlichen Bassisten verlangen. Der Polypropylen-Treiber macht nämlich, unterstützt durch DSP-Entzerrung und Bassreflex-Öffnung, enorm viel Druck. Kontrolliert und straff schiebt das 18-Zentimeter-Chassis selbst 30 Hertz tiefe Bässe in den Raum. Im Mittel- und Hochtonbereich überzeugen die erstklassige Auflösung und Durchzeichnung bei gleichzeitig entspannter, unaufdringlicher Spielweise. Aus geringer Hördistanz macht die Box mit ihrer verzerrungsfreien und kristallklaren Impulswiedergabe besonders viel Spaß, nichtsdestotrotz beschallt sie auch Wohnzimmer gut. Immerhin spielt die Box mit bis zu 94 beziehungsweise 100 Dezibel (bei zwei Boxen) laut auf − und das ist eine Top-Leistung in Anbetracht von Größe und Übertragungsbereich.
Fazit: Wenn Aktivbox, dann so! Klangneutral, tiefbassstark und flexibel einsetzbar begeistert der Nubert-Aktivist auf ganzer Linie. Der Paar-Preis von 1.050 Euro ist deshalb angemessen."
av-Bewertung: sehr gut; Highlight


13.12.2013
Exzellentes Klangbild und enorme Tieftonpotenz

Auch bei HiFi Test 1/14 gab es großes Lob und ein "Highlight" für die neue nuPro A-200:
"Zum Hörtest haben wir zwei praxisnahe Anwendungen nachgestellt: Zum einen müssen die Nubert nuPro A-200 als Nahfeldmonitore rechts und links neben einem 24-Zoll-Display als Spielelautsprecher herhalten. Zum anderen dürfen die Aktivlautsprecher in unserem Hörraum im normalen Stereo-Setup ihre Qualitäten beweisen. Wandnah aufgestellt überzeugen die Nubert-Böxle im Gaming-Einsatz mit überragenden Klangqualitäten. Dazu haben wir den Basspegel etwas zurückgenommen, da sonst der Tieftonpegel zu dominant war. Die Auflösung ist hervorragend, feinste Details werden enorm plastisch herausgearbeitet. Obwohl die Hördistanz sehr gering ist. überzeugt die gute räumliche Darstellung der Aktivboxen. Im Hörraum glänzen die Lautsprecher mithilfe des integrierten DSP durch enorm tiefe, mächtige Bässe, die unseren doch recht großen Testraum problemlos ausfüllen. Neutralität, Auflösungsvermögen und die räumliche Platzierung von Instrumenten und Musikern lassen ebenfalls keine Wünsche offen.
Fazit: Nuberts Aktivlautsprecher überzeugen trotz sehr kompakter Abmessungen mit einem exzellentem Klangbild und enormer Tieftonpotenz, die viele Hörer verblüffen mag. Wer auf der Suche nach universell einsetzbaren Aktivlautsprechern ist, sollte die nuPro A-200 unbedingt in die engere Auswahl nehmen." 
Pluspunkte: + klingt ausgesprochen erwachsen + sehr gute Ausstattung + einfache Bedienung 
Bewertung: Oberklasse, Preis/Leistung: sehr gut Note 1,0 Highlight

Den kompletten Test aus HiFi Test 1/2014 finden Sie hier... 


09.12.2013
Perfekte Natürlichkeit der Wiedergabe

Unser neuer nuPro "Zwerg" A-100 begeistert im Test bei i-Fidelity.net: "Ästhetik trifft Klang (…) Was jetzt passiert, dürfte Glückshormone in doppelter Anzahl ausstoßen. Waren die Boxen optisch schon ein Hingucker, so outen sie sich nun als der absolute Traumpartner, dessen Stimme man das erste Mal hört: warm, einvernehmend, sympathisch und einfach sexy. Ja, die Nuberts halten klanglich das, was man sich von Herzen gewünscht hat. Sie verwandeln das mickrige Schreibtisch-Gefiepe in einen Büro-Konzertsaal. Die beiden weißen beziehungsweise schwarzen Schönlinge donnern derart brachial los, dass man seinen Ohren nicht traut. Kam diese klanglich voluminöse Windows-Startfanfare tatsächlich aus meinem Notebook? Die Tonspur der DVD funktioniert ja doch einwandfrei. Und YouTube-Clips existieren nicht nur bildlich knackscharf in HD-Auflösung, sondern auch mit erstaunlich guter Soundqualität. 
Perfekte Natürlichkeit der Wiedergabe (…) Das kümmerliche Klangspektrum der bisherigen Lautsprecher ist Vergangenheit, die Musik und Stimmen zu einem blechernen undefinierbaren Mischmasch verarbeiteten. Denn die A-100 trennen sowohl die Instrumente als auch das menschliche Organ erstaunlich präzise. Ein Schlagzeug ist ein Schlagzeug, mit all seinen charakteristischen Eigenschaften. Ein Cello ein Cello. Und eine Geige eine Geige. Die nuPros lassen nicht den Hauch eines Zweifels daran aufkommen, wer sich gerade zu Wort meldet. Und das tun sie derart kompromisslos, dass das Boxenpaar nur fürs Arbeitszimmer fast zu schade ist. 
Auch im Wohnzimmer am Flat-TV spielen sie ganz groß auf mit dem unschätzbaren Vorteil, Stimmen plötzlich klarer und sauberer zu reproduzieren, als der unsichtbare Lautsprecher des Flachbildfernsehers das vermag. Keine Bedenken haben muss man, ob die kompakten Boxen den gewünschten Schalldruckpegel erzeugen: Sie können lauter, als Ihrem Nachbarn das lieb ist. Aber Lautstärke ist bei den A-100 kein Kriterium: Die Boxen verkörpern ein Kunstwerk, das Klang zum schönen Erlebnis werden lässt. Selbst leise Szenarien avancieren so zur großen Bühne.
Testergebnis: Lautsprecher müssen nicht immer nur akustisch Freude bereiten, sie können auch optisch als attraktive Hingucker dienen. Die nuPros A-100 von Nubert sind das beste Beispiel dafür, wie sich Ästhetik und Klangkraft miteinander vereinen lassen. Wer nicht nur Wert auf satten und sauberen Sound, sondern auch auf graziles Design am Schreibtisch neben dem schicken Hochglanzmonitor oder neben dem Flat-TV im Wohnzimmer legt, findet mit den Aktivboxen die perfekte Lösung. Für 285 Euro pro Stück liefert Nubert Klangkunst für Ohr und Auge. Wetten, dass Ihre Frau eifersüchtig wird, weil Sie Ihren Schreibtisch gar nicht mehr verlassen möchten und den ganzen Tag so einen ungemein verliebten Eindruck machen?"
Testurteil: Sehr gut; Highlight

Den gesamten Test bei i-fidelity.net vom 9.12.2013 finden Sie hier…


09.12.2013
Grandiose Klangqualität

Dieses Testergebnis spricht wahrlich Klartext: "Die Nubert nuPro A-300 besticht im AV-Magazin-Test mit einer bravourösen Gesamtleistung. Der schwäbische Aktivlautsprecher bietet hochmoderne Technik, aus der eine grandiose Klangqualität resultiert. Die geschickte Kombination aus potenten Chassis, kraftvollen Verstärkern und innovativer Digitalelektronik sucht auf dem Markt ihresgleichen. So empfehlen wir diesen Lautsprecher ausnahmslos und mit bestem Gewissen für alle HiFi-, Tonstudio- und Multimedia-Anwendungen."

Testergebnis: überragend. Preis/Leistung: überragend. Spitzenklasse; Highlight

Den kompletten Test vom 9.12.2013 bei AV-Magazin.de finden Sie hier…


05.12.2013
Überragende nuPro A-100 und AW-350

Das Testfazit vom großen nuPro-Serie Praxistest bei AreaDVD begeistert: 
"Die neue nuPro-Serie hält für jedes Anwenderprofil den richtigen Schallwandler bereit. Ideale Ergänzung für den PC machen sich die A-100 am Schreibtisch beinahe perfekt. Trotz Nahfeld wird hier eine exzellent gestaffelte und natürlich wirkende Bühne abgebildet, die man von einem derart kompakten Lautsprecher kaum erwartet hätte. Kleiner Wermutstropfen ist das Anschlagen des Tiefmitteltöners bei sehr hohem Pegel.
Hier kann der Subwoofer AW-350 unterstützen, der sehr präzise und trocken aufspielt und trotz seiner nicht allzu mächtigen Membranfläche viel Luft bewegen kann (...) der AW-350 spielt selbst extrem exakt und kommt direkt auf den Punkt"
Testurteil nuPro A-100 und AW-350: Überragend

"Die neue nuPro-Serie wird ein Erfolg, darüber ist sich die AREADVD-Redaktion einig. Die neue Elektronik merzt nicht nur die häufig angesprochene Problematik des Grundrauschens aus sondern hebt die nuPro-Reihe auch akustisch aufs nächste Level. Wer am Schreibtisch nicht allzu viel Platz hat und nicht unbedingt die Lautstärke stets auf Anschlag dreht, kann bedenkenlos zu den A-100 greifen. Wer aber den Platz hat, greift zu den nur geringfügig teureren A-200 und bekommt dafür noch mehr Pegelfestigkeit, Power und Volumen. Keine Kompromisse gibt es mit der A-300, die aber ihre volle Leistungsfähigkeit erst bei freier Aufstellung im Raum entfaltet. Hier benötigt man auch keinen Subwoofer mehr, der bei den A-100 und A-200 definitiv akustischen Benefit bietet.
Pluspunkte:
+ Exzellente Räumlichkeit
+ Authentische Stereobühne
+ Klare Instrumentenstaffelung
+ Hohe Pegelfestigkeit
+ Kein Grundrauschen
+ Hohe Impulstreue
+ Kompakte Lautsprecher mit enormem Tiefgang
+ Komplett digitale Signalverarbeitung
+ Solide Verarbeitung"

Den kompletten Test vom 5.12.2013 bei AreaDVD finden Sie hier...


05.12.2013
nuPro A-300: ein "Masterpiece"

Auch im großen Praxistest der nuPro-Serie bei AreaDVD konnte die A-300 ihre exzellenten Leistungsmerkmale unter Beweis stellen: "Die neue nuPro-Serie hält für jedes Anwenderprofil den richtigen Schallwandler bereit (...) Spätestens die A-300 sprengt die gängige Schreibtischoberfläche und ist definitiv frei im Raum aufgestellt am besten aufgehoben. Lässt man ihnen freien Lauf, könnte man meinen, einen ausgewachsenen Standlautsprecher vor sich zu haben. Die größten der neuen nuPro-Lautsprecher bilden eine sehr breite und tiefe Bühne, die von authentischer Transparenz geprägt ist. Diese Stärke konnten wir auch in den kleineren Systemlautsprechern beobachten, die Staffelung der einzelnen Instrumente wirkt aber bei den A-300 noch differenzierter und die verschiedenen akustischen Ebenen treten noch deutlicher zutage. Ausgewogen und harmonisch präsentiert uns die A-300 authentische Natürlichkeit, ohne dabei auch nur ansatzweise Langeweile zu verbreiten. Im Gegenteil, schwungvoll und dynamisch geht die Box mit sämtlichen Musikgenres um und begeistert den anspruchsvollen Zuhörer. Im Tieftonbereich tritt sie kräftig, voluminös und präzise auf. Ein Subwoofer ist hier definitiv nicht zwingend notwendig. Wir haben den AW-350 zwar spaßeshalber einmal mit eingehängt und können auch noch etwas mehr Punch und Volumen attestieren (...) Die A-300 sind nicht nur auf dem Papier die leistungsfähigsten aus dem nuPro-Bunde. Wer hier noch Subwoofer-Support benötigt, muss schon Bass-Fanatiker sein. Aber nicht nur Kraft sondern auch Präzision, Impulstreue, Transparenz und Feindynamik zeichnen die neuen Aktivlautsprecher aus."

Testurteil A-300: Masterpiece

"Die neue nuPro-Serie wird ein Erfolg, darüber ist sich die AREADVD-Redaktion einig. Die neue Elektronik merzt nicht nur die häufig angesprochene Problematik des Grundrauschens aus sondern hebt die nuPro-Reihe auch akustisch aufs nächste Level. Wer am Schreibtisch nicht allzu viel Platz hat und nicht unbedingt die Lautstärke stets auf Anschlag dreht, kann bedenkenlos zu den A-100 greifen. Wer aber den Platz hat, greift zu den nur geringfügig teureren A-200 und bekommt dafür noch mehr Pegelfestigkeit, Power und Volumen. Keine Kompromisse gibt es mit der A-300, die aber ihre volle Leistungsfähigkeit erst bei freier Aufstellung im Raum entfaltet. Hier benötigt man auch keinen Subwoofer mehr, der bei den A-100 und A-200 definitiv akustischen Benefit bietet.
Pluspunkte:
+ Exzellente Räumlichkeit
+ Authentische Stereobühne
+ Klare Instrumentenstaffelung
+ Hohe Pegelfestigkeit
+ Kein Grundrauschen
+ Hohe Impulstreue
+ Kompakte Lautsprecher mit enormem Tiefgang
+ Komplett digitale Signalverarbeitung
+ Solide Verarbeitung"

Den kompletten Test vom 5.12.2013 bei AreaDVD finden Sie hier...


05.12.2013
nuPro A-200 mit Referenz-Auszeichnung

Im großen nuPro-Serie Praxistest bei AreaDVD gab es quasi Sonderlob für die nuPro A-200: 
"Die neue nuPro-Serie hält für jedes Anwenderprofil den richtigen Schallwandler bereit (...)
Die A-200 selbst sind die absoluten Preis-/Leistungs-Champions dieser Serie. Nur etwa 60 EUR sind sie teurer als die A-100 (pro Stück), meistern aber selbst maximalen Pegel problemlos und können bei nicht allzu hohen Anforderungen auch ohne Subwoofer betrieben werden. Sie realisieren ein sehr transparentes, ausgewogenes und erwachsenes Klangbild (...) Für etwas mehr Volumen und klar strukturierte Härte macht sich ein AW-350 aber exzellent."
Testurteil A-200: Referenz

"Die neue nuPro-Serie wird ein Erfolg, darüber ist sich die AREADVD-Redaktion einig. Die neue Elektronik merzt nicht nur die häufig angesprochene Problematik des Grundrauschens aus sondern hebt die nuPro-Reihe auch akustisch aufs nächste Level. Wer am Schreibtisch nicht allzu viel Platz hat und nicht unbedingt die Lautstärke stets auf Anschlag dreht, kann bedenkenlos zu den A-100 greifen. Wer aber den Platz hat, greift zu den nur geringfügig teureren A-200 und bekommt dafür noch mehr Pegelfestigkeit, Power und Volumen. Keine Kompromisse gibt es mit der A-300, die aber ihre volle Leistungsfähigkeit erst bei freier Aufstellung im Raum entfaltet. Hier benötigt man auch keinen Subwoofer mehr, der bei den A-100 und A-200 definitiv akustischen Benefit bietet.
Pluspunkte:
+ Exzellente Räumlichkeit
+ Authentische Stereobühne
+ Klare Instrumentenstaffelung
+ Hohe Pegelfestigkeit
+ Kein Grundrauschen
+ Hohe Impulstreue
+ Kompakte Lautsprecher mit enormem Tiefgang
+ Komplett digitale Signalverarbeitung
+ Solide Verarbeitung"

Den kompletten Test vom 5.12.2013 bei AreaDVD finden Sie hier...


04.12.2013
Wo ist der Subwoofer?

Im Stereo-Aktivboxenvergleich bei Video 1/14 wurde die brandneue nuPro A-300 Sieger nach Punkten und ein Video Highlight: "Wo ist der Subwoofer? Bei normaler Anwendung von TV-, Filmton und Musik fiel nicht auf, dass ein Subwoofer fehlte. Die nuPro klang derart tief und spielte den Bass so auf den Punkt, dass man eine ausgewachsene Standbox vermutete (…) ein glockenklares, sehr dynamisches und gut durchgezeichnetes Klangbild (…) Noch überzeugender lieferte die A-300 Stereoklang: Musik von Pop bis Klassik tönte vollwertig, dynamisch, transparent und überzeugte mit einer sauber gestaffelten Bühne bei allen Lautstärken. Klanglich ist die Nubert mit Abstand der beste Allrounder [im Test]. (...)
Pluspunkte: natürlich, transparent, räumlich und sehr kraftvoll bei Musik und Film"

Testurteil: gut, Preis/Leistung: überragend. Highlight.


01.12.2013
Kraftpakete

nuPro A-100 im Kurztest bei Digital Home, Ausgabe 1/14: "Die kleinen Boxen liefern einen sehr ausgewogenen Klang mit beeindruckend tiefem Bass (…) Die neuen Vollaktivlautsprecher nuPro A-100 von Nubert glänzen mit ihrem präzisen Klang und der perfekten räumlichen Abbildung."  
Pluspunkte: + hervorragender Klang + tolle Ausstattung


01.12.2013
Klingen in jeder Hinsicht überzeugend

Auch bei Audio Test 1/14 schnitten die nuPro A-300 Aktivboxen glänzend ab im Test: "Die A-300 klingen in jeder Hinsicht überzeugend (…) die dadurch entstehenden Vorteile beschränken sich nicht nur auf Werke der klassischen Musik, sondern auch moderne Genres können davon profitieren. So überzeugen rockige Titel mit knorrigen E-Bässen und angenehmen E-Gitarren ebenfalls. Gerade der Tiefenbereich profitiert dabei von der Präzision. Ob Cello, Kontrabass oder Bass-Computer, die Wiedergabe bleibt stets konturreich. Der Tiefgang reicht bis unter die 40-Hertz-Grenze, ein Subwoofer ist selbst für Filmeffekte nicht unbedingt notwendig. Gerade in den tiefsten Bereichen ist die Wiedergabe druckvoll genug, um ein solides Bassfundament aufzubauen (…) Der Mittenbereich wirkt von den unteren bis zu den oberen Mitten linear und ausgeglichen. (…) Die Höhen sind klar und feingezeichnet, ohne jedoch zu luftig zu wirken. Bei dynamischen Werken vermögen die A-300 die Emotionen zu transportieren und den Hörer mit in die Atmosphäre der Aufnahme hineinzuversetzen. Daran hat jedoch auch die wirklichkeitsgetreue Räumlichkeit einen entscheidenden Anteil. Die Akustik des Aufnahmeraumes lässt sich ebenso gut beurteilen, wie sich die Staffelung der Instrumentengruppen im Orchester nachvollziehen lässt. Der Klangeindruck wirkt rund­ um gelungen und lässt keine großen Kritikpunkte zu. Doch Nubert überzeugt nicht durch den Klang alleine, Die Lautsprecher sind im Hersteller-typischen schlichten Design ausgeführt und makellos verarbeitet (…) Bei den nuPro A-300 handelt es sich wieder um einen gelungenen Streich aus der schwäbischen Lautsprechermanufaktur."

Schlussmeinung: "Der Kompaktlautsprecher, der ein Standlautspre­cher werden wollte. Für alle, die den Klang der Großen suchen, aber nur den Platz für Kleine haben, stellen die nuPro A-300 einen lohnenswerten Kompromiss dar. Flexibler Anschluss gepaart mit hervorragendem Klang haben mich überzeugt."

Testergebnis: 86,5/100 Punkte; Sehr gut 


29.11.2013
Klang? Spitze!

Beim Test der nuPro-Kombi aus A-200 und dem Aktivsub AW-350 in der 12/13-Ausgabe von Professional Audio ("Das Magazin für Aufnahmetechnik") gab es klaren Beifall für die beiden Neuheiten:
"Spitzenklasse 2.1-Monitoring (…) Das redensartliche „Klein, aber oho!“ gilt mitunter auch für Lautsprecher. Nuberts neuentwickelte nuPro-Reihe bietet jede Menge Oho-Klang, den auch das Ohr des pro­fessionellen Anwenders mag (...) Die Raumdarstellung des A-200 ist spitze, denn die Musik löst sich von den Lautsprechern, wir können mühelos Vorne-Hinten sowie Oben-Unten unterscheiden, dabei beeindruckt die Tiefe und Weitläufigkeit, mit der das nuPro-Paar die Musik serviert (…) Überhaupt: Schon die Basswiedergabe ge­fällt mit sehr klaren, trockenen Bässen, die trotz des vergleichsweise kleinen Tief-Mitteltöners recht tief sind. Sofern ein Bass entsprechend aufgenommen und gemischt ist, hat ihn der A-200 sicher im Griff. Aber auch ein weich gespielter Kontrabass, der bei weniger präzisen Lautsprechern zum überdominanten Dröhner werden kann, bringt den Nubert nicht aus der Ruhe. Des­wegen bleiben die starken, keinesfalls überbetonten Mitten durchhörbar und auch leise Signale werden nicht zurückge­ drängt. Richtig klasse ist, wenn ein Over­dub-Solo, dass sich vorzugsweise im Mit­tenbereich ergießt, auch bei einem dichten, gleichwohl aufgeräumten Arrangement unangestrengt Note für Note nachhörbar ist. Dabei muss der A-200 nicht mal beson­ders laut spielen, um diese große Informati­onsfülle ans Hörer-Ohr zu bringen. Wer es gerne laut hat, dürfte, sofern der A-200 auch wirklich im echten Nahfeld zum Ein­satz kommt, ob des hohen Maximal-Pegels bei nur gering eingeschränkter Dynamik positiv überrascht sein und wohl eher her­unterregeln. Der Nubert ist also definitiv laut genug – nach unserer Meinung.

Der Subwoofer AW-350 ist der passende Tiefton-Fachmann für das A-200-Paar, ob­ schon angesichts der Bassqualitäten des Hauptlautsprechers nicht unbedingt erfor­derlich. Allerdings wollen wir ihn bereits nach kurzer Zeit nicht mehr missen: So macht es einen Riesenspaß, den kellertie­fen Kontrabass der Streichergruppe unse­res Stücks „Soulman“ (...) abzuhören. Da dröhnt und mulmt nichts, das hat Tiefgang in Präzision. So muss das sein. Deswegen: Wenn es das Budget erlaubt, dann gönnen Sie sich zum A-200 Paar den AW-350 und Sie bekommen eine sehr leistungsfähige 2.1-Abhör-Anlage fürs Nahfeld, die auch beim allerbösesten Willen keine echten Schwächen hat.

Fazit: Der Nubert nuPro A-200 hat uns voll überzeugt: Dieser digitale Aktiv-Laut­sprecher ist vorbildlich neutral abge­stimmt, spielt impulsfest auf und gibt dem Hörer stets detaillierte Informatio­nen zu allen Schallereignissen einer Aufnahme. Schon alleine spitze, ergibt sich mit dem Subwoofer AW-350 eine 2.1-Abhöranlage fürs Nahfeld, die auch den anspruchvollen Tonschaffenden beigeistert. 

Gesamtnote A-200 und AW-350: jew. Spitzenklasse gut bis sehr gut 
Preis/Leistung A-200 und AW-350: jew. sehr gut bis überragend

Zusammenfassung und Pluspunkte: 
A-200: Neutrale Abstimmung bei sehr guter Auflösung / Analoge und digitale Eingänge
AW-350: Sehr präziser Tiefbass
Beide: Technisch ausgereift und komfortabel konfigurierbar / Sehr gutes Impulsverhalten
Umfangreiches Zubehör, inklusive Fernbedienung / Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
(…)
Der nuPro A-200 ist noch besser als der A-20, klingt wie ein Monitor und empfiehlt sich damit auch fürs Studio. Mit dem kompetenten Tieftöner AW-350 ergibt sich eine Spitzen-Nahfeldabhöre zum sehr günstigen Preis.

Den kompletten Test finden Sie als PDF-Datei hier...


01.10.2013
Aktiv-Sensation

AUDIO testet vor dem Verkaufsstart die brandneue nuPro Neuentwicklung A-300. "Aktiv-Sensation" prangt auf der Titelseite von Ausgabe 11/13, der Testbericht spiegelt zweifellos die Begeisterung der Redakteure: "...überbrücken auch mittelgroße Hörentfernungen, wie sie in klassischen Wohnsituationen üblich sind. Im Nahfeld sind die Dynamikreserven nahezu unerschöpflich, so dass selbst ambitionierte Hörer die Sinnhaftigkeit größerer Boxen kritisch hinterfragen. Der tonale Charakter war Nubert-typisch neutral... Ganz großes Kino waren die Bass- und Tiefbassfähigkeiten der A-300, hier werden nur Hartgesottene einen Subwoofer vermissen. Abgesehen von der überragenden Vollwertigkeit des Klangcharakters gefielen die neuen nuPros mit einer beachtlichen Feinzeichnung und deutlich gestaffelten Lautstärkeabstufungen auch und gerade bei leiseren Tönen. Da auch räumliche Aspekte mit allen erdenklichen Facetten dargeboten wurden, kann man dem Hause Nubert zu diesem Kraftpaket nur herzlich gratulieren.
Messlabor: Die nuPro A-300 zeigt ein sehr lineares Frequenzverhalten ohne nennenswerte Abweichungen vom Ideal. Die untere Grenzfrequenz liegt dank elektronischer Entzerrung bei 32 Hz bezogen auf -3 dB. Die maximal erzielbare Lautstärke wurde mit 96 dB ermittelt...
Testfazit: Für sehr viele Produkte gibt es Alternativen von anderen Herstellern, doch die neue Elektronik der nuPro-Boxen wird zumindest preisbezogen auf absehbare Zeit vermutlich konkurrenzlos bleiben. Die neue nuPro A-300 ist in jeder Hinsicht enorm leistungsfähig und bietet für ihr Geld einen gigantischen Gegenwert. Die Box wird sicher ein Erfolg.
Audiogramm: Neutraler und aufgeräumter Klangcharakter mit sehr feiner Dynamik und sensationellen Bassfähigkeiten."
Spitzenklasse, Preis/Leistung: Überragend. "AUDIO Empfehlung Preis/Leistung"

Den kompletten Test finden Sie als PDF-Datei hier...

Mehr zu nuPro A-300 und den neuen nuPro-Modellen in unserer Neuheiten-Ankündigung...


01.02.2013
Preis/Leistung "nicht zu überbieten"

nuPro A-20 bei Audio Test, Ausgabe 2/13: "Es scheint kein musikalisches Genre zu geben, dass dem nuPro A-20 fremd ist. Sehr große Klangkörper werden dank der fast unendlich hohen Kanaltrennung, aufgrund der Aktivverstärkung der Stereokanäle, super auf der akustischen Bühne aufgestaffelt… Absolut unschlagbar war die Performance in jeglicher Multimediaanwendung, zusammen mit der Verarbeitung und den klanglichen Eigenschaften ist dieses Preis-Leistungs-Verhältnis nicht zu überbieten."

Vorteile: klanglich sehr ausgewogen + gehörrichtige Klangregelung + sehr gute akustische Bühne + wird problemlos vom Computer erkannt.
Nachteile: keine<
Preis/Leistung: ausgezeichnet
Testergebnis: sehr gut

Den kompletten Test finden Sie als PDF-Datei hier...


10.01.2012
HiFi von der Schreibtischkante

nuPro A-10 im Test bei der renommierten Frankfurter Allgemeinen Zeitung: "HiFi von der Schreibtischkante... Mini-Monitore der musikalischen Art... Dass in den kleinen Kästen die Erfahrung von HiFi-Puristen steckt, zeigt sich schon nach ein paar Takten aus unserem iTunes-Testrepertoire. Sie klingen so ehrlich, wie man es nur von sehr guten Regalboxen kennt; erstaunlich auch, wie viel Basskraft die eingebauten digitalen Signalprozessoren den kleinen Tiefton-Membranen entlocken. Spielen die Boxen auf dem Schreibtisch in kurzer Distanz zum Hörer, entfalten sie außerordentlich reizvolle analytische Qualitäten: Dann werden viele tonale und räumliche Details der Aufnahmen hörbar, die sonst den Einflüssen der Raumakustik zum Opfer fallen. So bieten die kleinen Lautsprecher musikalische Qualitäten, die gängige PC-Lautsprecher weit hinter sich lassen..." (10.1.12)


01.06.2011
"In einer völlig anderen Klasse"

nuPro A-10 im Desktop-Boxen-Test bei Audio 7/11: "Die Nubert nuPro A-10 spielte von Anfang an in einer völlig anderen Klasse... Erstaunlich knackig und rhythmisch souverän meisterte die Nubert auch schwierige Bassläufe... Messlabor: Eine hervorragende Abstimmung ist Nubert gelungen, zumal die A-10 nicht nur neutral und relativ tief abgestimmt ist, sondern ihr Bassregler auch eine flexible und praxisnahe Ortsentzerrung bei zu bassstarken Aufstellpositionen bietet. Bei normalem Musikmaterial geht die nuPro ebenfalls lauter als ihr Messwert vermuten ließe... Extrem neutral, größenbezogen tiefreichend. Klirr bis 95 dB sehr gut, darüber Limiter im Bass. Bass und Höhen großzügig regelbar... Fazit: Für echte HiFi-Fans ist die Sache klar: Die Nubert bietet die neutralste und feinste Wiedergabe auf dem Schreibtisch... Steckbrief: Neutrale und sehr hoch auflösende Aktivbox, erstaunlich erwachsen und vielseitig anpassbar.

Ausstattung und Verarbeitung: Sehr gut, Klangurteil: 73 Punkte, Preis/Leistung: überragend. Kauftipp."

01.03.2011
"Bestens gelungen"

nuPro A-10 und A-20 im Test bei Sound & Recording 3/11: “Fazit: Der Einstieg der Nubert electronic in den Markt der professionellen kleinen Studiomonitore ist mit der A-10 und A-20 aus der nuPro-Serie bestens gelungen... Mit Preisen von 470 bzw. 570 Euro pro Paar bietet man für relativ kleines Geld durchweg professionelle und hochwertige Lautsprecher an, die messtechnisch und auch im Höreindruck voll und ganz zu überzeugen vermögen... Hörtest: Schon schnell war klar, dass die Nuberts die Grundvoraussetzungen für einen Abhörmonitor erfüllen. Die Wiedergabe war völlig neutral und umfassend. D.h. auch die kleinere A-10 liefert einen relativ tiefen Bass, wenn man die Pegelansprüche in vernünftigen Grenzen hält. Wer es hier gerne etwas kräftiger hätte und den Platz dafür findet, ist mit der A-20 besser bedient. Die A-20 agiert schon in jeder Hinsicht eher groß und kräftig und bietet beachtliche Pegel und Tiefbässe. Auf der anderen Seite des Frequenzbandes liefern die Gewebekalotten fein aufgelöste und jederzeit angenehme Höhen. Ebenfalls überzeugend konnten sich die A-10 und A-20 in puncto räumlicher Abbildung darstellen.”


Testberichte zum nuSub XW-900:

11.05.2021
nuSub-Serie: perfekter Bass in jeder Größe – Testurteil 94%!

„Nubert Subwoofer nuSub XW-1200, 900 und 700 – Möge der Bass mit Dir sein. In diesem Test geht der Bass ab.“ Dafür hatten die Magazine Audio Test 4/21 und likehifi.de drei mächtige Subwoofer der XW-Reihe aus dem Hause Nubert eingeladen. „Zu ihnen gesellen sich außerdem das nuConnect trX für kabellose Musikübertragung und das Nubert XRC Android Interface für die Einmessung der Basslautsprecher (…)
Was beim ersten Kontakt mit den Subwoofern auffällt, sie fassen sich richtig gut an. Ihre Verarbeitung ist wahrhaft meisterhaft. Keine Naht stört den Blick und die Kanten sind handschmeichelnd abgerundet. Auch die Lackierung ist perfekt.“ 

Klangvergleich:
„Der Klangeindruck ist bei jedem Nubert Subwoofer anders. 
So bringt der nuSub XW-700 den Bass schön kantig zu Gehör. Das macht gerade in den Actionfilmen und im Technobereich richtig Spaß. Aber auch bei klassischer Musik pumpt er die kleinen … [Regallautsprecher] ordentlich auf und kann dabei auch sanftere Bassverläufe präzise darstellen.
Der nuSub XW-900 ist in unserem knapp 40 Quadratmeter Testraum richtig gut aufgehoben. Er präsentiert uns einen vollmundigen fast schon sanften Bass. Der aber auch trocken und präzise kann. Insgesamt passt er sich überall richtig angenehm ein und lässt uns so richtig in Film und Musik versinken. Dabei bauen sich unsere kleinen Regallautsprecher zu wahren Riesen auf.
Beim Nubert nuSub XW-1200 haben wir das Gefühl, wir nehmen mit einem Panzer an einer Schneeballschlacht teil. Er darf wirklich nur in kleiner Lautstärke am Geschehen teilnehmen, sonst überrollt uns die Basswelle förmlich. Ist er aber klug und richtig eingestellt, dann hat er eine Wucht, die selbst den Bass in einem ausgewachsenen Kinosaal zur Ehre gereicht. Von der Weichheit und Vollmundigkeit und Präzision des Klangs her, ist er wie der 900 – nur eben um ein vielfaches kraftvoller. Wer sein Heimkino also mit einem echt mächtigen Subwoofer einrichten will, der muss beim Nubert nuSub XW-1200 unbedingt zugreifen.“

Testfazit:
nuSub XW-700
„Der kleinste Vertreter der nuSub XW-Reihe ist der XW-700. Doch klein bedeutet hier nicht, dass er klein klingt. Vielmehr bringt er einen herrlich gradlinigen und knackige Bass zu Gehör, der aber auch fein nuanciert kann. Kurz gesagt: Er ist ein echter Könner für Bass-Freunde, die es trocken und präzise mögen.“

nuSub XW-900
„Der nuSub XW-900 ist unser heimlicher Favorit im Test, da er einen wirklich runden und sehr vollmundigen Bass zaubert. Er klingt einfach warm ohne dabei die Feinheiten zu vergessen, die er prägnant und auf den Punkt präsentiert. Gerade wer gern Klassik, Jazz und Ähnliches hört, sollte zum XW-900 greifen. Wobei er auch im Heimkino eine super Figur macht.“

nuSub XW-1200
„Wer richtig großen Bass mag oder aufgrund der Räumlichkeiten braucht, der kommt um den nuSub XW-1200 nicht drumherum. Er schafft es, uns die tiefen Frequenzen wahrhaft spüren zu lassen und das schon bei geringer Lautstärke. Dank der Einmess-App muss auch niemand befürchten, der XW-1200 würde alles "wegdröhnen". Wobei wir ihn wirklich erst ab einer Raumgröße von 30 Quadratmetern und mehr empfehlen.“
Testergebnis bei Audio Test 4/21 für den AW-1200: Ausgezeichnet (94%)

Testergebnis bei likehifi.de für alle 3 nuSub-Modelle: 94%
Besonderheiten: ▪ kompatibel mit nuConnect ampX und Soundbars sowie Masterspeakern aus nuPro X-Serie ▪ steuer- und einmessbar mit App Nubert X-Remote
Vorteile: ▪ präziser Bass ▪ sehr leichte Installation ▪ Wireless- und Kabelbetrieb möglich

Den kompletten Test der nuSub-Serie bei likehifi.de vom 1.5.2021 finden Sie hier online...
... sowie hier als download von Audio Test, Ausgabe 4/21.


04.12.2020
Heimkino-Vergnügen auf höchstem Niveau garantiert

Einen wahrlich großen Testauftritt bei Heimkino (Ausgabe 1/21) hatte unser opulentes 5.2.2 nuLine 334 Atmos-Set, das im Tiefbass mit zwei nuSub XW-900 Subwoofern verstärkt wurde:
„Mit Nuberts großem "Besteck" aus der nuLine-Serie ist Heimkino-Vergnügen auf höchstem Niveau garantiert. Unser 5.2.2 Test-Set aus nuLine 334, 34, CS-174, RS-54 und den beiden neuen nuSub XW-900 punktet sowohl in Sachen Dynamik und Detailauflösung als auch mit seiner präzisen Raumabbildung. Die komfortable Bedienung per Smartphone-App samt Raum-Einmessung und optionale Ansteuerung per Funkmodul nuConnect trX machen die nuSub XW-900 dabei zu einer ganz besonderen Empfehlung.“

Weiteres Lob aus der Sparte Labor und Praxis: „Wie von Nubert gewohnt, brillieren die nuLine-Lautsprecher im Messlabor mit besonders linearer Wiedergabe, enormem Tiefgang und vorbildlichem Impulsverhalten. Ebenfalls beachtenswert ist die saubere und präzise Tieftonwiedergabe bis unter 20 Hertz der beiden XW-900, die auch in Sachen Pegelfestigkeit beeindrucken können. Der Anschluss der beiden Subwoofer erfolgt über den nuConnect trX-Adapter, der am Sub-Ausgang unseres AV-Receivers als Sender für die Funk-Subwoofer XW-900 fungiert. Dies funktioniert genauso problemlos, wie die anschliessende Raum-Einmessung mittels der Nubert-App. Im Hörtest setzt das nuLine-Set samt Subwoofer-Duo seine technischen Fähigkeiten gekonnt in dynamischen Sound um. Denn mächtig und druckvoll spielt die Kombi aus großen Standlautsprechern nuLine 334 und zwei XW-900 selbst tiefste Bassimpulse, ansatzlos wie aus dem Ärmel geschüttelt schiebt das große Set enorme Energie in den Hörraum und bleibt dabei trotzdem präzise und staubtrocken ohne erkennbare Resonanzen oder Kompressionen. Perfekt integrieren sich Center-, Rear- und Atmos-Upfiring-Kanäle in den schlüssigen Gesamtsound, da sämtliche Komponenten tonal perfekt harmonieren. Tolle Detailauflösung, exakte Platzierung von Soundeffekten im Raum und glasklare Dialoge – so macht Heimkino richtig Spaß!“

Testurteil: Spitzenklasse 1+
Preis/Leistung: hervorragend
Pluspunkte: + enorme Dynamik + Subs mit Room-Correction + Wireless-Subs optional

Den kompletten Test aus Heimkino Ausgabe 1/21 finden Sie hier ...


14.08.2020
Präzise und knackige Bässe, großartige kabellose Anbindung

Dass Heimkino und Gaming aber auch Musik erst mit einem erstklassigen und vor allem richtig platzierten Subwoofer perfekt klingen, stand im Mittelpunkt des Praxistests bei Konsolenfan.de. In den Hauptrollen: unser nuSub XW-900 Aktiv-Subwoofer sowie das brandneue Nubert Sendemodul nuConnect trX, welches die kabellose Anbindung des Subs an jeden AV-Receiver ermöglicht – ohne lästiges Strippenziehen!

Bedienung, Handling und Hörtest begeistern, hier das erfreuliche Testfazit:
„Der Nubert nuSub XW-900 macht aus einem System mit zahlreichen Lautsprechern erst ein komplettes Heimkino. Auch wenn die richtige Aufstellung und Kalibrierung hier einiges an Zeit und Mühe in Anspruch nehmen, wird es einem der perfekte Sound an der eigenen Hörposition danken. Erst mit großartigem Bass ist das eigene Heimkino komplett. Der XW-900 gefällt durch schlichtes Design, präzise und knackige Bässe und überrascht mit einem Preis, der weit unter dem liegt, was man für ein Gerät dieser Art erwarten würde.

Dazu kommt mit dem nuConnect trX endlich die Lösung für das leidige Problem der Kabelverlegung. Mit ein paar simplen Handgriffen werden der Subwoofer und auch andere Geräte kabellos. Durch die verschiedenen Anschlussmöglichkeiten werden selbst ältere Receiver tauglich für die drahtlose Übertragung. Zusammen eingesetzt bilden der XW-900 und der trX ein großartiges Team für die kabellose Ästhetik im Wohnzimmer und den perfekten Kino-Sound.“

Den kompletten Test vom 14.8.2020 finden Sie hier …


30.06.2020
Dynamik und Dezibel: nuPro X-4000 RC und nuSub XW-900

Beim Online-Magazin Fairaudio.de feierte kürzlich ein Paar unserer kompakten Aktiv-Kraftpakete nuPro X-4000 RC gemeinsam mit einem Wireless-Subwoofer vom Typ nuSub XW-900 einen begeisternden Auftritt. Auf der Setlist des Wohnzimmerkonzerts standen neben zahlreichen anspruchsvollen Jazz-, Pop- und Rock-Stücken auch einige Filmszenen. Nicht nur die musikalischen Qualitäten, auch die Bedienung und die modernen Funktionen des Trios fanden Beifall. Autor Michael applaudierte unter anderem der „äußerst effektiven“ Einmessfunktion X-Room Calibration.

Auszug: „Wer die Nubert nuPro X-4000 RC direkt nach dem Auspacken hört, wird sich wundern, wo plötzlich der fette Subwoofer herkommt, der hier auf jeden Fall spielen muss … Oder doch nicht? Junge, da geht im Bass aber die Post ab! (…) Das leckerste Schmankerl des nuSub XW-900 – und seit dem RC-Upgrade der nuPro X-4000 RC – ist allerdings die bereits erwähnte automatische Einmessfunktion ‚X-Room Calibration‘ (derzeit nur auf iOS-Geräten durchführbar). Die ist innerhalb weniger Minuten mit der Nubert X-Remote-App und dem Smartphone, auf dem sie installiert ist, völlig problemlos durchzuführen und wirkt – so viel vorab – äußerst effektiv. (…) Dann ist das alles richtig – ja, pardon – richtig geil: Der Nubert nuSub XW-900 spielt nach diesen Einstellungen tief, druckvoll sowie angesichts seiner Bauweise und Preisklasse erstaunlich präzise und locker auf. Die vom Bassbereich teilbefreiten nuPro X-4000 RC kümmern sich in dieser Konfiguration noch beflissener um das Geschehen darüber und haben ihr Bäuchlein zur Gänze verloren. Wenn es nur bei mir selbst auch so einfach wäre … Der Gesamtcharakter der X-4000 RC wirkt mit dem Sub zudem zumindest gefühlt noch etwas sanfter (das kann aber auch einfach die ausgewogenere Balance sein), der Raum noch größer. Die Raumabbildung oder die Definition einzelner Akteure leiden bei vernünftiger Pegeleinstellung unter dem Subwoofer-Einsatz zum Glück nicht. (…) Dank der durchdachten Funk-Verbindungs-Option stellen die Nubert nuPro X-4000 RC und der Nubert nuSub XW-900 eine sehr komfortable Lösung mit kompletter Ausstattung (bis auf LAN/WLAN) dar. Beide sind angesichts der Preisklasse hervorragend verarbeitet und mit effektiven Klangbeeinflussungsmöglichkeiten ausgerüstet.“

 

Den kompletten Test von Ende Juni 2020 finden Sie hier ...


30.03.2020
Sehr gut – Preistipp

„Bewährte nuLine-Tugenden ergänzt durch einen brandneuen Subwoofer mit innovativer Technik – Nubert lässt immer wieder aufhorchen“: Testvorstellung bei Audiovision 5/20 vom kompakten 5.1-Standboxenset um die nuLine 264 Standlautsprecher, mit nuLine WS-14 Surround-Boxen, dem kompakten Center nuLine CS-64 und dem brandneuen, wireless zu betreibenden nuSub XW-900. Die Bewertung von Set und Subwoofer fällt „sehr gut“ aus, fürs gebotene tolle Preis-Leistungs-Verhältnis bekommt das Sextett einen „Preistipp“!

„Mit zwischen 83 und 85 De­zibel Wirkungsgrad sollten die Nuberts nur an eini­germaßen kräftigen Verstärkern betrieben werden. Und dann überzeugt das Set – wie von der nu­Line-Serie nicht anders gewohnt – mit universellen Qualitäten: Gleichgültig, was man ihm als Material vorsetzt, seien es nun Kino-Effekte a la "Termina­tor – die Erlösung" oder Fein­sinniges wie "They can't Take that Away From Me", performt von Jane Monheit und John Pizarelli, das Set beeindruckt durch neutrale, luftige und, wenn erforderlich, bassgewaltige Wie­dergabe, die wirklich Spaß macht und eine Scheibe nach der an­deren in den Player wandern lässt (…)“ 

zur nuLine 264: „Auf den ersten Blick traut man es ihnen nicht zu, aber den kompakten nuline 264 bereitet es über­haupt keine Probleme, Stereo-Musik ohne Woofer darzubieten. Sie klingen sogar richtig erwachsen und lassen bei normalen Pegeln auch keinen Tief­bass vermissen. Zudem zeigen sie beispielsweise bei Bonnie Raits „Nick of Time" eine ausnehmend gute, in Breite und Tiefe prima sortierte Räumlich­keit und eine überzeugende Musikalität.“

zum nuSub XW-900: „Immerhin 20 Hertz untere Grenzfrequenz und ein Maximalpe­gel von 100 Dezibel - das muss ihm mit einem nur durchschnittlich großen (25 Zentimeter durchmes­senden) Chassis durchaus hoch angerechnet wer­den.“

zum Kompakt-Center CS-64: „Auch Zuhörer, die seitlich von ihm sitzen, dürfen mit guter Sprachver­ständlichkeit rechnen.“

Fazit: „Die schlanken nuLine-Lautsprecher von Nubert sind alles andere als kompromissbehaftete Problem­löser, sondern vollwertige HiFi- und Heimkino-­Schallwandler mit richtig gutem Klang. Der Drahtlos-Subwoofer XW 900 ergänzt sie perfekt.“

Pluspunkte: + erwachsenes, neutrales und luftiges Klangbild + dynamischer, präziser Bassbereich + präzise und dreidimensionale Abbildung
Bewertung: Tonqualität Stereo sehr gut, Tonqualität 5.1-Mehrkanal sehr gut 
Testurteil/AV-Wertung: sehr gut 86/100; Preistipp


04.02.2020
Komfortable Bedienung, erstklassiger Sound, zeitloses Design, universell einsetzbar

Nach ausführlichem Test unserer nuPro X-3000 Aktivmonitore Anfang Januar 2020 standen jetzt unsere brandneuen, kabellos zu betreibenden Aktivsubwoofer nuSub XW-900 auf der Testliste beim Musiker-Webmagazin delamar.de. Erneut dürfen wir uns über einen ausführlicher Praxistest freuen, der u.a. viele Anwendungsszenarien ausleuchtet, vom Studio- bis zum Wohnzimmereinsatz. Interessant auch der Kommentar zum Thema Raumkalibrierung aus Sicht des Profis. Das Wichtigste: nuSub XW-900 überzeugte auf der ganzen Linie, das Testurteil schlussendlich ein schönes „sehr gut“.

Wir zitieren weiterhin: „Im Nubert nuSub XW-900 Testbericht braucht sich der Subwoofer keineswegs verstecken, besonders nicht im Studio. Was zunächst auffällt, ist die hohe Impulstreue. Bässe wirken weder verwaschen oder undefiniert, sondern knackig und trocken. Während des Mixings kann ich den Subbass-Bereich ohne Mühe beurteilen und die feinen Abstufungen im unteren Frequenzbereich deutlich spüren. Sowohl im Verbund mit den nuPro X-3000 als auch meinen privaten Focal Shape Twin konnte ich einen homogenen Gesamtklang verzeichnen. Oder besser gesagt: Der Bassbereich wirkte so natürlich, als käme er aus den Lautsprechern selbst – und so soll es ja auch sein. Da der Subwoofer eine Nennleistung von 220 Watt besitzt, bleibt er auch bei lauten Pegeln sehr entspannt und fokussiert. Auch in der Beurteilung des Klanges empfinde ich die Konfiguration mittels Smartphone einfach klasse, da ich immer von der perfekten Hörposition EQ und Lautstärke abstimmen kann. Sogar das Abschalten des Subs erledige ich aus dem Sweet Spot heraus und verschaffe mir einen realistischen A/B-Vergleich.“

Fazit: „Vermutlich ist es dir beim Lesen schon aufgefallen: Der aktive Subwoofer Nubert nuSub XW-900 konnte mich in vielen Disziplinen überzeugen. Neben dem fokussierten Bass sind es vor allem die Dinge drumherum, die hängen bleiben: Die Konfiguration ist einfach, das Design ist zeitlos und das Einsatzgebiet ist universell. Ob der Subwoofer nun besser ins Wohnzimmer oder Musikstudio passt, hängt meiner Meinung nach vom vorhandenen Setup ab. Wenn Du einen Monitor Controller mit Subwoofer-Ausgang besitzt, kannst Du den nuSub XW-900 problemlos mit anderen Studiomonitoren betreiben. Bist Du generell auf der Suche nach einem 2.1-System, dass in beiden Disziplinen brillieren soll, dann kann ich die getestete Kombination aus nuSub XW-900 und nuPro X-3000 wärmstens empfehlen. Aus diesem Grund vergebe ich in diesem Nubert nuSub XW-900 Testbericht die Note ›sehr gut‹“.

Kurzfazit: „Der Nubert nuSub XW-900 ist ein kabelloser Subwoofer mit neutralem Klang. Schlichtes Design, komfortable Bedienung und ein erstklassiger Sound zeichnen diesen Subwoofer aus“. 
Zielgruppe: „Musikproduzenten und -genießer“. 
Pluspunkte: + Impulstreue Klang + Design + Konfiguration und Kalibrierung via iPhone + Kabelloser Betrieb möglich

Den kompletten Test vom 4.2.2020 finden Sie hier …


Testberichte aller nuSub Woofer:

07.05.2022
Der Überall-Subwoofer

Derzeit rechnen wir für Ende Mai 2022 mit dem Lieferstart unseres neuen Flach-Woofers, des nuSub XW-800 slim. Wer die Wartezeit bis dahin verkürzen möchte, findet auf Likehifi.de einen der ersten Tests des vielseitigen Drahtlos-Bassisten. Mit einer Gesamtwertung von satten 93 % und keinen vermerkten Nachteilen im Notenkasten schneidet der nuSub XW-800 wirklich hervorragend ab. Ein Auszug:

„Der schmale nuSub schmiegt sich nahtlos an die untere Grenze der Regallautsprecher an und lässt sie mühelos den Raum füllen. Außerdem ist er dank seines Formfaktors besonders flexibel platzierbar und blockiert keinen kostbaren Platz. Wir sind uns sicher, dass der nuSub XW-800 slim in kleineren Räumen, als unseren Hörraum, der mit circa 40 Quadratmetern genügend Platz für jeden sperrigen Subwoofer bietet, noch besser klingen wird. Schließlich sucht er genau dort seine Anwendung. In Räumen, wo andere Subwoofer der NuPro X-Serie schlicht keinen Platz finden. Dort lässt sich der XW-800 slim sicher unterbringen und man muss nicht auf den vollmundigen Nubert-Sound verzichten. Ist er unter oder hinter dem Sofa platziert, ermöglicht er zudem ein immersives Klangerlebnis, ohne jeden umliegenden Raum ebenfalls mit in Schwingung zu versetzen.

Nicht zu vergessen ist, wie problemlos und frustfrei wir den Subwoofer dank des nuConnect trX Senders kabellos anbinden können. Auch die Nubert X-Remote App müssen wir nochmals positiv hervorheben. Sie bietet Zugriff auf alle Funktionen und Einstellungen des Subwoofers und verbindet sich blitzschnell mit dem Lautsprecher. Alles in allem ist der nuSub XW-800 slim eine sehr gelungene Alternative zu vollausgewachsenen, wuchtigen Subwoofern. Denn er ist super verarbeitet, intuitiv zu bedienen und bringt die einmalige ‚Subwoofer-Experience‘ auch in kleinere Räume, in denen andere Modelle zu viel Platz beanspruchen würden.“ 


14.04.2022
Ordentlich Wumms

Den ersten Test unseres brandneuen Bassisten nuSub XW-800 slim präsentiert das HiFi-Journal. Bei Redakteur Marcel Büttner konnte der Flach-Woofer sowohl unterm als auch hinterm Sofa zeigen, was er kann. Und das ist nicht wenig: 

„Leistungsmäßig bekommt man hier keinen Kraftprotz geboten wie es bspw. der Nubert XW-900 ist, das sollte klar sein. Eher einen wohldosierenden Subwoofer, der kleinen, kompakten Lautsprechern saftig unter die Arme greifen kann und zusammen ein potentes Klangkonvolut kreiert. Unser Beispielsystem erscheint unscheinbarer als es ist, kann aber bei Bedarf richtig festzubeißen. (...) Abschließend bleibt mir nur zu sagen, dass Nubert eine tolle und sinnhafte Ergänzung des eigenen Subwoofer-Portfolios vorgenommen hat, die im Zusammenspiel mit vielen Produkten, auch von Drittherstellern, neue Möglichkeiten im heimischen Klangstudio schaffen kann. Eine klare Kaufempfehlung meinerseits.“

Dafür erhält der nuSub XW-800 slim die Auszeichnung „Top-Produkt“.


26.01.2022
Gewaltiger Eindruck

Die Fachzeitschrift Video stellt in Ausgabe 02/22 ein Mehrkanalset aus nuBoxx-Lautprechern und nuSub-Woofer vor: Zwei nuBoxx B-70 für die Front, eine nuBoxx B-50 als Centerspeaker, zwei nuBoxx B-30 auf den hinteren Plätzen und ein nuSub XW-1200 ergeben zusammen ein famoses 5.1-System fürs Heimkino.

Autor Stefan Schickedanz schreibt: „Im Hörtest ging dann auch mächtig die Post ab. Angesichts des Spezialeffekt-Gewitters deutete dabei nicht das Geringste darauf hin, dass es sich um ein äußerst erschwingliches Home-Theatre-System handelte. So unscheinbar die nuBoxxen auch rein äußerlich auftraten, so nachdrücklich war der akustische Eindruck, den sie im Hörraum hinterließen. Abgrundtiefe Bässe machten richtig Lust auf Actionfilme, waren aber auch schnell und präzise genug, um bei Konzertmitschnitten richtig loszurocken. Man konnte die tiefen Töne teilweise wie mit einem Buttkicker unterm Sitz fühlen, obwohl sie gleichzeitig staubtrocken ans Ohr kamen. Was die unteren Oktaven betraf, könnte dieses Set mühelos so manches um ein Vielfaches teurere Set herausfordern. Im Stimmbereich konnte es allerdings seine preisliche Klassenzugehörigkeit nicht ganz vergessen machen. Gesangsstimmen wirkten mitunter etwas kehlig. Mehr Fingerzeige in diese Richtung waren allerdings nicht auszumachen. Im Gegenteil. Zusammenspiel der einzelnen Lautsprecher und Ortbarkeit von Schallereignissen rund um den Hörplatz waren wirklich top.“

Resultat: Preistipp für das nuBoxx-Set!


08.09.2021
Harmoniert perfekt

In der Oktokber-Ausgabe 2021 von Audio feiert ein Paar unserer brandneuen Kompakten nuBoxx B-40 einen umjubelten Auftritt zusammen mit einem nuSub XW-700 als Tieftonunterstützung. Nicht dass es den nuBoxx B-40 an Basskraft mangeln würde, wie auch das Messlabor der Fachzeitschrift bestätigt. Aber gerade bei größeren Hörabständen oder in großen Räumen kann der nuSub XW-700 das Klangbild perfektionieren, zumal er dank X-Room Calibration besonders einfach auf die Hörumgebung abzustimmen ist.

Redakteur Andreas Günther schwärmt: „Ich finde die neue Boxx-Serie deutlich besser als die etablierte Box-Familie. Die B40 verfügt über die gleiche Spielfreude, wirkt aber noch konzentrierter, noch mehr auf den Punkt. Der Bass flattert nicht aus, das ist kantig, kräftig, konturstark. Der Hochtöner bringt eine süffige Präsenz ein, weit, breit, die Wiener Philharmoniker klingen im größtmöglichen Panorama. Ein Lautsprecher, der den Trend doppelt: alles besser, alles schöner, alles ehrlicher. Die Einmess-App für den Subwoofer vollbringt dazu wahre Wunder. Wir müssen nicht aber- und abermals nachjustieren - das war in unserem Aufbau schon nach Minuten perfekt auf den Punkt.“

Fazit: „Das harmoniert perfekt. Die neue nuBoxx-Serie ist ein Schlag gegen die Konkurrenz. Der Subwoofer mit seiner schlauen Einmesstechnologie passt sich perfekt dem Raum und den Mitspielern an. Nubert zückt mal wieder den Zauberstab.“ 

Auszeichnung: Audio Preistipp


06.09.2021
Wahrhaftige Lautsprecher zu einem schwäbischen Preis

Die Zeitschrift Audio Test hat die wohl vielseitigste Vertreterin der nuBoxx-Serie zum Vorspielen gebeten, die kompakte nuBoxx B-50. Primär als Center-Speaker konzipiert, tritt die nuBoxx B-50 in vertikaler Aufstellugn auch als high-fidele Satellitenbox auf und ist damit beispielsweise prädestiniert für ein homogenes Surround-Set mit nuBoxx B-50 auf allen Positionen. Genau in dieser Konstellation hat die Redaktion die nuBoxx B-50 auch getestet, mit einem nuSub XW-700 als Tieftonfundament. Das 5.1-Set erhielt die Gesamtnote „ausgezeichnet“ (94 %) und ein besonderes Lob der Redaktion. Das seien „wahrhaftige Lautsprecher zu einem unverschämpt schwäbischen Preis“, so die Tester.

Auszug aus dem Bericht: „Der B-50 ist als kompakter Center, gleichzeitig aber aufgrund der D'Appolito-Konstruktion auch gut als Universal-Lautsprecher nutzbar. Der Tiefgang nach unten ... ist derart gut gelungen, dass wir den Subwoofer fast schon optional anpreisen. Früher hätte man für einen solchen Sound Standlautsprecher gebraucht. Mit den B-50 passt das Surround-Set jetzt auch ins regal (...) Wir jedenfalls haben mit der B-50 unseren Lieblingslautsprecher der neuen Serie bereits gefunden. Flexibles Arbeitstier trifft einfühlsamen Feingeist. Nicht nur in Surround ein Hochgenuss.“


01.09.2021
Konnte vollends überzeugen

Bei Satvision 09/21 hat man clever kombiniert und einem Paar unserer extraflachen Wand- und Regallautsprecher nuBoxx BF-10 einen nuSub XW-700 als Bass-Support zur Seite gestellt und das Trio mit einem nuConnect ampX befeuert. Das Ergebnis? Ein famoses 2.1-Set mit geringstmöglichem Platzbedarf bei gleichzeitig maximaler Klangkraft. Oder wie es die Redaktion ausdrückt:

„Mit einem Gesamtergebnis von 92,3 % und der Bestnote ‚sehr gut‘ konnte der nuBoxx BF-10 Lautsprecher in unserem Test vollends überzeugen. Vor allem die hochwertige Verarbeitung des aus robustem MDF-Holz gefertigten Speakers sowie die durchdachte Bauweise stechen dabei positiv heraus. In einem Regal oder offenen Schrank platziert geraten die unauffälligen Nubert-Klanggeber schnell aus dem Blickfeld und fügen sich harmonisch in die restliche Wohnumgebung ein. (...) Daneben begeisterte uns die ausgezeichnete Klangqualität, die unter Berücksichtigung der kompakten Abmessungen unerwartet plastisch und dynamisch daherkommt. Somig eignen sich die nuBoxx BF-10 von Nubert perfekt als Ergänzung zu fast allen HiFi-Systemen wie dem Nubert nuConnect ampX. Zusammen mit dem nuSub XW-700, der in diesem Szenario auch kabellos angebunden werden kann ergibt dies ein vollwertiges Soundsystem mit glasklaren Höhen, harmonischen Mitten und wuchtigen Bässen.“

Testurteil: „sehr gut“


16.08.2021
Cleveres Subwoofer-Flaggschiff

Das Lite Magazin lobt unseren Spezialisten für die tiefsten Töne in den höchsten Tönen. Der nuSub XW-1200 schneidet im Test hervorragend ab und erhält die begehrte Highlight-Auszeichnung der Redaktion. Im Testbericht notiert Autor Philipp Schneckenburger: „Nach dem kompakten XW-700 und dem größeren XW-900, steht nun auch das Flaggschiff aus Nuberts Aktiv-Subwoofer Reihe bereit. Beim neuen nuSub XW-1200 soll es von allem noch ein wenig mehr geben. Zusätzliche Leistung, größere Membranfläche, mehr Tiefgang und packenderes Kinofeeling. (...) Hier gibt es Kraft mit Köpfchen. Nubert bietet mit dem XW-1200 einen außerordentlich druckvollen Subwoofer, der jeden Film zu einem echten Erlebnis machen kann. Neben dem enormen Tiefgang und der hohen Präzision des nuSub, zeichnet er sich aber besonders durch seine hervorragende Nutzerfreundlichkeit aus. Die Möglichkeiten zur kabellosen Übertragung, die Einmessung per Smartphone und die durchdachte Bedienung, ermöglichen es auch Einsteigern, den Subwoofer stets optimal arbeiten zu lassen. Der XW-1200 ist ein echtes Bass-Highlight, zu einem tollen Preis.“

Auszeichnung: Highlight

Den kompletten Test vom 04.08.2021 finden Sie hier ...


28.07.2021
Würde ich mir sofort ins Wohnzimmer stellen

Autor Manuel Knigge hat für das Studiomagazin Soundcheck (Ausgabe 04/21) einmal unseren Tieftonmeister nuSub XW-1200 aus der Sicht des Musikprofis betrachtet: „Ich persönlich würde mir dieses Setup sofort ins Wohnzimmer stellen“, lautet sein Urteil. Weiter im Text. „Der Nubert XW-1200 ist ein sehr guter Lautsprecher, der ordentlich Druck machen kann und noch dazu optisch elegant wirkt. Das Fehlen von professionellen Anschlüssen wie XLR oder AES/EBU macht ihn für mich jedoch zu einem Consumer-Gerät und damit eher fürs Heimkino interessant. Klanglich gibt es hier nichts zu meckern, gerade in Kombination mit den Lautsprechern der nuPro-Serie bekommt man einen runden und vollen, aber trotzdem sehr ehrlichen Klang, was vor allem Audiophile und HiFi-Nerds begeistern dürfte. Und auch der Preis geht mit knapp unter 1000 Euro völlig klar.“


21.05.2021
Rundum gelungener Allrounder – Preistipp!

Auch im Test bei Video 6/21 machte sich unser brandneues nuSub-Spitzenmodell XW-1200 Freunde, mit souveräner Bass-Performance und Leistung sowie cleverer Technik samt Steuerungs-App mit Raumkalibrierung. Testurteil: sehr gut mit Preistipp-Auszeichnung!

„Im Hörtest produzierte der Nubert Bässe so schnell, tief und trocken wie Kanonenschüsse. Dank seiner enormen Sauberkeit und Impulspräzision hätte man fast auf ein geschlossenes Gehäuse tippen können. Mit seiner explosionsartigen Impulsivität eignet sich der XW-1200 bestens zur Musikwiedergabe. Mit seinen hohen Pegelreserven und seinem markerschütterndem Tiefgang ist er aber auch die perfekte Besetzung für anspruchsvolle Heimkinos.“
Fazit: „Der Direktversender aus Schwäbisch Gmünd liefert mit dem nuSub XW-1200 eine rundum gelungene Allzweckwaffe für Action-Film-Fans ebenso wie für jene, die Konzerte wie live ganz nah an der Bühne erleben wollen. Und das für ein kleines Geld.“
Aus dem Messlabor – Frequenzgang: „Sehr gleichmäßiger, breitbandig ausgelegter Frequenzgang. Der Subwoofer lässt sich gut anpassen und reicht bis 18 Hz hinunter.“

Pluspunkte: Amtliche Bässe, App mit Raum-Einmessung, Wireless-Betrieb möglich
Testurteil: sehr gut 84%; Preistipp!

Den kompletten Test aus Video Ausgabe 6/21 finden Sie hier als download ...
... sowie online bei PC Magazin.


15.05.2021
Ein überaus potenter Sub für anspruchsvolle Bass-Enthusiasten

„Starker Sub mit smarter Kontrolle – Mit dem nuSub XW-1200 erweitert Nubert die smarte XW-Reihe um einen besonders potenten Tieftonturbo.“ Der aktuelle Testauftritt unseres brandneuen nuSub-Spitzenmodells bei Heimkino 4/21 begeisterte die Testredaktion und freut anspruchsvolle Bass-Liebhaber, zum Spitzenklasse-Testergebnis gabs noch eine "Best Product" Auszeichnung!

„Trotz seiner beachtlichen Abmessungen mit knapp 60 cm Höhe lässt sich der nuSub XW-1200 gut in den Wohnraum integrieren (…)
Labor und Praxis: Bereits die akustischen Messungen im Labor bescheinigen dem nuSub XW-1200 enorme Fähigkeiten sowohl in Sachen Tiefgang als auch Pegel. Eine Grenzfrequenz von 19 Hz, wie von Nubert angegeben und durch unsere Messungen bestätigt, ist eine echte Ansage. Da sind wir bereits im Infraschall-Bereich, der nicht mehr gehört, sondern gespürt wird. Und auch die möglichen Pegel, die der Sub erzeugen kann, sind enorm. Dabei zeigt sich der DSP als äußerst intelligent: Bei extremen Pegeln jenseits der 110 dB steigert er den absoluten Tiefbass-Keller nicht weiter, sondern konzentriert sich auf den Bereich ab ca. 40 Hz. So werden Verzerrungen und Strömungsgeräusche vermieden und saubere Wiedergabe auch bei höchsten Lautstärken möglich. Dieser hervorragende Eindruck aus dem Labor bestätigt sich im praktischen Hörtest. Egal ob als Tieftonunterstützung beim Musikhören oder als mächtige Effektmaschine im Heimkino – der nuSub XW-1200 macht seinen Job beeindruckend gut und lässt es bei Bedarf so richtig krachen und rumpeln. Wohlgemerkt bleibt er dabei bis hin zu aberwitzigen Pegeln stets sauber und kontrolliert.“

Fazit: „Kraft trifft Intelligenz: Der nuSub XW-1200 von Nubert liefert eine imposante Bass-Performance mit smarter DSP- und App-Steuerung. Ein überaus potenter Sub für anspruchsvolle Bass-Enthusiasten!“

Pluspunkte: + enormer Tiefbass + per Funk ansteuerbar + App mit Auto-Raumeinmessung
Klasse: Spitzenklasse Note 1,0
Preis/Leistung: hervorragend

Den kompletten Test vom nuSub XW-1200 bei Heimkino 4/21 finden Sie hier als download ...
... sowie sowie online hier bei hifitest.de


11.05.2021
nuSub-Serie: perfekter Bass in jeder Größe – Testurteil 94%!

„Nubert Subwoofer nuSub XW-1200, 900 und 700 – Möge der Bass mit Dir sein. In diesem Test geht der Bass ab.“ Dafür hatten die Magazine Audio Test 4/21 und likehifi.de drei mächtige Subwoofer der XW-Reihe aus dem Hause Nubert eingeladen. „Zu ihnen gesellen sich außerdem das nuConnect trX für kabellose Musikübertragung und das Nubert XRC Android Interface für die Einmessung der Basslautsprecher (…)
Was beim ersten Kontakt mit den Subwoofern auffällt, sie fassen sich richtig gut an. Ihre Verarbeitung ist wahrhaft meisterhaft. Keine Naht stört den Blick und die Kanten sind handschmeichelnd abgerundet. Auch die Lackierung ist perfekt.“ 

Klangvergleich:
„Der Klangeindruck ist bei jedem Nubert Subwoofer anders. 
So bringt der nuSub XW-700 den Bass schön kantig zu Gehör. Das macht gerade in den Actionfilmen und im Technobereich richtig Spaß. Aber auch bei klassischer Musik pumpt er die kleinen … [Regallautsprecher] ordentlich auf und kann dabei auch sanftere Bassverläufe präzise darstellen.
Der nuSub XW-900 ist in unserem knapp 40 Quadratmeter Testraum richtig gut aufgehoben. Er präsentiert uns einen vollmundigen fast schon sanften Bass. Der aber auch trocken und präzise kann. Insgesamt passt er sich überall richtig angenehm ein und lässt uns so richtig in Film und Musik versinken. Dabei bauen sich unsere kleinen Regallautsprecher zu wahren Riesen auf.
Beim Nubert nuSub XW-1200 haben wir das Gefühl, wir nehmen mit einem Panzer an einer Schneeballschlacht teil. Er darf wirklich nur in kleiner Lautstärke am Geschehen teilnehmen, sonst überrollt uns die Basswelle förmlich. Ist er aber klug und richtig eingestellt, dann hat er eine Wucht, die selbst den Bass in einem ausgewachsenen Kinosaal zur Ehre gereicht. Von der Weichheit und Vollmundigkeit und Präzision des Klangs her, ist er wie der 900 – nur eben um ein vielfaches kraftvoller. Wer sein Heimkino also mit einem echt mächtigen Subwoofer einrichten will, der muss beim Nubert nuSub XW-1200 unbedingt zugreifen.“

Testfazit:
nuSub XW-700
„Der kleinste Vertreter der nuSub XW-Reihe ist der XW-700. Doch klein bedeutet hier nicht, dass er klein klingt. Vielmehr bringt er einen herrlich gradlinigen und knackige Bass zu Gehör, der aber auch fein nuanciert kann. Kurz gesagt: Er ist ein echter Könner für Bass-Freunde, die es trocken und präzise mögen.“

nuSub XW-900
„Der nuSub XW-900 ist unser heimlicher Favorit im Test, da er einen wirklich runden und sehr vollmundigen Bass zaubert. Er klingt einfach warm ohne dabei die Feinheiten zu vergessen, die er prägnant und auf den Punkt präsentiert. Gerade wer gern Klassik, Jazz und Ähnliches hört, sollte zum XW-900 greifen. Wobei er auch im Heimkino eine super Figur macht.“

nuSub XW-1200
„Wer richtig großen Bass mag oder aufgrund der Räumlichkeiten braucht, der kommt um den nuSub XW-1200 nicht drumherum. Er schafft es, uns die tiefen Frequenzen wahrhaft spüren zu lassen und das schon bei geringer Lautstärke. Dank der Einmess-App muss auch niemand befürchten, der XW-1200 würde alles "wegdröhnen". Wobei wir ihn wirklich erst ab einer Raumgröße von 30 Quadratmetern und mehr empfehlen.“
Testergebnis bei Audio Test 4/21 für den AW-1200: Ausgezeichnet (94%)

Testergebnis bei likehifi.de für alle 3 nuSub-Modelle: 94%
Besonderheiten: ▪ kompatibel mit nuConnect ampX und Soundbars sowie Masterspeakern aus nuPro X-Serie ▪ steuer- und einmessbar mit App Nubert X-Remote
Vorteile: ▪ präziser Bass ▪ sehr leichte Installation ▪ Wireless- und Kabelbetrieb möglich

Den kompletten Test der nuSub-Serie bei likehifi.de vom 1.5.2021 finden Sie hier online...
... sowie hier als download von Audio Test, Ausgabe 4/21.


30.04.2021
Mächtig, kontrolliert und bei Bedarf brachial. Preistipp!

„Erdbeben sicher. Der schwäbische Lautsprecherspezialist Nubert war schon immer für exzellente Subwoofer bekannt. Den Nachfolger des legendären AW-1100 statteten die cleveren Entwickler nun mit kabelloser Funktion samt feinfühliger Raumeinmessung aus - und brachial zur Sache geht er bei Bedarf auch.“ Mit dieser Ankündigung präsentierte das Fachmagazin Stereo in Ausgabe 6/21 den Testauftritt unseres brandneuen Subwoofer-Spitzenmodells nuSub XW-1200. Der Test ist voll des Lobs und endet mit der Empfehlung „Sehr gut und Preistipp!“.

„Dieser Subwoofer ist ein Kind der Physik. Dass er auf ein entsprechendes 80-Liter-Volumen, zudem aber auch auf Top-Elektronik mit fast 400 Watt Dauerleistung plus Reserven zurückgreifen kann, merkt, hört und spürt man. Dabei ist der XW-1200 akustisch hinreichend grazil und filigran, um sich gut und deutlich unauffälliger als optisch in eine vorhandene Kette integrieren zu können. Andererseits langt der rund 30 Kilogramm schwere und fast 60 Zentimeter hohe Riese aus dem Schwabenland aber auch mit großer Schlagkraft und überraschender Schnelligkeit zu, wenn es zur Sache geht (…) Allrounder für HiFi und Heimkino (…) er reicht mit unter 20 (!) Hertz äußerst tief in die unteren Register und produziert dabei immer noch mühelos abartige Pegel, die schon zur statischen Architekturprüfung taugen (…) Kurzum, dem neuen Nubert Tiefstapler geling das alles ohne Schwierigkeiten. Er ist ein Allrounder mit fortschrittlicher, intelligent realisierter Technologie, der sich sowohl in gehobenen HiFi- als auch nicht zu kleinen Heimkino-Umgebungen wohl fühlt. Wer nicht mit dem Platz geizen muss, kann mit diesem Bassisten sehr, sehr glücklich werden. Und das mit knapp 1000 Euro auch noch überraschend günstig. Sehr gut und Preistipp!“

Bewertung: „Mächtiger Aktiv-Subwoofer, wireless und kabelgebunden mit Raumeinmessung per App (im Verbund mit Nubert X-Satelliten). Gut integrierbar, kontrolliert und bei Bedarf brachial mit Tiefgang bis fast 20 Hertz. Exzellent auch für Heimkino.“

Preis/Leistung: überragend


27.04.2021
Hochpotenter Subwoofer – das Maß der Dinge

AV-Magazin.de orderte unser brandneues Topmodell der nuSub-Serie zum Test, den nuSub XW-1200. Von Sound und Leistung über Technik und Verarbeitung bis zur App-Steuerung mit Raumkalibrierung begeisterte der potente Neuling in allen Belangen: 

„Wie von Nubert gewohnt, sind Material- und Verarbeitungsqualität absolut erstklassig (…)
Klangqualität: Beim Hörtest begeistert der Nubert Subwoofer mit großem Druckvermögen, das auch bei hohen Lautstärken nicht an Durchsetzungskraft verliert. So lassen die Kämpfe zwischen den Raubsaurieren in Jurassic World den Boden beben, beziehen den Hörer unmittelbar ins akustische Geschehen ein. Dank des exzellenten Bassvermögens werden selbst tiefste Töne sauber durchgezeichnet wiedergegeben. So ist man mittendrin, statt nur dabei. Und auch bei musikalischer Audiokost kann der gewaltige Nubert Subwoofer vollends überzeugen. Ob Schlagzeug, Kontrabass oder Bassline, der XW-1200 trumpft mit agiler Dynamik, druckvollem Antritt und beeindruckender Pegelfestigkeit auf. Dank X-Room-Raumeinmessung bietet die XXL-Bassbox eine extrem hohe Abbildungsgenauigkeit, die Musik und Filmton genau so ertönen lässt, wie es sich Produzenten und Regisseure wünschen.
Testergebnis: Nubert bietet mit dem nuSub XW-1200 einen hochpotenten Subwoofer, der in Bezug auf Pegelfestigkeit und Tiefgang Maßstäbe setzt. Dank XXL-Basstöner, ultrastabilem Gehäuse, potentem Verstärker und intelligenter Raumanpassung ist dieser Subwoofer das Maß der Dinge. Mit souveränem Druckvermögen und Tiefgang ist er die erste Wahl für besonders pegelhungrige Musik- und Filmton-Fans.“

Bewertung:
Klang: überragend; Ausstattung, Bedienung, Verarbeitung: sehr gut
Preis/Leistung: sehr gut; Klasse: Spitzenklasse
Gesamturteil: sehr gut – überragend

Den kompletten Test vom 27.4.2021 finden Sie hier als Download ...
... sowie online bei AV-Magazin.de


21.04.2021
Extrem leistungsstarker Downfire-Subwoofer zum fairen Preis – Masterpiece!

Premiere mit umfassendem XXL-Test für unser brandneues Subwoofer-Topmodell nuSub XW-1200 beim Onlinemagazin AreaDVD.de! Das Fazit und Testurteil begeistern und AreaDVD vergab unserem neuen „Platzhirsch“ die Masterpiece-Auszeichnung für Aktivsubs bis 1000 Euro!

„Der Nubert nuSub XW-1200 überzeugt uns mit seinem bis ins Detail durchdachten Gesamtkonzept. Er sieht unauffällig-elegant aus und kleidet seine Fähigkeiten in ein Gewand aus mattem Schleiflack, in unserem Falle Schwarz. Das hat den großen Vorteil, dass man den Downfire-Subwoofer sowohl im Wohnzimmer als auch im dedizierten Heimkinoraum verwenden kann, da die matte Oberfläche keine störenden Reflexionen erzeugt. Weiter geht es mit der äußerst praktischen X-Room-Calibration. Der Bassbereich bis 160 Hz wird per App eingemessen, was zu einer deutlichen Verminderung räumlich begründeter Disharmonien führt. Zudem ist man weitgehend frei in der Aufstellung im Raum. Klanglich macht der nuSub XW-1200 Film-Tonspuren richtig Dampf und verantstaltet ein grandioses Effektspektakel, während er im Musikbetrieb zurückhaltender und besonders präzise agiert. Durch die ausgewogene Technik und die harmonische Optik kann man den nuSub XW-1200 vortrefflich zu nahezu allen Lautsprechern kombinieren, auch wenn die Boxen nicht von Nubert sind.“

Testurteil: Bis ins Detail durchdachter, extrem leistungsstarker Downfire-Subwoofer zum fairen Preis. Masterpiece Aktive Subwoofer bis 1000 Euro.

Den kompletten Test vom 21.4.2021 finden Sie hier …


04.03.2021
„Subwoofer des Jahres“

Unsere neue nuSub-Subwooferserie begeistert mit präzisen Bässen, Wucht und Leistung. Design und Proportionen sind wohnraumfreundlich, die Anbindung an die weiteren Komponenten kann auch wireless erfolgen, im Nubert X-Connect HiRes-Funkstandard. Handfeste Gründe für die Wähler*innen, den kompakten nuSub XW-700 zum Sieger in Kategorie Subwoofer bei der Stereoplay Leserwahl 2021 zu küren. (Stereoplay 4/2021)


25.02.2021
Für einen Sub dieser Größe eine echte Hausnummer

„Ganz ohne lästige Kabel lässt sich der XW-700 von Nubert mit Signalen versorgen und bedienen. Da kommt sein toller Klang quasi als nette Dreingabe.“ – Audiovision testete in Ausgabe 3/21 unseren kleinsten nuSub-Woofer, der nicht nur klanglich überzeugte, sondern auch mit seinen Wireless-Anschlussmöglichkeiten und seiner App-Steuerung punktete:

„Beeindruckende Werte stellt der Nubert im Mess­labor unter Beweis: 102 Dezibel bei maximaler und 98 Dezibel bei minimaler Trennfrequenz ist für einen Sub dieser Größe eine echte Hausnummer. Auch die unteren Grenzfrequenzen von 30,3 Hertz respektive 28,6 Hertz stellen ihm ein gutes Zeug­nis aus. Bei den Frequenzgängen gab es ebenfalls nichts zu meckern.
Mit diesem Ergebnis schraubt der XW-700 die Erwartungen an seine Klangqualität natürlich hoch - und wird ihnen gerecht.“
Testfazit: „Der Nubert XW-700 spielt trotz seiner kompakten Maße erwachsen, sauber und erstaunlich laut. Das lässt den Zuhörer das Fehlen von etwas Tiefgang bei hohen Pegeln bereitwillig übersehen, vor allem angesichts des günstigen Preises.“

Pluspunkte: + saubere, pegelstarke Wiedergabe + per Smartphone-App bedienbar + für die Größe tiefreichender Bass
Testurteil: Tonqualität und Ausstattung: gut, Material und Verarbeitung: sehr gut
Gesamturteil: gut 74/100


07.01.2021
Überragend in Preis und Leistung

„Nubert liefert hier ein ultramodernes Dreigestirn von extremer Universalität mit sehr hohem Spaßfaktor“ – das Audiomagazin Stereo testete in Heft 2/21 unsere smarte, kompakte Subwoofer/Satellitenkombination aus den Aktivlautsprechern nuPro X-3000 mit dem ebenfalls kompakten nuSub XW-700 Wireless-Subwoofer.

Das Set „musi­zierte mit monitoresker Akkuratesse und Neutralität, aber nie ohne die Prise Spaß, die es nun mal zum Musikgenuss braucht (…) Die Pegelfestigkeit ist geradezu ungeheu­erlich. Aber die filigrane Detailauflösung im Hoch- ebenso wie auch die exzellente Her­ausarbeitung von Emotionen, Schattierun­gen und sachten Texturen im Mittelton, die feindynamische Behändigkeit und elastische Geschmeidigkeit (…) lassen kaum audiophile Wünsche mehr offen, jedenfalls absolut keine in dieser Preisklasse (...) Zweifellos kommt dieses Set aus hervorragenden wie ausgezeichnet miteinander harmonierenden Produkten der berühmten ‚eierlegenden Wollmilchsau‘ sehr nah – und das auch noch zum Schwabenpreis von 1900 Euro (...) Schon einzeln richtig gut, aber zusammen kongenial und durchweg empfehlenswert, das steht hier vollkommen außer Frage.“

Bewertung:
Aktives und kabellos via Funk betreibbares Sub/Sat-Set für Home, Multimedia, Studio. Neben der fulminant-praxisgerechten Ausstattung überzeugen der audiophile Klang sowie der Preis von unter 1900 €.

Testurteil:
Klang-Niveau: 80%  Preis/Leistung: Überragend 5/5 Sterne

Den kompletten Test aus Stereo Ausgabe 2/21 finden Sie hier ...


07.12.2020
Multitalentiert und bassstark – inklusive Raumkorrektur

Unser kompakter Wireless-Subwoofer nuSub XW-700 mit App-Einmessung stand im Testfokus bei ModernHifi.de: „Kino zu Hause entsteht erst mit der richtigen Klangkulisse. Ohne Subwoofer läuft dabei wenig. Aber auch Stereo-Sets profitieren von mehr Tiefgang. Der Nubert nuSub XW-700 korrigiert obendrein die Raumakustik. Ob App-Steuerung oder Funk-Anbindung, ModernHiFi zeigt, wie flexibel der Nubert-Subwoofer im Test wirklich ist. (…) Wir testen im Schwaben-Trio aus den Regallautsprechern Nubert nuVero 30, dem Vollverstärker nuConnect ampX und dem nuSub-Subwoofer. Letzterer wird kabellos vom Verstärker angesteuert, was die Suche nach der optimalen Aufstellposition entspannt (...) 
Im Praxis-Test fällt auf, dass die Bässe sehr tief und sauber sind. Selbst nervöse Basslinien werden auf den Punkt serviert und straff ausgespielt. Auch ohne App-Spielereien findet der Nubert-Sub einen guten Anschluss zu den Regallautsprechern. Die reichen schon allein recht tief bis 48 Hz. Der Übergang zum XW-700 geschieht so sauber, dass gar nicht auffällt, dass der Tiefbass nicht aus den nuVeros kommt.
Die App-Einmessung, per Preset-Taste ausgewählt, bringt noch mehr Ruhe in den Klang. Selbst im akustisch optimierten Hörraum greift der Sub die letzten Moden an, was zu einer subtilen, aber wahrnehmbaren Verbesserung der gesamten Wiedergabe führt. Jetzt füllt der Nubert nuSub XW-700 den Raum noch gleichmäßiger aus. Beim Herumgehen durch das Zimmer bleibt das Basserlebnis konsistent, was auch am nach unten gerichteten Treiber liegt.
Mit seiner Leistung von 180 Watt klingen selbst hohe Lautstärkepegel nicht verwaschen, sondern halten ihre Impulstreue und bleiben fokussiert. Für wirklich große Räume lassen sich zwei oder mehr nuSub XW-700 kabellos verbinden – das bringt zusätzliche Klangfülle und kann Raummoden weiter besänftigen.“

Fazit: „Nubert zeigt mal wieder, warum ein Subwoofer in einem Stereo-System wirklich Sinn macht – schon allein zur Entfaltung der richtig tiefen Töne oder wie im Fall des nuSub XW-700 auch zur Entzerrung von Raummoden. Mit schlanken Maßen, einem Downfiring-Treiber und kabelloser Anbindung ans Nubert-Multiroom-System ist der Aktiv-Subwoofer höchst modern. Und dann auch noch die Bass-Lautstärke vom Sofa aus per App bedienen – bequemer geht es ja wohl kaum.“

Gesamturteil: 9.5 von 10 Punkten
(Design/Verarbeitung 9, Aufbau/Einrichtung 9.5, Funktion/Zubehör 9.5, Klang 9.5, Preis/Leistung 10)

Den kompletten Test vom Dezember 2020 fnden Sie hier ...


30.10.2020
Echtes Highlight zum Hammerpreis

„Präzisionsarbeit“ – unser kompakter nuSub XW-700 begeisterte beim Test in Heimkino 7/20 mit „überragendem“ Testergebnis und einer Highlight-Auszeichnung!

„Bereits ohne Raumeinmessung per iOS-Smartphone liefert der nuSub XW-700 in ‚Neutralstellung‘ beachtlichen Tiefgang bis 25 Hertz, ein erstaunlicher Wert für einen derart kompakten Subwoofer. Auch in Sachen Dynamik und Pegel verblüffen die Messdaten, denn der kompakte Aktivwoofer schüttelt Schalldruck bis knapp 105 dB aus dem Ärmel (…) Im Hörtest haben wir den XW-700 mittels nuConnect trX mit einem AV-Receiver verbunden, das Pairing und die Einstellung per Smartphone-App war in wenigen Minuten erledigt. Im Zusammenspiel mit einem kleinen Standlautsprecher-Set liefert der XW-700 druckvollen Sound aus dem Basskeller und begeistert durch seine trockene, präzise und dynamische Ansprache. Für kleine und mittelgroße Hörraume reichen seine Regelreserven locker aus.

Fazit: Der neue nuSub XW-700 ist sowohl akustisch als auch optisch ein Volltreffer. Denn der kompakte Aktiv-Subwoofer sieht elegant aus und liefert präzisen Tiefton bis in die untersten Frequenzlagen, per App lässt er sich auch auf den Hörraum einmessen. Dank X-Connect ist er bestens für kabellosen Betrieb mit weiteren Nubert-Komponenten gerüstet – mit dem optionalen nuConnect trX Modul funktioniert das sogar auch in jeder beliebigen Hifi- oder AV-Anlage. Nuberts nuSub XW-700 ist ein echtes Highlight zum Hammerpreis!“

Pluspunkte: + kabelloser Betrieb + per App steuerbar + Auto-Einmessung

Testurteil: überragend, Note 1,1. Oberklasse. Highlight!


28.10.2020
Eine echte Bereicherung – nuSub XW-700

Bei Hörerlebnis, dem Magazin für High Fidelity, überzeugte unser nuSub XW-700 im Test: „Eine echte Bereicherung“. Dabei erweiterte der kompakter Wireless-Subwoofer ein Pärchen nuPro X-3000 Aktivlautsprecher/Nahfeldmonitore zu einer faszinierend bass- und klangstarken Sub/Sat-Kombination.

„Für verhältnismäßig kleines Geld (etwa 500 Euro) kann man durch das Hinzukaufen des XW-700 den Klang einer recht preiswerten Streaming-Anlage (…) noch einmal deutlich steigern!“
Der XW-700 „sorgte dafür, dass die Bässe in eindrucksvoller Weise bis zu seiner unteren Grenzfrequenz von 26 Hz (Tiefbassbereich) so wiedergegeben wurden, wie sie von der Quelle kamen: mal verhalten, mal gewaltig; mal staubtrocken und kernighart; mal fließend und weich (…) – alle zugelieferten Impulse werden authentisch und mit hoher Klangtreue in die Stereozone hinein vermittelt. (…) Obwohl die kleinen nuPro X-3000 Boxen ja schon ohne zusätzlichen Subwoofer souverän aufspielen, wurden sie durch den XW-700 in eine neue Liga gehoben: Sie agierten noch freier, gelöster und transparenter. Das Zweiwege-System der X-3000 atmete auf, befreit von der Last, neben den Mitten und den Höhen auch noch für die ganz tiefen Töne sorgen zu müssen. Die imaginäre Klangbühne wirkte plastisch und definiert, ihr Fundament sauber und stark, ihr Aufbau strukturiert. Die Kette machte nun – dank dem zumindest subjektiv so wahrgenommenem Mehr an Dynamik – insgesamt noch mehr Spaß.“


29.09.2020
Absolute Test-Empfehlung – die Masterclass

Audio Test begeisterte sich in Ausgabe 7/20 für unser aktives und kabelloses Sub-Sat-Set aus einem Pärchen nuPro X-3000 RC und dem kompakten Subwoofer nuSub XW-700:

„Sie wollen wissen, wie man für unter 2.000 Euro ein komplett kabellos betreibbares 2.1-System mit direktem Klang sowie präzise artikuliertem Subbass herstellt, das trotzdem die Spielfreude nicht zu kurz kommen lässt? Mit der Kombination aus den nuPro X-3000 RC und dem nuSub XW-700 kredenzt Ihnen Nubert hier die Masterclass dazu. Absolute Test-Empfehlung.“

Spezielles Lob gabs für den nuSub XW-700:
„Einfach viel Bass können viele Subwoofer. Präzisen und nicht künstlich aufgeblasen wirkenden Subbass stimmig zu den Satelliten­lautsprechern ergänzen, ist eine ganz andere Zielsetzung, die der nuSub XW-700 hier mit Bravour erreicht.“ 

Vorteile: + Subbass + Klang + komplett Wireless. Nachteile: keine

Bewertung:

nuPro X-3000 RC
Preis/Leistung ausgezeichnet 10/10
Ergebnis: Ausgezeichnet: 92%

nuSub XW-700
Preis/Leistung gut 8/10
Ergebnis: sehr gut 89%

Den kompletten Test aus Audio Test 7/18 finden Sie hier als download ...
... sowie online bei Likehifi.de .


14.08.2020
Präzise und knackige Bässe, großartige kabellose Anbindung

Dass Heimkino und Gaming aber auch Musik erst mit einem erstklassigen und vor allem richtig platzierten Subwoofer perfekt klingen, stand im Mittelpunkt des Praxistests bei Konsolenfan.de. In den Hauptrollen: unser nuSub XW-900 Aktiv-Subwoofer sowie das brandneue Nubert Sendemodul nuConnect trX, welches die kabellose Anbindung des Subs an jeden AV-Receiver ermöglicht – ohne lästiges Strippenziehen!

Bedienung, Handling und Hörtest begeistern, hier das erfreuliche Testfazit:
„Der Nubert nuSub XW-900 macht aus einem System mit zahlreichen Lautsprechern erst ein komplettes Heimkino. Auch wenn die richtige Aufstellung und Kalibrierung hier einiges an Zeit und Mühe in Anspruch nehmen, wird es einem der perfekte Sound an der eigenen Hörposition danken. Erst mit großartigem Bass ist das eigene Heimkino komplett. Der XW-900 gefällt durch schlichtes Design, präzise und knackige Bässe und überrascht mit einem Preis, der weit unter dem liegt, was man für ein Gerät dieser Art erwarten würde.

Dazu kommt mit dem nuConnect trX endlich die Lösung für das leidige Problem der Kabelverlegung. Mit ein paar simplen Handgriffen werden der Subwoofer und auch andere Geräte kabellos. Durch die verschiedenen Anschlussmöglichkeiten werden selbst ältere Receiver tauglich für die drahtlose Übertragung. Zusammen eingesetzt bilden der XW-900 und der trX ein großartiges Team für die kabellose Ästhetik im Wohnzimmer und den perfekten Kino-Sound.“

Den kompletten Test vom 14.8.2020 finden Sie hier …


30.06.2020
Dynamik und Dezibel: nuPro X-4000 RC und nuSub XW-900

Beim Online-Magazin Fairaudio.de feierte kürzlich ein Paar unserer kompakten Aktiv-Kraftpakete nuPro X-4000 RC gemeinsam mit einem Wireless-Subwoofer vom Typ nuSub XW-900 einen begeisternden Auftritt. Auf der Setlist des Wohnzimmerkonzerts standen neben zahlreichen anspruchsvollen Jazz-, Pop- und Rock-Stücken auch einige Filmszenen. Nicht nur die musikalischen Qualitäten, auch die Bedienung und die modernen Funktionen des Trios fanden Beifall. Autor Michael applaudierte unter anderem der „äußerst effektiven“ Einmessfunktion X-Room Calibration.

Auszug: „Wer die Nubert nuPro X-4000 RC direkt nach dem Auspacken hört, wird sich wundern, wo plötzlich der fette Subwoofer herkommt, der hier auf jeden Fall spielen muss … Oder doch nicht? Junge, da geht im Bass aber die Post ab! (…) Das leckerste Schmankerl des nuSub XW-900 – und seit dem RC-Upgrade der nuPro X-4000 RC – ist allerdings die bereits erwähnte automatische Einmessfunktion ‚X-Room Calibration‘ (derzeit nur auf iOS-Geräten durchführbar). Die ist innerhalb weniger Minuten mit der Nubert X-Remote-App und dem Smartphone, auf dem sie installiert ist, völlig problemlos durchzuführen und wirkt – so viel vorab – äußerst effektiv. (…) Dann ist das alles richtig – ja, pardon – richtig geil: Der Nubert nuSub XW-900 spielt nach diesen Einstellungen tief, druckvoll sowie angesichts seiner Bauweise und Preisklasse erstaunlich präzise und locker auf. Die vom Bassbereich teilbefreiten nuPro X-4000 RC kümmern sich in dieser Konfiguration noch beflissener um das Geschehen darüber und haben ihr Bäuchlein zur Gänze verloren. Wenn es nur bei mir selbst auch so einfach wäre … Der Gesamtcharakter der X-4000 RC wirkt mit dem Sub zudem zumindest gefühlt noch etwas sanfter (das kann aber auch einfach die ausgewogenere Balance sein), der Raum noch größer. Die Raumabbildung oder die Definition einzelner Akteure leiden bei vernünftiger Pegeleinstellung unter dem Subwoofer-Einsatz zum Glück nicht. (…) Dank der durchdachten Funk-Verbindungs-Option stellen die Nubert nuPro X-4000 RC und der Nubert nuSub XW-900 eine sehr komfortable Lösung mit kompletter Ausstattung (bis auf LAN/WLAN) dar. Beide sind angesichts der Preisklasse hervorragend verarbeitet und mit effektiven Klangbeeinflussungsmöglichkeiten ausgerüstet.“

 

Den kompletten Test von Ende Juni 2020 finden Sie hier ...


30.03.2020
Sehr gut – Preistipp

„Bewährte nuLine-Tugenden ergänzt durch einen brandneuen Subwoofer mit innovativer Technik – Nubert lässt immer wieder aufhorchen“: Testvorstellung bei Audiovision 5/20 vom kompakten 5.1-Standboxenset um die nuLine 264 Standlautsprecher, mit nuLine WS-14 Surround-Boxen, dem kompakten Center nuLine CS-64 und dem brandneuen, wireless zu betreibenden nuSub XW-900. Die Bewertung von Set und Subwoofer fällt „sehr gut“ aus, fürs gebotene tolle Preis-Leistungs-Verhältnis bekommt das Sextett einen „Preistipp“!

„Mit zwischen 83 und 85 De­zibel Wirkungsgrad sollten die Nuberts nur an eini­germaßen kräftigen Verstärkern betrieben werden. Und dann überzeugt das Set – wie von der nu­Line-Serie nicht anders gewohnt – mit universellen Qualitäten: Gleichgültig, was man ihm als Material vorsetzt, seien es nun Kino-Effekte a la "Termina­tor – die Erlösung" oder Fein­sinniges wie "They can't Take that Away From Me", performt von Jane Monheit und John Pizarelli, das Set beeindruckt durch neutrale, luftige und, wenn erforderlich, bassgewaltige Wie­dergabe, die wirklich Spaß macht und eine Scheibe nach der an­deren in den Player wandern lässt (…)“ 

zur nuLine 264: „Auf den ersten Blick traut man es ihnen nicht zu, aber den kompakten nuline 264 bereitet es über­haupt keine Probleme, Stereo-Musik ohne Woofer darzubieten. Sie klingen sogar richtig erwachsen und lassen bei normalen Pegeln auch keinen Tief­bass vermissen. Zudem zeigen sie beispielsweise bei Bonnie Raits „Nick of Time" eine ausnehmend gute, in Breite und Tiefe prima sortierte Räumlich­keit und eine überzeugende Musikalität.“

zum nuSub XW-900: „Immerhin 20 Hertz untere Grenzfrequenz und ein Maximalpe­gel von 100 Dezibel - das muss ihm mit einem nur durchschnittlich großen (25 Zentimeter durchmes­senden) Chassis durchaus hoch angerechnet wer­den.“

zum Kompakt-Center CS-64: „Auch Zuhörer, die seitlich von ihm sitzen, dürfen mit guter Sprachver­ständlichkeit rechnen.“

Fazit: „Die schlanken nuLine-Lautsprecher von Nubert sind alles andere als kompromissbehaftete Problem­löser, sondern vollwertige HiFi- und Heimkino-­Schallwandler mit richtig gutem Klang. Der Drahtlos-Subwoofer XW 900 ergänzt sie perfekt.“

Pluspunkte: + erwachsenes, neutrales und luftiges Klangbild + dynamischer, präziser Bassbereich + präzise und dreidimensionale Abbildung
Bewertung: Tonqualität Stereo sehr gut, Tonqualität 5.1-Mehrkanal sehr gut 
Testurteil/AV-Wertung: sehr gut 86/100; Preistipp


07.02.2020
Ganz großes High-End, zum verwirrend kleinen Preis.

„Sie haben etwas gespart und wollen Ihren klei­nen bis mittleren Raum audio­phil aufwerten? Dann probieren Sie dieses Trio unbedingt aus!“ – Stereoplay präsentierte in Ausgabe 3/20 in einem Produktvergleich das kompakte Nubert Trio aus einem Paar nuPro X-3000 Aktivlautsprechern und dem brandneuen nuSub XW-700 Subwoofer mit Wireless-Anbindung. Testfokus war das Thema „Smarte Ketten“ – Anlagen aus smarter Elektronik mit optimaler Lautsprecherkombination, preislich zwischen der günstigsten Lösung für 1.665 Euro von Nubert und vier weiteren, deutlich teureren Gerätekombinationen bis zu Preisgefilden von jenseits der 50.000 Euro-Marke.  

Das Nubert Set bekam nachdrücklich Beifall von den Testern:
„Zwerchfell-Kitzel (…) Der Toningenieur im Studio hat dieses Album nicht fulminanter erlebt, als wir hier vor den versammelten Nubert Wandlern – wirklich überzeugend (…) Wir waren aufs Schönste emotional berührt. Lauter Klangtipp für diese Auf­nahme und für die Nubert Kom­bination. Zum Finale holen wir den Hammer heraus (…) Doch die Nuberts zeigten selbst bei extremen Pe­geln noch ungebrochene Spiel­laune. Was für ein erstaunlicher Bass stand da in unserem Hörraum. Die Augen wollten den Ohren nicht trauen (…) Schöner kann es nicht sein, selbst live im Stadion nicht (…) Versuchen wir uns an einem Fazit. Mal wieder hat uns Nubert überrascht. Die Mem­branen harmonieren perfekt. Zwischen dem Sub und den Satelliten gibt es keinen Ein­bruch, alles spielt auf bester, audiophiler Line. Doch die Preisgestaltung treibt uns um. Denn Nubert ruft nur Bruchtei­le dessen auf, was andere Her­steller für diesen großartigen Klangeindruck auf die Rech­nung schreiben würden. Dazu ist die Verarbeitung gehoben und das Gesamtkonzept wirk­lich geglückt. Sie haben etwas gespart und wollen Ihren klei­nen bis mittleren Raum audio­phil aufwerten? Dann probieren Sie dieses Trio unbedingt aus!“ 

  • Bewertung nuPro X-3000:
    „Ein erstaunliches Maß an Spielfreude. Wirklich stark in allen Regionen. Trotzdem bleibt der Preis moderat. Nubert hat den Dreh heraus. Ganz super gefällt uns die Feinjustage per App.“
    Klang: Spitzenlasse, Preis/Leistung: sehr gut

  • Bewertung nuSub XW-700:
    „Eine Kiste. Unscheinbar. Doch mit einer Ur-Gewalt im Inneren. Die Membran feuert in die Tiefe, satte 220 Watt liegen an. Die Maße lassen sich leicht im Wohnzimmer verstecken. Der Punch hingegen liegt auf Weltniveau. In der Nubert Familie spielte dieser Sub perfekt mit. Das war nicht nur grummelig, sondern auf den Punkt genau musikalisch.“
    Klang: Spitzenlasse, Preis/Leistung: sehr gut

Den kompletten Test aus Stereoplay Ausgabe 3/20 finden Sie hier ...


04.02.2020
Komfortable Bedienung, erstklassiger Sound, zeitloses Design, universell einsetzbar

Nach ausführlichem Test unserer nuPro X-3000 Aktivmonitore Anfang Januar 2020 standen jetzt unsere brandneuen, kabellos zu betreibenden Aktivsubwoofer nuSub XW-900 auf der Testliste beim Musiker-Webmagazin delamar.de. Erneut dürfen wir uns über einen ausführlicher Praxistest freuen, der u.a. viele Anwendungsszenarien ausleuchtet, vom Studio- bis zum Wohnzimmereinsatz. Interessant auch der Kommentar zum Thema Raumkalibrierung aus Sicht des Profis. Das Wichtigste: nuSub XW-900 überzeugte auf der ganzen Linie, das Testurteil schlussendlich ein schönes „sehr gut“.

Wir zitieren weiterhin: „Im Nubert nuSub XW-900 Testbericht braucht sich der Subwoofer keineswegs verstecken, besonders nicht im Studio. Was zunächst auffällt, ist die hohe Impulstreue. Bässe wirken weder verwaschen oder undefiniert, sondern knackig und trocken. Während des Mixings kann ich den Subbass-Bereich ohne Mühe beurteilen und die feinen Abstufungen im unteren Frequenzbereich deutlich spüren. Sowohl im Verbund mit den nuPro X-3000 als auch meinen privaten Focal Shape Twin konnte ich einen homogenen Gesamtklang verzeichnen. Oder besser gesagt: Der Bassbereich wirkte so natürlich, als käme er aus den Lautsprechern selbst – und so soll es ja auch sein. Da der Subwoofer eine Nennleistung von 220 Watt besitzt, bleibt er auch bei lauten Pegeln sehr entspannt und fokussiert. Auch in der Beurteilung des Klanges empfinde ich die Konfiguration mittels Smartphone einfach klasse, da ich immer von der perfekten Hörposition EQ und Lautstärke abstimmen kann. Sogar das Abschalten des Subs erledige ich aus dem Sweet Spot heraus und verschaffe mir einen realistischen A/B-Vergleich.“

Fazit: „Vermutlich ist es dir beim Lesen schon aufgefallen: Der aktive Subwoofer Nubert nuSub XW-900 konnte mich in vielen Disziplinen überzeugen. Neben dem fokussierten Bass sind es vor allem die Dinge drumherum, die hängen bleiben: Die Konfiguration ist einfach, das Design ist zeitlos und das Einsatzgebiet ist universell. Ob der Subwoofer nun besser ins Wohnzimmer oder Musikstudio passt, hängt meiner Meinung nach vom vorhandenen Setup ab. Wenn Du einen Monitor Controller mit Subwoofer-Ausgang besitzt, kannst Du den nuSub XW-900 problemlos mit anderen Studiomonitoren betreiben. Bist Du generell auf der Suche nach einem 2.1-System, dass in beiden Disziplinen brillieren soll, dann kann ich die getestete Kombination aus nuSub XW-900 und nuPro X-3000 wärmstens empfehlen. Aus diesem Grund vergebe ich in diesem Nubert nuSub XW-900 Testbericht die Note ›sehr gut‹“.

Kurzfazit: „Der Nubert nuSub XW-900 ist ein kabelloser Subwoofer mit neutralem Klang. Schlichtes Design, komfortable Bedienung und ein erstklassiger Sound zeichnen diesen Subwoofer aus“. 
Zielgruppe: „Musikproduzenten und -genießer“. 
Pluspunkte: + Impulstreue Klang + Design + Konfiguration und Kalibrierung via iPhone + Kabelloser Betrieb möglich

Den kompletten Test vom 4.2.2020 finden Sie hier …


26.11.2019
„Sehr gut – überragend“ im Doppelpack!

Mit Testurteil „sehr gut – überragend“ schnitten unsere beiden Neuheiten bei AV-Magazin.de ab: der kompakte Vollverstärker mit Wireless-Funktionen nuConnect ampX sowie der brandneue nuSub XW-700 Subwoofer, ebenfalls mit kabelloser Anbindung und, wie der nuConnect, mit App-Steuerung. Zweifellos ein Dreamteam, begeisterten beide Produkte in allen Belangen und überraschten mit ihren innovativen Features. Wir zitieren das höchst erfreuliche Testergebnis:

„Nubert präsentiert mit dem nuConnect ampX einen erstklassigen Vollverstärker, der auf kleinstem Raum mannigfaltige Funktionen bietet. Dank kabelloser Audioübertragung, Bluetooth-Musikstreaming und überragender App-Funktionalität samt Raumeinmessung ist das kompakte Kraftpaket eine lupenreine Kaufempfehlung. Der optionale Subwoofer nuSub XW-700 ist der optimale Spielpartner. Dank kabelloser Audioanbindung und potenter Technik samt Klangoptimierung via App präsentiert er ein besonders sattes und tiefreichendes Bassfundament. Somit empfiehlt er sich für sämtliche Musik- und Filmton-Anwendungen, bei denen bestmögliche Klangqualität im Bassbereich gefordert wird.“

Testurteil nuConnect amp X:
Spitzenklasse. Klang: sehr gut – überragend. Ausstattung, Bedienung, Verarbeitung: sehr gut. Preis/Leistung: sehr gut. Gesamt: sehr gut – überragend. Kauftipp!

Testurteil nuSub XW-700:
Spitzenklasse. Klang: sehr gut – überragend. Ausstattung, Verarbeitung: sehr gut. Preis/Leistung: sehr gut. Gesamt: sehr gut – überragend.

Den kompletten Test vom 26.11.2019 finden Sie hier ...


Testberichte zum nuConnect trX:

08.07.2021
Macht das Leben schöner!

Beim Lite-Magazin hat man unserem praktischen Helferlein nuConnect trX einen umfangreichen Testbericht gewidmet. Das freut uns und sicher viele HiFi- und Heimkino-Fans sehr, denn für den trX gibt es unglaublich vielfältige Einsatz- und Anwendungsmöglichkeiten. Das "Kabel ohne Kabel" schickt Tonsignale von einem Audiogerät zum anderen, fungiert wahlweise als Sender oder Empfänger - und das blitzschnell, stabil und in HiRes-Qualität.

Autor Dominik Schirach notiert: Die Nubert nuConnect trX machen das Leben schöner. Angefangen bei der Überbrückung fest installierter Geräte zueinander. Kabel müssen nicht mehr umständlich verlegt werden. Keine Interferenzen, kein statisches Rauschen. Den Plattenspieler in die drahtlose Multiroom-Umgebung einbinden? Kein Problem. Da die Übertragung zwischen Sender und Empfänger über einen eigenen Standard bewerkstelligt werden, lässt Nubert die Nachteile von Bluetooth oder Streaming via WLAN hinter sich. Neben den praktischen Anwendungen im HiFi-Bereich gibt es noch reichlich Einsatzmöglichkeiten im Heimkino. Vor allem die kabellose Anbindung eines Subwoofers oder die Einsparung der Kabel zu den Rücklautsprechern sorgen für weitere Pluspunkte. In Verbindung mit den anderen Produkten aus Nuberts X-Connect-Serie werden die Möglichkeiten nochmals umfangreicher. Qualitativ sind die kleinen Wunderkisten über jeden Zweifel erhaben. Mit 135,00 Euro pro Transceiver ruft Nubert einen stolzen Preis auf. In Anbetracht der Möglichkeiten, die sich eröffnen, ist dieser aber vollkommen angemessen. Eine glasklare Kaufempfehlung.

Tatsächlich erhält der nuConnect trX von Lite die Auszeichnung „Empfehlung“ und die Preis-Leistungs-Note „sehr gut“.

 

Den kompletten Test von Lite vom 08.07.2021 finden Sie hier ...


09.04.2021
Gut durchdachte Audio-Funkstrecke

Stereoplay testete in Ausgabe 5/21 unser Audio Funksystem nuConnect trX – „eine gut durchdachte Audio-Funkstrecke, mit der sich aktive Lautsprecher und Subwoofer kabellos mit Vorverstärker oder Laptop verbinden lassen (…) Klanglich schneidet das Nubert Set sehr gut ab. So ergab der Hörtest nur geringe Unterschiede zum Ka­bel. Sehr überzeugend sind auch das Klirrverhalten und die hohe maximale Eingangsspannung von 3 Volt (…)
Fazit: nuConnect trX ist ein pfiffiges Tool für die drahtlose Verbindung von Vorverstärker oder Notebook zu Aktivboxen. Dabei überzeugen der sehr gute Klang und der niedrige Klirr. In Musikpausen wird ein geringes Rauschen hörbar, die Reichweite von 20 m erlaubt auch den Transfer in Nebenräume.“

Klang: analog/digital 61/62 von 70
Gesamturteil 80 Punkte
Preis/Leistung: gut

Den kompletten Test aus Stereoplay Ausgabe 5/21 finden Sie hier ...


17.12.2020
Preis-Leistungs-Empfehlung

„Manchmal genügen zwei kleine bezahlbare Kistchen, um die Fähigkeiten der hauseigenen Stereoanlage ganz beträchtlich zu erweitern“ lautet die Intro zum umfassenden Praxistest unserer nuConnect trX Funkmodule beim Webmagazin fairaudio.de.
Das Fazit ist überzeugend – im Testurteil schwingt Lob und Begeisterung, kann man doch „besten Gewissens sagen, dass Nubert mit den nuConnect trX ein hilfreiches "schwäbisch‘ Taschenmesser" für zahlreiche Aufstellungs- und Verkabelungsprobleme entwickelt hat. Wann immer es darum geht, Musik von A nach B zu schicken, die Nubert Kistchen sind willige Kurierdienste, die – anders als DHL und Konsorten – sorgsam mit den ihnen anvertrauten Inhalten umgehen und sich angesichts ihrer Preisklasse auch aus audiophiler Sicht gut schlagen. Insbesondere im obersten Hochtonbereich und in Bezug auf die Ausleuchtung des Bühnenbilds gab es im Tests gegenüber Kabeln im Preisbereich ab grob 50 Euro/m aufwärts minimale Abstriche, die naturgemäß dann zum Tragen kommen, wenn die anderen Audio-Komponenten ebenfalls ein höheres Niveau erreichen. Mit Blick aufs Preis-Leistungs-Verhältnis sind die nuConnect trX jedoch ohne Vorbehalte zu empfehlen.“

Den kompletten Test vom 17.12. finden Sie hier …


15.12.2020
„Best of Hifi Test 2021“ – und „echte Kaufempfehlungen“

HiFi Test präsentierte in Ausgabe 1/21 die 100 „absoluten Highlights des Jahres – echte Kaufempfehlungen der Redaktion“. Gleich 6 Nubert Produkte wurden „Best of Hifi Test 2021“ Empfehlungen!

  • nuPro XS-7500 in der Kategorie Soundbar
  • nuConnect ampX in der Kategorie HiFi-Verstärker
  • nuJubilee 45 in der Kategorie HiFi-Lautsprecher
  • nuJubilee 145 in der Kategorie HiFi-Lautsprecher
  • nuConnect trX in der Kategorie Zubehör
  • nuPro X-6000 RC in der Kategorie Aktiv-Lautsprecher

04.12.2020
Heimkino-Vergnügen auf höchstem Niveau garantiert

Einen wahrlich großen Testauftritt bei Heimkino (Ausgabe 1/21) hatte unser opulentes 5.2.2 nuLine 334 Atmos-Set, das im Tiefbass mit zwei nuSub XW-900 Subwoofern verstärkt wurde:
„Mit Nuberts großem "Besteck" aus der nuLine-Serie ist Heimkino-Vergnügen auf höchstem Niveau garantiert. Unser 5.2.2 Test-Set aus nuLine 334, 34, CS-174, RS-54 und den beiden neuen nuSub XW-900 punktet sowohl in Sachen Dynamik und Detailauflösung als auch mit seiner präzisen Raumabbildung. Die komfortable Bedienung per Smartphone-App samt Raum-Einmessung und optionale Ansteuerung per Funkmodul nuConnect trX machen die nuSub XW-900 dabei zu einer ganz besonderen Empfehlung.“

Weiteres Lob aus der Sparte Labor und Praxis: „Wie von Nubert gewohnt, brillieren die nuLine-Lautsprecher im Messlabor mit besonders linearer Wiedergabe, enormem Tiefgang und vorbildlichem Impulsverhalten. Ebenfalls beachtenswert ist die saubere und präzise Tieftonwiedergabe bis unter 20 Hertz der beiden XW-900, die auch in Sachen Pegelfestigkeit beeindrucken können. Der Anschluss der beiden Subwoofer erfolgt über den nuConnect trX-Adapter, der am Sub-Ausgang unseres AV-Receivers als Sender für die Funk-Subwoofer XW-900 fungiert. Dies funktioniert genauso problemlos, wie die anschliessende Raum-Einmessung mittels der Nubert-App. Im Hörtest setzt das nuLine-Set samt Subwoofer-Duo seine technischen Fähigkeiten gekonnt in dynamischen Sound um. Denn mächtig und druckvoll spielt die Kombi aus großen Standlautsprechern nuLine 334 und zwei XW-900 selbst tiefste Bassimpulse, ansatzlos wie aus dem Ärmel geschüttelt schiebt das große Set enorme Energie in den Hörraum und bleibt dabei trotzdem präzise und staubtrocken ohne erkennbare Resonanzen oder Kompressionen. Perfekt integrieren sich Center-, Rear- und Atmos-Upfiring-Kanäle in den schlüssigen Gesamtsound, da sämtliche Komponenten tonal perfekt harmonieren. Tolle Detailauflösung, exakte Platzierung von Soundeffekten im Raum und glasklare Dialoge – so macht Heimkino richtig Spaß!“

Testurteil: Spitzenklasse 1+
Preis/Leistung: hervorragend
Pluspunkte: + enorme Dynamik + Subs mit Room-Correction + Wireless-Subs optional

Den kompletten Test aus Heimkino Ausgabe 1/21 finden Sie hier ...


13.10.2020
Schlichtweg ein ausgezeichnetes Paket zum mehr als fairen Preis. Preisklassen-Referenz!

Unser "kleiner" nuSub XW-700 stellte im Test bei AreaDVD.de unter Beweis, was ein kompakter, unauffällig und wohnraumfreundlicher Subwoofer mit Wireless-Anbindung und App-Steuerung leisten kann! In gewohnt umfassender Weise nahm sich AreaDVD nicht nur den Subwoofer, sondern auch seine Steuerungs-App mit Raumeinmessung unter die Lupe, sogar unser neues nuConnect trX Funkmodul, mit dessen Hilfe sich u.a. jeder AV-Receiver bequem und einfach wireless mit dem Subwoofer verbinden lässt.
Hier das exzellente Testfazit – denn der XW-700 verdiente sich bei AreaDVD die Klassen-Referenz-Auszeichnung!

„Die Preisklasse, in der sich der Nubert nuSub XW-700 behaupten muss, ist hart umkämpft. Viele leistungsfähige Komponenten, die auch über ihre Preisklasse hinaus spielen, tummeln sich in diesem Umfeld. Ebenso wie bei den Konkurrenten fällt es uns auch beim Nubert Downfire-Woofer schwer, ihm etwas anzulasten. Er bietet für den Preis eine außerordentlich solide Verarbeitungsqualität und zieht auch akustisch alle Register: Für seine Größe bietet er einen enormen Tiefgang, setzt harte Punches und spielt insgesamt sehr kraftvoll und stukturiert auf. Trotz des Downfire-Prinzips haben wir an der Präzision und Impulstreue des kompakten Bassisten wenig auszusetzen. Lediglich in großen Räumen und bei sehr hoher Lautstärke zeigt man ihm seine Grenzen auf, für rund 130 Euro mehr lohnt es sich dann vielleicht, auf den großen Bruder nuSub XW-900 zu schielen. Als ob es noch nicht genug wäre, spielt der Woofer dann mit der X-Room Calibration und der unproblematischen drahtlosen Verbindung mittels anderer X-Komponenten, wie z.B. dem nuConnect trX, ein weiteres Ass aus. Insgesamt schlichtweg ein ausgezeichnetes Paket zum mehr als fairen Preis.“
Testergebnis: „Kompakt, kraftvoll, spielt tief hinunter und bringt einen erstaunlichen Funktionsumfang mit - zum Preis von unter 500 Euro.“ Preisklassen-Referenz.

Den kompletten Test vom 13.10.2020 finden Sie hier ...


17.09.2020
Enorm klangstarker Funkadapter

Unser HiRes Audio-Funkmodul nuConnect trX glänzte auch im Test bei AV-Magazin.de

„Bei unserem Praxistest überzeugt der nuConnect trX mit hoher Reichweite, bei der das Audiosignal stabil und zuverlässig über mehrere Räume verteilt wird. Beim Hörtest treten keine Störungen auf, das Signal klingt stets dynamisch und klar. Auch bei intensiver Verwendung eines WLAN- und DECT-Funks bietet das Funksystem von Nubert eine stabile und rauschfreie Audioübertragung.“

Testergebnis: „Nubert zeigt mit dem nuConnect trX einen enorm klangstarken Funkadapter, der mit stabiler Funkstrecke und kurzer Signallaufzeit punktet. Somit können wir dieses Funksystem allen HiFi- und Heimkino-Freunden empfehlen, die Musik- und Filmton störfrei und in hoher Qualität kabellos übertragen möchten.“

Testurteil: sehr gut
Spitzenklasse; Preis/Leistung: sehr gut

Den kompletten Test vom 10.10.2020 finden Sie hier als download ...
... sowie online bei AV-Magazin.de.


21.08.2020
Die perfekte und preiswerte Lösung für kabellose Musikübertragung

Unser kompaktes nuConnect trX Transceiver/Sendemodul überzeugte im Test beim Fachmagazin HiFi Test in Ausgabe 5/20 und wurde als „Praxistipp“ ausgezeichnet:

„Kabellose Musikübertragung ist superpraktisch und in aller Munde. Doch was, wenn der Verstärker oder AV-Receiver keine Funkübertragung zum Subwoofer oder aktiven Lautsprechern bietet? Nubert bietet mit dem nuConnect trX die perfekte und preiswerte Lösung!“
Testfazit: „Das neue nuConnect trX Funkmodul von Nubert ist ein echter Problemlöser erster Güte. Denn das kleine Kästchen erweitert jedes HiFi- oder AV-Gerät mit einer hochwertigen, störungsfreien Funkübertragung. Besonders sinnvoll beim Betrieb von kompatiblen Produkten aus dem Hause Nubert, aber auch als Empfänger lässt sich der nuConnect trX betreiben und erlaubt somit als Duo den Einsatz bei jeder beliebigen HiFi- oder AV-Anlage. Die hohe Übertragungsqualität und der günstige Preis machen das nuConnect trx von Nubert zu einem echten Highlight auf dem Zubehör-Markt!“

Pluspunkte: + extrem kompakt + als Sender oder Empfänger einsetzbar + nur 20 ms Latenz
Mittelklasse, Preis/Leistung: hervorragend. Note 1,0. Praxistipp!


21.08.2020
Verbindungsstabilität, Bedienung und Klang sind schlichtweg topp

„Nubert hat mit X-Connect ein ganz heißes Eisen im Feuer und dank dem nuConnect trX Transceiver kann man nun nicht nur so ziemlich alle Nubertprodukte sondern auch Produkte anderer Hersteller entsprechend nachrüsten.“  lobt Audio Test gleich zu Beginn des Testberichts unseres neuen Sendemoduls in Ausgabe 6/20. 

Testfazit: „Läutet Nubert mit dem nuConnect trX das Ende des Kabels im HiFi-Sektor ein? Soweit wollen wir dann zwar nicht gehen, aber da mit dem preisgünstigen Transceiver-System Nuberts X-Connect Funknetzwerk so ziemlich jedem offen steht, kann man zumindest von einer validen Alternative sprechen. Wenn Sie schon kompatible Nubert Produkte besitzen, ist das Ganze sowieso ein No-Brainer. Von kleinen Schwächen kann man absehen, denn alles Wich­tige stimmt. Verbindungsstabilität, Bedienung und Klang sind schlichtweg topp!“

Besonderheiten: + nur 20 ms Latenz + Funkübertragung mit 192 kHz/24 Bit
Pluspunkte: + Übertragungsqualität + Stabile Verbindung + Konzept
Preiskategorie: Einstiegsklasse
Preis/Leistung: sehr gut
Testergebnis: ausgezeichnet 91%

Den kompletten Test aus Audio Test Ausgabe 6/20 finden Sie hier ...


14.08.2020
Präzise und knackige Bässe, großartige kabellose Anbindung

Dass Heimkino und Gaming aber auch Musik erst mit einem erstklassigen und vor allem richtig platzierten Subwoofer perfekt klingen, stand im Mittelpunkt des Praxistests bei Konsolenfan.de. In den Hauptrollen: unser nuSub XW-900 Aktiv-Subwoofer sowie das brandneue Nubert Sendemodul nuConnect trX, welches die kabellose Anbindung des Subs an jeden AV-Receiver ermöglicht – ohne lästiges Strippenziehen!

Bedienung, Handling und Hörtest begeistern, hier das erfreuliche Testfazit:
„Der Nubert nuSub XW-900 macht aus einem System mit zahlreichen Lautsprechern erst ein komplettes Heimkino. Auch wenn die richtige Aufstellung und Kalibrierung hier einiges an Zeit und Mühe in Anspruch nehmen, wird es einem der perfekte Sound an der eigenen Hörposition danken. Erst mit großartigem Bass ist das eigene Heimkino komplett. Der XW-900 gefällt durch schlichtes Design, präzise und knackige Bässe und überrascht mit einem Preis, der weit unter dem liegt, was man für ein Gerät dieser Art erwarten würde.

Dazu kommt mit dem nuConnect trX endlich die Lösung für das leidige Problem der Kabelverlegung. Mit ein paar simplen Handgriffen werden der Subwoofer und auch andere Geräte kabellos. Durch die verschiedenen Anschlussmöglichkeiten werden selbst ältere Receiver tauglich für die drahtlose Übertragung. Zusammen eingesetzt bilden der XW-900 und der trX ein großartiges Team für die kabellose Ästhetik im Wohnzimmer und den perfekten Kino-Sound.“

Den kompletten Test vom 14.8.2020 finden Sie hier …


30.06.2020
"Musik in bestmöglicher Qualität drahtlos übertragen"

Stefan Merk präsentiert seit vielen Jahren sein Elektronik-Know-how in Podcasts, Blogs oder im Musiker-Magazin Amazona.de. Auf seiner Website merkst.de hat er aktuell in aussagekräftigen Testanordnungen unser brandneues HiRes-Audiofunksystem nuConnect trX getestet. Der kleine „trX“ bewies eindrucksvoll, dass er in Sachen kabelloser Signalübertragung mit seinem HiRes Anspruch überzeugen kann.

„Will man größere Entfernungen überbrücken, bietet Nubert Elektronik mit den nuConnect trX kleine Module an, welche das hauseigene X-Connect-System ergänzen und zwei Geräte per Funkstrecke verbinden. Sie lassen sich sowohl mit den Aktivlautsprechern der nuPro X-Serie und dem Vollverstärker nuConnect ampX einsetzen, können aber genauso eigenständig verwendet werden. Darüber hinaus ersetzen sie die nuFunk-Module und machen ältere Produkte kompatibel zur neuen Drahtlostechnik, für eine direkte Signalführung sind entsprechend zwei oder mehr nuConnect trX nötig. Auf diese Weise ergeben sich viele Einsatzmöglichkeiten, bis hin zur einfachen Raumvernetzung.  (…)
Fazit: Der nuConnect trX von Nubert Elektronik ergänzt auf wundersame Weise die aktuelle nuPro X-Serie und hebt die älteren Modelle der A-Serie eine Stufe höher. In Verbindung mit dem nuConnect ampX kann er als zusätzlicher Eingang oder für die Raumvernetzung eingesetzt werden, als Schnittstelle verbindet er drahtlose Lautsprecher mit anderen Verstärkern. Die Klangqualität und Reichweite sind ohne Fehl und Tadel, die Handhabung ist sehr einfach und flexibel sind sie obendrein. Einzig als drahtlose Soundkarte wird das Potential der Übertragung von 24 Bit Wortbreite bei 192 KHz nicht ausgeschöpft, am Digitaleingang sind immerhin 96 KHz möglich. Der nuConnect trX zeigt, dass es abseits von Bluetooth und Wi-Fi möglich ist, Musik in bestmöglicher Qualität drahtlos zu übertragen und kann fast auf ganzer Linie überzeugen.“

Den kompletten Test vom 30.6. finden Sie hier …


Kundenstimmen zum nuSub XW-900:

Kundenrückmeldungen aus dem Gästebuch, aus Rückantwortkarten, dem Feedback-Formular, von E-Mails und Briefen. Kundenstimmen vom 01.01.200* stammen aus schriftlichen Rückmeldungen, von denen uns beim Übertrag auf die Webseite nur noch das Jahr bekannt war.
25.05.2021
Peter F. aus Oberkrämer
Eigentlich bin ich sehr zurückhaltend, was die Präsenz in den sozialen Medien, Gästebüchern u.ä. angeht. Meine Zurückhaltung will ich aber nun einmal zurückstellen, weil ich wirklich ein dickes Lob in Richtung Schwäbisch Gmünd loswerden möchte.

Ich bin seit ca. 50 Jahren (ja, doch schon so alt) HiFi-Nerd. Angefangen hat es mit einem Grundig Tonbandgerät Ende der Sechzigerjahre des vorigen Jahrhunderts und hat sich dann über die Jahrzehnte weiter entwickelt mit Selbstbauboxen des Mitbewerbers aus Berlin und sukzessiven Anschaffungen von Verstärkern, Plattenspieler, CD-Spieler etc.. […] Vor ein paar Jahren habe ich mir dann die nuPro A-700 zum Testen schicken lassen. Was soll ich sagen, ich war hellauf begeistert. In diesem besonderen Fall kann ich der Fachpresse mal zustimmen, dass diese Lautsprecher wohl die besten Aktiv-Boxen unter 10.000,- € sind. Dabei kosteten sie ja noch nicht mal annähernd soviel. […]

Kürzlich habe ich mir noch einen Subwoofer XW-900 geleistet. Für mein Heimkino ist das noch mal ein dicker Schub. […]

Ein besonderes Lob möchte ich noch über den Nubert-Service loswerden. Ob per Telefon oder per E-Mail, die Mitarbeiter sind immer schnell, freundlich und kompetent, obwohl im letzten "Servicefall" ein Blick von mir in die Bedienungsanleitung völlig genügt hätte.
Jetzt ist es soweit: „I am a Nuberianer".
12.05.2021
Michael G. aus Rottenburg am Neckar
Seit nunmehr 2 Monaten habe ich den XW-900 im Einsatz und denke, es wird Zeit, ein paar Sätze darüber zu schreiben.

Zuvor möchte ich den interessierten Leser noch wissen lassen, dass ich seit über 20 Jahren mich mit dem Hobby des Boxenbaus beschäftige. Mein Hauptaugenmerk lag dabei seit jeher darin, Stereolautsprecher zu bauen, die ohne Subwoofer auskommen, aber trotzdem tief und gleichzeitig akkurat spielen.
Als ich mich aber irgendwann satt gesehen habe an meinen Lautsprechern musste was neues her. Leider habe ich aktuell wenig Zeit dafür, so kam Nubert ins Spiel.

Nun denn ...
Der XW-900 spielt bei mir zusammen mit einem Paar nuVero 3 als Ersatz für meine ursprünglichen nuVero 110, die, wie meine alten Selbstbauboxen auch, leider keine Chance hatten gegen mein Wohnzimmer mit Erker und offener Anbindung an Essbereich und Küche. Egal welche Kombination aus Aufstellort und Hörplatz, ich habe keine Möglichkeit gefunden, die hervorragenden Qualitäten der 110er am Hörplatz zu genießen. Wie so oft stören Raummoden und stehende Wellen den Bass. In meinem Fall so, dass von 40 bis 55 Hz die Absenkung weit über 10db unter dem Rest lag, von 44 - 50 Hz war sogar rein gar nichts zu hören. […] Ich weiß, das alles hatte bis jetzt nicht viel mit dem XW-900 zu tun, aber einfach zu schreiben, die 110er hätten es nicht gebracht, war mir zu plump.

Somit musste ich als bekennender Subwoofer-Verächter neue Wege gehen und es kam die oben genannte Sub/Sat-Kombi zustande, die ehrlich gesagt, nicht so einfach aufeinander abzustimmen war, wie ich mir das ausgemalt hatte.
Nun, da das aber erledigt ist, erfreue ich mich jeden Tag an meinem nun tollen Sound, der allerdings ohne die X-Room-Calibration so nicht zustande gekommen wäre. In Zusammenarbeit mit dem Aufstellort bewirkt dieses Werkzeug, dass ich nun ab 20 Hz einen nahezu linearen Frequenzgang habe. Und egal ob rockig trockene Kick-Bässe, lang gezogene tiefe Bässe (Imagine Dragons - Bad Liar) oder Filmeffekte, alles passt auf den Punkt genau und bietet eine Akkuratesse, die ich im Bassbereich nicht für möglich gehalten habe. […] Ein i-Tüpfelchen wäre die Möglichkeit, den Equalizer für die Raumkorrektur auch manuell zu verändern. Ganz so wie bei den ehemaligen DSP-Subwoofern. Als einzig echten negativen Kritikpunkt würde ich die fehlende stufenlose Phasenlage nennen.

Was gibt es noch zu sagen?
Für die absoluten Puristen sei vielleicht noch erwähnt, dass selbst bei enormen Pegeln keine Nebengeräusche zu vernehmen sind. Von dieser Befürchtung und Erfahrung anderer lese ich des öfteren in Verbindung mit dem Downfire-Prinzip. Warum, keine Ahnung, hier ist jedenfalls alles top.
Dann würde ich noch gerne anerkennend los werden, dass mein "2. Wahl Subwoofer" absolut mängelfrei ist, genauso wie es die "2. Wahl nuVero 110" waren. Schon das allein spricht für die absolute Professionalität der Marke Nubert.
So, nun hoffe ich, noch lange Freude an dem Subwoofer zu haben.
27.01.2021
Roland aus Berlin
Lol Lol Lol Nur kurz!
Hatte vor einer Weile die nuPro 600 Aktiv als Paar gekauft. Ich war schon hin und weg.

Nun kam noch der nuSub 900 dazu. Ein rundum Wohlfühlpaket klare, saubere Höhen und Mitten. Danke des nuSub 900 auch tiefe prägnante Bässe.
Von dieser "Ehrlichkeit" können sich andere eine Scheibe abschneiden.
Lieferung kam pünktlich und ohne Schäden an.

Danke geehrtes Nubert Team!!! Weiter so!!!
24.01.2021
Marco aus Deutschland
Habe am 21.01.2021 den Sub XW-900 bestellt und konnte diesen nach nicht einmal 48 Stunden anschließen und genießen. Einen fetten Respekt dafür.
Ursprünglich wollte ich mir einen Sub von [xxx] anschaffen, da dieser zu meinem Heimkino passen würde. Der Anschaffungspreis sollte nicht die 1000 € überschreiten. Beim Probehören von [xxx] war ich allerdings mächtig enttäuscht. Da sich in den letzten 8 Wochen 2 Freunde von mir bereits den XW-900 angeschafft hatten, konnte ich diese im Vorfeld meiner Kaufentscheidung ausgiebig testen. Ich bin rundum zufrieden, der Sub integriert sich perfekt mit seinen neuen Freunden und hinterlässt einen bleibenden und druckvollen Eindruck. Klare Kaufempfehlung!!!
06.01.2021
Patrick K.
Ich bin tatsächlich restlos begeistert und überrascht, wie wuchtig der Bass sein kann. Besonders angetan hat mich eine Kleinigkeit: die Einmessung. Dadurch konzentriert sich der Bass in meinem Wohnzimmer - und meine Nachbarn sind (so weit ich weiß) froh deswegen. :-)
01.01.2021
Wolfgang aus Schleswig-Holstein
Wir sind seit vielen, vielen Jahren Stammkunden bei Nubert und haben dort schon einiges an Euro gelassen..., und zwar, weil das Musikhören und -genießen zu meinen Hobby gehört, und ab und an wechseln wir die HiFi-Geräte, leider zum Leidwesen meiner Frau.
[…]
Wer platzsparende, aber überragend gute Lautsprecher sucht: hier sind sie. WS-14 in Kombination mit dem XW-900, der absolute Hammer, auch bei Klassik, Jazz, ebenso aber auch bei Rock und Heavy Metal.
Sehr gut gemacht, Firma Nubert! Dass von der Bestellung bis zum Anschließen an die Anlage wieder nur zwei Tage vergingen, braucht man wohl nicht mehr zu erwähnen, und dass die Beratung am Telefon wieder erstklassig und nett und freundlich war, wie immer!
Herzlichen Dank!!!
01.01.2021
Wolfgang K.
Platzsparende Aufstellung möglich.
Eigenes Einmess-System.
Fernbedienbar über App via Smartphone.
Dezente Untermalung/Verstärkung der WS-14 bis hin zur naturgetreuen Wiedergabe von Explosionen und "Bassgewittern" z.B. bei Led Zeppelin...
28.12.2020
Engelbert R.
Faszinierender Klang. Schönes unscheinbares Möbel.
20.12.2020
Claus
Ich habe mir vor kurzen die Soundbar nuPro XS-7500 zugelegt. Der klang von dieser Soundbar ist der Hammer.
Jetzt habe ich noch zwei X-8000 RC und den XW-900 Sub-Woofer gegönnt. Ich muß sagen das haut mich um. Ob Du leise Fernseher darüber hörst oder ob Du House oder Rock oder Klassik oder was auch immer hörst, egal in welcher Lautstärke, der Klang sooooooo rein als ob man vor Ort wäre.
Macht weiter so, eure aktiv Lautsprecher sind der absoluter Hammer. De Klang ist so rein, der Bass geht bis in den tiefsten Keller, ob laut oder leise. Einfach Wahnsinn. Und dann noch alles Kabellos - Perfekt
10.10.2020
Felix R.
Vorab: Wahnsinn!
Ich war auf der Suche nach neuen Wohnzimmer Boxen (5.1 Heimkino & 2.1 Musik) und gleichzeitig neue PC Boxen (2.0) im Arbeitszimmer. Dabei habe ich für jedes Zimmer jeweils 3-4 Boxensetups bestellt um Probe zu hören. Ich hatte mich eigentlich festgelegt und dann durch Gespräche die Empfehlung für Nubert bekommen, die ich gar nicht kannte. Nach einem kurzen Telefonat und Beratung habe ich bestellt. Der Service am Telefon war besser als bei ALLEN anderen Herstellern, der Versand ging ratzfatz .

Nubert nuBox 513 Set 5.1
mit Nubert nuSub XW-900
Für PC nuBox A-125 (via Amazon)
02.10.2020
Franz K. aus Österreich
Habe mir jetzt noch zu meinen X-4000 RC den Subwoofer XW-900 bestellt. Der schon ausgezeichnete Klang der X-4000 RC wurde tatsächlich nochmals verbessert! […]
Ich kann den XW-900 unbedingt empfehlen. Man glaubt wirklich 2 ausgewachsene Standboxen vor sich zu stehen haben.
02.09.2020
Burkhard F. aus Rümmelsheim
…denke gerade: Habe die geniale 3000er Aktive mit dem 900er Sub und - besser geht es kaum. Auch wenn man noch 10000 Euro drauflegt.
17.05.2020
Christian W.
Der XW-900 hat für eine deutliche Verbesserung des Bassfundamentes gesorgt. Meine Kombi bestehend aus nuJu 45, nuConnect ampx und jetzt XW-900 ist die für mich momentan perfekte kleine aber feine Stereo Kombination. Lieferzeit und Rundumservice wie immer vorbildlich.
15.05.2020
Jörg N.
Tolle Bassunterstützung für meine nuVero 4.
Betrieb an einem nuConnect ampX.
Alles sehr stimmig!
30.04.2020
Jörg G.
Optisch schon mal sehr dezent und edel.
Von Subbass her einfach nur klasse, schön knackig und präzise. Die Roomcalipration via IPhone einfach und wirkungsvoll, so habe ich das von Nubert auch erwartet.
29.04.2020
Gebbi62 aus Lohfelden
[…] Ich habe mir den neuen Subwoofer XW-900 gegönnt.
Das Teil ist einfach nur klasse. Ausgepackt und innerhalb von fünf Minuten aufgebaut und via IOS App eingemessen. Alle Kabel sind dabei, man kann sofort loslegen. Ich hatte bis jetzt den AW993, der war schon klasse, aber der neue ist doch noch ne Klasse besser. Schöne trockene und knackige Sub Bässe ohne Dröhnen, dank Room calibration
Immer wieder Nubert, es gibt einfach nichts Vergleichbares.
14.04.2020
Sascha B.
Für die Erweiterung des primär für Musik genutzten Duos, bestehend aus zwei nuBox 681 Lautsprechern, habe ich den nuSub XW-900 für den Heimkinozweck zur Probe bestellt.
Auch wenn die nuBox 681 mit ATM bei Musik besonders tief und gleichzeitig präzise spielen können, hat mir in Filmen dennoch etwas Druck gefehlt. Die Verpackung des Lautsprechers ist gewohnt hochwertig und erzeugt beim Öffnen eine gewisse Vorfreude. Nach dem Einmessen im Raum und dem ersten Testfilm konnte ich mir ein Lächeln nicht verkneifen. Der Subwoofer bietet im niedrigen Frequenzbereich die Dynamik, die ich vorher vermisst habe, ohne dabei die nuBox Lautsprecher zu übertönen. Das Klangbild aller Lautsprecher ist sehr homogen, welches ich im Vorfeld nicht erwartert habe, wodurch meine Erwartungen übertroffen wurden. Auch sind noch reichlich Leistungsreserven des Subs vorhanden, falls bei einem Umzug das Wohnzimmer mal größer ausfallen sollte als es heute ist.
Optisch bringt sich der Subwoofer gut in die Umgebung ein. Schlichtes aber schickes Design, ohne dabei den Blick auf sich zu ziehen - so soll es sein.
06.04.2020
Stefan T.
Die Qualität ist der Wahnsinn. Ich bin begeistert und würde es jedem weiter EMPFEHLEN. Schade, des es in Österreich keine Hörstudios gibt.
10.03.2020
Thorsten G.
schon in dieser Preisklasse super Klang bei den Boxen! Selbst mein Yamaha Receiver der 500 Euro Klasse spielt wie befreit auf! Der Sub einzigartig gut, sehr toll auch die Ausmessung per App!
07.01.2020
Martin R. aus Büren
Das Warten hat sich gelohnt.
[…] Jetzt den nuSub XW-900 gekauft. Ein Knaller! Perfekte Größe. Kann ihn auf mehreren Positionen dezent unterbringen (Vorteil des Downfire-Systems?). Egal, jetzt funzt es. Das Teil klingt geil, hat Bumms und alles noch ohne Einmessung via App etc. Bin gespannt wie das System nach der endgültigen Positionierung inkl. Einmessung klingt (wenn der Weihnachtsbaum endlich weg ist) Von der komfortablen Steuerung via App und optionalen drahtlosen Einbindung ganz zu schweigen. Bin restlos begeistert und kaum noch aus dem Wohnzimmer rauszukriegen. Mein Besuch ebenfalls nicht.
17.12.2019
TJ aus Passauer Land
[…] Der XW-900 ist einfach nur ein Spaßwürfel. Anschluss und Verbindung kinderleicht und ohne Kabel - und dann das Glanzstück - die automatische Einmessung. Nachdem ich schon etwas enttäuscht mit der Standardeinstellung nur das Dröhnen auf einen lauteren Pegel heben konnte, begann ich nach der Installation der App mit dem Feintuning. Einmessung wie erwartet kinderleicht - und dann die Offenbarung. Das `Nacht-Tischlein´ begann zu zaubern. Abgrundtiefe Bässe - Musik zum Fühlen - und das Dröhnen taucht ansatzweise bei Pegeln auf, die ein normal sterblicher Mensch keine 5 Minuten freiwillig über sich ergehen lässt.
Was soll ich sagen: Mit verschlossenen Augen diesen zierlichen Säulen [nuPro X-6000] zu lauschen, ist Genuss pur. Lieber Günther mit Team: bereits bei den Pyramiden hatte ich geschrieben, dass Ihr es immer wieder fertigbringt, mich zu überraschen. Mit dieser Kombination ist es erneut gelungen.

Kundenstimmen zur nuSub-Serie:

06.09.2021
Jens K aus Köln
Hallo Nubert-Team, vielen Dank für das perfekte Fundament - der nuSub XW-1200 macht aus meiner Anlage endlich ein Heimkino. Nicht aufdringlich, aber immer da.
Der kleine AW-441 kam mir damals schon "mächtig" vor und hat stets gute Leistung erbracht. Der 1200er liefert aber endlich richtigen Bass!
Danke auch für die super flinke Lieferung Mo bestellt und Mi geliefert....
12.06.2021
Marc aus Hamm
Ich habe mir kürzlich den nuSub XW-1200 zugelegt, einfach der Wahnsinn. Was ein Tiefgang.
Bis auf ein paar Ungereimtheiten mit der örtlichen Spedition hat alles super geklappt.
Bleibt wie Ihr seid.
25.05.2021
Peter F. aus Oberkrämer
Eigentlich bin ich sehr zurückhaltend, was die Präsenz in den sozialen Medien, Gästebüchern u.ä. angeht. Meine Zurückhaltung will ich aber nun einmal zurückstellen, weil ich wirklich ein dickes Lob in Richtung Schwäbisch Gmünd loswerden möchte.

Ich bin seit ca. 50 Jahren (ja, doch schon so alt) HiFi-Nerd. Angefangen hat es mit einem Grundig Tonbandgerät Ende der Sechzigerjahre des vorigen Jahrhunderts und hat sich dann über die Jahrzehnte weiter entwickelt mit Selbstbauboxen des Mitbewerbers aus Berlin und sukzessiven Anschaffungen von Verstärkern, Plattenspieler, CD-Spieler etc.. […] Vor ein paar Jahren habe ich mir dann die nuPro A-700 zum Testen schicken lassen. Was soll ich sagen, ich war hellauf begeistert. In diesem besonderen Fall kann ich der Fachpresse mal zustimmen, dass diese Lautsprecher wohl die besten Aktiv-Boxen unter 10.000,- € sind. Dabei kosteten sie ja noch nicht mal annähernd soviel. […]

Kürzlich habe ich mir noch einen Subwoofer XW-900 geleistet. Für mein Heimkino ist das noch mal ein dicker Schub. […]

Ein besonderes Lob möchte ich noch über den Nubert-Service loswerden. Ob per Telefon oder per E-Mail, die Mitarbeiter sind immer schnell, freundlich und kompetent, obwohl im letzten "Servicefall" ein Blick von mir in die Bedienungsanleitung völlig genügt hätte.
Jetzt ist es soweit: „I am a Nuberianer".
14.05.2021
GG aus Deutschland
Der nuEffekt:
Nach einer Erweiterung meines Nubert Setups (nuBox 513, nuConnect ampX) um den nuSub XW-700 kann ich nur sagen... Bingo und wieder ein Nubert Volltreffer. Der XW-700 bringt es auf den Punkt. […]
12.05.2021
Michael G. aus Rottenburg am Neckar
Seit nunmehr 2 Monaten habe ich den XW-900 im Einsatz und denke, es wird Zeit, ein paar Sätze darüber zu schreiben.

Zuvor möchte ich den interessierten Leser noch wissen lassen, dass ich seit über 20 Jahren mich mit dem Hobby des Boxenbaus beschäftige. Mein Hauptaugenmerk lag dabei seit jeher darin, Stereolautsprecher zu bauen, die ohne Subwoofer auskommen, aber trotzdem tief und gleichzeitig akkurat spielen.
Als ich mich aber irgendwann satt gesehen habe an meinen Lautsprechern musste was neues her. Leider habe ich aktuell wenig Zeit dafür, so kam Nubert ins Spiel.

Nun denn ...
Der XW-900 spielt bei mir zusammen mit einem Paar nuVero 3 als Ersatz für meine ursprünglichen nuVero 110, die, wie meine alten Selbstbauboxen auch, leider keine Chance hatten gegen mein Wohnzimmer mit Erker und offener Anbindung an Essbereich und Küche. Egal welche Kombination aus Aufstellort und Hörplatz, ich habe keine Möglichkeit gefunden, die hervorragenden Qualitäten der 110er am Hörplatz zu genießen. Wie so oft stören Raummoden und stehende Wellen den Bass. In meinem Fall so, dass von 40 bis 55 Hz die Absenkung weit über 10db unter dem Rest lag, von 44 - 50 Hz war sogar rein gar nichts zu hören. […] Ich weiß, das alles hatte bis jetzt nicht viel mit dem XW-900 zu tun, aber einfach zu schreiben, die 110er hätten es nicht gebracht, war mir zu plump.

Somit musste ich als bekennender Subwoofer-Verächter neue Wege gehen und es kam die oben genannte Sub/Sat-Kombi zustande, die ehrlich gesagt, nicht so einfach aufeinander abzustimmen war, wie ich mir das ausgemalt hatte.
Nun, da das aber erledigt ist, erfreue ich mich jeden Tag an meinem nun tollen Sound, der allerdings ohne die X-Room-Calibration so nicht zustande gekommen wäre. In Zusammenarbeit mit dem Aufstellort bewirkt dieses Werkzeug, dass ich nun ab 20 Hz einen nahezu linearen Frequenzgang habe. Und egal ob rockig trockene Kick-Bässe, lang gezogene tiefe Bässe (Imagine Dragons - Bad Liar) oder Filmeffekte, alles passt auf den Punkt genau und bietet eine Akkuratesse, die ich im Bassbereich nicht für möglich gehalten habe. […] Ein i-Tüpfelchen wäre die Möglichkeit, den Equalizer für die Raumkorrektur auch manuell zu verändern. Ganz so wie bei den ehemaligen DSP-Subwoofern. Als einzig echten negativen Kritikpunkt würde ich die fehlende stufenlose Phasenlage nennen.

Was gibt es noch zu sagen?
Für die absoluten Puristen sei vielleicht noch erwähnt, dass selbst bei enormen Pegeln keine Nebengeräusche zu vernehmen sind. Von dieser Befürchtung und Erfahrung anderer lese ich des öfteren in Verbindung mit dem Downfire-Prinzip. Warum, keine Ahnung, hier ist jedenfalls alles top.
Dann würde ich noch gerne anerkennend los werden, dass mein "2. Wahl Subwoofer" absolut mängelfrei ist, genauso wie es die "2. Wahl nuVero 110" waren. Schon das allein spricht für die absolute Professionalität der Marke Nubert.
So, nun hoffe ich, noch lange Freude an dem Subwoofer zu haben.
21.04.2021
McBrandy
Wow, ist das ein Brocken. Aber für diese Leistungsdaten doch noch relativ klein. Downfire statt Frontfire. Aber ich muss sagen, das "Ding" macht was es soll. Druck! Nicht zu viel und nicht zu wenig. Die vielen Einstellungen kann man einfach per App ändern, was schon mal ein großer Vorteil gegenüber seines Vorgängers ist.
Kann er auch Musik? Ja, kann er! Er unterstützt sehr gut die Front-Lautsprecher bei mir und harmonisiert hervorragend mit diesen! Nicht aufdringlich, aber mit Nachdruck! Er ist schnell und macht bei jeder Musikrichtung das was er soll. Ich kann bisher keine Nachteile erkennen. Man kann ihn per Cinch oder wireless ins Surroundsystem einbinden.
Wirklich ein sehr schönes Produkt. Evtl wäre weitere Gehäusefarben praktisch, z.B. Rubinrot für die nuVeros oder Nussbaum für die nuLines. Aber das wäre das i-Tüpfelchen auf dem Ganzen. ;-)
01.04.2021
Martin L. aus Soest
Seit Mitte März bin ich stolzer und zufriedener Besitzer eines nuSub XW-1200. Ohne beschnüffelndes Probehören habe ich ihn bestellt und perfekt verpackt ins Haus geliefert bekommen. Im wahrsten Sinne des Wortes bin ich beeindruckt. Und na klar, die Räumlichkeiten sind für die Luftbewegung, die der XW-1200 leistet, völlig unterdimensioniert. Aber mit den Einstellmöglichkeiten schmettern abgrundtiefe Bässe ohne Dröhnen impulsstark durch die Wohnung. Mein gestecktes Ziel, Filme hautnah neu zu erleben und zu fühlen wurde mehr als übertroffen.
30.03.2021
McBrandy aus Maxhütte-Haidhof
Hola, was ist Nubert da wieder gelungen?! Der neue XW-1200 steht jetzt gut 1 Woche bei mir und das Teil ist echt der Hammer. Braucht sich nicht gegen den AW-1100 verstecken. Spielt bei Musik (Rock/Pop/Dance/Metal/...) total souverän und präzise und auch bei Filmen kommen die Explosionen sehr gut zur rüber.
Klare Kaufempfehlung für das Teil!
27.01.2021
Roland aus Berlin
Lol Lol Lol Nur kurz!
Hatte vor einer Weile die nuPro 600 Aktiv als Paar gekauft. Ich war schon hin und weg.

Nun kam noch der nuSub 900 dazu. Ein rundum Wohlfühlpaket klare, saubere Höhen und Mitten. Danke des nuSub 900 auch tiefe prägnante Bässe.
Von dieser "Ehrlichkeit" können sich andere eine Scheibe abschneiden.
Lieferung kam pünktlich und ohne Schäden an.

Danke geehrtes Nubert Team!!! Weiter so!!!
24.01.2021
Marco aus Deutschland
Habe am 21.01.2021 den Sub XW-900 bestellt und konnte diesen nach nicht einmal 48 Stunden anschließen und genießen. Einen fetten Respekt dafür.
Ursprünglich wollte ich mir einen Sub von [xxx] anschaffen, da dieser zu meinem Heimkino passen würde. Der Anschaffungspreis sollte nicht die 1000 € überschreiten. Beim Probehören von [xxx] war ich allerdings mächtig enttäuscht. Da sich in den letzten 8 Wochen 2 Freunde von mir bereits den XW-900 angeschafft hatten, konnte ich diese im Vorfeld meiner Kaufentscheidung ausgiebig testen. Ich bin rundum zufrieden, der Sub integriert sich perfekt mit seinen neuen Freunden und hinterlässt einen bleibenden und druckvollen Eindruck. Klare Kaufempfehlung!!!
06.01.2021
Patrick K.
Ich bin tatsächlich restlos begeistert und überrascht, wie wuchtig der Bass sein kann. Besonders angetan hat mich eine Kleinigkeit: die Einmessung. Dadurch konzentriert sich der Bass in meinem Wohnzimmer - und meine Nachbarn sind (so weit ich weiß) froh deswegen. :-)
01.01.2021
Wolfgang aus Schleswig-Holstein
Wir sind seit vielen, vielen Jahren Stammkunden bei Nubert und haben dort schon einiges an Euro gelassen..., und zwar, weil das Musikhören und -genießen zu meinen Hobby gehört, und ab und an wechseln wir die HiFi-Geräte, leider zum Leidwesen meiner Frau.
[…]
Wer platzsparende, aber überragend gute Lautsprecher sucht: hier sind sie. WS-14 in Kombination mit dem XW-900, der absolute Hammer, auch bei Klassik, Jazz, ebenso aber auch bei Rock und Heavy Metal.
Sehr gut gemacht, Firma Nubert! Dass von der Bestellung bis zum Anschließen an die Anlage wieder nur zwei Tage vergingen, braucht man wohl nicht mehr zu erwähnen, und dass die Beratung am Telefon wieder erstklassig und nett und freundlich war, wie immer!
Herzlichen Dank!!!
01.01.2021
Wolfgang K.
Platzsparende Aufstellung möglich.
Eigenes Einmess-System.
Fernbedienbar über App via Smartphone.
Dezente Untermalung/Verstärkung der WS-14 bis hin zur naturgetreuen Wiedergabe von Explosionen und "Bassgewittern" z.B. bei Led Zeppelin...
28.12.2020
Engelbert R.
Faszinierender Klang. Schönes unscheinbares Möbel.
20.12.2020
Claus
Ich habe mir vor kurzen die Soundbar nuPro XS-7500 zugelegt. Der klang von dieser Soundbar ist der Hammer.
Jetzt habe ich noch zwei X-8000 RC und den XW-900 Sub-Woofer gegönnt. Ich muß sagen das haut mich um. Ob Du leise Fernseher darüber hörst oder ob Du House oder Rock oder Klassik oder was auch immer hörst, egal in welcher Lautstärke, der Klang sooooooo rein als ob man vor Ort wäre.
Macht weiter so, eure aktiv Lautsprecher sind der absoluter Hammer. De Klang ist so rein, der Bass geht bis in den tiefsten Keller, ob laut oder leise. Einfach Wahnsinn. Und dann noch alles Kabellos - Perfekt
04.12.2020
Dirk H.
Phantastischer Klang bei geringen Abmessungen. Tolle Verarbeitung. Automatische Kalibrierung funktioniert perfekt und ist sehr wirksam. Klanglich perfekte Ergänzung zu CS-64 und Nuline 244.
Erste Bestellung war ein XW-900 in weiss: In kleinem Hörraum von 20qm war eine passende Kalibrierung und Aufstellung durch die extrem tiefen Frequenzen nicht möglich. XW-700 passt hier perfekt. Weißer Farbton passt nicht zur Nuline Serie. Evtl. in der Produktbeschreibung erwähnen. Schwarz passt zu weißen Lautsprechern sehr gut.
03.11.2020
Franz aus Nürnberg
Liebes Nubi Team... hab seit bestimmt 15 Jahren zwei Nubisysteme in meiner Galeriewohnung... im Wohnzimmer unten und in der Galerie kleinere Anlage.... nach nun fast 15 Jahren haben die beiden Subwoofer ziemlich zeitgleich Husten bekommen und brummen ziemlich ( aber dürfen Sie ja nach der langen Zeit )...nachdem die Reparaturkosten doch... naja sagen wir mal "sportlich" sind... hab ich mich für den Kauf zweier neuer Nubi Subwoofer der neuesten Generation entschieden... bin begeistert... Service perfekt.... Geräte kamen jeweils am nächsten Werktag nach Bestelleingang bei mir an... und Lob an DHL... Geräte wurden mir in den zweiten Stock getragen :-))) optisch sind die Subwoofer auch sehr schön...
10.10.2020
Felix R.
Vorab: Wahnsinn!
Ich war auf der Suche nach neuen Wohnzimmer Boxen (5.1 Heimkino & 2.1 Musik) und gleichzeitig neue PC Boxen (2.0) im Arbeitszimmer. Dabei habe ich für jedes Zimmer jeweils 3-4 Boxensetups bestellt um Probe zu hören. Ich hatte mich eigentlich festgelegt und dann durch Gespräche die Empfehlung für Nubert bekommen, die ich gar nicht kannte. Nach einem kurzen Telefonat und Beratung habe ich bestellt. Der Service am Telefon war besser als bei ALLEN anderen Herstellern, der Versand ging ratzfatz .

Nubert nuBox 513 Set 5.1
mit Nubert nuSub XW-900
Für PC nuBox A-125 (via Amazon)
02.10.2020
Franz K. aus Österreich
Habe mir jetzt noch zu meinen X-4000 RC den Subwoofer XW-900 bestellt. Der schon ausgezeichnete Klang der X-4000 RC wurde tatsächlich nochmals verbessert! […]
Ich kann den XW-900 unbedingt empfehlen. Man glaubt wirklich 2 ausgewachsene Standboxen vor sich zu stehen haben.
07.09.2020
Andre N.
Ich hätte nie gedacht das ein Sub in dieser Größe einem so, ein derart tiefen, präzisen und furztrockenen Bass um die Ohren haut wie der XW-700! Herausragend!
2. Wahl? Ihr habt ein derart hohes Qualitätsbewusstsein das ich selbst unter extrem hellen Licht auch auf 20 cm Entfernung einfach keine Oberflächenfehler feststellen konnte!

Die X-Room Calibration ist genial.
02.09.2020
Burkhard F. aus Rümmelsheim
…denke gerade: Habe die geniale 3000er Aktive mit dem 900er Sub und - besser geht es kaum. Auch wenn man noch 10000 Euro drauflegt.
29.08.2020
Andreas B.
Klar strukturierter Verkaufsraum in Schwäbisch Gmünd. Sehr nettes Personal (Danke an Herrn Singer). Ohne Voranmeldung direkt in den Probehörraum geführt worden, kurze Beratung "über den Tellerrand" und dann den Kunden auch alleine Musik hören lassen, trotzdem ab und an Nachfragen ob alles in Ordnung ist.

Sehr gute Verpackung der Produkte.

Restlos begeistert jedoch über die gebotene Qualität dieser Aktivkomponenten [nuPro A-500 und nuSub XW-700]. Preis/Leistung ebenfalls sehr gut. Sowohl Musik als auch Film macht viel Spass. Das erste Nubert Produkt, sicherlich aber nicht das Letzte!!!
22.07.2020
B. F.
Als u.a. durch nuVero- und nuPro-Standlautsprecher verwöhnter Hörer war ich gespannt wie sich die Neuen hier einordnen. Und was soll ich sagen: Schon out of the box und ohne Subwoofer-Unterstützung spielt die X4000RC absolut rund, erwachsen und fein auflösend, eine wahre Freude quer durch alle Musikstile. Es fehlt über den gesamten Frequenzgang nichts, die Bass-Performance ist beeindruckend und war wohl bis vor Kurzem aus so kleinen Lautsprechern nicht vorstellbar. Die Mitten sind klar, die Höhen frisch und direkt ohne zu Nerven, die Bühne ist groß und tief. Die hohen Mitten und Höhen sind „seidig“ ohne dass man sich über eine „gesoundete“ Box ärgern muss. Ehrlich! Zusammen mit den XW700 gibt es noch mehr Tiefbass, „Wumms“ und nochmals mehr Pegel(festigkeit), die Einbindung in das System war einfach. Die Wireless-Verbindungen funktionieren stressfrei und durch entsprechende intelligente Laufzeitkorrektur steht dieses moderne vollaktive Sub-Sat-System auch großen Standlautsprechern aus meiner Sicht in quasi Nichts mehr nach. Das neue RC-Einmess-System wie die gesamte nuPro-App überzeugen mit klarem Bedienkonzept. Die RC-Einmessung hat die Basswiedergabe (sowohl der X4000RC für sich genommen als auch im Sub-/Sat-System) nicht „nur“ messbar sondern hörbar verbessert und präzisiert – und damit das gesamte Klangbild.
31.05.2020
Andreas N.
excellente Verarbeitungsqualität, super Verpackung auch für den Versand per Post geeignet, überragender Klang nach erstem Test
17.05.2020
Christian W.
Der XW-900 hat für eine deutliche Verbesserung des Bassfundamentes gesorgt. Meine Kombi bestehend aus nuJu 45, nuConnect ampx und jetzt XW-900 ist die für mich momentan perfekte kleine aber feine Stereo Kombination. Lieferzeit und Rundumservice wie immer vorbildlich.
15.05.2020
Jörg N.
Tolle Bassunterstützung für meine nuVero 4.
Betrieb an einem nuConnect ampX.
Alles sehr stimmig!
01.05.2020
Chrisu aus dem schönen Schwabenländle
[...] Als ich die A-200 jetzt wegen eines Umbaus noch weiter in die Ecken des Zimmers schieben musste, kam im Bass-Bereich ein Dröhnen hinzu
Grübel, Grübel: Könnte vielleicht ein kleiner Subwoofer (das Büro hat nur 10 qm) die Lösung für beide Probleme sein? Mich auf der Nubert-Seite umgeschaut: der AW350 in schwarz ist schon ausverkauft. Aber der neue XW-700 klingt ebenfalls sehr interessant - und er hat eine automatische Einmess-Funktion via App! Super, denn die Aufstellung - schlauchartiger Raum, viele Möbel, Subwoofer unter Schreibtisch - ist bestimmt kniffelig. Bestellt und - wie üblich bei Nubert - blitzschnell geliefert bekommen (Ihr müsst einen Sondervertrag mit den Paketdiensten haben) Gestern aufgestellt und mit der Raumkalibrierung ratzfatz eingemessen.
Dann mal ein bisschen was Basslastiges ausprobiert: "Easter" von Marillion, "What Happens to the heart" von Leonard Cohen, "Synthetic" von Duke & Jones, "Orgelsymphonie" von Camille Saint-Säens. Ich hatte nicht sehr laut gestellt, aber WOW, was für ein Bass. Sehr gut dosiert, und auch mit richtig Wumms, wenn er gefragt ist. Meine Frau kam aus dem Stockwerk drüber, um zu fragen, was denn los sei. Und wir wohnen in einem massiv gebauten Haus.
Doch das tolle Bassfundament ist für mich nicht das Wichtigste. Das wirklich Phantastische geschah nicht UNTER, sondern AUF dem Schreibtisch. Die Mittel-/Tieftöner der A-200 schienen zu sagen "Endlich sind wir diesen lästigen Tiefton-Anteil los. Jetzt können wir uns voll auf unsere Stärke, die mittlere Tonlage konzentrieren. Sperr die Ohren auf: Jetzt kriegst du was zu hören!" Und ja, ich kriege was zu hören, und ich bin RESTLOS BEGEISTERT. Die A-200 sind aufgeblüht, in Kombination mit dem XW-700 spielen sie auf Augenhöhe mit meinen nuVero-Anlagen.
Danke, liebes Nubert-Team. So macht das Home-Office gleich 10x soviel Spaß.
30.04.2020
Jörg G.
Optisch schon mal sehr dezent und edel.
Von Subbass her einfach nur klasse, schön knackig und präzise. Die Roomcalipration via IPhone einfach und wirkungsvoll, so habe ich das von Nubert auch erwartet.
29.04.2020
Gebbi62 aus Lohfelden
[…] Ich habe mir den neuen Subwoofer XW-900 gegönnt.
Das Teil ist einfach nur klasse. Ausgepackt und innerhalb von fünf Minuten aufgebaut und via IOS App eingemessen. Alle Kabel sind dabei, man kann sofort loslegen. Ich hatte bis jetzt den AW993, der war schon klasse, aber der neue ist doch noch ne Klasse besser. Schöne trockene und knackige Sub Bässe ohne Dröhnen, dank Room calibration
Immer wieder Nubert, es gibt einfach nichts Vergleichbares.
19.04.2020
Jörk B
Perfekte Zusammenarbeit mit den nuLine 34 und dem nuConnect ampX. Der Bass zeigt Präsens, wenn ich das will z.B. Filme oder Rockmusik. Oder dezent im Hintergrund z.B. beim Fernsehen.
14.04.2020
Wolfgang
Liebe Nubert-Gemeinde, ich habe heute, Dienstag nach Ostern, den brandneuen Subwoofer nuSub XW-700 erhalten und sogleich angeschlossen. Was für ein Wahnsinn! Um Himmels Willen! Das kann doch wohl nicht wahr sein! Dieses verhältnismäßig kleine Teil bringt unser gesamtes Wohnzimmer -und das Esszimmer gleich mit- zum Beben.
Unser vorheriger Subwoofer, den wir aus Stellplatzgründen verkauft haben, war ein amerikanisches Produkt und wirklich doppelt so groß. Daher ist es umso erstaunlicher, dass NOCH MEHR, im Sinne von: gewaltig mehr, aus diesem schicken schwarzen Würfel herauskommt. Die Einrichtung klappt über die Nubert-App hervorragend, schnell und einfach. Als Referenz-Bluray-Disc wurde "Skyfall" in der Original-HD-DTS-Tonspur ausgesucht, und zwar die Ankunft des Hubschraubers mit anschließender ausgiebiger Schießerei. Du meine Güte! Alles bebte! Unbeschreiblich!
Dieser Subwoofer ist ein weiterer Meilenstein in der Geschichte von Nubert. Gut gemacht!!!
14.04.2020
Sascha B.
Für die Erweiterung des primär für Musik genutzten Duos, bestehend aus zwei nuBox 681 Lautsprechern, habe ich den nuSub XW-900 für den Heimkinozweck zur Probe bestellt.
Auch wenn die nuBox 681 mit ATM bei Musik besonders tief und gleichzeitig präzise spielen können, hat mir in Filmen dennoch etwas Druck gefehlt. Die Verpackung des Lautsprechers ist gewohnt hochwertig und erzeugt beim Öffnen eine gewisse Vorfreude. Nach dem Einmessen im Raum und dem ersten Testfilm konnte ich mir ein Lächeln nicht verkneifen. Der Subwoofer bietet im niedrigen Frequenzbereich die Dynamik, die ich vorher vermisst habe, ohne dabei die nuBox Lautsprecher zu übertönen. Das Klangbild aller Lautsprecher ist sehr homogen, welches ich im Vorfeld nicht erwartert habe, wodurch meine Erwartungen übertroffen wurden. Auch sind noch reichlich Leistungsreserven des Subs vorhanden, falls bei einem Umzug das Wohnzimmer mal größer ausfallen sollte als es heute ist.
Optisch bringt sich der Subwoofer gut in die Umgebung ein. Schlichtes aber schickes Design, ohne dabei den Blick auf sich zu ziehen - so soll es sein.
06.04.2020
Stefan T.
Die Qualität ist der Wahnsinn. Ich bin begeistert und würde es jedem weiter EMPFEHLEN. Schade, des es in Österreich keine Hörstudios gibt.
10.03.2020
Thorsten G.
schon in dieser Preisklasse super Klang bei den Boxen! Selbst mein Yamaha Receiver der 500 Euro Klasse spielt wie befreit auf! Der Sub einzigartig gut, sehr toll auch die Ausmessung per App!
04.03.2020
Peter
[…] Jetzt steht seit 1 Woche der nuSub XW-700 bei mir. Von Bestellung bis Lieferung 2 Tage! Wieder top! Er bleibt definitiv bei mir! Ein Traum dieser Druck, bin restlos begeistert auch in Verbindung mit der Nubert App. Weiter so! Nubert kann süchtig machen!
29.02.2020
Michael G.
Sehr gute Verarbeitungsqualität, ausgezeichneter Klang.
Zubehör OK: Kabel, App
26.01.2020
Ralph Sch.
Ich habe nun ein Jahr lang nach einem passenden Subwoofer für meine nuVero 60 gesucht. Nicht falsch verstehen, die nuVeros sind TOP. Meine Vorstellung lief darauf hinaus, dass der Subwoofer bei extrem leiser Lautstärke die nuVero 60 unterstützen sollte. Das können nur wenige, da die Eingangsempfindlichkeit und die Qualität der Subwoofer entscheidend ist.
Ferner sollte es eine Downfire - Bauweise sein.
Das Chassie / Membranen sollte nicht sichtbar sein.
Er sollte wie ein Möbelstück aussehen.

Gut das Nubert den XW-700 bzw. den XW-900 auf den Markt gebracht haben. Um meine Lösung zu erreichen habe ich mir 2 Stück XW-700 gekauft.
Ich möchte sagen: Ziel erreicht. Sie sind TOP und arbeiten mit den nuVero 60 super zusammen.

Positiv:
- Klang ist hervorragend. - Der Tiefgang ist traumhaft.
- Mit meinen nuVero60 harmonieren diese Subwoofer sehr gut. Ich muss sie sogar etwas "Einbremsen"
- Art der Fernbedienung - Handy
- Gute Einstellmöglichkeiten über Handy(mit I-Phone). Besonders das Einmessverfahren
- Verarbeitung
- Verpackung
- Eure Beratung war wiedermal TOP, DANKE !!

[…]

Klare Kaufempfehlung, denn diese nuSub's kommen in ihrer Frequenz verdammt tief runter - Alles Super.
07.01.2020
Martin R. aus Büren
Das Warten hat sich gelohnt.
[…] Jetzt den nuSub XW-900 gekauft. Ein Knaller! Perfekte Größe. Kann ihn auf mehreren Positionen dezent unterbringen (Vorteil des Downfire-Systems?). Egal, jetzt funzt es. Das Teil klingt geil, hat Bumms und alles noch ohne Einmessung via App etc. Bin gespannt wie das System nach der endgültigen Positionierung inkl. Einmessung klingt (wenn der Weihnachtsbaum endlich weg ist) Von der komfortablen Steuerung via App und optionalen drahtlosen Einbindung ganz zu schweigen. Bin restlos begeistert und kaum noch aus dem Wohnzimmer rauszukriegen. Mein Besuch ebenfalls nicht.
17.12.2019
TJ aus Passauer Land
[…] Der XW-900 ist einfach nur ein Spaßwürfel. Anschluss und Verbindung kinderleicht und ohne Kabel - und dann das Glanzstück - die automatische Einmessung. Nachdem ich schon etwas enttäuscht mit der Standardeinstellung nur das Dröhnen auf einen lauteren Pegel heben konnte, begann ich nach der Installation der App mit dem Feintuning. Einmessung wie erwartet kinderleicht - und dann die Offenbarung. Das `Nacht-Tischlein´ begann zu zaubern. Abgrundtiefe Bässe - Musik zum Fühlen - und das Dröhnen taucht ansatzweise bei Pegeln auf, die ein normal sterblicher Mensch keine 5 Minuten freiwillig über sich ergehen lässt.
Was soll ich sagen: Mit verschlossenen Augen diesen zierlichen Säulen [nuPro X-6000] zu lauschen, ist Genuss pur. Lieber Günther mit Team: bereits bei den Pyramiden hatte ich geschrieben, dass Ihr es immer wieder fertigbringt, mich zu überraschen. Mit dieser Kombination ist es erneut gelungen.
11.12.2019
Marko aus Leverkusen
Hallo nubert Team,
nachdem ich mir vor ein paar Jahren die A-300 gegönnt habe, hab ich in einem Testbericht gelesen, dass die mit Subwoofer besser klingen sollen. So ein Ding dröhnt ja nur hab ich gedacht, und die 300er haben ja schon gut Bass, wolle es aber immer mal austesten.
Nun kamen die nuSub raus, also den 700er geordert und probiert. Ja ab und an dröhnt es, sind wohl die Raummoden. Aber ansonsten saß ich baff auf der Couch, einen so räumlichen Klang hatte ich noch nicht bei mir gehört. Auch mit meiner alten Anlage, Boxen für damals 5500 DM, hab ich vielleicht was falsch gemacht. Das Bassfundament ist Wahnsinn.
Die Raumeinmessung funktioniert klasse. Habe mir ein Apple Handy geliehen. […] NuSub steht wie empfohlen auf 1/5 der Raummaße, die kleine weiße Kiste stört da gar nicht so mitten im Raum.

Kundenstimmen zum nuConnect trX:

Kundenrückmeldungen aus dem Gästebuch, aus Rückantwortkarten, dem Feedback-Formular, von E-Mails und Briefen. Kundenstimmen vom 01.01.200* stammen aus schriftlichen Rückmeldungen, von denen uns beim Übertrag auf die Webseite nur noch das Jahr bekannt war.
19.12.2020
klangfranz aus Niederkassel
Habe soeben meinen neuen nuConnect trx erhalten und schnell (wirklich schnell) mit meinem Laptop und meinem nuConnect ampX (an xxx) verbunden. Was soll ich lange schreiben, das Ding funktioniert astrein mit unbeschreiblich klarem Klang und vor Allem ohne Aussetzer, die ich vorher schon mal mit Bluetooth trotz nur ca. 2m Entfernung hatte.
Eure Produkte sowie Service sind wirklich absolute Klasse, wer weiß, vielleicht kommen ja auch mal ein paar Boxen von Euch dazu.
24.11.2020
Timo H.
Wie immer ein souveränes Nubert Produkt, wie ich es seit Jahren gwohnt bin.
18.09.2020
Martin M.
Der Klang ist super für die Grösse und sie passen als Rears hervorragend zu meinen anderen Front / Center-Lautsprechern von Euch. Und endlich auch ohne Verkabelung dank trX.
Ein Genuss!
Und auch hier superzufrieden mit Service, Versand, Verpackung wie immer.